AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie: Die Top 3 der Woche (535 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [54]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: neueste Beiträge | Suche
 
Morgentliche Ruhestörung
geschrieben von: JLW (169) am: 05.07.14, 04:59 Top 3 der Woche vom 20.07.14

Anfang 1991 war trotz Währungsunion vom nachfolgenden Niedergang des Güterverkehrs auf der Strecke Oschatz - Mügeln - Kemmlitz fast noch nichts zu ahnen.

Mit dem ersten Zug des Tages erreicht 99 1568 auf bereifter Schiene Kemmlitz, auch der Zug hatte während der nächtlichen Abstellung in Mügeln ordentlich Reif angesetzt.

Wenn die "Viere Kah" gefordert wurde wie hier in diesem Steigungsbereich konnte es auch mal richtig laut werden...



Datum: 16.01.1991 Ort: Kemmlitz [info] Land: Sachsen
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: DR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 17 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von...
geschrieben von: Julian en voyage (120) am: 11.07.14, 15:03 Top 3 der Woche vom 20.07.14

...Mornas!

Deutlich beschaulicher als im in Nizza spielenden Filmklassiker von Alfred Hitchcock, dem der Bildtitel entlehnt ist, geht es in der 2300 Einwohner zählenden Gemeinde im Département Vaucluse zu.

Auf dem zentralen Platz haben sich die Älteren zum Pétanque spielen versammelt, eine Ecke weiter sitzt die Dorfjugend, alle genießen den immerhin mittags schon einigermaßen warmen Frühlingstag...;)

Doch nicht alles hier ist Idyll: Im Rhône-Tal bündeln sich die stark frequentierten Nord-Süd-Verkehrswege, die "Autoroute du Soleil" (A7) führt dicht am Ort vorbei, noch näher die RN 7 und die Hauptbahn Lyon - Marseille durchsticht die Gemeinde zwischen Zentrum und dem Kalkfelsen, auf dem die bis ins 11. Jahrhundert zurückgehende "Forteresse de Mornas" thront.

Immerhin eröffnet sich so dem Bahnfotografen ein hübsches Motiv! ;)

Am 7. März 2014 hat es im zweiten Anlauf und nach längerem Warten auf dem eher mäßig gemütlichen Felsen dann auch endlich mit Güterzug geklappt: BB 26208 rollte mit dem gut ausgelasteten 'Train de lotissement' 54023 Woippy - Miramas südwärts.

Datum: 07.03.2014 Ort: Mornas [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / FR-BB 26000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Giselabahn im Salzachtal
geschrieben von: Vinne (168) am: 10.07.14, 18:31 Top 3 der Woche vom 20.07.14

Von Salzburg kommend verläuft die Giselabahn bis Golling-Abtenau durch das recht weitläufige Salzachtal.
Während die Bundesstraße anschließend über den Paß Lueg und die Autobahn durch das Gebirge führt, schlängelt sich die Bahn auf wenigen Metern durch die erste Salzachklamm.
Bis Schwarzach-St. Veit ist es dann wieder verhältnismäßig weitläufig, bis nach der Bahnhofsausfahrt und dem Abzweig der Tauernbahn "nach oben" ein spektakulär trassierter Abschnitt durch das Salzachtal westwärts erfolgt.
Der Fluss ließ den Erbauern zumeist nur Platz für ein Gleis auf einer Stützmauer, das zweite verläuft entweder oberhalb auf einer weiteren oder sogar im Tunnel.
Die getrennte Linienführung kommt bei diesem Bild von 1144 095 und ihrem REX besonders gut zur Geltung.

Datum: 06.07.2014 Ort: Schwarzach-St. Veit [info] Land: Europa: Österreich
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
„Mit dem Gläsernen auf Innsbruck“
geschrieben von: 797 505 (95) am: 29.06.14, 20:58 Top 3 der Woche vom 13.07.14

Bisher noch sehr schwach in der Galerie vertreten ist die Baureihe 491! Das soll sich ändern ;-)

Die Stammstrecke des „Gläsernen Zuges“ war stets die Mittenwaldbahn. Von München ging es panoramareich in wenigen Stunden als Tagesausflug „auf Innsbruck“. Leider fand er auf dieser Strecke 1995 auch sein Ende...

Am 22. Mai 1988 waren wir eigentlich ins Karwendel gereist, um die kurz vor der Ausmusterung stehende 194 158 mit einem 194-Abschiedssonderzug abzulichten. Der 491 war auf dieser Tour das gerne auch noch mitgenommene Bonbon.
Zwischen Gittermasten, Tannenwäldchen und überdüngten Butterblumenwiesen surrt der „Gläserne“ mit seinem typischen Sound vor der Kulisse des Schmalsees unweit von Mittenwald.
Wie immer, wenn er mir vor die Linse fuhr, hatte er den Einholmstromabnehmer am Draht. Mit der „Schere“ hingegen habe ich ihn nie erlegt.

Die "Sägezähne" der weißen Metallstreben im Bereich des Führerstandes entstanden nicht beim Scharfzeichnen, sondern (für mich unvermeidbar)beim Kleinrechnen des Bildes.
Ein kleineres Gebüsch im Streckenbereich wurde erst heute "gerodet".

Datum: 22.05.1988 Ort: Schmalsee [info] Land: Bayern
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 17 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rennrussen im Heimatbahnhof
geschrieben von: Michael Sperl (277) am: 02.07.14, 00:45 Top 3 der Woche vom 13.07.14

Am 17. März 2002 war die ostsächsische Eisenbahnwelt zwar schon weit über ihren Zenit, doch noch begeisterten beim Bh Görlitz zahlreiche "U-Boote", "Ludmillas" (hier speziell in der Ausprägung als "Rennrusse" der BR234) und "Rekoferkel" die ferrophile Fangemeinde. Als "Farbkleckse" standen die erst am Ende ihrer Einsatztage mit Wendezugsteuerung ausgestattete 234 251 (bordeauxrot) und die 234 304 (mintgrün) stets unter "besonderer Beobachtung". Der Abschied von der "Petroleum-P8" der BR202 im Reisezugverkehr lag gerade erst ein paar Monate zurück. In der Abenddämmerung wartet 234 385 mit einem Regionalzug Richtung Bautzen/Dresden und 234 344 mit einer RegionalBahn nach Hoyerswerda auf Abfahrt, dahinter lauert bereits 234 278 mit einer weiteren RegionalBahn, die via Löbau anschließend auf der heute längst vom Reiseverkehr "befreiten" Strecke in Richtung Ebersbach fuhr.


Datum: 17.03.2002 Ort: Görlitz Hauptbahnhof [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Roundnose im Gorge
geschrieben von: rlatten (56) am: 30.06.14, 22:00 Top 3 der Woche vom 13.07.14

Die Royal Gorge Route Railroad ist heutzutage eine Museumsbahn mit täglichem Verkehr zwischen Cañon City und Parkdale, Colorado, USA. Sie fûhrt durch den schmalen Arkansas River-Durchgang. Die Strecke war ursprünglich Teil der Verbindung Pueblo - Leadville (Tennessee Pass Subdivision), 1870 von der Denver & Rio Grande Western (D&RG) erbaut. Als die D&RG 1989 mit der Southern Pacific Railroad fusionierte, diese neue Gesellschaft wiederum 1996 in die Union Pacific Railroad (UP) aufging, drohte das Ende der Strecke. Nachdem schon 1967 der Personenverkehr eingestellt worden war, endete 1997 auch der Güterverkehr. UP verkaufte 1998 die 20 km lange Strecke die heute von der Royal Gorge Express, LLC betrieben wird. Eingesetzt werden F7 dieselloks von GM-EMD in D&RG-Farbgebung sowie eine Mischung aus geschlossenen und offenen Personenwagen.
Das Foto vom 23. Juli 2002 zeigt eine F7-Doppeleinheit (die vordere Lok met der Nummer 402) mit einem Zug in Richtung Cañon City.
Liebhaber der Roundnoses sei einem Besuch dieser Bahn sehr empfohlen.

Scan von Dia, Fuji Provia 100



zuletzt bearbeitet am 01.07.14, 05:59

Datum: 23.07.2002 Ort: Canon City Land: Übersee: Nordamerika
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / US-F7 Fahrzeugeinsteller: D&RG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein gigantisches NOHAB Feuerwerk
geschrieben von: 219 003-1 (8) am: 24.06.14, 19:46 Top 3 der Woche vom 06.07.14
Jedes Jahr zur Sommersonnenwende wird in der oberösterreichischen Wachau ein gigantisches Fest gefeiert. Die Donau zwischen Krems und Melk wird für mehrere Stunden in ein gigantisches Feuerwerk getaucht. Dazu werden überall Grills angeheizt, auf denen Fische, Fleisch und andere Köstlichkeiten mit ihrem Duft verzaubern. Aber was wäre die Wachau ohne den Wein. Der fließt an diesem Abend ebenfalls in Strömen wie einst im antiken Rom, wenn Julius Cäsar wieder sein Gladiatorenfest abhielt. Selbstverständlich ermöglichen zu diesem Event jedes Jahr zahlreiche Sonderzüge eine stilvolle Anreise nach Emmersdorf und Spitz, wo die Gäste anschließend auf Schiffe umsteigen, um bei Wein&Dinner das Feuerwerk zu erleben. Dies ist zweifelsfrei ein Fest für alle Sinne. Aber auch an die Eisenbahnfreunde wird gedacht. So werden in Spitz die Sonderzüge abends gesammelt und offiziell für die Fotografen eine "Fotosession" veranstaltet, am 22.06.2013 wurde dazu die NOHAB Lokomotive M 61 017 aus Ungarn herangezogen. Was war das toll, als aus den umliegenden Bergen die Raketen das Donautal erhellen. Dies ist ein Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst! Ein ganz herzliches Dankeschön an die fleißigen Eisenbahner und Helferlein, die dieses Event ermöglicht haben!

Bildmanipulation: Wegretuschierung von einem Kamerastativ, das im Bild stand und von "Weitwinkelfotografen", die direkt vor der NOHAB standen.

22.06.2013

Datum: 22.06.2013 Ort: Bahnhof Spitz [info] Land: Europa: Österreich
BR: 227 (alle NOHAB-Rundnasen) / HU-M61 Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 24 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebelschwaden
geschrieben von: rene (211) am: 20.06.14, 23:27 Top 3 der Woche vom 06.07.14

Die letzten Nebelschwaden waren dabei zu verschwinden als am 30. Mai 2014 RB 28801 aus Königs Wusterhausen nach Griebnitzsee über die Templiner Seebrücke fuhr. Am Tag 1 nach Männertag war auf dem Boot noch keine Bewegung wahrnehmbar, die Kisten mit leeren Bierflaschen am Ufer deuteten allerdings auch darauf hin, dass man wahrscheinlich gerade erst eingeschlafen war. Ein Glück, dass die Triebwagen der Baureihe 442 sogar auf der Brücke kaum eine Geräuschkulisse bilden...

Datum: 30.05.2014 Ort: Potsdam Templiner Seebrücke [info] Land: Brandenburg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 24 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Meilenstein
geschrieben von: Johannes Poets (44) am: 24.06.14, 17:00 Top 3 der Woche vom 06.07.14

Am 14. Mai 1979 wurde mit der 120 001-3 die erste Lokomotive mit Drehstromantriebstechnik an die Deutsche Bundesbahn übergeben. Sie und weitere vier Vorserienmaschinen stellen einen Meilenstein in der Entwicklung elektrischer Lokomotiven dar. Ihr optisches Erscheinungsbild war prägend für das "Gesicht" der Deutschen Bundesbahn in den 1980er Jahren und wurde bei den Fahrzeugen der Baureihen 240 und 628 sowie den S-Bahn-Steuerwagen weitergeführt. Die bei der 120 angewandte Drehstromtechnik fand später in den ICE-Triebköpfen ihrer Weiterentwicklung.

Im Jahre 1984 fanden umfangreiche Erprobungsfahrten im Regelverkehr statt. Eine der planmäßigen Leistungen im Sommerfahrplan 1984 war die Bespannung der Zugpaares IC 180 / 181 zwischen Nürnberg und Bremen. Die Aufnahme zeigt 120 003-9 mit dem IC 180 "Karwendel" Seefeld in Tirol - Bremen auf der Nord-Süd-Strecke in Friedland (Han). Bemerkenswert die beleuchtete Haltetafel am Bahnsteigende für das südliche Richtungsgleis.

Datum: 12.06.1984 Ort: Friedland [info] Land: Niedersachsen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rote Farbtupfer
geschrieben von: Gunar Kaune (106) am: 14.06.14, 18:50 Top 3 der Woche vom 29.06.14

Farblich ist der Juni ein eher langweiliger Monat. Die Bäume sind grün, die Wiesen sind grün, und die Felder sind auch grün. Da freut man sich über Farbtupfer wie ein paar Mohnblumen.

Eine ganze Reihe davon entdeckte ich an einem Feldrand bei Lelm. Und ich musste nicht lang warten, bis mit einem RE von Braunschweig nach Magdeburg auch ein farblich perfekt dazu passender Zug vorbeikam.

Datum: 06.06.2014 Ort: Lelm [info] Land: Niedersachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 19 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Die Top 3 der Woche (535 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [54]

(c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.