AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie: Die neuesten Beiträge (18320 Bilder)Seiten: [1] .. [4] [5] 6 [7] [8] .. [1832]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suche
 
AL44 mit nachmittäglichem Nahgüterzug
geschrieben von: EC 196 (43) am: 25.06.15, 21:12

Im September 2014 kam an der im Personenverkehr stillgelegten
Fuchstalbahn Schongau - Landsberg (Lech) der nachmittägliche
Güterzug bei Hohenfurch um die Kurve.
Da die Fahrzeiten dieses Zuges erfahrungsgemäß stark schwanken,
erkundigte ich mich zuvor beim Fahrdienstleiter am Bahnhof
Schongau.

Überarbeitete Einstellung!

Datum: 15.09.2014 Ort: Hohenfurch [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: AL
Kategorie: Zug schräg von vorn

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Krs Kronach
geschrieben von: Dispolok_E189 (51) am: 25.06.15, 18:24

Krs Kronach - Das elektro-mechanische Stellwerk Süd in der oberfränkischen Kreisstadt

Am 14.03.1939 wurde hier das erste Mal gearbeitet. Lange Zeit wurde von hier aus die Rodachtalbahn und die südlichen Signal- und Weichenanlagen des Bahnhofes gesteuert. Auch eine kleine Werkstadt für die Bahnarbeiter gab es extra hierfür im Erdgeschoss. In der ersten Etage waren mehrere Arbeitszimmer für die Bediensteten und schließlich im Obergeschoss das Reich des Fahrdienstleiters.

Doch leider verschwinden immer mehr Stellwerke mit der Zeit, denn die ESTWs erobern Stück für Stück die Strecken in Deutschland. So wurde auch die Frankenwald ein Opfer der Moderne. Am 07.05.1995 wurde in Kronach das Stellwerk Kf (Elektronisches Stellwerk) in Betrieb genommen und somit war auch das Ende der beiden elektro-mechanischen Stellwerke Krs und Krf (Kronach-Süd und Kronach-Nord) beschlossene Sache. Allerdings wurde kurze Zeit später dieses Stellwerk (Krs) von einem Eisenbahnverein erworben und konnte somit im Originalzustand von damals der Nachwelt erhalten bleiben. Krf wurde leider ausgeschlachtet und wartet seit dem auf einen Käufer.

In der Nacht vom 05.04. auf 06.04.2015 ging es gemeinsam mit einem Kollegen nach Kronach um dort das besagte Stellwerk abzulichten. Zuvor wurden noch alle möglichen Lichter eingeschaltet, dass es auch wirklich nach einem Betriebstag aussieht. Leider konnte man nicht länger belichten, denn sonst wäre das "Kronach" im hellen Scheinwerferlicht versunken. Dafür bietet sich aber ein relativ guter Blick ins innere. Im rechten oberen Fenster kann man das Stellpult erkennen. In der Mitte befand / befindet sich der Arbeitstisch mit diversen Utensilien und in der linken Hälfte befand / befindet sich ein Abstellraum und ein kleiner Pausentisch.

Zuletzt bearbeitet am 25.06.15, 19:19

Datum: 05.04.2015 Ort: Kronach [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: -
Kategorie: Stillleben

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Oben auf dem Hügel
geschrieben von: 232 329-3 (43) am: 26.06.15, 22:05

Um Oberhalling herum findet man etliche steile Wiesenhügel, die zum Fotografieren aus anderen Perspektiven förmlich einladen. So war es uns ein Anliegen, bei passendem Sonnenstand am 10.04.15 den 628 628-0 der SOBB, der von Waging am See nach Traunstein unterwegs war, in dieser Kurve zu fotografieren.

Im Hintergrund erkennt man Waging am See, da wo seine kleine Reise durch hügeliges Gebiet mit etlichen Kurven begann.

Anmerkung: Dieser Standort wurde mit freundlicher Genehmigung der dortigen Anwohnerin / Besitzerin betreten.

Datum: 10.04.2015 Ort: Oberhalling [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: SOBB
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Keine Last...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (359) am: 26.06.15, 22:49

...hat der Güterzug 65400 von Zagreb nach Varazdin am Haken als er
den Bahnhof Konjscina passiert, ungeachtet dessen ist das gesamte
Bahnhofspersonal vorschriftsmäßig bei der Durchfahrt angetreten.
Der gleisnahe Standpunkt wurde vom „Prometni ured“ (Fahrdienst-
leiter) wohlwollend erlaubt.

Datum: 30.05.2012 Ort: Konjscina [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2044 Fahrzeugeinsteller: HZ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mit fast 60 Jahren durch das Selketal
geschrieben von: Leon (35) am: 26.06.15, 11:53

Ja, er hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, der "Fuchs"! Erbaut im Jahr 1955 bei Fuchs in Heidelberg, wurde der Triebwagen zunächst von der Mittelbadischen Eisenbahn für die Stzrecke Zell - Todtnau beschafft. Sein weiterer Weg führte zur WEG, wo er als T 35 auf der Strecke von Amstetten nach Laichingen eingesetzt wurde. Im Juni 1976 verschlug es ihn unter der Bezeichnung T 3 zur Inselbahn Langeoog. Von dort kam er 1995 zusammen mit den beiden "Fischstäbchen" 187 011 und 013 zur HSB und verrichtet seitdem -meist als Reserve- unter der Nummer 187 012 seinen Dienst im Selketal. Am 13.04.14 kommt er uns zwischen Mägdesprung und Drahtzug entgegen. In diesem Jahr feiert er seinen 60. Geburtstag und dürfte somit zu den ältesten Triebwagen gehören, die hierzulande im regulären Reisezugdienst eingesetzt werden.

Ich hatte vor der Bildeinstellung überlegt, ob ich das Bild etwas beschneide, um das etwas suboptimale Schild sowie das ums Eck biegende Auto zu umgehen. Der Zaunabschluss sowie die Birke am linken Bildrand haben mich aber bewogen, das Bild in seiner ursprünglichen Version zu zeigen.

Datum: 13.04.2014 Ort: Drahtzug [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spätsommerlicher Kaliverkehr
geschrieben von: CargoLokführer (43) am: 27.06.15, 15:44

Besonders im Frühjahr und zum Ende der Erntezeit finden auf dem Netz der OHE Kaliverkehre nach Tönnhausen statt. Während der beladene Zug im Schatten der Nacht von Celle über Soltau Süd und Winsen nach Tönnhausen verkehrt, wird der Tag dazu genutzt, um die Wagen auf dem Gelände der Firma K&S zu entladen. Am Nachmittag startet schließlich der Kali-Leerzug wieder über das Netz der OHE nach Celle. Bespannt wird diese Leistung, welche nur bei Bedarf fährt, mit einer Lok der Baureihe 232.
Am späten Nachmittag des 03.09.2014 bespannte 232 592 den Kali-Leerzug GC 62470 Tönnhausen-Heringen. Südlich von Winsen durchfuhr jener Zug die Ortschaft Wulfsen.

Datum: 03.09.2014 Ort: Wulfsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die Reste vom Bw Altona
geschrieben von: EFF (4) am: 27.06.15, 12:03

Viele Jahre lang verwilderten die Anlagen des ehemaligen Bw Hamburg-Altona, auf den Resten der Gleisanlagen und der Drehscheiben wuchsen bereits meterhohe Bäume. Lediglich die Tankstelle unterhalb des alten Wasserturms wird auch heute noch von den Marschbahnzügen genutzt. Inzwischen sind die nicht genutzen Gleisanlagen entfernt und die alte Halle am rechten Bildrand sowie deren Anbauten abgerissen.
NOB DE2000-02 wurde am 9.3.10 während ihrer Tankpause in Mitten von Bäumen und den Resten des Bw Altona aufgenommen.

Hinweis: Das Bild wurde auf nicht öffentlichem Bahn-Gelände gemacht!

Zuletzt bearbeitet am 03.07.15, 13:32

Datum: 09.03.2010 Ort: Hamburg Altona [info] Land: Hamburg
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: NOB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kloster Kalvarienberg
geschrieben von: Philosoph (139) am: 27.06.15, 13:29

Mit der Historie des Klosters möchte ich euch hier nicht langweilen, die Namensgebung finde ich dann aber doch erwähnenswert:

Nach seiner Rückkehr von einer Pilgerfahrt 1440 fiel einem Kreuzritter eine angebliche landschaftliche Ähnlichkeit von Ahrweiler mit Jerusalem auf. In der Ahr sah der Pilger den Bach Cedron, und der südlich gelegene Hügel schien dem Kalvarienberg in der Heiligen Stadt zu ähneln. Auch verschiedene Entfernungsangaben stimmten überein. So sollte der Abstand zwischen der Ahrweiler Ortsmitte zur Bergkuppe mit der Entfernung zwischen dem Prätorium des Pilatus in Jerusalem und dem Berg Golgota identisch sein. Diese „Entdeckungen“ wurden publiziert, so dass man den Hügel von da an Kalvarienberg nannte. Rat und Volk von Ahrweiler fühlten sich bald verpflichtet, das Hochgericht von besagtem Hügel weg zu verlegen und den Hügel dem gekreuzigten Heiland und seiner Mutter zu weihen. Im gleichen Jahr wurde die erste Kapelle auf den Weg gebracht, ein kleines Fachwerk-Gotteshaus, das 1505 geweiht wurde und in dem sich bereits eine Kreuzigungsgruppe befand, die dann später in die zweite Kapelle und schließlich in die jetzige Klosterkirche übernommen wurde.

Quelle: [de.wikipedia.org]


Soweit mir bekannt, ist die Baureihe 620 noch nicht heilig. Dennoch hat 620 529 vor der Kulisse des heiligen Berges (Hügels) soeben den HP Walporzheim verlassen und strebt nun seinem Ziel Ahrbrück entgegen.





Zuletzt bearbeitet am 29.06.15, 19:31

Datum: 04.06.2015 Ort: Walporzheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: DB Regio
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nahverkehr an der Saar 2015
geschrieben von: luxtrain (5) am: 24.06.15, 22:21

Während die Süwex-Flirts seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2014 alle Regionalexpressleistungen an Saar und Mosel übernommen haben, sind die Regionalbahnen weiterhin fest in verkehrsroter Hand.

425 137 hat soeben einige Pendler in Saarburg abgesetz und macht sich nun als RB 33725 auf den Weg nach Homburg/Saar.

Die Burg wurde leicht aufgehellt.

Zuletzt bearbeitet am 24.06.15, 22:21

Datum: 23.06.2015 Ort: Saarburg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fahrzeitverkürzung
geschrieben von: Johannes Poets (104) am: 25.06.15, 18:00

Auf der eingleisigen Nebenbahn von Göttingen nach Bodenfelde verkehrten im Sommerfahrplan 1983 sogar D-Züge! Doch eigentlich war das "D" eine Mogelpackung. Die Zugnummer 2644 existierte nämlich für die Verbindung von Göttingen nach Düsseldorf bereits vorher, nur daß im Sommerfahrplan 1982 bei gleichem Laufweg noch ein "E" davor stand. Die Fahrzeit für die Gesamtstrecke verkürzte sich jedoch um stattliche 5 (fünf) Minuten!

Die Aufnahme zeigt die Braunschweiger 216 121-4 vor dem D 2644 Göttingen – Düsseldorf in der Ausfahrt des Bahnhofs Lenglern.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 25.06.15, 18:10

Datum: 07.06.1983 Ort: Lenglern [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Die neuesten Beiträge (18320 Bilder)Seiten: [1] .. [4] [5] 6 [7] [8] .. [1832]

(c) 2015 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.