AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
  • » zur Galerie zur Auswahl zur Ablage neues Bild laden
  • Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

    Ablage: aussortierte Beiträge (38 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4]
    Diese Bilder haben es leider nicht in die Galerie geschafft! Hier können für 7 Tage die Ergebnisse der Bewertung eingesehen werden. Die Kommentare unseres Auswahlteams sollen als Hilfe für die Verbesserung der Bildqualität dienen. Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder.
     
    InterRegio anno 2014
    geschrieben von: Der 181-Fanatiker am: 29.10.14, 12:47

    -5 Punkte / 18 Bewertungen
    Zum Sommerfahrplan '94 hatte die noch sehr junge DB AG die Moselstrecke nach einem mehrjährigem Umstellungsprozesses des Wagenmaterials in das seit nunmehr sechs Jahren bestehende InterRegio-Netz auf. Diese brachten einen enormen Aufschwung in Sachen Komfort, die im Kontrast zu den bescheidenen Inneneinrichtungsmerkmalen der alten Schnellzüge, die in seltenen Fällen höchstens einen Gepäckwagen mitführten, standen.
    Doch wie erfolgreich der InterRegio hier wie anderswo war, auch hier ersetzte ihn DB Fernverkehr im Zuge des Sparwahns für den später schlussendlich gescheiterten Börsengang durch vermeintlich höherrangige InterCitys zum Sommerfahrplan 2002.
    Zwölf Jahre danach stehen die Fernverkehrszüge der Moselstrecke vor dem Aus, doch seit InterRegio-Zeiten hatte sich in all den Jahren seit der "Aufwertung" nicht viel geändert: Die ehemaligen BistroCafé's rollten stets bis Oktober 2014 als BordBistro's weiter, der Block der zweiten Klasse besteht immer noch zum Großteil aus den in den späten 80ern und frühen 90ern modernisierten Bimz-Wagen.
    Am 20.08.14 rollt die 181 214 "Mosel" mit IC 131 "Borkum" Luxembourg=Ville-Emden=Außenhafen durch das Dorf Hatzenport - representativ für die alte bzw. immer noch anhaltende InterRegio-Epoche mit drei Bimz hinter der Mehrsystemlok.

    Datum: 20.08.2014 Ort: Hatzenport [info] Land: Rheinland-Pfalz
    BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    1 Kommentar [»]
    Optionen:
     
    Früher...
    geschrieben von: rene am: 30.10.14, 18:13

    -9 Punkte / 15 Bewertungen
    ... gab es in den Niederlanden noch eine große Vielfalt an Lokomotiven.
    Bevor die Loks der Baureihe 1600 / 1700 in den 80er und 90er Jahren beschafft wurden, gab es die E-Loks der Serie 1000, 1100, 1200, 1500 und 1300 auf den Niederländischen Gleisen zu bestaunen.
    Dabei waren die Loks der BR 1300 mit ihren Französischen Wurzeln lange Zeit die stärksten Loks der "Nederlandse Spoorwegen" und sie wurden deswegen vielfältig eingesetzt.

    Als es Ende der 80er Jahre einen Mangel an IC-Waggons gab, wurden Belgische Wagen angemietet und hauptsächlich zwischen Zwolle und Roosendaal eingesetzt. So ergab sich am 8. August 1990 eine Möglichkeit Lok 1311 mit einem IC nach Roosendaal bei der Ausfahrt in Nijmegen zu fotografieren.

    Scan vom Negativ..



    Datum: 08.08.1990 Ort: Nijmegen [info] Land: Europa: Niederlande
    BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / NL-1300 Fahrzeugeinsteller: NS
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    2 Kommentare [»]
    Optionen:
     
    Husum-Nord in der Dämmerung
    geschrieben von: Bw Husum am: 30.10.14, 16:10

    -8 Punkte / 17 Bewertungen
    Während verschiedene Fahrzeuge in der Abstellung Husum-Nord auf ihren nächsten Einsatz warten, "donnert" ein Sechsachser vom Typ MaK/Siemens DE 2700, der einen Zug nach Westerland am Haken hat, mit seinen rund 3600 PS am Fotografen vorbei in die Nacht.

    Datum: 28.10.2014 Ort: Husum [info] Land: Schleswig-Holstein
    BR: 251 (Siemens DE2700) Fahrzeugeinsteller: NOB
    Kategorie: Stimmungen mit Zug

    2 Kommentare [»]
    Optionen:
     
    V200 033 mit Sonderzug nach Warstein
    geschrieben von: Uhu-Tunnel am: 28.10.14, 19:04

    -4 Punkte / 19 Bewertungen
    V200 033 der Museumseisenbahn Hamm mit Sonderzug Lippstadt - Warstein unterwegs auf der WLE, hier kurz vor Uelde.
    (Ein rückseitiges Schild an dem Gleis wurde entfernt.)

    Datum: 18.10.2014 Ort: Uelde [info] Land: Nordrhein-Westfalen
    BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Museumseisenbahn Hamm
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    1 Kommentar [»]
    Optionen:
     
    Etwas kurz geraten
    geschrieben von: 1116er am: 30.10.14, 16:35

    -10 Punkte / 15 Bewertungen
    Ein etwas kurzer IC: Der IC 515 mit 1144 020 auf der Fahrt von Innsbruck nach Graz. Auf seiner Fahrt am 17.08.2014 konnte ich den 4-Wagen-Zug bei Hochfilzen ablichten.

    Datum: 17.08.2014 Ort: Hochfilzen [info] Land: Europa: Österreich
    BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    1 Kommentar [»]
    Optionen:
     
    Einfahrt Schwenningen
    geschrieben von: km 106,5 am: 30.10.14, 15:14

    -11 Punkte / 13 Bewertungen
    611 013/513 als IRE aus Neustadt kommend auf dem Weg nach Rottweil, am 15.10.11 bei der Einfahrt Schwennigen

    Datum: 15.10.2011 Ort: Schwennigen (Neckar) [info] Land: Baden-Württemberg
    BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB Regio
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    1 Kommentar [»]
    Optionen:
     
    Umgeleitet durch die Oberlausitz
    geschrieben von: IR454 am: 29.10.14, 20:23

    -8 Punkte / 16 Bewertungen
    Im Juni 2013 kam es wegen Unwetterschäden zu einer längeren ungeplanten Streckensperrung der KBS 230 zwischen Löbau und Bautzen. Um trotzdem den Nahgüterverkehr in Ostsachsen abwickeln zu können, wurden diese Züge zwischen Löbau und Bischofswerda über Ebersbach umgeleitet. So auch diese Übergabe von Niesky nach Dresden, die hier, bespannt durch 294 663, in Neusalza-Spremberg aufgenommen wurde.

    Datum: 19.06.2013 Ort: Neusalza-Spremberg [info] Land: Sachsen
    BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    1 Kommentar [»]
    Optionen:
     
    Radeburger Herbst
    geschrieben von: AlMg4 am: 28.10.14, 22:19

    -6 Punkte / 18 Bewertungen
    Gern warte ich an End- oder Wendepunkten des Bahnbetriebes auf Szenen,
    die mehr als nur die Fahrzeuge, Infrastruktur oder die Umgebung zeigen.
    An einem Montag, der sich am Nachmittag noch einmal von bester Herbstseite zeigte,
    gelang es mir diese Szene an der Lößnitzgrundbahn festzuahlten.
    Der Lokführer macht die Runde während 99 1777-4 Wasser für die letzte lange Tour
    des Tages fasst und der Heizer bespricht sich mit dem Zugführer.
    All dies im warmen Licht der schon recht tief stehenden Sonne der dritten Jahreszeit

    Versuch 2 mit veränderter Kontrastbearbeitung für mehr Zeichnung an der Lok.

    Datum: 20.10.2014 Ort: Radeburg [info] Land: Sachsen
    BR: 099 Fahrzeugeinsteller: SDG
    Kategorie: Menschen bei der Bahn

    3 Kommentare [»]
    Optionen:
     
    Über karge Äcker
    geschrieben von: Hannes Ortlieb am: 29.10.14, 17:28

    -7 Punkte / 17 Bewertungen
    Der 612er-Einsatz als IRE auf der Brenzbahn war damals schon über das ursprüngliche Zeitfenster hinaus als ein unbekanntes Exemplar dieser Gattung bei Aufhausen die letzten 18 km bis Aalen in Angriff nimmt.

    Datum: 08.02.2008 Ort: Heidenheim-Aufhausen [info] Land: Baden-Württemberg
    BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
    Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

    1 Kommentar [»]
    Optionen:
     
    Karlstraße, Karlsruhe
    geschrieben von: Expressgut am: 28.10.14, 09:50

    -6 Punkte / 18 Bewertungen
    Am 18.10.2014 zeigt man in Karlsruhe in der "Nach-Casazza-Ära" stolz die neuesten Anschaffungen vor. Als Linie E fahren an diesem Tag zwei Wagen des neuen Typs NET 2012 zur Präsentation für die Öffentlichkeit auf einem Rundkurs durch die Innenstadt.
    Im Bild ist Wagen 326 in der Karlstraße in Richtung "Konzerthaus" zu sehen.

    Die neuen Niederflurwagen für Karlsruhe (und Umgebung) scheinen vom Innenraumdesign den Ansprüchen der Fahrgäste genüge zu tun. Ein geräumiger und gut aufgeteilter Innenraum, sowie eine geringe Geräuschentwicklung wären hier zu nennen. Über das äußere Fahrzeugdesign und die Farbgebung lässt sich sicher streiten, aber eine schwarze Front kann, besonders was die Sichtbarkeit von Schmutz angeht, sicher nicht schaden. Ich erinnere an den Vorteil früherer standardmäßiger Lackierungen bei Eisenbahnfahrzeugen wie schwarz, dunklem grün oder dunklem blau.

    Datum: 18.10.2014 Ort: Karlstraße, Karlsruhe [info] Land: Baden-Württemberg
    BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VBK
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    1 Kommentar [»]
    Optionen:

    Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
    Ablage: aussortierte Beiträge (38 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4]

    (c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.