DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2250
>
Galerie: Die neuesten Beiträge (22496 Bilder)
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suche
 
Berge, Strand und Straßenbahn
geschrieben von: Toaster 480 (82) am: 25.09.16, 09:56
All das lässt sich in Port de Sóller im Nordwesten von Mallorca auffinden. Während im Hintergrund noch ein Stück der Serra de Tramuntana sichtbar ist, befindet sich auf der linken Seite die Bucht mit dem Badestrand, von dem der Fußgänger auf dem recht neuen Gehweg gerade zu kommen scheint. Dieser Gehweg existiert erst seit einigen Jahren, als die Trasse der Straßenbahn in die Mitte der Promenade verlegt wurde. Unbeirrt von allem Drumherum bahnt sich der Sóllerer Originaltriebwagen Nummer 2 mit seinen angehängten Wagen die letzten Meter auf der Promenade bis es kurz darauf auf die Überlandstrecke hoch nach Sóller geht. Beeindruckend ist auf den Bildern immer wieder der (unbearbeitete) strahlend blaue Himmel, den es so dunkelblau in Deutschland nicht gibt.

Datum: 02.09.2016 Ort: Port de Sóller [info] Land: Europa: Spanien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Ferrocarril de Sóller
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der letzte Mohikaner
geschrieben von: Timo Adolphy (237) am: 25.09.16, 00:54
Einer der ältesten M-Wagen bei der BOGESTRA ist der 1976 gebaute Triebwagen 311, welcher heute noch als einziger M-Wagen die einheitliche rot-weiße Farbgebung der Stadtbahn Rhein-Ruhr trägt.

Am 10.09.2016 konnte der TW 311 vom Typ M6S auf der SL 310 nahe der Wittener Innenstadt auf der Herbeder Straße in Fahrtrichtung Witten-Heven Dorf aufgenommen werden.

Zuletzt bearbeitet am 25.09.16, 00:56

Datum: 10.09.2016 Ort: Witten, Herbeder Straße [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BOGESTRA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Auf 160 Promille den Berg hinauf...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (455) am: 25.09.16, 00:11
...dampft Lok Nr. 3 der Achenseebahn mit dem ersten Zug des Tages.
Von Jenbach bis zum 3,6 km entfernten Ausweich- und Scheitelbahnhof
Eben in 970 m über NN werden 440 Höhenmeter überwunden. Hier im Bild
ist der Zug bei Jenbach-Fischl zu sehen.

Datum: 12.09.2016 Ort: Jenbach-Fischl [info] Land: Europa: Österreich
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Achenseebahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rhönblick
geschrieben von: Zugmeldung (12) am: 24.09.16, 21:32
Steigt man südlich Rückers die Hänge empor, so empfängt den geneigten Eisenbahnfotografen ein herrlich weitläufiger Blick auf die Nord-Süd-Strecke und die dahinterliegenden Ausläufer der Rhön.
Am Abend des 15.08.2016 postierte ich mich dort, in der Hoffnung auf hohes Güterverkehrsaufkommen inkl. Umleiter wegen baubedingter Sperrung der Frankenwaldbahn. Leider wurde ich enttäuscht, der Güterverkehrt gestaltete sich (wohl aufgrund der Sommerferien) wider Erwarten ziemlich mau. Doch rechtzeitig bevor die Sonne in aufziehenden Schleierwolken versank, zog eine Elok der Baureihe 185 ihren Cargo- Kistenzug durch das Haunetal in Richtung Fulda und wurde dabei von der tiefstehenden Abendsonne ansprechend beleuchtet. Die Heimfahrt des Fotografen konnte daraufhin doch noch zufrieden angetreten werden.

Zuletzt bearbeitet am 24.09.16, 21:35

Datum: 15.08.2016 Ort: Rückers [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schloss Bieberstein
geschrieben von: Frank H (95) am: 24.09.16, 18:08
Von den vielen Touren, die man im Laufe der Jahre als Eisenbahnfotograf unternimmt, bleiben einige besonders nachdrücklich im Gedächtnis. So ist es auch mit einem Ausflug in die Rhön, auf den Tag genau vor 30 Jahren:

Mein Ziel war zunächst der Vogelsberg, um die Übergabe nach Lauterbach – natürlich mit der zuvor erfragten altroten 211 122 – aufzunehmen. Schon auf der Anfahrt quälte ich mich mit der mir anvertrauten Familienkutsche durch die dickste Nebelsuppe, die auch dem gewünschten Motiv bei Schloss Eisenbach eine eher zu Edgar Wallace – Filmen passende Stimmung verlieh. Erst gegen Mittag verzog sich das Grau und die Sonne gewann gegen ein paar verbliebene Schleierwolken die Oberhand.

Da nur drei Tage später der Personenverkehr auf der Strecke Fulda – Hilders eingestellt werden sollte, war natürlich klar, wo der Nachmittag verbracht wurde, und ich freue mich noch heute über die Nebenbahnaufnahmen im warmen, spätsommerlichen Septemberlicht. So gelang schließlich mit dem aus einem dreiteiligen Schienenbus gebildeten N 5835 bei Langenbieber die erhoffte Aufnahme mit Schloss Bieberstein.

Dem in dieser Woche stabilen Wetter verdankte ich übrigens zwei Tage später doch noch einige schöne Bilder von der Lauterbacher Strecke, natürlich ebenfalls altrot :) …

Scan vom Kodachrome 64 – KB – Dia


Datum: 24.09.1986 Ort: Langenbieber [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mainschleifenbahn
geschrieben von: Sp Dr S60 (38) am: 23.09.16, 14:53
Am späten Nachmittag des 13. August fahren 796 702 und 996 726 von Volkach nach Seligenstadt und erreichen in Kürze den Bahnhof Prosselsheim.

Datum: 13.08.2016 Ort: Prosselsheim [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Mainschleifenbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Paradies Lokálka - Teil 2
geschrieben von: Vinne (349) am: 24.09.16, 14:05
In den Sommerferien bestand an den Wochenenden auf der Lokalbahn von Tábor nach Bechyně historischer Planverkehr mit E 422.0003 (100 003) und zwei Klassen des Táborer Eisenbahnvereins. Alle zwei Wochen fuhr zusätzlich der E 400.001 zwei Sonderzugrunden über die landschaftlich grandios trassierte Strecke.

Zum Lokalbahncharakter passt hingegen auch, dass die Strecke zwar beachtliche Steigungen entlang der gegebenen Landschaft samt ihrer Erhebungen und Niederungen vollführt, ansonsten aber nahezu keine Kunstbauten aufweist.
Die einzige, seit Inbetriebnahme vorhandene, Ausnahme findet sich im Stadtgebiet von Tábor, wo die Lužnice/ Lainsitz die Stadt in einem tiefen Einschnitt durchfließt. Hier wurde eine sehr schöne Stahlfischbauchbrücke mit zwei Hauptbögen errichtet. Beidseits besteht maximales Gefälle bzw. maximale Steigung dorthin.

Os 28409 quert soeben dieses Bauwerk, der zweite Bogen sowie der Kirchturm der Altstadt sind leider nur mit Baumkletterkünsten mit im Bild abzubilden, immerhin hat es noch für einen kleinen Flussanteil linkerhand gereicht.

Datum: 27.08.2016 Ort: Tábor [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-100 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Fast verschwunden
geschrieben von: Der Nebenbahner (207) am: 23.09.16, 20:49
Fast verschwunden sind die Formsignale an DB-Strecken in Mecklenburg-Vorpommern, nur noch eine Hand voll Betriebsstellen im Norosten besitzen die mechanische Stellwerkstechnik. Einer davon ist Sponholz an der KBS 175. Dort wurde am 31. März 2016 der aus Bützow kommende 623 024 aufgenommen, der auf dem Weg nach Pasewalk war.
Das Bild entstand vom zugänglichen Mittelbahnsteig!


Datum: 31.03.2016 Ort: Sponholz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es war einmal in Frankenberg
geschrieben von: Taunusbahner (299) am: 23.09.16, 21:18
Bei aller Begeisterung darüber, dass die Strecke Frankenberg-Korbach wieder "läuft" und das heutige Angebot im Reiseverkehr noch nie so gut war - man trauert doch den "alten Zeiten" ein wenig (?) nach, wenn man Aufnahmen "von früher" betrachtet, als Frankenberg noch ein interessanter Nebenbahnknoten mit viel Güterverkehr war. Der abendliche Üg 69005, planmäßig mit 2x212 bespannt und zwei Silberlinge aus N 8232 als Leerwagen mitführend, steht im Frühjahr 1984 abfahrbereit im heute nicht mehr vorhandenen Gleis 2. Bereits am frühen Nachmittag, ist ein weiterer gut ausgelasteter Güterzug, ebenfalls mit 2x212/211 in Richtung Marburg gefahren. Für Aufkommen sorgten damals u.a. die Kleinindustrie im oberen Edertal (Auhammer und Battenberg) und vor allem der Heizkesselhersteller Viessmann in Allendorf, der damals über einen leistungsfähigen Gleisanschluß verfügte, aber heute seine gesamte Logistik über die Straße abwickelt ... !

Zuletzt bearbeitet am 26.09.16, 12:35

Datum: 04.1984 Ort: Frankenberg/Eder [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Notodden
geschrieben von: Horst Ebert (73) am: 24.09.16, 23:45
Nach einem fünfzehnjährigen Dieselintermezzo mit schwedischen Y1 wird nun wieder elektrisch nach Notodden gefahren. Die eingesetzten Triebwagen der Type BM69 leuchten in der Abendsonne in den heutigen NSB-Farben viel mehr als ihre Vorgänger oder auch als sie selbst je zuvor in ihrer vierzigjährigen Karriere.
BM69 035 nähert sich am Ufer des Heddalsvatnet dem Endbahnhof und - von der höchsten Eisenbahnbrücke des Landes kommend - auch dem Seeniveau.

Zuletzt bearbeitet am 25.09.16, 23:56

Datum: 30.08.2016 Ort: Notodden [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-469 Bm69 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Die neuesten Beiträge (22496 Bilder)
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2250
>

(c) 2016 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.