AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

         
 
 
 
Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript!

 
   
Wo war noch Herrnberg ?
   
 geschrieben von Taunusbahner am: 11.06.12, 16:11
Aufrufe: 577
 
 
Ich weiß nicht, wie aktuell Google-Maps an dieser Stelle ist, aber demnach gibt es das Bahnhofsgebäude von Herrnberg immer noch ! Doch bereits 1981, als das Ende der Strecke Dillenburg-Wallau abzusehen war, hatte der mitten im Wald gelegene Bahnhof Herrnberg seine einstige Bedeutung schon lange verloren und wurde vom N 7319 mit der Gießener 213 340 ohne Halt durchfahren. Bis in die 1920er Jahre begann hier jedoch der Zahnstangenabschnitt bis hinauf nach Hirzenhain und der Bahnhof Herrnberg war wichtiger Betriebspunkt zum Versorgen und Ansetzen der Zahnradloks, die später von der Baureihe 94.5 mit Gegendruckbremse im Adhäsionsbetrieb abgelöst wurden. Seit dieser Zeit begann der ´Stern´ des Bahnhofs zu sinken, da nun von Dillenburg bis Wallau durchgefahren werden konnte.

PS : Da die Ortssuche ein anderes Herrnberg ergab, musste ich Oberscheld nehmen und die Markierung entsprechend verschieben (jedenfalls weiß ich nicht, wie ich den Namen ändern kann).

 
 Datum: 01.09.1981 Ort: Oberscheld Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
 

 

geschrieben von: ludger K
Datum: 13.06.12, 00:39

Eine schöne Aufnahme (habe ich 1986 aus gleicher Perspektive mit Bienenschuß aufgenommen), allerdings ist sie mir zu hart, das Weiß zu weiß und das Schwarz zu schwarz.
Besten Gruß
LK
 

 direkter Link zu diesem Beitrag zur Weiterleitung in Emails:  

[zurück]

(c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.