AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Ablage: aussortierte Beiträge (24 Bilder)Seiten: [1] [2] 3
Diese Bilder haben es leider nicht in die Galerie geschafft! Hier können für 7 Tage die Ergebnisse der Bewertung eingesehen werden. Die Kommentare unseres Auswahlteams sollen als Hilfe für die Verbesserung der Bildqualität dienen. Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder.
 
Schnellfahrstrecke 1991
geschrieben von: Bw Husum am: 25.09.14, 14:56

-10 Punkte / 15 Bewertungen
Diese Szene an der Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg wurde kurz nach deren Eröffnung 1991 aufgenommen. Ein ICE 1 ist gerade in Richtung Hannover durch den 332 m langen Eggebergtunnel unterwegs. Dem Tunnelportal vorgelagert ist eine Straßenbrücke über die L 485. Während die Zugspitze den Tunnel schon bald wieder verlässt, befindet sich der hintere Triebkopf erst auf dem Brückenbauwerk.

Noch ist der Bewuchs im Bereich des Südportal des Tunnels spärlich und man sieht neue, fast weiße Betonbauteile.


Scan von Dia Fujichrome RD 100, aufgenommen mit Minolta X-300

zuletzt bearbeitet am 25.09.14, 15:05

Datum: 06.1991 Ort: Sibbesse [info] Land: Niedersachsen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick zum Niederwald
geschrieben von: 232 329-3 am: 25.09.14, 19:51

-12 Punkte / 12 Bewertungen
Eine nicht unerhebliche Steigung an der KBS 942 befindet sich bei Burgkirchen. Kaum ein Güterzug benötigt hier keine Zug- oder Schubunterstützung.

Für den 628 629-8 allerdings scheint auch dieser Streckenabschnitt kein Problem darzustellen. Er hat ja außer seinem Steuerwagen nichts zu ziehen bzw. schieben.

Links neben dem Zug schaut man auf das Relief des dortigen kleinen Landschaftsgebietes.

Datum: 28.08.2014 Ort: bei Burgkirchen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: SOBB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endstation Nordhalben
geschrieben von: Dispolok_E189 am: 22.09.14, 20:13

0 Punkte / 17 Bewertungen
Der Endbahnhof Nordhalben wurde bereits im Jahre 1900 an die Frankenwaldbahn angebunden. Die insgesamt knapp 25 km lange Strecke führte damals von Kronach aus über Marktrodach, Wallenfels und Steinwiesen nach Nordhalben. Leider wurde schon 1976 der Personenverkehr komplett eingestellt. 1994 folgte dann der Güterverkehr zwischen Wallenfels und Nordhalben, 1997 der Güterverkehr zwischen Höfles und Wallenfels und 2002 der komplette Stillstand. Leider konnte man den Abschnitt Kronach - Steinwiesen nicht erhalten. Dieser wurde 2005 abgebaut.

Die Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn konnten sich das übrige Stück von Steinwiesen nach Nordhalben sichern. Hier fährt seit 2007 der vereinseigene Schienenbus.

Das wohl markanteste Bauwerk der Strecke findet man in Nordhalben bzw. im Grund, da sich die Ortschaft Nordhalben auf dem Berg befindet. Das Bahnhofsgebäude befindet sich noch im Originalzustand von 1900. Lediglich die Schuppen drumherum wurden verändert oder abgerissen.

Am 07.09.2014 bei herrlichen Sonnenschein konnte ich dann das Gebäude und den Schienenbus, sowie die Fahrgäste in Szene setzen.

Datum: 07.09.2014 Ort: Nordhalben [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
In sengender Hitze...
geschrieben von: Sachsen-Filmer am: 23.09.14, 21:28

-11 Punkte / 14 Bewertungen
... wartet 233 217 mit ihrem leeren Schotterzug auf "Ra 11", um weiter in Richtung Oßling zu fahren.

Datum: 22.07.2014 Ort: Straßgräbchen-Bernsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Ablage: aussortierte Beiträge (24 Bilder)Seiten: [1] [2] 3

(c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.