Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Auswahl: Beiträge zur Bewertung (16 Bilder)Seiten: 1 [2]
Neue Bilder stehen hier bis zu 3 Tage zur Bewertung durch unserer Auswahlteam und werden bei Erreichen der Stimmenmehrheit in die Galerie übernommen oder müssen leider in die Ablage verschoben werden. Der Farbbalken unter dem Bild zeigt die aktuelle Tendenz der Bewertung, die sich im Laufe der Bewertungszeit aber noch ändern kann. Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder.
 
Pirna am Abend, diesmal von oben
am: 27.06.16, 22:13

3 Punkte
Noch 3 Tage zur Bewertung
Der abendliche Blick auf Pirna von der Stadtbrücke ist mittlerweile zahlreich in der Galerie vertreten.

Mit diesem Bild möchte ich eine neue Ansicht für die Galerie vorschlagen.

Mit Blick auf die Altstadt von Pirna und ins sächsische Erzgebirge zieht im schönsten Abendlicht eine METRANS E186 den Containerzug von Tschechien nach Hamburg am 23.06.2016, von der Karl-Büttner-Straße in Pirna-Copitz gesehen, über Pirna's Stadtbrücke.

Zeitkorrektur EXIF-Daten: -1h.

2.Versuch mit späterer Auslösung, Bild komplett neu bearbeitet

Zuletzt bearbeitet am 27.06.16, 22:19

Datum: 23.06.2016 Ort: Pirna-Copitz [info] Land: Sachsen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Metrans
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Die Treptowers
am: 27.06.16, 21:59

3 Punkte
Noch 3 Tage zur Bewertung
Hinter der Bezeichnung "Treptowers" verbirgt sich ein Gebäudekomplex, welcher aus drei Gebäuden und einem Hochhaus besteht. Dieser Komplex wurde in der Zeit von 1994 bis 1998 errichtet, wobei das Hochhaus mit insgesamt 32 Etagen und einer Höhe von 125 m als höchstes Bürogebäude Berlins gilt. Der Name ist ein Wortspiel aus dem Bezirk Alt-Treptow, in welchem das Gebäude liegt, und dem englischen Begriff "tower" für Turm. Das Hochhaus belegt hinsichtlich seiner Höhe allerdings innerhalb Deutschlands nur den 34. Rang; allein in Frankfurt/ Main laufen den Treptowers zahlreiche Bürogebäude von "Mainhattan" problemlos den Rang ab. Dennoch ist es in der recht flachen Berliner Umgebung weithin sichtbar.
In östlicher Richtung neben dem Hochhaus verlaufen die Gleise der Berliner Ringbahn sowie der Strecke von Berlin-Schöneweide in Richtung Lichtenberg und überqueren auf mehreren Brücken die Spree. Auf letztgenannter Strecke verläuft planmäßig nur die RB 24 von Senftenberg über Königs Wusterhausen, Berlin-Lichtenberg nach Eberswalde, auf der im Stundentakt ausschließlich Hamster der Baureihe 442 anzutreffen sind. Darüber hinaus dient die Strecke hin und wieder als Zu- und Abfuhrstrecke für Leerreisezüge zum Betriebsbahnhof Rummelsburg. Güterzüge haben hier Seltenheitswert.
Wir stehen am frühen Vormittag des bereits schon zu dieser Uhrzeit unerträglich heißen 24.06.16 am gegenüberliegenden Spreeufer und beobachten auf der Uferpromenade die Unerschrockenheit einiger Jogger, die trotz der Temperaturen ihr Trainingsprogramm durchziehen. Völlig unbeeindruckt davon schleicht sich fast lautlos ein Hamster auf seinem Weg nach Eberswalde durchs Bild und wird in wenigen Augenblicken auf dem oberen Ringbahnsteig des Kreuzungsbahnhofes Berlin-Ostkreuz seinen nächsten Halt einlegen.

Datum: 24.06.2016 Ort: Berlin Treptow [info] Land: Berlin
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Ein paar Fotowolken gefällig? Bitteschön!
am: 27.06.16, 21:51

5 Punkte
Noch 3 Tage zur Bewertung
Man kann es auch "Kieler Woche Wetter" nennen, da das Wetter pünktlich zu dieser Veranstaltung Ende Juni alljährlich wechselhafter nicht sein könnte. Wer ein wenig Geduld übt, bekommt dann auch ein Bild mit ein paar "Dekowölkchen" der besonderen Klasse. Am 26.06.2016 konnte ein Sonnenloch genutzt werden und 648 343 konnte mit einem weiteren 648 bei Flarup, nördlich von Süderbrarup, auf dem Weg von Kiel nach Flensburg aufgenommen werden.

Datum: 26.06.2016 Ort: Flarup [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Die kleine weiße Schlange
am: 27.06.16, 20:48

12 Punkte
Noch 3 Tage zur Bewertung
Nachdem ein erstes Bild des Zuges in Hausen im Tal vom Bischofsfelsen geklappt hatte, sollte ein zweites am Knopfmacherfelsen drin sein.
Bis Beuron ging es auch recht gut vorran, doch in der dort beginnenden 7-%-Rampe kam ich nicht auf mehr als 9 km/h. Mit Isomatte, Schlafsack und vor allem dem Wasservorrat summierten sich doch einige zusätzliche Kilo auf dem Gepäckträger. Immerhin war es noch früh am Morgen und damit noch nicht so heiß, so konnte ich das geringe Tempo bis oben auf die Kohlplatte halten. Von dort ging es wieder leicht bergab zum Aussichtsfelsen, wo schließlich noch gute 10 Minuten Puffer vorhanden waren bevor der längste Planzug dieser Strecke die Bühne betrat.

Wie die zahlreichen Fahrspuren auf der Wiese im Tal erahnen lassen, war das Heuen während der sehr kurzen Trocken-/Hitzeperiode in vollem Gange, schon einen Tag später sollte sich zeigen, dass dies auch nötig war. Durch die mit dem Unwetter einhergehenden Wassermassen musste sogar das Southside-Festival abgesagt werden, für dessen Sonderzüge ich nach dieser Aufnahme erneut die Talseite wechselte.

Datum: 23.06.2016 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: HzL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die Flöhatalbrücke...
am: 27.06.16, 20:07

4 Punkte
Noch 3 Tage zur Bewertung
...bei Falkenau ist zusammen mit der Hetzbachtalbrücke, beide sind übrigens 344m lang,
Teil einer Neutrassierung der Bahnstrecke, die bereits Mitte der 1980er Jahre von der DR
begonnen und 1992 fertiggestellt wurde. Die Maßnahme diente der Umfahrung des alten
Hetzdorfer Viaduktes, welches zuletzt nur noch mit 20km/h befahren werden durfte. Durch
den Bau der beiden Brücken verkürzte sich die Strecke hier um gut einen Kilometer. Die
Flöhabrücke von der Nordseite zu fotografieren gelingt nur an den langen Tagen im Jahr.
Mitte Mai diesen Jahres schiebt 143 884 den RE 4762 von Dresden nach Hof über das
Bauwerk. Kurze Zeit später war dann für längere Zeit "Licht aus". Wiederholen lässt
sich diese Aufnahme so nicht mehr, die 143er verabschiedeten sich zum Fahrplanwechsel
am 12.6. von der "Franken-Sachsen-Magistrale". Das alte Hetzdorfer Viadukt, zumindest
der obere Teil, ist links von der Lok schemenhaft sichtbar.

Zuletzt bearbeitet am 27.06.16, 20:33

Datum: 14.05.2016 Ort: Falkenau [info] Land: Sachsen
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Stormchasing
am: 27.06.16, 19:57

-3 Punkte
Noch 3 Tage zur Bewertung
Noch beim Aufstieg von Obernhof zum Lahnhöhenweg trieb die Sonne den Wandernden den Schweiß auf die Stirn; schon eine Stunde später hatte sich eine ganz andere Wetterlage zusammengebraut. Zum Glück musste nicht lange gefackelt werden, um das Spektakel mit einem Zug zu verewigen, denn um einigermaßen trocken zurück in die Zivilisation zu gelangen, verblieb nun nicht mehr viel Zeit...!

Wir sehen einen unbekannt gebliebenden 648.2 als RB 12624 Limburg - Mayen Ost auf dem Weg ins Zentrum des Unwetters.

Bildmanipulation: Das Bild wurde aus zwei Einzelbildern zusammengesetzt und die Tonwerte wurden der tatsächlichen Wetterstimmung entsprechend angepasst.

Datum: 27.05.2016 Ort: Obernhof [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Das neue SyltShuttle
am: 27.06.16, 18:41

-8 Punkte
Noch 3 Tage zur Bewertung
Die Baureihe 245 hat im nördlichsten Bundesland Einzug gehalten. Wer vor den Autozügen noch 218 erleben möchte, braucht teilweise viel Glück.
So gab es am 07.05.16 nur einen Umlauf in DT-218, der Rest wurde von den Neuankömmlingen gefahren.

245 024 hat eben Westerland verlassen und wird ich gleich in Keitum mit einer Ihrer Schwestern kreuzen

"Baumwipfel über der Lok entfernt"

Zuletzt bearbeitet am 27.06.16, 21:28

Datum: 07.05.2016 Ort: Tinnum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Einmal im Jahr...
am: 27.06.16, 13:56

-2 Punkte
Noch 3 Tage zur Bewertung
...fährt der DT 0504 der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg (AVL) in Kooperation mit der AG Geesthachter Eisenbahnen mehrmals täglich von Winsen nach Marschacht. Hier am 26.06.2016 ist der Dieseltriebwagen aus dem Jahr 1933 in Oldershausen, wo es auf dem Gelände der Raiffeisen Warengenossenschaft Elbe- Ostheide eG mit dem alten Förderband und der LKW-Waage noch wie vor 60 Jahren aussieht.

Ja, es ist "bestes" Hochlicht, da der Triebwagen aber nur an diesem Tag fuhr, leider nicht zu vermeiden. Denn bei den beiden späteren Fahrten am Nachmittag ist die Sonne schon zu weit "rum".

Datum: 26.06.2016 Ort: Oldershausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: AVL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Im Herzen der Berge
am: 26.06.16, 23:07

7 Punkte
Noch 2 Tage zur Bewertung
Tourismus und Landwirtschaft prägen Tirol: Die Berge locken Besucher aus aller Welt an und gerade im Winter ist an den bekannten „Hotspots“ von Kitzbühel bis St. Anton die Hölle los. Verlässt man die Touristikzentren, zeigt sich jedoch ein anderes Bild: Jeder verfügbare Quadratmeter wird landwirtschaftlich genutzt. Dörfer, die eigentlich nur aus ein paar Höfen und einer Kirche bestehen, bestätigen das Bild vom Alpenleben im Tiroler Oberland. Im Verlauf des Inntals geht der Blick bei Flaurling über die Kirchtürme von (von links nach rechts) Kellertal, Zirl, Kematen (nur zu erahnen), Inzing und Polling bis auf Martinswand und Patscherkofl, an deren Fuß die „Alpenmetropole“ Innsbruck liegt. Durch diese Szenerie ist passenderweise ein Arlberg-Güterzug wie aus dem Bilderbuch, bunt gemischt und bespannt mit 1144+1116, auf seiner Reise Richtung Schweiz unterwegs und sorgt für Freude beim schwitzenden Fotografen.

Datum: 24.06.2016 Ort: Flaurling [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die erste Rückleistung des Tages
am: 26.06.16, 22:29

5 Punkte
Noch 2 Tage zur Bewertung
Gerüchten zufolge soll es in Oberbayern im bisherigen Jahr 2016 auch Sonnentage gegeben haben. Dies bestätigt dieses Bild vom 07. Mai 2016.

628 596-9 mit der seitlichen Aufschrift "Westfrankenbahn", welcher sich im Mühldorfer Einsatz befindet, wurde bei seiner ersten Rückfahrt des Tages von Grafing Bahnhof nach Wasserburg (Inn) in Edling fotografiert. Eine Minute später legte er einen Halt im dortigen, vorletzten Haltepunkt des "Filzenexpresses" in Richtung der Stadt am Inn ein.

Datum: 07.05.2016 Ort: Edling [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl: Beiträge zur Bewertung (16 Bilder)Seiten: 1 [2]

(c) 2016 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.