DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation
Seiten: 2 3 4 5
>
Galerie: Suche >> 611, nach Einstelldatum sortiert (47 Bilder)
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Wenn der Tag zu Ende geht
geschrieben von: Philosoph (210) am: 21.08.16, 13:05
Das Motiv mit Wallfahrtskirche und Einfahrsignal in Löffingen dürfte so ziemlich jeder kennen. Im Sommer lässt sich aber das Einfahrsignal auch Abends aus der Gegenrichtung umsetzen, nun allerdings bereichern ein Bauernhaus, die Feldwegbrücke und die Dorfkirche das Motiv. Nicht ganz so spektakulär, aber mir war diese Umsetzung ein Bild wert. 611 023 sowie ein weiterer unerkannter 611 haben soeben den Bahnhof Löffingen Richtung Neustadt (Schwarzwald) verlassen.

Zuletzt bearbeitet am 28.08.16, 17:07

Datum: 06.05.2016 Ort: Löffingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebel Anfang August...
geschrieben von: claus_pusch (3) am: 10.08.16, 15:57 Top 3 der Woche vom 21.08.16
...damit rechnet man nicht unbedingt. Aber im Donautal zwischen Tuttlingen und Sigmaringen, zu anderen Jahreszeiten sowieso eine hartnäckige Nebelküche, kann das schon mal passieren - so auch am Morgen des 7.8.2016, als ich die zwei ersten IRE des Tages vom Aussichtspunkt Schlossfelsen an der Wagenburg oberhalb von Hausen im Tal abpassen wollte. Um 7.44 Uhr, bei der Durchfahrt von IRE 3202 Ulm-Neustadt, war die Nebeldecke noch geschlossen und das Motiv zu 100% eisenbahnfrei. Danach begann sie sich schnell zu lichten, und als gegen 8.10 Uhr ein 611 als IRE 3203 Villingen-Ulm vorbeikam, hatte sich ein passendes "Guckloch" auf Bahnhofsgebäude und Zug gebildet. Um 8.42 Uhr dann, als der erste HzL-Naturpark-Express Hausen im Tal bediente, war die Szenerie in der vollen Sonne. Schloss Werenwag auf der gegenüberliegenden Talseite blieb von dem ganzen (Nebel-)Treiben reichlich unberührt.

Manipulation: ein hell reflektierendes Kilometerschild zwischen Zug und Ausfahrsignal wurde beseitigt.

Datum: 07.08.2016 Ort: Hausen im Tal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 26 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn der Tag erwacht
geschrieben von: Philosoph (210) am: 23.07.16, 15:10
Nur im Sommer mit dem ersten Zug nach Sonnenaufgang lässt sich die östliche Ausfahrt von Döggingen mit Ortsblick umsetzen. Aber auch bei diesem Zug muss man leider auf eine perfekte Ausleuchtung verzichten. Dieser Umstand hielt mich allerdings nicht davon ab, 611 541 am 06.05.2016 kurz nach Sonnenaufgang bei der Ausfahrt aus Döggingen in Richtung Donaueschingen abzulichten.



Zuletzt bearbeitet am 27.07.16, 19:40

Datum: 06.05.2016 Ort: Döggingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Am Donaudurchbruch
geschrieben von: Amberger97 (224) am: 21.07.16, 18:13
Während sich den ganzen Tag über die Verspätungen der Züge auf der Donautalbahn mit null bis wenigen Minuten sehr in Grenzen hielt, ließ es der abendliche IRE 3214 nach Neustadt krachen. Bis zum Rauhen Felsen, auf dem man hier steht, hat sie sich auf 50 Minuten summiert. Für das Motiv ist das aber eigentlich ganz gut, da die Seiten der beiden 611er mehr Sonne Licht abbekommen haben. Hoch über dem Donaudurchbruch thront die Burg Wildenstein.

Zuletzt bearbeitet am 21.07.16, 19:56

Datum: 19.07.2016 Ort: Irndorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
611 über der Donau
geschrieben von: Dennis Kraus (359) am: 20.07.16, 20:25
611 011 hat gerade mit seinem Gegenzug in Fridingen gekreuzt und beschleunigt jetzt wieder weiter nach Neustadt.

Datum: 19.07.2016 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
611-Doppel zum Abschied
geschrieben von: Urs Renninger (201) am: 07.07.16, 12:54 Top 3 der Woche vom 17.07.16
Der Nachschuss auf den Müncher Sonderzug bei Beuron war im Kasten, diesem sollte noch einer aus Ulm folgen, dazu ging es in die Nähe von Fridingen. Zunächst von Irndorf ins Bäratal hinab und dann die Bärensteige hoch, wobei teilweise schieben angesagt war angesichts der 14 % Steigung. Doch oben angekommen reichte noch nicht, bis zur Kolbinger Höhle war es noch ein gutes Stück. Da hatte ich zum Glück die passende Landkarte dabei, Schilder waren dort keine an den zahlreichen Waldwegkreuzungen aufgestellt. Die Erleichterung war groß, als endlich die Hütte der Höhle zu sehen war. Über einen kleinen Pfad war schnell der Frauenfels erreicht, wo noch eine gute Viertelstunde zur endgültigen Wahl des Bildausschnittes vorhanden waren.
Nachdem ich mich entschieden hatte und zur Planzeit kein Zug kam, wurden Erinnerungen an den ersten Ulmer Sonderzug des Tages wach, der in Herbertingen verendete. Alternative Züge gab es keine, mit dem nächsten wollte ich nach Hause fahren! In solchen Fällen sind Formsignale äußerst gerne gesehen, denn der Flügel des etwa einen Kilometer enfernten Ausfahrsignals war eindeutig auf Fahrt. Nur was würden die Ulmer vorbei schicken? Auf Steuerwagennachschüsse war ich nicht aus, 628 wäre sehr gut gewesen, schlussendlich waren es „nur“ zwei 611er, deren letztes Stündlein aber auch immer näher rückt, von daher war das nicht so schlecht.
Trotz den +15 Minuten war es ein leichtes rechtzeitig am Bahnhof von Fridingen zu sein, es ging nur bergab. Der dortige Fdl. war angesichts der 70-minütigen Verspätung des RE aus Ulm „bestens“ gelaunt (Überstunde..), mein Zug Richtung Sigmaringen kam erfreulicherweise lediglich mit +20 daher. Also hinein in einen durch Festivalbesucher heftig versifftes und vermülltes Fahrzeug mit ganz eigenem „Klima“, vermutlich hatte man trotz geöffneter Fenster die Klimaanlage am Laufen, so regnete es recht kräftig von der Decke des 611 herab …


Datum: 23.06.2016 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 23 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bald Geschichte
geschrieben von: KBS720 (28) am: 04.07.16, 21:37
Das Ende der Einsätze der Ulmer 611 in den Schwarzwald rückt immer näher. In Villingen ist seit heute ein 612, mit welchem in den kommenden Tagen Schulungsfahrten im Regelbetrieb stattfinden sollen.

Am 05. Mai 2016 ist 611 014 mit dem IRE 3212 von Ulm nach Neustadt (Schwarzwald) bei Bachheim unterwegs.

Datum: 05.05.2016 Ort: Bachheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Modellbahn
geschrieben von: Philosoph (210) am: 29.06.16, 10:45
Was benötigt man alles für den idealtypischen Bahnhof einer Nebenbahn auf einer Modellbahnanlage?

- Berge
- Formsignale
- Tunnel
- Brücke
- Anschlussgleis mit GV

Dies alles (und noch viel mehr; RIP Rio) bietet der Bahnhof Fridingen an der Donautalbahn auch heute noch in Originalgröße. Zwar lassen sich hier nicht alle Attribute in einem Bild vereinen, die westliche Ausfahrt lässt sich aber Abends immerhin mit Bergen, Formsignalen und Brücken umsetzen.

Zuletzt bearbeitet am 02.07.16, 09:56

Datum: 05.05.2016 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
IRE Ulm - Basel
geschrieben von: nobby.de am: 20.06.16, 22:39
IRE von Ulm Hbf nach Basel Bad Bf bei der Klosterkirche Birnau am Bodensee.


Datum: 19.09.2015 Ort: Überlingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwergsignal
geschrieben von: Philosoph (210) am: 30.05.16, 04:53
Formsignale als Zwergsignale gibt es an deutschen Gleisen nur noch sehr selten. Noch seltener als Einfahrsignal in Kombination mit einem Ausfahrvorsignal. In Friedigen an der Donautalbahn ist diese Ausführung aber auch heute noch zwingend erforderlich, damit die Signalstellung bereits aus dem hinter dem Fotografen beginnenden Schanz-Tunnel erkannt werden kann. 611 020 hat soeben den Bahnhof Friedingen verlassen und wird auf der Fahrt nach Sigmaringen gleich sowohl den Fotografen als auch den Schanz-Tunnel passieren.



Zuletzt bearbeitet am 16.06.16, 17:51

Datum: 05.05.2016 Ort: Friedingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Suche >> 611, nach Einstelldatum sortiert (47 Bilder)
Seiten: 2 3 4 5
>

(c) 2016 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.