Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Auswahl: Beiträge zur Bewertung (15 Bilder)Seiten: 1 [2]
Neue Bilder stehen hier bis zu 3 Tage zur Bewertung durch unserer Auswahlteam und werden bei Erreichen der Stimmenmehrheit in die Galerie übernommen oder müssen leider in die Ablage verschoben werden. Der Farbbalken unter dem Bild zeigt die aktuelle Tendenz der Bewertung, die sich im Laufe der Bewertungszeit aber noch ändern kann. Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder.
 
Neue LINT im Odenwald
am: 06.02.16, 16:11

-1 Punkt
Noch 3 Tage zur Bewertung
Eine unbekannt gebliebene LINT-Garnitur ist als RB von Fürth nach Weinheim unterwegs.

Datum: 06.02.2016 Ort: Zotzenbach [info] Land: Hessen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Eine Episode (01)
am: 06.02.16, 15:08

0 Punkte
Noch 3 Tage zur Bewertung
Eine Episode nur war der Betrieb der Berliner S-Bahn unter BVG Regie.
Abends um acht leuchtete die Sonne unter dem Bahnsteigdach durch und betont die Nieten der alten S-Bahn. Der Schatten am Fahrwerk ist dann leider nicht zu vermeiden.
Nach dem überaus nützlichen Programm [suncalc.net] steht sie gerade schon so, dass sie die Vorderfront beleuchtet.

Neuer Scan.


Datum: 18.05.1984 Ort: Nikolassee [info] Land: Berlin
BR: 475,476,477 (alte Berliner S-Bahn) Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
23:37 Uhr in Lappland
am: 06.02.16, 08:57

4 Punkte
Noch 3 Tage zur Bewertung
Bei diesem Foto habe ich mir sogar die Uhrzeit notiert. Es war 23:37 Uhr, als Erzzug Mgt 9922 durch den Bahnhof Vassijaure röhrte. Dabei war man freilich noch ein Stück vom Sonnentiefststand entfernt, denn auch in Lappland gilt die Mitteleuropäische Sommerzeit. Danach war der Tiefststand für 0:50 zu erwarten gewesen. Und um 0:50 geht auch in Vassijaure für 1-2 Stunden das Licht aus, weil die Sonne hinter einigen entfernten Bergzacken im Norden verschwindet.

Ganz erfreut waren wir allerdings über die Tatsache, dass überhaupt etwas fuhr. Schließlich waren wir an Schwedens heimlichen Nationalfeiertag, dem Mittsommardagen, dort. Nachdem die eigentlichen Feiern in der Vornacht (Mittsommarafton) stattgefunden hatten, lag am jetzt zuende gehenden Tag das ganze Land im Koma. Das heißt - nein; dem Gegröle aus einigen umliegenden Hütten zufolge hatten einige jüngere Leute noch verwertbare Reste gefunden.

Vassijaure ist einer von vier Bahnhöfen an der Erzbahn, in deren Empfangsgebäude Transformatoren für die Bahnstromeinspeisung eingebaut waren. In Vassijaure hat man sogar beidseitig des EG mit paar Masten die alte Bahnstromleitung museal wieder aufgebaut (die Drähte am oberen Bildrand gehören dazu). Vassijaure liegt an dem namensgebenden See (nicht der im Bild, den haben wir den "Westlichen Bahnhofsteich" genannt) und besteht auch nur aus einer kleinen Ansammlung von Holzhäusern für Bahnarbeiter (jetzt Ferienhütten) rund um das trutzige Empfangsgebäude - mitten in der Wildnis. Früher wurden hier die Zugpersonale gewechselt; die Grenze ist nicht weit entfernt, und auf dem norwegischen Teil fuhren halt Norweger.

Zwei aus dem Boden und ins Fahrwerk der Lok ragende Schneestangen wurden von mir ins digitale Nirwana geschickt.

Zuletzt bearbeitet am 06.02.16, 09:01

Datum: 21.06.2003 Ort: Vassijaure [info] Land: Europa: Schweden
BR: SE-Dm3 Fahrzeugeinsteller: MTAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der Altenbekener, der kleine - zum Zweiten
am: 05.02.16, 21:10

-10 Punkte
Noch 2 Tage zur Bewertung
, deshalb, ich hatte ja vor einiger Zeit schon einmal eine Aufnahme dieses Viadukts mit der V 200 bei der Überfahrt gezeigt.
Die erste Aufnahme entstand vom neu eingerichteten Aussichtspunkt oberhalb der Gleisebene. [www.drehscheibe-online.de]

Der von der V 200 033 gezogene Zug fuhr einige Zeit später für uns Fotografen ein weiteres Mal über das Dunetal. Dieses Mal war der Aufstieg ja nicht mehr von Nöten, die Talebene ergab auch eine schöne Perspektive.

Datum: 11.07.2015 Ort: Altenbeken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Hammer Eisenbahnfreunde
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Nebel mit Reifbildung
am: 05.02.16, 20:34

8 Punkte
Noch 2 Tage zur Bewertung
Die Wetterberichte waren sich für die Nacht vom 17.01.2016 auf den 18.01.2016 einig: Strenger Frost mit Temperaturen von bis zu -16°C und gefrierendem Nebel sorgten für eine klirrend kalte Winternacht in weiten Teilen Niedersachsens. Hoher Luftdruck sorgte vielerorts für sonniges Winterwetter, anderenorts hielt sich die Nebeldecke den ganzen Tag über und gab der Sonne somit keine Chance, um die Winterlandschaft in warmes Licht zu tauchen. Zu den Ecken, an denen sich der Nebel pünktlich zum Sonnenaufgang auflöste, gehörte in Niedersachsen die Region rund um Seesen im Vorharz.
Unbeirrt vom strengen Frost lief der Betrieb auf den Bahnstrecken im Vorharz erstaunlich reibungslos: Keine witterungsbedingten Störungen an Fahrzeugen oder Infrastruktur konnten am Morgen und Mittag verzeichnet werden.
Die Sonne war gerade hoch genug gestiegen, um über die Hügel des Vorharzes zu scheinen, schon lösten sich letzte Nebelfelder auf. 648 276/648 776 eilte währenddessen auf die Minute pünktlich als RB von Herzberg nach Braunschweig Hbf dem nächsten Halt Salzgitter-Ringelheim entgegen. Links im Hintergrund erkennt man die Ortschaft Nauen, über welcher die letzten Nebelschwaden hingen.

---

Ein paar Worte zur Wahl des Fotostandpunktes: Um die letzten Reste des Morgennebels besser im Bild betonen zu können, habe ich diese Stelle mit recht seitlichem Sonnenstand ausgewählt.
Die frühe Auslösung des Zuges sagt mir am meisten zu, um nicht zu viel von der Baumreihe rechts zufahren lassen zu müssen.

Datum: 18.01.2016 Ort: Nauen [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Winterimpression mit Kurswagen - IC 2084
am: 05.02.16, 20:34

-11 Punkte
Noch 2 Tage zur Bewertung
Bei uns im Allgäu geht heuer der November gefühlt in den März über. Das was man früher mal als "Winter" bezeichnete,
beschränkte sich bisher im Wesentlichen auf eine Woche Mitte Januar. Glücklicherweise hatte ich am 18.Januar Urlaub
und konnte so mit gepackter Fototasche losziehen. Der Kurswagen-IC 2084 Oberstdorf-Augsburg (-Hamburg) war mein Motiv,
derzeit der einzige Fernzug im Allgäu, der planmäßig mit einer Solo-218 verkehrt. An diesem Tag war dafür die Ulmer
218 481 eingeteilt, als ich ihn bei Günzach abpaßte.
So sehr mir die Kurve an sich auch zusagt. Vor Ort ist die Location mit Greifvogelsitzwarten und sonstigen
undefinierbaren Stangen "beglückt", die es durch Wahl der Position vor Ort in Kombination mit nachträglichem
Beschnitt auszublenden galt.

Datum: 18.01.2016 Ort: Günzach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Das Isental im Überblick
am: 05.02.16, 19:31

8 Punkte
Noch 2 Tage zur Bewertung
Blick auf die typische Landschaft des Isentals samt der KBS 940

Datum: 30.01.2016 Ort: Dorfen [info] Land: Bayern
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Oberaudorf
am: 05.02.16, 16:41

5 Punkte
Noch 2 Tage zur Bewertung
Im nachmittäglichen Streiflicht eilt eine Maschine der BR 1216 mit einem Eurocity vom Brenner kommend durch das deutsche Inntal in Richtung München. Sie passiert gerade das Kloster Reisach und den Ort Oberaudorf.

Datum: 30.01.2016 Ort: Niederaudorf [info] Land: Bayern
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
U-Bahn-Treff zur blauen Stunde
am: 05.02.16, 14:57

0 Punkte
Noch 47 Stunden zur Bewertung
Zwei "U-Bahnen", die Linien U27 und U28 des Ustecky Kraj, treffen sich am Wochenende im Zweistundentakt in Rumburk und etwas später, der unterschiedlichen Linienführung "geschuldet", noch einmal in Mikulasovice dolni nadrazi. Die U27 fährt dabei etwas eher in Rumburk ab und bietet in Mikulasovice wieder Anschluss an die U28, die dann zweifach grenzüberschreitend über Sebnitz und Bad Schandau nach Decin hlavni nadrazi führt. 844 025 der CD und 642 035 der DB treffen sich an einem Sonntagabend im Januar 2015 zur blauen Stunde vor dem hübschen Empfangsgebäude von Rumburk.

2. Versuch, nun entrauscht, so gut es ging.

Datum: 18.01.2015 Ort: Rumburk [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-844 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Teures Pflaster
am: 05.02.16, 14:46

10 Punkte
Noch 46 Stunden zur Bewertung
ist der Stockholmer Strandvägen. Nachdem die Straßenbahn nach der Umstellung von Links- auf Rechtsverkehr 1967 aus dem Stadtbild der Innenstadt verschwunden war, kehrte sie einige Jahrzehnte später auf einem kurzen Abschnitt zurück.

2. Versuch mit mehr Licht und Schärfe.
Eine Version, bei der das Ende nicht vom Mast verdeckt ist, existiert nicht (mehr). Vielleicht hätte ich die Serie aufheben sollen...


Datum: 08.09.2015 Ort: Stockholm [info] Land: Europa: Schweden
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl: Beiträge zur Bewertung (15 Bilder)Seiten: 1 [2]

(c) 2016 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.