DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 332
>
Galerie: Suche >> Bayern, nach Einstelldatum sortiert (3317 Bilder)
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Mit Volldampf über die Rampe
geschrieben von: Dispolok_E189 (192) am: 20.03.17, 20:31
Mit Volldampf über die Rampe... Das war das Motto meines Ausfluges am 26.02.2017 an die Frankenwaldbahn. Und zwar sollte der IGE Sonderzug die Bahnstrecke Saalfeld - Lichtenfels befahren. Gespannt warteten zahlreiche Fotografen an der Nordrampe zwischen Probstzella und Steinbach am Wald. Auf diesem Abschnitt beträgt die maximale Steigung rund 29 ‰ und somit ist natürlich auch mit viel Dampf und Rauch zu rechnen. Doch leider wurde daraus leider nichts. Kurz vor Saalfeld machte die erste 44er schlapp und es ging für diese Lok nicht mehr weiter. Ab Saalfeld war dann nur noch 44 546 am Zug. Doch auch dieser Dampfer schaffte es nur bis Unterloquitz. Bei vielen Fotografen stellte sich jetzt natürlich die Frage, was nun passieren wird. Nach kurzer Standzeit rollte der Sonderzug weiter nach Probstzella. Nun war klar, dass eine Bergfahrt ohne zusätzlicher Hilfe nicht möglich war. Wenig später setzte sich eine Lok der Baureihe 151 an den Zugschluss. Nun konnte die Fahrt endlich fortgesetzt werden. Auf Grund der Schiebelok musste die 44er natürlich kaum arbeiten und somit blieb an vielen Stellen auch der Dampf weg. Während viele Fotografen am Trogenbachviadukt in Ludwigsstadt enttäuscht wurden, konnte ich zumindest halbwegs zufrieden bei Steinbach am Wald ein Foto anfertigen. Hier war dann immerhin ein bisschen Dampf zu sehen.

Datum: 26.02.2017 Ort: Steinbach am Wald [info] Land: Bayern
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: BEM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Westallgäuer "ALEX - Impression" bei Heimhofen
geschrieben von: EC 196 (64) am: 18.03.17, 22:11
Ein Fototrip ins Westallgäu nach Heimhofen endete für mich enttäuschend, denn an der Location angekommen hatte es
sich eingetrübt. An schöne Stimmung war einfach nicht mehr zu denken. Vor Ort entdeckte ich allerdings, daß mir die
Perspektive mit der S-Kurve irgendwie gefällt. Der Plan für einen Folgetrip war deshalb schnell geboren und wurde
dann am 12.März in die Tat umgesetzt. Von drei Zügen gefiel mir am Ende das Portrait mit dem Kurswagen - ALEX 84132
(München-) Immenstadt - Lindau am Besten. Und wie schon bei meinen letzten "ALEX - Portraits" war schon wieder die
gleiche Zuglok vorne dran, die 223 071.

Sorry: Ich mußte eine Bildmanipulation vornehmen. Erst hielt ich es für einen Sensorfleck. Beim Vergrößern
stellte es sich als Greifvogel in der linken Himmelhälfte heraus. Ich mag zwar Greifvögel, aber aus dem
Bild mußte er nachträglich auf digitalem Wege dennoch raus.

Auf den Hinweis hin Bild getauscht. Sättigung und Kontrast geringfügig erhöht!

Zuletzt bearbeitet am 21.03.17, 13:21

Datum: 12.03.2017 Ort: Heimhofen [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Länderbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zum Hofbräuhaus
geschrieben von: neabahn (32) am: 20.03.17, 10:46
Europareisende aus Fernost machen in Deutschland einen wahren Marathon mit: Schloss Neuschwanstein, Hofbräuhaus, Rothenburg ob der Tauber und noch schnell ein Selfie vor dem Brandenburger Tor - Deutschland in zwei Tagen, abgehakt.
Unterwegs sind viele dieser Reisegruppen mit dem Bus. Doch auch der Zug dient hin und wieder als Transportmittel. Gerade in den Morgenstunden sind auch die Regionalzüge nach Füssen voller asiatischer Touristen, die den Prachtbau König Ludwigs II. sehen wollen. Am Abend geht es dann wieder zurück nach München, der Abstecher ins Hofbräuhaus ist immerhin noch für den selben Tag eingeplant.

So trägt auch RE 57517 seinen Beitrag zur deutschen Touristikmaschinerie bei, als der Zug an einem Sonntagabend durch Seeg in Richtung Buchloe rollt - während sich die Fahrgäste im Inneren bereits auf Schweinshaxe mit Klößen zu Horrorpreisen freuen.


Zweite Einstellung: Tonwertspreizung durchgeführt

Datum: 29.01.2017 Ort: Seeg [info] Land: Bayern
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Oberhalb des Bahnhofs Kronach
geschrieben von: Leon (117) am: 19.03.17, 18:18
In der Galerie sind bereits zahlreiche Aufnahmen aus dem Raum Kronach vorhanden. Bislang noch nicht zu sehen war der Blick auf den Bahnhof mitsamt der Stadtkulisse. Rechts im Bild erhebt sich die römisch-katholische Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer, und oberhalb des Bahnhofsgebäudes trohnt die bekannte Festung Rosenberg, mit ihren Wehranlagen und Kasematten eine der größten und beeindruckendsten Festungsanlagen im Fränkischen Raum. Ein Besuch lohnt sich, nicht nur wegen des grandiosen Blickes auf die unterhalb der Festung liegenden Altstadt.
Wir schreiben den 05. Mai 2016. Auf der Frankenwaldbahn ist aufgrund der monatelangen Bauarbeiten "tote Hose". Von wenigen Sonderleistungen abgesehen beherrschen die Hamster der Baureihe 442 das Geschehen. Einer setzt sich am Nachmittag dieses Tages soeben in Richtung Lichtenfels in Bewegung, während der Fotograf die zahlreichen Quellwolken um ein Sonnenloch beschwört...
Möge der Schatten auf dem Triebwagen nicht Stein eines Anstoßes geben. Der Versuch mit einem Triebwagen vorher ging grandios in den Quellwolken unter.

2. Versuch, ohne Sensorflecken sowie farblich "hochgeschraubt".

Datum: 05.05.2016 Ort: Kronach [info] Land: Bayern
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alibi-Zug in Voccawind
geschrieben von: Andreas T (46) am: 18.03.17, 21:26
Die am 26.10.1897 eröffnete Nebenbahn von Ebern nach Maroldsweisach wurde vor der Stillegung im Personenverkehr am 27.05.1988 nur noch von einem einzigen Alibi-Zugpaar bedient. Eine Wendezuggarnitur mit Hofer 211 pendelte abends nach Maroldsweisach und zurück. Solche Alibi-Zugpaare gab es in den 80ern im Großraum Nürnberg übrigens öfterts, so auf den Strecken Bamberg-Scheßlitz, Forchheim-Höchstadt und Erlangen-Herzogenaurach.

Wir sehen am 13.05.1988, also zwei Wochen vor der Stilllegung, die altrote 211 021 als N 8726 bei Voccawind mit der hübschen Ortschaft Geroldswind im Hintergrund. Die Fototour an diesem Tag stellte einen der Höhepunkte an Fotoausbeute dar, Abschluss war eine Zugverfolgung von Ebern nach Marolsweisach und zuürck. Heute schäme ich mich zwar für die damalige Raserei (man wird halt älter und reifer), freue mich aber dennoch uneingeschränkt über die Vielzahl der damals gelungenen Bilder.

Am 21.11.2001 wurde die Strecke auch für den Güterzugverkehr stillgelegt und zwischenzeitlich abgerissen. Heute befindet sich hier ein Radweg.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 13.05.1988 Ort: Voccawind [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Frühling naht
geschrieben von: Frank H (112) am: 18.03.17, 19:30
Obwohl die heute gezeigte Aufnahme schon vom 1. Mai stammt, zeigen sich am Niedersonthofener See bei Waltenhofen im Allgäu gerade mal die ersten Blätter an den Bäumen und Sträuchern. Wenigstens die ersten gelben Löwenzahnblüten schauen zaghaft aus der Wiese hervor.

An diesem schönen, wenn auch noch etwas dunstigen Frühlingsmorgen müssen sich die Reisenden im vollständig aus Wagen der Deutschen Reichsbahn gebildeten D 2002 von Oberstdorf nach Berlin-Lichtenberg von den Bergen verabschieden, was so manchem Urlauber sicher nicht leicht gefallen sein dürfte. Interessanterweise war der Zug laut Fahrplan exakt 12 Stunden unterwegs, um 10.01 Uhr ab Oberstdorf bis zur Ankunft in Berlin um 22.01 Uhr.

Zwei Stunden später startete dann mit dem D 2067 nach Dresden eine ähnliche Garnitur gen Norden, diesen Zug habe ich vor einiger Zeit in Wunsiedel-Holenbrunn schon gezeigt: [www.drehscheibe-online.de]

Ob man heute dieses Motiv noch so umsetzen kann, entzieht sich meiner Kenntnis, wurden doch die Gegebenheiten vor Ort durch den Bau der neuen B 19 erheblich verändert. Dementsprechend unsicher ist auch mein Railview - Eintrag.

Scan vom Kodachrome 64 – KB - Dia


Datum: 01.05.1992 Ort: Waltenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hot Spot
geschrieben von: AHinz (9) am: 18.03.17, 00:33
In den Fenstern eines ICE 2 Steuerwagens spiegelt sich der wahre Hot Spot sowie „weißes rotes Beiwerk“. ;-)


Datum: 10.03.2015 Ort: München Hbf [info] Land: Bayern
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
E40 im Donautal
geschrieben von: 1116er (176) am: 17.03.17, 21:33
Der 04.03. zeigte sich am Vormittag von seiner schönsten Seite in Sachen Wetter. Bei Sandbach im Donautal war die ex EBM, jetzt RCC 140 003 mit einigen Gaskesselwagen nach Passau unterwegs.

Datum: 04.03.2017 Ort: Sandbach [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EBM Cargo
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Talwärts geht's
geschrieben von: CC6507 (117) am: 12.03.17, 22:36
Im Juli 1987 besuchte ich zum ersten Mal die Spessartrampe Laufach-Heigenbrücken. Knapp 30 Jahre später ist es der letzte Frühling für die Strecke und das bevorstehende Ende ist - wie so oft in solchen Situationen - Grund genug, noch das eine oder andere mal dort hin zu fahren. Fotomöglichkeiten gibt es jedenfalls mehr als damals, sofern man frischen Neubaustreckenbeton auch einmal als Hintergrund akzeptiert. Oben am Tunnelportal ist jedoch kein frischer Beton sichtbar. Hier scheint man die Anlagen noch so weit in Schuß zu halten, dass ein sicherer Betrieb gewährleistet ist. Alles hat aber bereits eine deutliche Patina angesetzt.

Die Schiebefahrt für den schweren Erzzug habe ich leider nur vom Wald aus gesehen, mich dann aber ohne jegliches Zögern auf die gegenüber des Tunnelportals gelegene Gesteinshalde begeben, um die beiden 151 bei der gerade begonnenen Talfahrt mit der "langen Röhre" abzulichten.

Zuletzt bearbeitet am 12.03.17, 22:38

Datum: 12.03.2017 Ort: Heigenbrücken [info] Land: Bayern
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Madonnenlandbahn
geschrieben von: Steffen O. (383) am: 10.03.17, 23:50
Zwischen Miltenberg und Amorbach verläuft die Madonnenlandbahn durch kleine Ortschaften, Vorgärten und Hinterhöfe. Auch das Örtchen Weilbach, welches durch seine skurrile Biolandwerbung bereits von der Landstraße aus ins Auge springt, wurde von 628 327 passiert, welcher als RB 23617 Miltenberg - Seckach unterwegs war. Die Stelle ist bereits in der Galerie vertreten, jedoch zu einer anderen Jahreszeit, weshalb ich einen Versuch wage.

Datum: 10.03.2017 Ort: Weilbach [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Suche >> Bayern, nach Einstelldatum sortiert (3317 Bilder)
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 332
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.