AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie: Die neuesten Beiträge (18309 Bilder)Seiten: [1] .. [4] [5] 6 [7] [8] .. [1831]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suche
 
Zwei mal täglich...
geschrieben von: rlatten (108) am: 26.06.15, 07:15

gibt es ein Zugpaar Vigo – Porto (Portugal). Eingesetzt werden von der portugisischen Staatsbahn CP seit einigen Jahren von RENFE angemieteten Dieseltriebwagen der Baureihe 592. Darüber hinaus fahren je zwei Zugpaare täglich zwischen Vigo und den Grenzbahnhof Valenca. Am 5. Juni 2015 sind zwei CP 592 von Porto nach Vigo unterwegs.

Datum: 05.06.2015 Ort: Padrón [info] Land: Europa: Spanien
BR: PT-592 Fahrzeugeinsteller: CP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Damals an der Eisernen Hand
geschrieben von: ludger K (181) am: 26.06.15, 01:27

Auf der Strecke von Wiesbaden über die „Eiserne Hand“ und über Bad Schwalbach nach Limburg dominierten vor 35 Jahren noch die Limburger „Zigarren“ der Baureihe 517. Hier wartet der 517 006 im menschenleeren Bahnhof von Bad Schwalbach am späten Samstagnachmittag auf die Weiterfahrt als N 5687 nach Limburg.

Datum: 11.04.1980 Ort: Bad Schwalbach [info] Land: Hessen
BR: 5XX (sonstige Akkutriebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf dem absteigenden Ast
geschrieben von: Kalkstaedter (71) am: 25.06.15, 18:55

Nicht nur bei uns im Westen werden die Fahrzeuge im Fuhrpark eines jeden Verkehrsbetriebes modernisiert. Auch in der slowakischen Hauptstadt Bratislava erhalten nach und nach neue Niederflur-Triebwagen von Skoda ein. Bei unserem Besuch Anfang April konnte auch bereits der erste Wagen im Testeinsatz begutachtet werden...

An der Haltestelle Vysoká, wo man die 1885 bis 1888 erbaute "Mariä-Himmelfahrt-Kirche" / "Kostol Nanebovzatia Panny Márie" mit ins Bild bekommt, fuhr uns das Gott sei Dank werbefreie T3/VII. SUCS Doppel 7819 und 7820 vor die Linse.

2. Versuch: Stürzende Linien sowie die kalten Farben überarbeitet.


Datum: 06.04.2015 Ort: Vysoká, Bratislava [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Dopravny Podnik Bratislava
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gemächlich
geschrieben von: jutei (286) am: 25.06.15, 20:42

nähert sich eine "Sperrfahrt" dem ersten Bahnübergang ohne technische Sicherungen auf dem Weg zur Schotterverladung in Lieske.

Datum: 18.04.2011 Ort: Straßgräbchen [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Feierabend in Sicht
geschrieben von: JLW (247) am: 25.06.15, 20:40

In ein, zwei Minuten wird der Lokführer seinen Spätdienst geschafft haben, aber auf den letzten Metern bis zum Bahnhof Straskov macht ihm die immer noch übermächtig strahlende, fast schon waagerecht stehende Sonne doch sehr zu schaffen. Für den nachfolgenden uneinsichtigen Bahnübergang, der nur mit Stoppschildern gesichert ist, gibt es einfach ein Dauertröten.

Kurze Zeit später rüstet der Lokführer sein Gefährt ab, übergibt die Schlüssel an den Fahrdienstleiter und entschwindet mit dem Auto in den wohlverdienten Feierabend.

Zur besseren Darstellung der Senke zu einer Brücke mit Bachlauf und den Signalen der Abzweigstelle wurde wiederum die Teleperspektive gewählt, die so nebenbei diesen "händischen" Blendschutz offenbarte.

Damit ist auch mit der kleinen Bilderserie dieses angenehmen Freitagnachmittages Feierabend!

Zuletzt bearbeitet am 26.06.15, 20:27

Datum: 05.06.2015 Ort: Straskov-Vodochody [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-809 Fahrzeugeinsteller: CD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mit dem Abend-Alex zurück nach Schwandorf
geschrieben von: Christian Bartels (248) am: 25.06.15, 00:13

Eine nur recht kurze Episode waren die Alex-Züge nach Nürnberg.

Am Abend des 7.9.2012 beförderte 223 066 den aus Prag gekommenen Zug von Nürnberg wieder zurück nach Schwandorf, wo die Garnitur im Werk für den nächsten Tag fit gemacht wurde.

Um kurz vor 20 Uhr war die Sonne gerade dabei, hinter der Lok hinter dem Horizont zu versinken. So versuchte ich, die Lok mit der Kamera genau auf Gleishöhe vor dem Hintergrund freizustellen, links und rechts von Kilometertafeln flankiert.

Datum: 07.09.2012 Ort: Reichenschwand [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: VBG
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Halbstundentakt
geschrieben von: Amberger97 (137) am: 24.06.15, 14:23

Halbstündlich pendeln die Zweisystem-Flirts von SAD zwischen Franzensfeste/Fortezza und Innichen/San Candido. Stündlich geht es weiter ins österreichische Lienz. Dieser ETR 170 hat gerade in Mühlbach/Rio di Pusteria mit seinem Gegenzug gekreuzt.

Datum: 07.02.2015 Ort: Rio di Pusteria [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-170 Fahrzeugeinsteller: SAD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Kein Anschluß unter diesem Bahnhof
geschrieben von: Cn2 (40) am: 24.06.15, 18:20

Es gibt schon lange keine Anschlußgleise mehr auf dem Schmalspurbahnhof Wernigerode-Hasserode. Die letzte Bedienung eines solchen fand wohl 1990 mit aufgebockten Güterwagen statt. Damals gab es dort noch eine Holzpaletten- und eine Schokoladenfabrik zu versorgen. Das Rollmaterial dafür war schon damals fast 80 Jahre alt - ein für den Eisenbahnfreund herrlicher Anachronismus!
Zur 125-Jahr-Feier der Eröffnung der ersten öffentlichen Schmalspurbahn im Harz (1887 Gernrode-Mägdesprung) richteten die Harzer Schmalspurbahnen GmbH einige Veranstaltungen aus. Dazu wurden u.a. die beiden letzten noch vorhandenen Bremswagen für den Rollbockverkehr hergerichtet samt dreier ungebremster Rollbockpaare. Die dazu passende Lokomotive war ebenfalls noch betriebsfähig und so ging es gut 20 Jahre nach Einstellung der letzten Leistungen dieser Art noch einmal handgebremst nach Hasserode. Eisenbahner, die diesen Verkehr noch kannten, waren schon rar. Für die beiden hier war diese erste Rollbockfahrt nach vielen Jahren auf jeden Fall keine Routine mehr.
Hohe Bahnsteigkanten aus Betonsteinen, Y-Schwellen, eine etwas zu winzig geratene Zentralverschluß-Attrappe an der Rauchkammer, die Kleidung und die vergebliche Frage nach dem "Wohin" der per Kran auf die Rollböcke gehievten Wagen - kaum etwas ist mehr wie damals und die beiden Gestalten im Hintergrund fragen sich vielleicht nach dem Sinn dieser Aktion.
Die "Rollbocklok" ist inzwischen nach Ablauf aller Fristen abgestellt. Sie soll im kommenden Jahr wieder eine Untersuchung bekommen. Ob sie dann noch einmal leere Güterwagen durch die Stadt ziehen wird?

Datum: 04.06.2012 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Optionen:
 
Lokbespannt am Farris
geschrieben von: Horst Ebert (47) am: 25.06.15, 19:36

Farris-Wasser gibt es nicht nur in Flaschen gefüllt in fast jedem norwegischen Supermarkt, sondern es gibt auch einen See mit diesem Namen, nach dem das Wasser aus der benachbarten Quelle benannt ist. Und die Strecke westlich von Larvik am südwestlichen Seeufer entlang hatte es mir bei einem früheren Besuch angetan, hier mußte ich ein Foto haben, nur hatten die Lichtverhältnisse damals leider überhaupt nicht gepaßt. Nun war ich also wieder in Norwegen, am Vorabend bei schönstem Wetter mit der Fähre in Larvik angekommen und wollte den Morgen hier mit einem typischen Zug der Vestfoldbahn beginnen, also lokbespannt mit einer El 11 oder El 13 und älteren Wagen, denn die Ablösung durch Triebwagen der Type BM 70 stand kurz bevor. Nur klappte es am Morgen nicht wie erhofft, denn bei den ersten Zügen des Morgens verdeckten Wolken die Sonne. Dann kam sie doch hervor, aber Zug IC 808 nach Oslo war nun ganz untypisch, das Modernste, das die NSB damals zu bieten hatten, die aus Kassel stammende El 17.2226 mit Type7-Wagen, sonst eher auf längeren Strecken eingesetzt. Der nachfolgende Zug war zwar mit El 13 bespannt, aber da war das Licht schon wieder nicht mehr so schön und der See leicht von Wind gekräuselt.
Mit diesem Zug war es also nicht so ganz das Foto, das ich mir erhofft hatte. Anderseits sind inzwischen die El 17 sogar in ihrem letzten Rückzugsgebiet, auf der Flåmsbahn, von El 18 verdrängt und vor den Type7-Wagen im Fernverkehr ohnehin schon seit vielen Jahren. Das Rot-Schwarz, das 1992 noch als "Nydesign" bezeichnet wurde, ist heute fast schon wieder vergessen. Die BM 70 sind auf dieser Strecke weitgehend durch Flirts abgelöst. Aber die Strecke gibt es noch - bis 2018. Denn seit 2012 wird zwischen Porsgrunn und Larvik an einer kürzeren Verbindung gebaut. Dann wird diese Trasse ersetzt, auf der immerhin bis 1941 nur Züge auf 1067 mm gefahren waren, einer Spurweite die laut den Norwegern mit den Initialen ihres Carl Abraham Pihl bezeichnet wird. Der Tunnel hinten und der Absatz rechts von ihm deuten auf eine leichte Begradigung der Trasse im Zuge der Umstellung auf "Bredspor" hin.

Scan vom Kleinbilddia.

Datum: 29.06.1992 Ort: Kjose [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-117 El17 Fahrzeugeinsteller: NSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Entspannung
geschrieben von: 294-762 (116) am: 25.06.15, 15:32

Nachdem am 24.08.2013 eine unbekannte 541 sich mit ihrem Containerzug die steile Koperrampe nach Crnotice bergauf abgemüht hat, kann sie sich nun nach der Durchfahrt des Bahnhofs Crnotice nun etwas Entspannen. Am Rechten Bildrand kann man die Adria noch leicht erkennen.

Datum: 24.08.2013 Ort: Crnotice [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-541 Fahrzeugeinsteller: SZ
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Die neuesten Beiträge (18309 Bilder)Seiten: [1] .. [4] [5] 6 [7] [8] .. [1831]

(c) 2015 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.