AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

         
 
 
 
Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | Google Maps | Bing Maps | OpenStreetMap

 
   
Durchs Vivarais
   
 geschrieben von Gunar Kaune am: 20.04.12, 13:29
Aufrufe: 633
 
 
Groß sind sie nicht gerade, die Billard-Triebwagen der Chemin de Fer du Vivarais, und in den Schluchten des Doux wirken sie noch ein wenig kleiner. Mit dem Abendzug von Tournon nach Lamastre ist Nr. 314 unterwegs und passiert hier gerade einen der engsten Talabschnitte kurz vor dem Bahnhof von Colombier-le-Vieux.

Diese Szene ist leider seit einigen Jahren Vergangenheit, da der Betrieb auf der Chemin de Fer du Vivarais seit dem Jahr 2008 wegen Streitigkeiten mit der SNCF ruht. Es bleibt zu hoffen, dass die Probleme gelöst werden und in Zukunft wieder Züge auf dieser äußerst sehenswerten Strecke fahren können.

 
 Datum: 27.05.2006 Ort: Colombier-le-Vieux Land: Europa: Frankreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) / FR-Billard A1 Fahrzeugeinsteller: Chemin de Fer du Vivarais
Kategorie: Zug schräg von vorn
 
 
EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D200, Belichtungszeit: 1/250sec, Blende: F/8, Empfindlichkeit (ISO): 100, Datum/Uhrzeit: 27.05.2006 18:38:28, Brennweite: 30mm
 

 

geschrieben von: ludger K
Datum: 21.04.12, 14:38

Ein grandioses Motiv, nur etwas übersättigt.
 
 

geschrieben von: Weltensammler
Datum: 21.04.12, 18:02

Ein spektakuläres Motiv und dann noch ein uriger Triebwagen. Gefällt mir sehr gut!
VG vom Weltensammler
 
 

geschrieben von: Hannes Ortlieb
Datum: 21.04.12, 21:15

Toll eingefangen! An dieser Schmalspurbahn habe ich schon oft Urlaub auf einem Campingplatz an der Strecke gemacht, leider war es mir damals noch nicht so einfach möglich, mal an die Strecke in der Doux-Schlucht zu fahren und so eine Szenerie einzufangen. Ich hoffe auch, das dereinst mal wieder Züge über diese wunderschöne Strecke fahren werden! Es ist sehr schade, wenn man sich bspw. noch den Fahrplan von vor zehn bis fünfzehn Jahren anschaut.

Grüße, Hannes
 

 direkter Link zu diesem Beitrag zur Weiterleitung in Emails:  


(c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.