AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie von Nil, nach Einstelldatum sortiert (93 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [10]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Züri Oberland
geschrieben von: Nil (93) am: 18.05.14, 18:37

Der Blick schweift über das malerische Zürcher Oberland, über die Stadt Wetzikon, den Bachtel bis in die noch schneebedeckten Glarner Alpen.

In dieser Gegend gibt es noch echte Lebensqualität! Man ist schnell im grünen und die S-Bahn verbindet Wetzikon im 1/4h Takt mit Zürich (und der Welt ;)). Im Bild ist ein Siemens RABe514 als S15 von Affoltern aA. nach Rapperswil.

Das grosse Gebäude im Talgrund zeugt von der industriellen Vergangenheit der Gegend, wo die Textilindustrie Arbeitsplätze und Wohlstand brachten. Diese Geschichte ist übrigens mit einem Lehrpfad und in einem Museum zu erleben, falls mal jemand in der Gegend ist ;)

Datum: 18.05.2014 Ort: Wetzikon [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) / CH-514 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verdichtet Gebaut
geschrieben von: Nil (93) am: 11.05.14, 19:26

Südkoreas Landmasse misst etwas mehr als 1/4 derer Deutschlands, trotzdem leben in dem kleinen Asiatischen Land über 50 Millionen Menschen.
Diese sehr hohe Bevölkerungsdichte macht sich im Land überall bemerkbar, es wird verdichtet gebaut und der Platz genutzt. Wolkenkratzer sind auch in kleineren Städten ganz normal und neue Infrastruktur, ob Strasse oder Bahn, wird in besiedelten Gebieten gerne aufgeständert und Platzsparend trassiert.

So ist es auch in Cheonan, wo die KTX Strecke von Seoul nach Busan am Stadtrand immer in ein paar Meter Höhe geführt wird. Dem Ort hat man sogar einen KTX Bahnhof spendiert, er wurde nach Cheonan und der Partnerstadt Asan benannt. Er ist ganz am Rand noch zu erkennen.

Auf dem Bild pfeifft eine KTX II Garnitur als KTX 407 von Seoul nach Jinju über das Viadukt. Diese formschönen Züge sind von Hyundai Rotem und die Verwandtschaft mit dem TGV von Alstom ist nicht von der Hand zu weisen.



Datum: 30.04.2014 Ort: Seoul Land: Übersee: Asien
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) / KR-KTX Fahrzeugeinsteller: Korail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Das Ziel im Blick
geschrieben von: Nil (93) am: 24.02.14, 22:06

Dieser Zug der Ferronor nach Portrerillos (Chile) ist seinem Ziel nicht mehr Fern. Die Kupfermine verarbeitet das Gold der Atacama Wüste in Kupferplatten. Die werden gewinnbringend in alle Welt verkauft und halten auch diese spektakuläre Eisenbahn am Leben.

Das Bild ist eher zum "an die Wand werfen" und kommt selbst bei der maximalen Auflösung in der Galerie kaum zur Geltung.

Datum: 11.06.2011 Ort: Portrerillos (Chile) Land: Übersee: Südamerika
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) / CL-EMD GR12 Fahrzeugeinsteller: Ferronor
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonnenuntergang auf dem Cumbre
geschrieben von: Nil (93) am: 10.01.14, 00:03

Die FCAB (Ferrocarril de Antofagasta a Bolivia) überwindet um vom Pazifik Hafen Melljones ins Hinterland zu gelangen die erste Bergkette über den Cumbre. Mit nur knapp über 1000 M.ü.M. ist der Pass nicht wirklich hoch, die Steigungen sind aber doch ordentlich und kaum ein beladener Zug meistert die ersten Kilometer bis auf die Passhöhe ohne Schublok. Zum Meer wird vor allem Kupfer aus den Minen transportiert, in die Gegenrichtung werden Güter für die Minen befördert, unter anderem Schwefelsäure - wie in diesem Zug.
Dieser Zug rollt in den aller letzten Sonnenstrahlen des Tages auf der Passhöhe ein. Als der Zug zum stehen kam war die Sonne bereits verschwunden und dieser Moment dauerte nur wenige Sekunden. Wir standen am richtigen Ort und wurden für Stunden ohne Verkehr am Nachmittag etwas entschädigt.

Bearbeitung: Einige Lensflares um die Sonne entfernt.


Datum: 20.06.2011 Ort: Cumbre Land: Übersee: Südamerika
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / CL-EMD GR12U Fahrzeugeinsteller: FCAB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über dem Pazifik
geschrieben von: Nil (93) am: 05.01.14, 15:14 Top 3 der Woche vom 19.01.14
Fast 90 Jahre alt sind diese BoxCabs von GE, seit der Elektrifikation der Strecke von Tocopilla nach Barilles 1927 befinden sich diese Loks im Dienst - auch 2013! Die neuen Loks aus Chile waren in diesem Jahr nur noch abgestellt, wo sie 2011 und 2012 noch aktiv zu sehen waren ... sie kommen mit der Infrastruktur nicht zurecht wie man hört.
Weit über dem Pazifik kehrt dieser Boxcab von Barilles mit einem vollen Zug nach Tocopilla zurück und sein Ziel ist auf dem Bild schon zu sehen. Er erreicht Tocopilla mittels einer Spitzkehre in den Bergen wo die Lok den Zug umfährt.
Wir hatten an diesen Wintertagen das Glück, dass sich der Nebel an der Küste auflöste und erst mit der untergehenden Sonne zurück kehrte, in dieser Jahrsezeit kann es auch anders sein.

zuletzt bearbeitet am 08.01.14, 22:54

Datum: 20.07.2013 Ort: Tocopilla (Chile) Land: Übersee: Südamerika
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / CL-Boxcab Fahrzeugeinsteller: SQM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 34 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachts ist es dunkler als draussen
geschrieben von: Nil (93) am: 03.12.13, 23:46

Heute vor fast 8 Jahren, es ist Samstag kurz vor Mitternacht. Der Betrieb auf dem Rangierbahnhof wurde am Mittag planmäsig heruntergefahren und ruht bis am Sonntag Abend. Es gibt nichts zu tun ... fast nichts. Denn ein Lokführer ist anwesend und im Dienst - ein nicht sehr beliebter Dienst wohlgemerkt. Ihm obliegt die Kontrolle der abgestellten Loks in der kalten Dezembernacht. Dabei hat er eine dicke Jacke, warmen Kaffee, eine Mütze und eine Taschenlampe die ihren Strahl in das ansosnten stockdunkle Gelände wirft und ihm den Weg von Lok zu Lok zeigt.
In dieser Nacht war er aber nicht ganz alleine, mit freundlicher Genehmigung begleiteten wir ihn und so wurde aus der Sache eine WinWin Situation. Ihm war es nicht ganz so langweilig und wir konnten herum experimentieren und die Stimmung geniessen (ja, wir sind halt ein bisschen Gaga).
Die richtigen Einstellungen fanden wir am Schluss mit einer Verschlusszeit von 30 Sekunden bei einer 7.1 Blende. Die Ausrüstung damals, eine Nikon D70, war leider nicht otpimal - aber die Situation ist nicht wiederholbar.
Das Resultat sieht man hier, zwei der damals alltäglichen Ae6/6 stehen abgestellt und wurden für uns beleuchtet. Dahinter strahlen die Lichter von Zürich in den bewölkten Nachthimmel.

Hinweis zur Bearbeitung: Einige Lensflares entfernt.

Datum: 10.12.2005 Ort: Zürich [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / CH- Fahrzeugeinsteller: SBB Cargo
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Lombard Canyon
geschrieben von: Nil (93) am: 28.11.13, 20:41

Der Missouri River hat gute Arbeit geleistet und ein äusserst Fotogenes Tal in die Landschaft gegraben - den Lombard Canyon in Montana. Die Eisenbahn durch den Canyon verbindet Helena mit Bozeman oder etwas weiter gesagt Seattle / Portland mit dem Osten der USA. Die Strecke gehörte der privaten Montana Rail Link und hatte offenbar nur eine lokale Bedeutung, bis die BNSF die Bahn aufkaufte und fortan die Strecke für den Transit nutzt. Montana Rail Link ist aber noch immer für die Nahgüterzüge zuständig, einen solchen ist hier auf dem Bild zu sehen. Er hat unter anderem Industrien von Bozeman, Belgrade, Amsterdam und Manhatten bedient (wie klein die Welt doch ist ;)) und kehrt zurück nach Helena.
Der BNSF Güterzug der hinten im Bild zu sehen ist musste nicht extra für den lütten raus, er stand den ganzen Nachmittag an Ort und Stelle und liess sich von mehreren Zügen überholen und Kreuzen.

Datum: 30.10.2013 Ort: Lombard, Montana, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / US-EMD Fahrzeugeinsteller: Montana Rail Link
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zum Glück gibt es Amtrak
geschrieben von: Nil (93) am: 07.11.13, 19:25 Top 3 der Woche vom 17.11.13

Ja, zum Glück gibt es Amtrak! Waurm? Weil ich ein Talent habe Strecken zu Besuchen an denen kaum etwas los ist. Da wirkt so ein "sicheres" Zugpaar um die Mittagszeit wie Balsam für die Seele.
Sicher in "" weil: Der California Zephyr, auf dem Bild nach Chicago unterwegs, ist alles andere als zuverlässiger Zug. Ausfälle, Verspätungen von >4h, alles haben wir an wenigen Tagen erlebt, aber an diesem Tag war er mehr oder weniger pünktlich.
Und waurm besuche ich Strecke an denen kaum etwas los ist: Weil das einfach die schönsten sind! Ist euch besitmmt auch schon aufgefallen, immer da wo man viel machen kann läuft nichts. So ist es auch an dieser Strecke durch dei Rocky Mountains von Grand Jucntion nach Denver. Nebst dem Amtrak Zugpaar gibt es ein wenig Kohleverkehr und gemischte Güterzüge wären auch unterwegs. Theoretisch. Gesehen hat man die aber kaum bei Licht. Tja, zum Glück gibts Amtrak!

Datum: 22.10.2013 Ort: Burns, Colorado, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / US-GE P42DC Fahrzeugeinsteller: Amtrak
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 17 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
60km Sand und Dreck
geschrieben von: Nil (93) am: 02.10.13, 23:46 Top 3 der Woche vom 13.10.13

Die Ferronor betreibt im Norden Chiles die Eisenbahn der Kupferminen um Potrerillos. Die Bahn wird zum Transport der wichtigen Minengüter benötigt (Schwefelsäure, Diesel, usw.) sowie zum Abtransport der Produkte - Kupferplatten. Nebst der spektakulären Strecke von Llanta nach Portretillos bedient die Bahn eine weitere äusserst spannende, uns bis dato aber absolut unbekannte, Strecke.

60km Nördlich von Diego de Almagro liegt mitten in der Wüste mit der Mina Francke ein weiterer Kunde der Ferronord. Etwa alle zwei Tage bricht in Betriebsmittelpunkt Llanta ein mit Schwefelsäure beladener Zug auf um nach etwa 6 Stunden und 120 Kilometern sein Ziel zu erreichen.
Dabei befährt er nach dem Kopfmachen in Diego de Almagro auf etwa 90km die Nord-Südstrecke die früher von Santiago bis fast ganz in den Norden Chiles reichte. Durchgehender Betrieb ist schon lange nicht mehr möglich - nur Abschnittsweise wird die Strecke wie in diesem Fall noch für die Bedienung von Mienen genutzt.

Der Zug hat die Mine fast erreicht und wir machten nach einer 5 Stündigen (äusserst gemütlichen) Verfolgung die letzten Bilder des Zuges in den letzten wärmenden Sonnenstrahlen dieses Wintertags. Die Mine stellt die einzige Zivilisation in der Gegend überhaupt dar, es sind die ersten Gebäude seit Diego de Almagro. So erstaunt es auch nicht weiter das der Blick von dem kleinen Hügel über eine ca. 60km weite Fläche fällt in der weder ein Haus noch ein regelmässig befahrener Weg liegt.

Man ist einfach mitten im gar nichts ...

zuletzt bearbeitet am 03.10.13, 11:43

Datum: 27.07.2013 Ort: diego de almagro Land: Übersee: Südamerika
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Ferronor
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 18 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das erste Bild aus ... ?
geschrieben von: Nil (93) am: 08.09.13, 16:19 Top 3 der Woche vom 22.09.13

An diesem regnerischen Sonntag habe ich mich mit dem Ziel hingesetzt ein Bild aus einem bisher nicht vertretenen Land zur Auswahl zu stellen. Mit Finnland, Peru, Kasachstan, der Mongolei und Moldavien habe ich bereits fünf Länder für mich alleine, werde ich ein sechtes finden? Nein, leider nicht, erstaunlich! Was sagt mir das? Meine Ziele sind nicht exotisch genug und es besteht für nächstes Jahr noch Bedarf!

Die Idee ein Bild aus DunderLAND (Norwegen) einzustellen scheitert an vorzeigbaren Bildern aus dieser Gegend :-).

Dann halt ein aktuelles Bild von gestern, immerhin aus einem Land wo von mir bisher nichts zu sehen war: England. Der HST von First Great Western rollt über das Stadtviadukt von Bath, er kommt aus Bristol und fährt nach London. Im Bahnhof von Bath stand zu der Zeit noch so ein oller Dampfzug dessen letzte Wagen fast den Blick auf den hinteren Teil des HST verdeckt hätte. Das wäre ja noch etwas gewesen ... :-)


Datum: 07.09.2013 Ort: Bath, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) / GB-class 43 Fahrzeugeinsteller: First Great Western
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von Nil, nach Einstelldatum sortiert (93 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [10]

(c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.