Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie: Die neuesten Beiträge (20586 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [2059]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suche
 
471 470 im Bahnhof Hasselbrook – Abfahrt S1
geschrieben von: 797 505 (157) am: 13.02.16, 21:47
Obwohl eigentlich äußerst interessant habe ich die Hamburger S-Bahn bei meinen Tramper-Monats-Tickets stehts „links liegenlassen“. Viel wichtiger waren mir die Fernbahnen, die letzten Schienenbusse und Akkutriebwagen.
Auf Drängen des TMT-Partners (der große Bruder) ging es am Vormittag des 15. Mai 1989 dann doch auf die S1. Die „Alt“-Baureihen verkehrten oft noch in blau und in irgendeiner Zeitschrift musste der Bruder (er war natürlich kapitalstärker und konnte sich den EK, den Lok-Report und auch die Drehscheibe leisten) über die bevorstehenden Veränderungen am Bahnhof Hasselbrook gelesen haben.

In Hasselbrook soll es dann schon wenige Monate später bereits anders ausgesehen haben. Die zumindest aus heutiger Sicht äußerst schmucke Überführung wurde geplättet.
Am Standpunkt der Knipser auf der Brücke befindet sich heute laut Google-Maps der Eingang zu „Sultan´s Döner-Imbiss“. Etwas hipper scheint da schon die „Factory Hasselbrook“, ein Restaurant in den Überresten des alten Bahnhofs.

Die aus dem Führerstand ragende Lampe wollte ich nicht eliminieren.

Manipulation:
Ich zitiere LudkerK: „Vor Aufregung wohl den Auslöser zu stark gedrückt.“
Auf dem Bild des 471 470 fehlt oben etwas Himmel und damit die Spitze der Baumkrone. Es wurde von einem ähnlichen Bild mit einem tb 470 „angeflickt“.



Zuletzt bearbeitet am 13.02.16, 22:03

Datum: 15.05.1989 Ort: Hamburg Hasselbrook [info] Land: Hamburg
BR: 470,471 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Geschwindigkeiten in rot und weiß
geschrieben von: Bw Husum (30) am: 11.02.16, 12:53
Während der Intercity nach Westerland mit einer Geschwindigkeit von rd. 140 km/h an diesem beschaulichen Übergang vorbeirauscht, verharrt nun schon seit etwa 40 Jahren die technische Sicherungsanlage an Ort und Stelle.


Zuletzt bearbeitet am 12.02.16, 13:34

Datum: 05.12.2015 Ort: Bordelum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Ausfahrt Herrnburg (2)
geschrieben von: Der Nebenbahner (164) am: 11.02.16, 15:58
Zu meiner hier bereits eingestellten "Vormittags-Variante" der östlichen Ausfahrt des Bf Herrnburg möchte ich nun hier jene Perspektive am Nachmittag zeigen. Am 25. September 2015 verlässt 628 606 den ehemaligen Grenzbahnhof in Richtung Osten, er fuhr als RE von Lübeck nach Stettin.

Datum: 25.09.2015 Ort: Herrnburg [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einfahrt Schrozberg
geschrieben von: Der Knallfrosch (469) am: 12.02.16, 18:45
628 673 erreicht auf seiner Fahrt von Crailsheim nach Aschaffenburg soeben den Bahnhof Schrozberg, wo er die Kreuzung mit dem entgegenkommenden Desiro abzuwarten hat.

Datum: 02.2016 Ort: Schrozberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Keine 58.10
geschrieben von: NAch (371) am: 12.02.16, 15:13
Das Motiv dieser Brücke über die Zwickauer Mulde ist für mich mit der pr G12 fest verbunden. Ob das Bild im Eisenbahnkurier veröffentlicht wurde? - ich vermute, denn er war damals mein Leib- und Magenblatt. Der Aufnahmeort erschien mir damals unerreichbar.
Mit dem Studium an der FU Berlin änderte sich das alles. Leider ist auch das Wort "alles" im letzten Satz wichtig, die 58.10 waren da schon Geschichte, im Februar 1983 warteten wir nur noch auf die letzten Fünfziger, die V 180 war der oft zitierte "Beifang", was soll man sonst auch tun?
Heutzutage hat sich das schon wieder geändert.

Scan vom Negativ, einige Zweige etwas gestutzt


Datum: 02.1983 Ort: Schlema [info] Land: Sachsen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eingerahmt durch Bäume
geschrieben von: CargoLokführer (86) am: 12.02.16, 21:28
Eingerahmt durch Bäume, welche sich am Rande einer kaum befahrenen Kreisstraße im ländlichen Vorharz befinden, befuhr ein Triebzug der Baureihe 648 die sogenannte RB46 von Braunschweig nach Herzberg. Durch seine geringe Länge von gerade einmal 41 Metern hat der LINT genau die richtige Länge, um zwischen zwei Straßenbäumen abgebildet zu werden.
Die ersten Sonnenstrahlen des Tages tauchten die Landschaft des Harzvorlandes am Morgen des 18.01.2016 in warmes Licht, als 648 253/648 753 dem nächsten Halt Seesen entgegen eilte.
Reifbildung auf den umliegenden Stoppelfeldern und an den feinen Zweigen der Bäume verraten, dass die Außentemperatur deutlich unter dem Gefrierpunkt lag. Die Kombination aus leichtem Wind und strengem Frost bei -16°C sorgte dafür, dass das Warten am Fotostandpunkt zu einer unangenehmen Angelegenheit wurde. Ein besonderes Augenmerk während des Wartens auf die Zugdurchfahrt wurde auf das Wärmen und Bewegen der Fingerspitzen gelegt. Eines war sicher: Bei einer Geschwindigkeit von 120 Km/h, welche auf diesem Streckenabschnitt gefahren wird, gibt es genau eine Auslösung, in welcher sich der Zug passend im Motiv befindet. Mit kalten Fingern kann selbst das Betätigen des Auslösers an der Kamera zu einer Herausforderung werden.

Datum: 18.01.2016 Ort: Nauen [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unterpflasterschnellstraßenbahn
geschrieben von: Hannes Ortlieb (279) am: 12.02.16, 21:57
Auch wenn die Station an sich sehr metromäßig wirkt, Wolgograd ist nach russischen Maßstäben zu klein, um eine "richtige" Metro zu bekommen, denn die gibt es erst ab einer Million Einwohnern. So muss sich die aufgrund ihrer Rolle im Zweiten Weltkrieg, in Russland dem "Großen Vaterländischen Krieg", bekannte Stadt an der Wolga mit einer Schnellstraßenbahn (russisch: Скоростной трамвай) zufrieden geben. Zumindest im Zentrum unter dem Pflaster, weiter draußen dann noch auf eigenem Bahnkörper. Zwei unterirdische Überwerfungsbauwerke sorgen an beiden Enden der Tunnelstrecke dafür, dass die Türen der Einrichtungswagen mit der richtigen Seite am Bahnsteig sind, weshalb es im Tunnel Linksverkehr gibt. Zum Zeitpunkt des Besuchs waren auf der längeren Linie СТ1 (ST1) noch Tatras im Einsatz während auf der sie überlagernden kürzeren СТ2 (ST2) bereits modernere Niederflurgelenktriebwagen zum Einsatz kamen. Ein klassisches T3-Gespann fährt in die Haltestelle Leninplatz (Площадь Ленина) ein, neben der sich auch das Museum zur Schlacht um Stalingrad befindet.

Zuletzt bearbeitet am 12.02.16, 21:58

Datum: 25.09.2014 Ort: Wolgograd - Ploshad Lenina [info] Land: Europa: Russland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Straßenbahn Wolgograd
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Schau mir in die Augen
geschrieben von: km 106,5 (76) am: 10.02.16, 20:25
Beim Warten auf den nächsten Güterzug, passierte am 20.07.15 etwas unglaubliches.
Als ich so auf der Ladestraße hin und her tigerte, legte auf einmal die Weiche an eben dieser um.

Ich persönlich dachte das dieses Gleis nicht mehr befahren wurde und glauben das hier jetzt was lang fährt wollte ich bis dato auch nicht.

Ca 2 Minuten später wurde ich eines besseren belehrt, als der "schwadde Deiwel" alias ER20-014 um die Ecke kam und tatsächlich er fuhr an die Ladestraße.
Warum und wieso weiß ich bis heute nicht, aber ne halbe Stunde später fuhr er wieder zurück in den Bahnhof

2. Versuch: Höhen verändert, Tiefen aufgehellt

Datum: 20.07.2015 Ort: Husum Nord [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: NOB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
St. James Beach
geschrieben von: Frank H (72) am: 12.02.16, 19:53
In keinem Reiseführer von Südafrika, der auch die Kapregion beschreibt, fehlen die bunten, viktorianischen Umkleidekabinen am St. James Beach nahe Muizenberg. Natürlich standen diese auch auf unserem Tourplan, als wir, leider schon gegen Ende unserer großen Reise in den Osterferien 2013, in einem Tagesausflug die Kaphalbinsel umrundeten.

Was jedoch auf keinem Reiseführerbild zu sehen ist, ist die Tatsache, dass die Metrorail von Kapstadt nach Simonstown genau an diesem Strand vorbei fährt. Betrieben von der “Passenger Rail Agency of South Africa” (PRASA), findet man neben modernen Triebwagen auch diese urigen Gefährte vor, die ich eher in eine US-amerikanische U-Bahn verortet hätte. Auf ihrem letzten Drittel verläuft die Strecke entlang der False Bay (Valsbaai), die ihren Namen erhielt, weil Seefahrer sie einst mit der Tafelbucht verwechselten.

Keine Frage natürlich, dass ich, während sich der Nachwuchs in die Wellen des Atlantiks stürzte (der Indische Ozean trifft sich mit diesem erst weiter östlich am Kap Aguilas), ein Foto der Bahn mit den lustigen Häuschen versuchen musste. Auch wenn es recht eng zuging und der Zug aufgrund des Linksverkehrs doch sehr am Bildrand fährt, auf diese Erinnerung wollte ich nicht verzichten.

Anmerkung: Leider waren alle Züge, die ich dort zu sehen bekam, erheblich graffitisiert, so dass ich bei der Aufarbeitung, so gut es ging, die digitale Bürste auspacken musste. Ich hoffe, der Rest an der Seitenwand stört nicht zu unangenehm. Bei den vermeintlichen Artefakten der Oberleitungshänger muss es sich um Spiegelungen handeln, da sie auch auf dem Original-RAW zu sehen sind.


Datum: 04.04.2013 Ort: St. James, Südafrika Land: Übersee: Afrika
BR: ZA-XXX Fahrzeugeinsteller: PRASA
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es war einmal...
geschrieben von: Dispolok_E189 (107) am: 10.02.16, 19:31
...Zugverkehr im Wald. So hart es klingt, aber es ist wirklich so. Die Frankenwaldbahn gleicht momentan einer langweiligen Nebenbahn. Keine Fernverkehrszüge, keine Güterzüge und auch keine besonderen Überführungen etc... Grund hierfür ist die große Baustelle zwischen Bamberg und Lichtenfels. Hier ist die Bahnstrecke vollständig gesperrt und abgebaut, so dass keine Züge fahren können. Im nördlichen Frankenwald fahren somit nur noch die RB- und RE-Talent 2 Züge zwischen (Bad Staffelstein) - Lichtenfels - Kronach - Saalfeld - Leipzig Hbf. Die Güterzuggleise in Probstzella, Steinbach am Wald und Pressig-Rothenkirchen rosten vor sich hin und allgemein wirkt alles sehr verlassen. Keine Schiebeloks, keine abgestellten Güterzüge - einfach gar nichts.

Um so schöner hingegen sind die Erinnerungen von besseren Zeiten. Am 08.12.2016 war ich bei schönstem Wetter im Frankenwald unterwegs. Zwischen Steinbach am Wald und Ludwigsstadt wartete ich auf einen passenden Zug. 120 150 kam mit einer Leerreise genau zur richtigen Zeit vorbei und somit wurde auch diese Stelle endlich umgesetzt.

Datum: 08.12.2015 Ort: Steinbach am Wald [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Die neuesten Beiträge (20586 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [2059]

(c) 2016 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.