Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie: Die neuesten Beiträge (21764 Bilder)Seiten: [1] .. [4] [5] 6 [7] [8] .. [2177]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suche
 
Nur ein ganz kleines bischen überdimensioniert...
geschrieben von: Jan vdBk (387) am: 17.06.16, 18:33 Top 3 der Woche vom 26.06.16
Ob die Flut an wirtschaftlicheren Neubautriebwagen wohl manche Nebenstrecke gerettet hätte? Die Fuhre auf dem Bild war jedenfalls nicht dazu geeignet. Für ein Fahrgastaufkommen, für das ein Anruf-Sammeltaxi dicke ausgereicht hätte, ließ die DB am 24.10.1995 rund 3000 PS mit drei Reisezugwagen durch die Gegend juckeln. Na gut, den Fotografen freute es natürlich.
Es handelt sich um RB 5883 auf ihrem Wege von Zarrentin nach Hagenow Land und weiter bis Ludwigslust. Der Zug beschleunigt soeben aus dem Haltepunkt Bantin. Auf dem Hinweg nach Zarrentin hatte es hier sogar einen Fahrgastwechsel gegeben. Ein Eisenbahnfotograf war mitsamt seines Fahrrades ausgestiegen. Mit dem Fahrrad ging es anschließend nach Büchen. Das beabsichtigte Bild war (im dritten Anlauf!) endlich im Kasten.

Scan vom Negativ.

Datum: 24.10.1995 Ort: Bantin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schotter nach Stadtsteinach?!
geschrieben von: Dispolok_E189 (134) am: 17.06.16, 17:49
Schotter nach Stadtsteinach?! Finde den Fehler... Genau: Der Fehler lautet "nach"

Normalerweise wird einmal pro Tag Schotter in der oberfränkischen Kleinstadt geholt. Je nach Bedarf verkehrt dieser Zug von Montag bis Freitag. Für andere Zwecke wird diese kurze Bahnstrecke nicht mehr genutzt. Da bereits in den frühen Morgenstunden mittels V 90 von DB Cargo der tägliche Schotterzug rollte, stand somit kein Zug mehr auf dem Zettel. Ich saß zu dieser Zeit allerdings an der Frankenwaldbahn und wartete auf V 270.09 samt Schotterzug. Laut einer Whatsapp Nachricht sollte das Gegengleis Hochstadt-Marktzeuln - Kronach geschottert werden und somit positionierte ich mich südlich von Kronach bei herrlichem Sonnenschein. Da hier zur Zeit keine Güterzüge fahren (Baustelle Lichtenfels - Bamberg) war das Warten eine Qual. Nach rund 1,5 h Wartezeit brach ich ab und fuhr nach Hochstadt-Marktzeuln um zu schauen, ob der Zug auch wirklich noch da steht, denn gegen 7 Uhr war das noch der Fall. Gegen 9:45 Uhr erreichte ich schließlich den Bahnhof und musste feststellen, dass die Gute nicht mehr da ist... Verdammt!

Nun musste eruiert werden, wo der Zug ist...
-> Der Zug machte Kopf und fuhr in Richtung Lichtenfels.
-> Der Zug fuhr in Richtung Kronach während ich auf der Straße unterwegs war.
-> Der Zug fuhr in Richtung Kulmbach um hier die Gleise zu schottern.

Was soll ich nun machen? Die Entscheidung war schwer und letztendlich entschloss ich mich für Kulmbach, denn die Technikerschule rief schon und gegen 11 Uhr hätte ich dort aufkreuzen müssen. Auf dem Weg nach Kulmbach musste ich zudem auch noch feststellen, dass auch hier keine Gleise geschottert wurden und somit war für mich klar, dass mir der Zug durch die Lappen ging. Gegen 10:15 Uhr erreichte ich nun Kulmbach. Da ich viel zu früh dran war, fuhr ich nochmal kurz nach Untersteinach... vielleicht wird ja hier etwas verladen... Bei Kauerndorf konnte ich zwischen den Büschen Schotterwagen erkennen, doch so richtig glauben wollte ich das nicht. Die Fahrt ging weiter in Richtung Untersteinach-Friedhof. Kaum angekommen traute ich meinen Augen nicht... V270.09 fährt tatsächlich mit Schotterzug in Untersteinach ein und kommt am Signal zum Stehen.

Was werden die jetzt machen? Der Schotterzug war ja bekanntlich beladen und somit schloss ich aus, dass dieser die Nebenbahn nach Stadtsteinach befahren wird. Zudem war auch noch eine Wolke vor der Sonne... Es passierte mehrere Minuten lang nichts und somit wollte ich wieder zurück zum Auto. Dann allerdings gab es einen Pfiff und das Dieselungeheuer rollte langsam los. Letztendlich bog der Zug tatsächlich ab und knirschte in Richtung Stadtsteinach. Genau passend verschwand auch der Wolkenschatten und einem extrem seltenen Bild stand nichts mehr im Wege... fast nichts, aber dazu später.

Grund für diese Fahrt waren Schotterungsarbeiten auf dieser Strecke und im Schneckentempo befuhr der große Brummer diese kleine Nebenbahn. Normalerweise wird hier nur mit einer Lok der Baureihe 294 gefahren.

Viel Glück und Dusel waren somit am 10.06.2016 vorhanden und der Weg zur Schule war zugleich um einiges leichter! :D


Bildmanipulation:
Ein Auto musste digital umgeparkt werden.

Datum: 10.06.2016 Ort: Untersteinach [info] Land: Bayern
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: SGL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Am Gleisdreieck
geschrieben von: djvanny (5) am: 16.06.16, 19:11
Die Motive mit der Berliner U-Bahn sind ja hier bereits hinlänglich bekannt. Nimmt man sich etwas mehr Zeit, entdeckt man auch das ein oder andere ungewöhnliche Motiv.

Datum: 26.04.2015 Ort: Berlin Gleisdreieck [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Einfahrsignal von Waldfischbach
geschrieben von: Biebermühlbahner (25) am: 17.06.16, 12:46 Top 3 der Woche vom 26.06.16
Noch bis August 2016 darf dieses Signal für (fast) jeden Zug nach Pirmasens Hbf Hp2 zeigen, dann wird ein Ks-Signal, welches gegenüber aufgestellt wird, die Arbeit übernehmen.
Höchste Zeit noch einmal eine Perspektive zu versuchen, welche nur an den langen Tagen so umsetzbar ist. Das Licht passt erst ab 17:00 ungefähr, allerdings macht bereits kurze Zeit später der Bergschatten zu schaffen.
Der Zugang zu dieser Stelle ist keineswegs einfach, man darf aussuchen zwischen langem Weg durch Brennesseln und Dornen oder durch den Bach laufen...

Bildmanipulation: Die Spitze des unteren Signalflügels war im Schatten, sie wurde deswegen durch die Spitze des oberen ersetzt.

2. Versuch mit insgesamt leicht aufgehelltem Bild.

Datum: 10.06.2016 Ort: Waldfischbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
05:51 Uhr im Oberrheingraben
geschrieben von: Jens Naber (323) am: 16.06.16, 18:35
Meist schnurgerade verläuft die KBS 700 durch die flache und hier relativ ländliche Rheinebene von Mannheim über Schwetzingen nach Karlsruhe. Zwar sucht man landschaftliche Höhepunkte vergebens, kommt dafür allerdings an klaren Tagen in den Genuss wunderbarer Sonnenaufgänge. Nach längerer Zeit konnte ich mich am 10. Juni 2016 endlich mal wieder überwinden, den Wecker früher zu stellen und vor der Arbeit noch an die Strecke zu fahren. Pünktlich auf die Minute eilt die Ludwigshafener 111 018 um 05:51 Uhr mit der morgendlichen RB 38805 von Mannheim nach Karlsruhe durch die Wagbachniederung zwischen Neulußheim und Waghäusel, wo in Kürze der nächste Halt des Zuges sein wird - die Hälfte der Strecke nach Karlsruhe ist hier bereits geschafft.

Zuletzt bearbeitet am 16.06.16, 19:18

Datum: 10.06.2016 Ort: Waghäusel [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Feierabend
geschrieben von: Johannes Poets (177) am: 15.06.16, 20:00
Die Berufspendler sind bereits im Feierabend, kaum ein Auto stört die Ruhe der Dorfbewohner von Emmenhausen. Die Sonne schickt ihre letzten Strahlen ins Tal der Harste. Die Häuslebauer haben ihren Grill entfacht, sein Rauch zieht Richtung Wald. Nur kurz unterbrechen die 212 279-4 und die 212 252-1, beide vom Bw Göttingen, vor dem Ng 67979 von Bodenfelde nach Göttingen die ländliche Ruhe.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 20.06.1984 Ort: Emmenhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Stilleerlebnis
geschrieben von: Taurus717 (10) am: 15.06.16, 17:28
Für diejenigen die nicht wissen was einsame Stille ist, empfiehlt sich eine Reise ins Schwedische Lappland sowie ins Norwegische Nordland. Auf der Erzbahn zwischen Kiruna und Narvik, und insbesondere im Grenzbereich zwischen Schweden und Norwegen herrscht eine fast gespenstige stille, Vögel gibt es wenige, Bäume gibt es auf der Höhe kaum. Sogar die 68-Wagen starke Erzzüge sind extrem leise, was man von einem so Schweren Güterzug meist nicht Erahnen mag.
Durch zwei der vielen Schutzgalerien die die Strecke bietet, machten sich IORE 117 "Boden" und IORE 108 "Torneträsk" bei Haugfjell mit einer leeren Wagengarnitur auf dem weg nach Kiruna. Was die Strecke vor und nach den Gleisen landschaftlich zu bieten hat, überlässt der Fotograf dem Auge des Betrachters.

Datum: 20.05.2016 Ort: Haugfjell [info] Land: Europa: Norwegen
BR: SE-IORE Fahrzeugeinsteller: LKAB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Welt steht Kopf...
geschrieben von: stiva_retica (20) am: 15.06.16, 14:28
...wenn man sie durch eine Glaskugel betrachtet! Hier am 09.06.2016 in Friedrichsruh ist es der IC 2213 Ostseebad Binz - Stuttgart Hbf mit einer Zuglok der Baureihe 101, der sich selbst zum Hintergrund hat.

Etwas zur Erstellung des Fotos: Wenn man öfter an der selben Fotostelle steht versucht man u. a. durch verschiedene Blickwinkel immer wieder neue Facetten eines Ortes einzufangen. Nun sind diese Möglichkeiten bei einem Haltepunkt allein durch die Beschränktheit seiner begehbaren Fläche irgendwann ausgeschöpft. Da kam mir die Idee, es mal mit einer Glaskugel zu probieren, mit der ich schon bei der Landschaftsfotografie interessante Ergebnisse erreicht habe. Also diesmal keine "besonders wertvolle" Fotostelle oder ein exklusives Motiv, sondern mal der "etwas andere Blick".

Datum: 09.06.2016 Ort: Friedrichsruh [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Männer, die auf Bahnhofsanzeigen starren
geschrieben von: Der_Ostfale (273) am: 15.06.16, 09:04
Welche Informationen mögen diese beiden Reisenden wohl der Anzeigetafel zu entnehmen versuchen? Stehen wir auf dem richtigen Gleis, hat der Zug Verspätung, und, wenn ja, wieviel? Weniger interessant scheint für die beiden jedenfalls die 163 am gegenüberliegenden Gleis zu sein. Im August 2014 fiel gerade hier im nördlichen Mähren und im Nordosten Böhmens die hohe Dichte grün-gelber 163er auf, welche durch v.a. durch die Abgabe einiger Maschinen an Cargo im Tausch gegen meines Wissens allesamt blaue Zweistrom-363er gesunken sein dürfte.
Die ganze Szenerie ist so ohnehin nicht mehr umsetzbar, hat sich doch der herbe, altmodische Charme des Olmützer Hauptbahnhofes im Zuge des Umbaus zu moderner, sicherlich hellerer, aber auch "stiriler" Optik und Atmosphäre gewandelt. Das Bahnhofsgebäude im Stil des tschechoslowakischen Realismus ist aber soweit ich weiß erhalten.

Datum: 27.08.2014 Ort: Olomouc [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-163 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Autozug
geschrieben von: Benedikt Groh (98) am: 15.06.16, 08:56
Zur Mittagszeit bringt die farblich nicht mehr ganz taufrische 294 711 eine Ladung ebenfalls leicht verstaubter Blechkisten mit Blitz von Mainz-Bischofsheim nach Darmstadt. Glücklicherweise wurde der Damm bei Groß-Gerau erst kurz vorher etwas freigeschnitten, bevor die Böschung in der einsetzenden Vegetationsperiode wieder erneut zuwuchert.


Datum: 12.04.2016 Ort: Groß-Gerau [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Die neuesten Beiträge (21764 Bilder)Seiten: [1] .. [4] [5] 6 [7] [8] .. [2177]

(c) 2016 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.