DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 47
>
Galerie von Yannick S., nach Einstelldatum sortiert (463 Bilder)
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
1/2 Weba-Krokodil am alten Bahnhof
geschrieben von: Yannick S. (463) am: 23.03.17, 19:53
Nachdem die mittägliche Fuhre Büromöbel nach Scheuerfeld gebracht wurde machte sich Lok 3 wieder auf den Heimweg zur Bindweide und passierte dabei auch den schon arg verfallenen Bahnhof von Gebhardshain-Steinebach, der noch heute von längst vergangenen, vermutlich glanzvolleren, Zeiten zeugt.

Datum: 06.01.2017 Ort: Steinebach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: Weba
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Enger Zeitrahmen
geschrieben von: Yannick S. (463) am: 19.03.17, 00:25
Schon seit vielen Jahren schwebte mir ein Bild durch den Kopf; nämlich ein Bild vom zweiten morgendlichen Niddaer Verstärker nach Frankfurt von der Straßenbrücke bei Weckesheim herab. Das Problem daran ist nur, dass diese Stelle nur wenige Wochen im Jahr funktioniert, denn zum Einen muss es um kurz nach 7 bereits hell sein, zum Anderen darf aber noch keine Sommerzeit sein, denn dann geht die Sonne auf der anderen Gleisseite auf. Als dann für den 16.03. wunderbares Wetter angesagt war dachte ich mir, dass ich mein gewünschtes Bild endlich aufnehmen kann. Letzendlich war es zwar nicht zu 100% so wie es geplant war, denn eigentlich dachte ich an ein Bild ohne Nebel, doch um ehrlich zu sein finde ich den Nebel einen Glücksfall, denn er hatte die perfekte Dichte, sodass der Zug einwandfrei zu erkennen ist.

Datum: 16.03.2017 Ort: Weckesheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es geht doch!
geschrieben von: Yannick S. (463) am: 15.03.17, 22:53
"Es geht doch!"

Das war mein spontaner Gedankenblitz beim Anblick des Raildox Zuges der gerade an der Ladestraße von Straßgräbchen-Bernsodrf entladen wird. Die Ladung des Zuges war Eisenerzschlacke aus dem Meitinger Stahlwerk i in Bayern, der Empfänger Strabag. Ganz unkompliziert fuhr das Gut mit dem E-Wagen, um auf der Ladestraße angehäuft und direkt in den LKW umgeschlagen zu werden. Irgendwie gefühlt ziemlich einfach und doch im Jahre 2017 eine Seltenheit.

Datum: 15.03.2017 Ort: Straßgräbchen-Bernsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Raildox
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der WG-Blick
geschrieben von: Yannick S. (463) am: 11.03.17, 15:55
Schon als ich das allererste Mal bei meiner Freundin zu Hause war dachte ich mir beim Blick aus dem Zimmer ihrer Mitbewohnerin, dass der Blick von hier auf die Straßenbahn durchaus nett ist; ich schaute aber nie nach wann das Motiv im Licht ist.
Heute Morgen wachte ich dann gegen halb 11 auf und fragte mich was ich mit dem sonnigen Tag noch so anstellen könnte. Ich hatte wenig Lust groß wegzufahren, weswegen die Idee reifte ein paar Straßenbahnen in Darmstadt zu fotografieren. Beim Blick auf Suncalc fiel mir direkt auf, dass der WG-Blick eigentlich gerade gut im Licht sein müsste. Ich warf also einen schnellen Blick in den DB Naviagtor wann die nächste Tram abfährt, Ergebnis in 3 Minuten. Jetzt musste es schnell gehen, denn das war ein gutes Argument das warme Bett zu verlassen, und zwei Minuten später stand ich am besagten Fenster wo mein erfreutes Auge tatsächlich zur Kenntnis nahm, dass das Motiv top im Licht liegt.
Leider war die Tram dann eine mit extrem hässlicher Werbung, noch dazu nur von Sparsonne beleuchtet. Aber in 15 Minuten sollte ja die nächste Bahn kommen. Die Zeit reichte perfekt für Bad+Frühstück, sodass ich 13 Minuten später wieder am Fenster stand und doch sehr erfreut war, dass dieses Mal eine werbelose Tram ankam, netterweise mit voller Sonne.

Einen Baukran habe ich digital entfernt und der Standort ist logischerweise nicht öffentlich erreichbar. ;-)

Zuletzt bearbeitet am 11.03.17, 18:47

Datum: 11.03.2017 Ort: Darmstadt [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HEAG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Betriebsstrecke Schloßstraße
geschrieben von: Yannick S. (463) am: 07.03.17, 19:11
Noch aus Zeiten der Straßenbahn, also vor Eröffnung der Linien U6 und U7, liegen in der Frankfurter Schloßstraße Schienen. Im Gegensatz zu vielen anderen Strecken wurden die Gleise hier allerdings nach Einstellung der Straßenbahn liegen gelassen und werden bis heute ab und zu befahren. Der Existenzgrund für diese Strecke ist nämlich die Anbindung des BB Gutleut an die Zentralwerkstatt an der Heerstraße. Am 03.12.2016 kam mit dem U2-Wagen 303 ein seltener Gast dort vorbei, denn nach dem Einsatz als Nikolausexpress nach Oberursel musste der Triebwagen wieder in den BB Ost und dafür wurde der Weg über Ginnheim, Bockenheimer Warte, Schloßstraße, Industriehof (Kopf machen) und Konstablerwache gewählt, was mir die Möglichkeit eröffnete ein seit längerem geplantes Stativbild an der Strecke aufzunehmen, was nach kurzer Absprache mit dem Fahrer, wo zu halten ist, auch kein Problem war.

Datum: 03.12.2016 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Repräsentatives Werkstor
geschrieben von: Yannick S. (463) am: 03.03.17, 20:43
Die Stadt Darmstadt leistet sich bis heute den Luxus eines eigenen Industriestammgleises, das etwas nördlich des Hbf abzweigt und entlang der Mainzer Straße in ein Industriegebiet führt. Früher einmal gab es ein weit verzweigtes Netz an Anschlüssen, heutzutage gibt es noch genau zwei. Zum einen ist das der Stahlhändler Hoffmann-Rieg der sporadisch mal einen Wagen bekommt und zum Anderen Evonik die noch sporadischer mal einen Kesselwagen bekommen. Alles in allem gehört somit sehr sehr viel Glück dazu auf diesen Gleisen einen Zug zu erwischen, denn die Bedienung findet als Rangierfahrt statt, sodass sie theoretisch zu jeder Zeit fahren kann.
Am heutigen Morgen wagte ich mein Glück ein weiteres Mal, denn bei Hoffmann-Rieg stand ein leerer Wagen. Erfreulicherweise musste ich alles andere als lang warten auf die Lok und noch erfreulicher war, dass man auch einen Wagen für Evonik dabei hatte. Bevor dieser zugestellt werden konnte musste allerdings noch ein leerer Kesselwagen rausgezogen werden. Leider war das Wetter heute doch sehr suboptimal, andererseits hätte die Fahrt sonst im totalen Gegenlicht stattgefunden und der Blick durch das Werkstor wäre bei Sonne auch nicht möglich, vielleicht war das nicht scheinen der Sonne also auch gar nicht so schlimm. Die Bildmanipulation sollte offensichtlich sein, denke ich.

Datum: 03.03.2017 Ort: Darmstadt [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Leben in Breitenbach
geschrieben von: Yannick S. (463) am: 25.02.17, 22:53
Wie vielen Nebenbahnen erging es auch der Gründchenbahn von Niederaula nach Alsfeld in Hessen. Der Personenverkehr wurde bereits 1974 eingestellt, bis 1994 folgten sukzessive fast alle Abschnitte auch mit der Einstellung des Güterverkehrs. Bis heute hat sich allerdings der rund 8km lange Abschnitt Niederaula-Breitenbach halten können; Grund dafür ist der in Breitenbach ansässige Holzhof Breitenbach, dessen Produktionsanlagen im Hintergrund zu sehen sind. Unregelmäßig aber doch schon ab und zu bekommt dieser Holzhof einen Ganzzug mit Holz, der wird dann allerdings in aller Regel von der HLG bespannt. Die Frage ist also wieso auf diesem Foto eine 294 zu sehen ist, obwohl DB Cargo im Dezember 2015 die Bedienung von Breitenbach eingestellt hat. Der Grund liegt darin, dass bis heute in Niederjossa ein Freiladegleis vorgehalten wird wo erstaunlich zuverlässig Holz auf Güterwagen verladen wird. Um die Infrastruktur in Niederjossa allerdings so einfach wie möglich zu halten gibt es dort nur eine einzige Weiche, da der Zug gezogen von Bad Hersfeld kommt wäre die Lok also gefangen, wenn sie direkt ins Gleis einfahren würde. Aus diesem Grund fährt man mittwochs am frühen Morgen von Bebra als EK bis Breitenbach durch, umfährt dort allerdings nur die Wagen, fährt zurück bis Niederjossa, stellt die Wagen bereit und fährt dann als T zurück nach Bebra. Am folgenden Freitag macht sich dann ebenfalls morgens die 294 wieder auf den Weg als T nach Niederjossa, kuppelt direkt an die Wagen an und zieht sie nach Bebra. So kommt es, dass obwohl die Bedienung eingestellt ist man bis heute genau einmal die Woche einen DB Zug in Breitenbach sehen kann. Mal sehen wie lange sich das noch hält...
Mein Standpunkt befindet sich mitten im Gleisbereich, war aber nach einer kurzen Nachfrage beiden Rangierern überhaupt kein Problem. Das Phänomen, dass ihr Zug fotografiert wird kannten sie nicht wirklich und waren im Gegenteil sogar sehr erfreut über das gezeigte Interesse.

Zuletzt bearbeitet am 27.02.17, 00:17

Datum: 31.08.2016 Ort: Breitenbach [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
1/2 Weba-Krokodil im Tiefschnee
geschrieben von: Yannick S. (463) am: 20.02.17, 21:07
Mitten durch den Wald führt die Strecke zwischen der Bindweide und Elkenroth, sonnige Abschnitte sind da sehr rar gesät, sodass ein Foto etwas schwierig ist. Doch mit etwas Sucherei fand ich dann doch einen winzigen sonnigen Abschnitt in dem der Zug dann abgepasst werden konnte, während ich immer tiefer im Schnee versank. Der Standort war natürlich abgesprochen...

Datum: 18.01.2017 Ort: Elkenroth [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: Weba
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Geschlängelt durchs Gewerbegebiet
geschrieben von: Yannick S. (463) am: 15.02.17, 19:09
Ein Logistikzentrum von VW ist von Montag bis Freitag das Ziel einer Übergabe von Darmstadt. Morgens früh bringt die Lok die Wagen und fährt dann leer zurück. Zur Mittagszeit macht sie sich erneut leer auf den Weg, um dann die H-Wagen abzuholen. Das Anschlussgleis führt geschlängelt durch das Gewerbegebiet und obwohl hier nun wirklich nicht so selten ein Zug fährt, sorgt er doch durchaus für die gesunde Portion Chaos. Nachdem meine geplante Stelle, wie man sieht, ziemlich zugeparkt war, musste ich hoch hinaus, was Dank eines Bürogebäudes auch kein großes Problem war, das zum Glück einen passenden Balkon bereit hielt, der nach einer kurzen Nachfrage beim Chef des Büros auch betreten werden durfte.

Zuletzt bearbeitet am 20.02.17, 21:03

Datum: 14.02.2017 Ort: Dieburg [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Feuerwehrhäuschen
geschrieben von: Yannick S. (463) am: 11.02.17, 15:37
Auf den ersten Blick denkt man vielleicht eher an eine kleine Kirche beim Anblick des Gebäudes links vom 628, doch ist es in Wahrheit das alte kleine Feuerwehrhäuschen des kleinen Ortes Niederwetter. Eben diesen Ort durchquerte am sonnigen Morgen des 21.01.2017 ein 628 auf dem Weg von Frankenberg nach Marburg, sein nächster halt wird allerdings erst in Cölbe stattfinden, für einen Haltepunkt ist Niederwetter wohl zu klein.

Datum: 01.2017 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von Yannick S., nach Einstelldatum sortiert (463 Bilder)
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 47
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.