AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie von Jan vdBk, nach Einstelldatum sortiert (281 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [29]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Signale vor Kontrastwald
geschrieben von: Jan vdBk (281) am: 22.10.14, 19:19

Es war praktisch das Ende eines Fototages. Nicht, dass es so geplant war, aber das Hauptanliegen, die Verfolgung eines Güterzuges die ganze Heidebahn runter, hatte geklappt. Alles weitere konnte nur noch Beiwerk sein und die von Nordosten aufkommende geschlossene Wolkendecke sprach eine deutliche Sprache.

Im Bahnhof Fallingbostel (der Bf war offenbar noch nicht zum "Bad" erklärt worden) wollten wir es dann aber doch nochmal wissen. Die Wolken rückten näher und näher, die Wolkengrenze streckte schon ihre Finger nach der Sonne aus. Da kam der Zug. RB 34035 ging noch in Bestlicht ab, genauso wie die Formsignale an der Ostausfahrt. Doch die Bäume im Hintergrund waren schon dunkel, so dass sich die leuchtenden Signale wunderbar vor dem dunklen Hintergrund abhoben. So darf der Fototag zuende gehen!

Datum: 12.10.2002 Ort: Bad Fallingbostel [info] Land: Niedersachsen
BR: 624,634 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schönhausen - Die Seite der Magistrale
geschrieben von: Jan vdBk (281) am: 15.10.14, 19:53

Nachdem hier kürzlich die Kleinbahnseite des Bahnhofs Schönhausen gezeigt wurde, gibt es jetzt ein Bild von der Staatsbahnseite. Auch dort fuhren Ferkeltaxen. Mit dem N 16374 war ich angereist. Er hatte hier etwas Aufenthalt und bog dann auf die Kleinbahn nach Sandau (Elbe) ab. Ob er dafür in den Kleinbahnhof umsetzen musste oder direkt ausfahren konnte, kann ich nicht sagen, da ich schnell vorgelaufen bin, um hinten Richtung Überführungsbauwerk etwas zu machen, was dann aber mangels geeignetem Standpunkt nicht geklappt hatte. Nach den Fotos in Schönhausen ging es mit dem Zug nach Hämerten und dann zu Fuß an die Elbbrücke.

Zurück zum Bild: Nach wie vor ist die Staatsbahnseite des Bf Schönhausen nicht elektrifiziert. Aber der Bahnhof ist natürlich unbesetzt und sieht entsprechend aus. Auf den Feldern rechts würde man heute die Schnellfahrstrecke Hannover - Berlin sehen.

Scan vom Negativ.

Datum: 21.05.1992 Ort: Schönhausen (Elbe) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Baktajohkaluobbalat
geschrieben von: Jan vdBk (281) am: 08.10.14, 21:47 Top 3 der Woche vom 19.10.14

Die Herbstfärbung ging am 15.09.2014 in der Bergregion westlich Björkliden bereits in die Endphase. Aber noch leuchteten die Birkenblätter in wunderbar warmen Farben. Nach dem Besteigen einiger Felsen im Bereich Tornehamn tat sich uns ein herrliches Panorama auf. Ich konnte der Versuchung nicht widerstehen, die weite Wasserwelt durch Verwendung einer kleinen Brennweite mit aufs Bild zu bannen, auch wenn der mit einer IORE-Doppellok bespannte LKAB-Erzzug dadurch fast zur Nebensache wurde.
Vorn ist der See mit dem samischen Namen Baktajohkaluobbalat zu erkennen. Dahinter erstreckt sich das westliche Ende des großen Torneträsk.

Datum: 15.09.2014 Ort: Tornehamn [info] Land: Europa: Schweden
BR: 1XDE (sonstige deutsche Ellokbaureihen) / SE-IORE Fahrzeugeinsteller: LKAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 24 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Züglein schwebt im Walde
geschrieben von: Jan vdBk (281) am: 01.10.14, 20:14

Europas vermutlich kostspieligste Regionalbahnlinie dürfte die schwedische Bottniabahn sein. Die Streckenführung durch gebirgige Gegenden und über manches Wasser haben die Entstehung des einen oder anderen Kunstbauwerkes verlangt. Eines davon ist der Nätraånviadukt südwestlich von Örnsköldsvik. Beachtliche 1014m lang und bis zu 40m hoch ist er, doch das markanteste dürfte die Kurvenlage sein, die jedem Tf das Gefühl geben muss, in den Wald hinein zu schweben.

An der Bottniabahn gibt es keine Signale. ETCS heißt der neueste Schrei. Signale werden zum Zug übertragen und im Führerstand angezeigt. Doch längst nicht alle Fahrzeuge haben die dafür erforderlichen Einrichtungen. Deshalb rollt das Gros des Güterverkehrs weiterhin über die parallele Altbaustrecke, die Stambana. Somit bleiben für die Bottniabahn neben einer Handvoll Güterzüge zwei Nacht-, drei Tagesfern- und neun Regionalzugpaare. Letztere werden von Alstom Coradia Nordics des Betreibers Botniatåg, einem Konsortium aus SJ und DB Regio, gefahren.

Datum: 22.09.2014 Ort: Bjästa [info] Land: Europa: Schweden
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) / SE-X60-X62 Fahrzeugeinsteller: Botniatåg
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Es gibt Länder, in denen schon Herbst ist
geschrieben von: Jan vdBk (281) am: 27.09.14, 08:00 Top 3 der Woche vom 12.10.14

Der Herbst arbeitet sich in Europa von Nord nach Süd vor. Wer auf Herbsturlaube steht, kann im September in Nord-Skandinavien anfangen und im November an der Adriaküste aufhören.

Im schwedischen Teil Lapplands, an der Erzbahn, war die Birkenfärbung bereits in der Endphase, als am 16.09.2014 der Regionalzug 95 von Narvik nach Luleå durch die gelbe Landschaft gondelte. Den 70km langen See Torneträsk hat er soeben verlassen. Nun nähert er sich dem Betriebsbahnhof Bergfors und in einer halben Stunde wird er Kiruna erreicht haben. Mittlerweile ist dieser Dreiwagenzug der längste Personenzug auf der Erzbahn. Der Nachtzug aus Stockholm lässt seinen gesamten Schlafwagenteil nämlich in Kiruna stehen und fährt nur noch mit zwei Sitzwagen (die nichtmal aus Stockholm, sondern aus Luleå kommen) nach Narvik weiter.

Verhältnismäßig schön ist die Farbgebung der Züge auf der Erzbahn. Während die SJ ja sonst ihren ganzen Fuhrpark schwarz lackiert hat, werden hier oben noch die Fahrzeuge des aufgelösten staatlichen Fahrzeugpools SSRT aufgebraucht, die doch etwas freundlicher lackiert sind.

Da ich beim Foto auf einem Felsen balancierend unter einer Leitung durchfotografieren musste, hatte ich die Kamera arg tief gehalten. Deshalb habe ich nachträglich elektronisch paar Pixel Himmel dazugegeben.

Datum: 16.09.2014 Ort: Bergfors [info] Land: Europa: Schweden
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / SE-Rc Fahrzeugeinsteller: SJ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 32 Punkte

17 Kommentare [»]
Optionen:
 
Steuerwagen in paradise
geschrieben von: Jan vdBk (281) am: 10.09.14, 16:47

San Clemente gehörte zu den saubersten, prächtigsten Orten, die wir auf unserer USA-Reise kennengelernt haben. Auf der weit in den Pazifik hineingebauten Pier konnten wir uns abends stundenlang aufhalten, das Treiben der Surfer und natürlich das Geschehen auf der am Ufer entlang führenden Bahnlinie beobachten. Die Züge des Amtrak "Surfliners", also der fast stündlich verkehrenden Regionalexpress-Züge zwischen Los Angeles und San Diego, haben grundsätzlich die Lok am Südende. Doch für diesen Zug konnten wir eine Garnitur mit Sandwich-Bespannung, also Lok vorn und hinten, erwarten, die schon den ganzen Tag im Umlauf war. Aber der Zug kam und kam nicht. Und als er kam, mussten wir feststellen, dass der nächste Umlauf wohl in San Diego eine Kurzwende gemacht hat, und nun als "Ersatz" für das ausgefallene Sandwich kam.

Im Nachhinein passte die Steuerwagenfront aber irgendwie doch besser in die Baumlücke als eine Lok. Und die schiebende Lok war exakt in einer größeren Baumlücke zu sehen. Es handelt sich um die Lok 455, die auf leuchtend orangem Hintergrund einen stilisierten Surfer auf dem Gleis zeigt. Dazu die Aufschrift "Stay off! Stay away! Stay alive!" Eine Warnung vor der Gefahr aus dem Zugverkehr. Wilde Gleisquerungen zwischen Siedlung und Strand sind an der kalifornischen Surfküste ein Thema. Und noch nicht überall ist die Strecke wie in San Clemente eingezäunt und mit Blinklicht-BÜs in regelmäßigen Abständen gesichert.

Datum: 12.04.2009 Ort: San Clemente, Kalifornien, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / US-F59PHI Fahrzeugeinsteller: Amtrak
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Kastanie von Hundisburg
geschrieben von: Jan vdBk (281) am: 06.09.14, 23:21

Zum Dorfbahnhof gehörte auch eine Kastanie...
Die Zeiten der regen Betriebsamkeit hatte der Bahnhof von Hundisburg schon länger hinter sich gelassen, als am 03.05.1999 ein 771 als RB 16988 einfuhr. Selbst vor 15 Jahren war es schon eine Art von Anachronismus, dass auf der Strecke Eilsleben - Haldensleben überhaupt noch Personenzüge über die maroden Bimmelbahngleise polterten.
Schloss und Ziegelei Hundisburg (letztere mit Feldbahn) sind heute beliebte Kulturziele. Doch die Normalspurbahn bringt die Besucher leider nicht mehr dorthin...

Datum: 03.05.1999 Ort: Hundisburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wo sind wir hier?
geschrieben von: Jan vdBk (281) am: 03.09.14, 22:05

Die Frage des Fahrgastes an den Zugbegleiter "Wo sind wir hier?" dürfte in Westeregeln sicherlich nie gekommen sein. Stand doch immerhin viermal der Stationsname groß am Empfangsgebäude und Schuppen. Einen Ausstiegswilligen aus RB 15978 konnten aber auch die vier Namensschilder am 25.03.1999 nicht aus dem Zug locken.
Die Strecke Staßfurt - Egeln - Blumenberg war zum Schluss noch eines der sicheren Einsatzgebiete der letzten roten Ferkeltaxen.

Datum: 25.03.1999 Ort: Westeregeln [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herzlich Willkommen im Norden
geschrieben von: Jan vdBk (281) am: 30.08.14, 22:51

Ob er sich wohl selbst "Herzlich Willkommen" heißt? Erst kurze Zeit war der 628/629 der Taunusbahn im hohen Norden unterwegs. Zum Zeitpunkt der Aufnahme hieß es, der Einsatz sei vorübergehend, später ging der VT jedoch in den NEG Fahrzeugbestand über und wurde entsprechend umlackiert.

Nachdem der erste Umlauf des Neu-Nordfriesen im Hessenlook von einer Dampflok gefahren wurde (darauf hatten wir ja mal gar keine Lust...), konnten wir beruhigt aufatmen, als Zug 6 wie erhofft von dem 628/629 gefahren wurde. Er begegnet uns zwischen Dagebüll Kirche (im Hintergrund) und Blocksberg. Das Kuriosum der Kurswagenbeförderung hat sich auf der Kleinbahn Niebüll - Dagebüll bis heute gehalten.

Datum: 11.07.2009 Ort: Dagebüll Kirche [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: NEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Franklin Grove
geschrieben von: Jan vdBk (281) am: 23.08.14, 00:13

Zwischen Dixon und Rochelle liegt an der Union Pacific Railroad das kleine Kaff Franklin Grove. Mitten auf dem platten Land von Illinois. Muss man nicht kennen. Und in diesem kleinen Kaff gibt es die Rocky Ford Road. Die quert die Bahn. Als am 11.03.2007 die untergehende Sonne stramm in Richtung Gleisachse drehte, kam gerade noch im letzten Moment ein Zug, der den Glint einfangen konnte. Gewünscht hätten wir uns vorn Wagen mit glatten Seitenwänden. Aber man kann nicht alles haben, wenn man in Franklin Grove an der Rocky Ford Road steht. Viel gibt es hier nämlich nicht.

(Scan vom Fuji Velvia 50)

Datum: 11.03.2007 Ort: Franklin Grove, Illinois, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: UP
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von Jan vdBk, nach Einstelldatum sortiert (281 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [29]

(c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.