Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | Google Maps | Bing Maps | OpenStreetMap

   
Mit letzter Kraft ....
   
geschrieben von 044 377-0 am: 20.07.11, 19:42 Top 3 der Woche vom 31.07.11
Aufrufe: 2141

kämpft sich am Abend des 14.02.2000 ein Zug über das lange Viadukt bei Si Ming Yi an der Ostrampe des Jingpeng-Passes. Die zweite Lok hatte schon seit Jingpeng erhebliche Problembe, sodass die Mannschaft der ersten Lok die ganze Arbeit fast alleine verrichten musste. Zeitweise blieb der Zug auf freier Strecke zum Wasserkochen stehen. Es scheint wohl auf der ganzen Welt keine Lokmannschaft zu geben, die sich die Blöße geben will einen Zug nicht ans Ziel zu bringen. Die Schmach bei den Kollegen in der Kantine ist wohl zu groß. Für die lange Belichtungszeit war die Langsamkeit des Zuges für uns von Vorteil.
Scan Vom Kb-Dia auf Fuji Velvia 50 (alt).

Datum: 14.02.2000 Ort: Jingpeng, China Land: Übersee: Asien
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) / CN-QJ Fahrzeugeinsteller: JiTong Railway
Kategorie: Stimmungen mit Zug

EXIF-Daten:
Hersteller: Nikon, Modell: Nikon COOLSCAN V ED



geschrieben von: Der Knallfrosch
Datum: 22.07.11, 23:20

Hammer-Bild! Das gibt nen Stern! Mich würden hier die Belichtungsdaten sehr interessieren.

Gruß
Christoph


geschrieben von: HP
Datum: 23.07.11, 08:18

WOW, die EXIF Daten wären wirklich interessant.

LG
H.P.


geschrieben von: 044 377-0
Datum: 23.07.11, 14:28

Tja, mit Exif-Daten können Dias leider nicht dienen und Aufzeichnungen von Kameraeinstellungen habe ich auch nie gemacht. Es war aber hart an der Grenze des noch Möglichen. Ich tippe mal auf eine 1/60 Sekunde bei Blende 2.8.


geschrieben von: Nagercoil
Datum: 23.07.11, 22:18

Wahnsinn! Dagegen können wir alle eigentlich einpacken...


geschrieben von: MDC
Datum: 24.07.11, 20:24

...und Micha, war´s kalt :-)? Ein Wahnsinnsfoto, - und das mit einem 50 ASA Film!
Dafür gibt es einen dicken * !

Viele Grüße

Michael

direkter Link zu diesem Beitrag zur Weiterleitung in Emails:


(c) 2016 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.