AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie von Jan vdBk, nach Einstelldatum sortiert (316 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [32]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Wenn die Bäume Spalier stehen...
geschrieben von: Jan vdBk (316) am: 23.04.15, 21:54

Kaum eine Baumreihe entlang der Bahn dürfte so prägnant sein wie die an der Vogelfluglinie südlich des Bahnhofs von Neukirchen. Während von Ferne das Gebäude der örtlichen Molkerei herüber grüßt, fährt ICE 37 am Baumspalier entlang. Zum Einsatz gelangte unverkennbar 605 006, der farblich dem Gestaltungskonzept der DSB angepasst wurde.

Datum: 19.04.2015 Ort: Neukirchen [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 605 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Überquerung des Seekamp Passes
geschrieben von: Jan vdBk (316) am: 19.04.15, 08:06

Der Pass vom Seekamp war schon immer die größte Herausforderung für Lokführer auf der Vogelfluglinie. Zu Dampflokzeiten kamen hier die Heizer mächtig ins Schwitzen, und mit dem Schienenbus schafften es nur die besten Lokführer über diese Passhöhe. Auf der einen Seite steil hoch, auf der anderen steil wieder runter. Wehe, wenn die Bremsprobe nur oberflächlich durchgeführt worden war!

RB 21727 hatte sogar am Fuße des Berges, drunten in Großenbrode, gehalten, schaffte es aber doch mit erquicklicher Geschwindigkeit den Berg hinauf. Bis vor kurzem war dieser Einschnitt kurz vor der höchsten Stelle dicht bewaldet. Doch kürzlich wurde das Gehölz mächtig gelichtet, so dass sich sogar Ausblicke bis zur Fehmarnsundbrücke ergeben (rechts zwischen den Bäumen), die der Zug fünf Minuten zuvor passiert hat.

Datum: 18.04.2015 Ort: Seekamp [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kakia Skala
geschrieben von: Jan vdBk (316) am: 14.04.15, 19:57

Kakia Skala - die steilen Stufen. So wird eine Felswand in Griechenland zwischen den Orten Kineta und Megara genannt, die fast senkrecht zum Golf von Megara hin abfällt. Dabei sind die Kakia Skala von zahlreichen Verkehrswegen erschlossen. Neben Autobahn und Landstraße gibt es hier die außen entlang führende Schmalspurbahn (Peloponnesbahn) und die im Berginnern im Tunnel verlaufende Neubau-Normalspurstrecke.

Am 07.03.2004 war die Normalspur noch nicht in Betrieb und die Welt auf der Schmalspurbahn noch weitestgehend in Ordnung. Der D 301 aus Kiparissia war an diesem Tag sogar ein-zwei Wagen länger, da an diesem Tage in Griechenland Wahlen stattfanden, für die jeder in seine Heimatstadt reisen musste.


Datum: 07.03.2004 Ort: Kineta [info] Land: Europa: Griechenland
BR: GR-Reihe A9101 Fahrzeugeinsteller: OSE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eisenbahnarchäologie mit der Säge
geschrieben von: Jan vdBk (316) am: 10.04.15, 20:15

Im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg führte eine lange Straßenbrücke über einen dichten Birkenwald. Erst durch das Erscheinen von Männern mit Sägen reifte mehr und mehr die Erkenntnis: Oh, das ist ja gar kein Birkenwald. Das ist ein ehemaliger Rangierbahnhof! Sogar ein ganzes Stellwerk nebst Anbauten - bisher vollkommen den Blicken verborgen - wurde mit der Säge ausgegraben. Stück weiter fand man sogar einige Güterwagen!
Am vergangenen Karfreitag befand sich der Status des Rbf-Waldes zwischen Säge und Schredder, eine Woche später (also am 10.04.) war es eher der Zustand zwischen Schredder und Abtransport.
Von der Thielenbrücke aus konnte am 03.04.2015 ein Metrans Zug beobachtet werden, der hier auf die Hafengleise abzweigt. Das Gebäude im Vordergrund beherbergte die technische Wagenleitung, bei dem Stellwerk am Ende des Gebäudes handelte es sich um das Rangierstellwerk WrIII. Das weiße Gebäude über der Zugmitte ist die "Villa Busch". Dort saßen der Chef und das Bahnhofsbüro. Später wurden dort Räume für Dienstunterrichte genutzt.
Wollen wir uns auch den Blick in die Zukunft antun? Lärmschutzwand - Autobahn - Lärmschutzwand - Eisenbahn - Lärmschutzwand - S-Bahn - Lärmschutzwand.

Datum: 03.04.2015 Ort: Hamburg-Wilhelmsburg [info] Land: Hamburg
BR: CZ-386 Fahrzeugeinsteller: Metrans
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glintglimmern über Barnetby
geschrieben von: Jan vdBk (316) am: 03.04.15, 19:53

Ja! Es ist (fast) dasselbe Motiv wie meine letzte Galerieeinstellung und sogar dieselbe Lok. Aber die Beleuchtungssituation ist etwas anders...
Nach einem bewölkten Tag sind rund um die Zeit des Sonnenuntergangs im Westen helle Streifen am Horizont ersichtlich, als der GBRf Kohleleerzug durch den Bahnhof von Barnetby rollt. Er hat es besser als die Züge seines Mitbewerbers Freightliner, die an die Seite genommen worden waren und auf irgendwas warten müssen. Sonne schien nicht. Allein die starke, zwischen Wolken und Horizont hereinbrechende Helligkeit und etwas Scheinwerferlicht sorgen für einen Glint auf Wagen und Schienen.

Zuletzt bearbeitet am 03.04.15, 19:56

Datum: 23.03.2015 Ort: Barnetby le Wold, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 66 Fahrzeugeinsteller: GBRf
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Powerflimmern über Barnetby
geschrieben von: Jan vdBk (316) am: 29.03.15, 19:18

Einer der bekanntesten englischen Hotspots ist der Bahnhof Barnetby. Das hat zwei Gründe. Erstens sorgen die nahen Häfen an der Humbermündung, vor allem Immingham, für ein extrem starkes Güterzugaufkommen. Zweitens ist Barnetby einer der letzten größeren Knotenbahnhöfe des Landes, der mit alter Signaltechnik gesichert ist. Da anders als in Deutschland für jede Zielrichtung ein eigenes Semaphor Signal nötig ist und sich die Strecke westwärts in drei Richtungen verzweigt, gibt es für jedes Ausfahrgleis drei Flügelsignale. Aus den beiden ganz linken Gleisen, die nur über je ein Rangiersignal (kleiner Flügel) verfügen, kann allerdings auch ausgefahren werden, denn es folgt an den einzelnen Strecken dann noch je ein Ausfahrsignal. ESTW-Pläne liegen allerdings in der Schublade und mit Ersatz der alten Technik muss noch dieses Jahr gerechnet werden.

Kurz nach Sonnenaufgang des 24.03.2015 kam ein GB Railfreight Kohleleerzug aus Richtung Scunthorpe langsam um die Ecke. In der Geraden vor den Bahnsteigen kann bereits wieder kräftig beschleunigt werden. An diesem Morgen ist der Güterverkehr so stark, dass Kohlezüge in beiden Richtungen auf den Ausweichgleisen gepuffert werden.

Technisches: Das Bild ist ein Ausschnitt aus dem mit 200mm aufgenommenen Foto, mit dem die Bahnsteiglampen gerade rechts, links und oben ausgeblendet werden.

Zuletzt bearbeitet am 31.03.15, 13:44

Datum: 24.03.2015 Ort: Barnetby le Wold, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 66 Fahrzeugeinsteller: GBRf
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühlingserwachen in der Börde
geschrieben von: Jan vdBk (316) am: 20.03.15, 23:37

Nur kurz währte die Phase, in der mintgrüne Schienenbusse (man nannte sie freundlich "Eiterbeulen") mit DR-Emblem durch die Landschaft fuhren. Als am 25.04.1994 der Frühling erwachte, gab es die Deutsche Reichsbahn schon gar nicht mehr. Doch der 771, der einteilig als N 7890 durch die Börde heizte, trug noch das DR-Symbol. Am Ortsrand von Seehausen (Kreis Wanzleben), also in den tiefsten Weiten der Acker-Monokultur, passiert er dieses kleine Garten-Ensemble.

Scan vom Negativ. Paar Halme des Busches rechts der Triebwagenfront wurden elektronisch gestutzt.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.15, 12:04

Datum: 25.04.1994 Ort: Seehausen (Kr Wanzleben) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Max Liebermann
geschrieben von: Jan vdBk (316) am: 16.03.15, 22:27

Wer war "Max Liebermann"? Na klar, der erste IC, der nach der Wende zwischen Hamburg und Berlin eingesetzt wurde - in den ersten Monaten sogar mit dem eigens aufgefrischten VT11.5. Jeder Eisenbahnfreund kannte Max Liebermann. Gar keine Frage...

Leider fuhr "Max Liebermann" immer extrem aus dem Licht raus, so dass er nicht überall gut zu fotografieren war. Günstiger war die Ausleuchtung auf seiner Jungfernfahrt. Am 27.07.1990 verließ er nämlich die Hansestadt bereits mittags statt abends und wurde bei der Durchfahrt durch den Bergedorfer Gbf beobachtet. Heute stände ich an dieser Stelle zwischen den elektrifizierten Ferngleisen, doch damals ging es noch über die S-Bahn Gleise.

Technisches: Eine hervorlugende Ecke des Stw Ba, vor dem ich stand, wurde elektronisch geext. Außerdem ist das Negativ total zerkratzt. Durch die Beseitigung der Kratzer mögen hier und dort im Himmel gewisse Strukturen übrig geblieben sein. Die Körnung habe ich nicht weiter beseitigt; sonst hätte der Himmel sehr verwaschen ausgesehen.

Zuletzt bearbeitet am 19.03.15, 19:31

Datum: 27.07.1990 Ort: Hamburg-Bergedorf [info] Land: Hamburg
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: DR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Meppener Südausfahrt
geschrieben von: Jan vdBk (316) am: 13.03.15, 20:23

Es ist nun schon paar Jahre her, dass der IR 2216 von einer 103 gezogen in den Bahnhof Meppen einfuhr. Aber das Motiv hat sich nicht groß gewandelt. Die Formsignalgruppe und den Verladekran gibt es noch. Lediglich das Ladegleis im Vordergrund ist schon lange aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Hier wird jetzt der Meppener Haushaltsmüll in Containern auf die Bahn verladen. Das dürfte dem Motiv aus dieser Perspektive aber keinen großen Abbruch tun.

Datum: 15.05.1999 Ort: Meppen [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Butjadinger Kanal
geschrieben von: Jan vdBk (316) am: 10.03.15, 20:00

Wenn der Fotograf nach diesem Bild strahlend nach hause fuhr, so lag das hoffentlich nicht an der Wartezeit direkt Aug' in Aug' mit der Reaktorkuppel des AKW Unterweser, sondern eher daran, dass die Bremer S-Bahn nach dem Ausfall des vorhergehenden Umlaufs für den letzten Zug bei Sonne wenigstens eine der wenigen pikobello sauberen 440-Einheiten aufgeboten hat. Zwischen den Stationen Kleinensiel und Rodenkirchen rollt der Kurzzug unmittelbar am Butjadinger Zu- und Entwässerungskanal entlang. Über dem Fotografen summten die Drähte mehrerer Hochspannungsleitungen, die hier an der Mega-Steckdose hängen. Doch der hinterste unterste Draht konnte zum Glück mit einem Pixel Abstand außerhalb der Bildabgrenzungen gehalten werden.

Zuletzt bearbeitet am 11.03.15, 18:12

Datum: 08.03.2015 Ort: Stadland [info] Land: Niedersachsen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von Jan vdBk, nach Einstelldatum sortiert (316 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [32]

(c) 2015 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.