AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Auswahl: Beiträge zur Bewertung (37 Bilder)Seiten: [1] [2] 3 [4]
Neue Bilder stehen hier bis zu 3 Tage zur Bewertung durch unserer Auswahlteam und werden bei Erreichen der Stimmenmehrheit in die Galerie übernommen oder müssen leider in die Ablage verschoben werden. Der Farbbalken unter dem Bild zeigt die aktuelle Tendenz der Bewertung, die sich im Laufe der Bewertungszeit aber noch ändern kann. Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder.
 
Mit dem Cityrunner in die Berge
am: 04.07.15, 19:54

7 Punkte
Noch 32 Stunden zur Bewertung
Recht bekannt ist die 18,2 km lange Stubaitalbahn, welche von den Innsbrucker Verkehrsbetrieben mit modernen Flexity Outlook, Typ "Cityrunner" von Bombardier befahren wird. Hierbei meistern diese Fahrzeuge eine Steigung von bis zu 46 Promille und einen Höhenunterschied von knapp 415 Metern.
Die Haltestelle Kreith, in die gleich der Wagen 355 einfährt, befindet sich auf etwa 980 Metern Höhe ü. A.; der Scheitelpunkt wid jedoch erst ein paar Kilometer weiter in Telfes erreicht. Dort ist man dann auf knapp über 1000 Metern Höhe.


Datum: 10.04.2015 Ort: Kreith [info] Land: Europa: Österreich
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: IVB Innsbrucker Verkehrsbetriebe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Am beleuchteten Abendhimmel
am: 04.07.15, 19:05

0 Punkte
Noch 32 Stunden zur Bewertung
brüllt auf dem hohen Damm bei Schwarzenbach/Saale die altbelüftete 232 280 mit ihrem EZ 51687 Zwickau - Nürnberg Rbf die Steigung gen Martinlamnitz hinauf.

Zuletzt bearbeitet am 04.07.15, 19:35

Datum: 03.07.2015 Ort: Schwarzenbach(Saale) [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Endlich durch die Kurve
am: 04.07.15, 18:58

6 Punkte
Noch 31 Stunden zur Bewertung
Viel los war an diesem Morgen nicht im Güterverkehr zwischen Lehrte und Braunschweig. Eine einzelne 140, ein kurzer Zug aus Schiebwandwagen, zwei Züge mit vielen leeren Flachwagen. Nichts, was man sich in einer Fotokurve wünscht. Kurz bevor es für mich "Aufbruch zur Arbeit" hieß, kam aber doch noch das Richtige: 189 064 mit einem langen bunten Containerzug in Richtung Osten.

(Zweite Einstellung mit anderer Bearbeitung.)

Datum: 17.06.2015 Ort: Wierthe [info] Land: Niedersachsen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
À bout de souffle
am: 04.07.15, 16:18

0 Punkte
Noch 29 Stunden zur Bewertung
Abgesehen von den Leistungsausweitungen vor den IC Lyon-Tours haben die 67300/400 immer weniger zu tun in Frankreich. Nun geht es auch noch den Strasbourger Maschinen an den Kragen. Während die Einsätze mit rrr-Garnituren schon rapide zurückgingen, waren die beiden Corail-Umläufe auch in letzter Zeit eine gesicherte Aufgabe des glücklicherweise beinahe komplett blauen Strasbourger Bestandes. So war es auch an jenem Morgen vor dem ersten Pendlerzug der Fall, erst am Nachmittag sollte eine Vertreterin des Milkateams die Idylle stören. Bleibt aus Fotografensicht zu hoffen, dass die 67400 nach der Sommerpause tatsächlich noch einmal Auslauf bekommen werden.

Edit: Schiefstellung leider erst nach Upload geshen :-( Vielleicht gibts ja aber auch andere Ablehnungsgründe, abwarten ;-)

Zuletzt bearbeitet am 04.07.15, 17:26

Datum: 01.07.2015 Ort: Domfessel [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Berlin - Bösebrücke
am: 04.07.15, 16:02

4 Punkte
Noch 28 Stunden zur Bewertung
Die Bösebrücke (bis 1948 Hindenburgbrücke), verbindet die beiden Berliner Ortsteile Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg im Zuge der Bornholmer Straße miteinander. An dem unter Denkmalschutz stehenden, im I. Weltkrieg eröffneten Brückenbauwerk wurde 1989 Geschichte geschrieben: Am späten Abend des 9. November begann hier der Fall der Berliner Mauer am Grenzübergang "Bornholmer Straße".

Als technisch interessierter Betrachter muß man einfach seine Freude an der alten Nietkonstruktion haben, welche den Bombenangriffen des II. Weltkrieges entkam. Von den Fußwegen aus sieht man viele faszinierende Details.
Bahntechnisch sind die in einer Gleisverschlingung über die Brücke geführten Gleise interessant. Die Straßenbahnzüge fahren langsam über das Bauwerk, um es zu schonen, während der Autoverkehr zu beiden Seiten vorbeibrandet. Graffities sind heute (leider) allgegenwärtige Realität.

Die Tram der Linie M13 fährt zum Virchow-Klinikum.

Datum: 30.06.2015 Ort: Berlin Bösebrücke [info] Land: Berlin
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Früh am Morgen
am: 04.07.15, 15:16

8 Punkte
Noch 28 Stunden zur Bewertung
...oder spätabends lassen sich im Sommer Motive umsetzen, welche nur während der längsten Tage des Jahres gut ausgeleuchtet werden.
Dabei sind es oft nur wenige Tage, an denen die Sonne zur passenden Zeit hoch genug steht. Schließlich muss ja auch noch das Wetter mitspielen.

Auf der Strecke zwischen Rehna und Parchim wird der Verkehr aktuell mit Regioshuttles der ODEG abgewickelt.
Dabei fährt der erste Pendlerzug in Richtung Schwerin unter der Woche um 5:56 Uhr ab Rehna.
Dieser wurde östlich von Lützow bei bestem Sommerwetter erwartet.

Zuletzt bearbeitet am 04.07.15, 15:19

Datum: 02.07.2015 Ort: Lützow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Stahlprodukte aus Herbertshofen
am: 04.07.15, 12:52

3 Punkte
Noch 25 Stunden zur Bewertung
Am Rande der Gemeinde Herbertshofen, südlich von Meitingen, befindet sich das Stahlwerk der zur Max Aicher Unternehmensgruppe gehörenden Lech-Stahlwerke GmbH (LSW). Produkte sind Qualitäts- und Edelbaustahl sowie Betonstahl. Jährlich werden mit ca. 700 Mitarbeitern etwa 1,1 mio. Tonnen Stahl produziert. Die Herstellung der Stabstähle und Halbzeuge erfolgt in Elektrolichtbogenöfen. Ein großer Abnehmer der Produkte ist die Automobilindustrie.

Zur Belieferung des Werkes mit den Ausgangsmaterialien(hauptsächlich Stahlschrott) und zum Versand der Stahlprodukte besitzt das Werk neben einer Straßenanbindung einen Werkbahnhof: 'Herbertshofen-Süd'. Werktags - und in geringerer Zahl auch am Wochenende - wird das Werk durch verschiedene Züge von/nach München Nord Rbf, Nürnberg Rbf und Hammerau(bei Freilassing) bedient. Da der Werkbahnhof nur aus Richtung Süden erreicht werden kann, müssen Züge aus Richtung Norden in Gablingen 'Kopf machen'.

Am 03.07.2015 hat 139 309-9 mit dem nachmittäglichen Ausgangsgüterzug EK 56403 Herbertshofen-Süd - München Nord Rbf den Startbahnhof in Richtung Augsburg verlassen und konnte kurz hinter der Ausfahrt fotografiert werden. Rechts im Bild sind ein Teil der Berge aus Ofenschlacke zu sehen, welche aktuell Gegenstand diverser Konflikte der LSW mit Anwohnern, Bürgerinitiativen und Umweltschützern sind.

Datum: 03.07.2015 Ort: Herbertshofen [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB Schenker Rail Deutschland
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
A View From A Hill
am: 04.07.15, 07:15

9 Punkte
Noch 20 Stunden zur Bewertung
Wer kennt ihn nicht, den Klassiker der englischen Kultband "The Chameleons".

[www.youtube.com]

Feel myself falling to the ground
Solitary silence there's no sound
Open my eyes and look around
Colours and concepts that confound

Na gut, ich schweife ab. Vermutlich kennt die Band außer mir auch niemand. Bewegt sich irgendwo zwischen Joy Division, The Cure und U2.

Nun aber zum Bild: Ich stand bereits zwei Stunden früher dort oben um den ersten Zug des Tages bei der Ausfahrt aus Kreuzberg aufnehmen zu können. Die Stimmung war dort oben großartig und es herschte noch völlige Stille im Tal. Da der Zug in Kreuzberg im Freien übernachtet, meinten leider einige Idioten Vandalismus betreiben zu müssen, so dass diese Fahrt nicht stattfinden konnte. Daher steht der Zug zum Aufnahmezeitpunkt noch im Bahnhof. Er wurde dann notdürftig repariert und um die Mittagszeit dann abgefahren. So entstand diese Aufnahme leider etwas später als geplant.

Den Fotostandort kann ich auch sonst nur empfehlen. Man hat dort nicht nur auf den Bahnhof einen großartigen Blick. Allerdings solle man schwindelfrei sein, nur ein Schritt nach vorn und es geht ca. 30 Meter senkrecht in die Tiefe. Im Hintergrund kurz vor dem Berg gab es früher auch noch ein BW. Davon zeugen auch heute noch der Lokschuppen und einige Nebengebäude. Leider ist mittlerweile alles im Dschungel verschwunden. Die freie Fläche vor dem EG führte einst die Zufahrtsgleise zum BW.

Zuletzt bearbeitet am 05.07.15, 18:25

Datum: 04.06.2015 Ort: Kreuzberg (Ahr) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: DB Regio
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Das Wettrennen in der Hitze Houstons
am: 04.07.15, 05:50

-1 Punkt
Noch 18 Stunden zur Bewertung
Nun, schnell waren sie nicht - und am Ende hat der linke Zug, angeführt von einer schwazen Norfolk & Southern (NS)-Lok gewonnen. Aber das lag auch daran, dass der UP-Zug stehen blieb.

Standort des Fotografen war ein geöffneter Bahnübergang.

Das Bild stellt eine starke Ausschnittsvergrößerung aus einem 200mm-Tele-Bild auf APS-C-Sensor dar.

Hinweis: Die Exifdaten der Uhrzeit stimmen nicht, die Kamerauhr geht als 7 Stunden vor.

Datum: 03.07.2015 Ort: Houston Land: Übersee: Nordamerika
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Angenehm kühl
am: 04.07.15, 00:29

8 Punkte
Noch 13 Stunden zur Bewertung
und ein wenig sonnig begann der Samstagmorgen auf den Oderhängen bei Gramschütz
, während eine Maschine der POL-MIEDZ TRANS mit schwerer Fracht in Form von Zinn- und Zinkbarren + einigen Leerwagen unterwegs ist.

Datum: 11.02.2012 Ort: Grebocice [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-M62 Fahrzeugeinsteller: PMT
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl: Beiträge zur Bewertung (37 Bilder)Seiten: [1] [2] 3 [4]

(c) 2015 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.