AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Moderatoren: Klaus Habermann - Marvin Fries - Railpeter - Rönshausener - Schieberkasten - TCB

Gehe zum Thema :

Navigation :

Südtirol: Bei Bahnanreise kostenloser ÖPNV für 3 bzw. 7 Tage

geschrieben von: La-Stelle

Datum: 02.04.12 17:19

Wer mit DB und ÖBB nach Südtirol reist, bekommt eine MobilCard für 3 bzw. 7 Tage kostenlos, die in Regionalzügen, Nahverkehrsbussen und sogar einigen Seilbahnen gilt. (Angebot bis Ende August)

Infos unter
[www.suedtirol.info]

gefunden in dieser DB-PM
[www.deutschebahn.com]

Die Mobilcard kostet sonst 23 bzw. 28 Euro, insofern ein echter Bonus!
[www.mobilcard.info]

Weiß jemand, wie das Angebot finanziert wird?

Ich hab die Meldung hierrein und ich nicht ins Alpenland- bzw. Auslandsforum gestellt, da das Angebot nur bei Bahnanreise gilt und ich es für ein für viele Urlaubsregionen vorbildliches Angebot halte.

Edit: Im letzten Satz das Auslandsforum ergänzt, nach Hinweis von Ulf Kutzner.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:04:02:21:07:26.
Optionen:

Und bei Schienenersatzverkehr? (o.w.T)

geschrieben von: Giovanni

Datum: 02.04.12 18:01

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Wo Logik aufhört, fängt das DB-Preissystem an!
Optionen:

Südtirol: Zahl der Nutzer der EC ist 2011 um 40% gestiegen

geschrieben von: michael_seelzee

Datum: 02.04.12 18:01

So steht es mit Bezug auf die EC-Züge in der im ausgangsbeitrag verlinkten PM DB.
Da Frage ich mich, ob die 40% auf realen Fahrgastzählungen beruhen oder auf der Anzahl der
verkauften FK.
Wenn letzteres der Fall ist, vermute ich, dass in diesem Jahr die Steigerung ggü. 2011
aufgrund einer derzeit ggü. restriktiveren Kontingentzuteilung um einiges geringer ausfallen dürfte.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:04:02:18:02:12.
Optionen:

Andere Vermutung für die Steigerung

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 02.04.12 18:43

"Da Frage ich mich, ob die 40% auf realen Fahrgastzählungen beruhen oder auf der Anzahl der
verkauften FK."


Wie auch immer:

Ich glaube, dass die EC-Züge schon alleine dadurch gewonnen haben, dass sie neuerdings auch bei der FS beauskunftet werden und man deren Fahrkarten nun auch bei der FS kaufen kann - also dort, wo der gewöhnliche Giovanni Italiano (oder wie der Deutsche Michel auf Italienisch heißt) nun einmal zuerst vorstellig wird, wenn er Zug fahren will.
Zuvor wurden die Züge ja konsequent totgeschwiegen. Für die FS gab es nach Deutschland ausschließlich den Kooperations-Zug CNL "Lupus" Rom - München nebst Venedig-Flügel (ob in dem wohl nun die Nachfrageentwicklung im Reziproken korrelierte?).

Heiko

http://www.desiro.net/Oekobahn5.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:04:02:18:45:11.
Optionen:

Erst lesen, dann kommentieren!

geschrieben von: La-Stelle

Datum: 02.04.12 19:36

... dann wüsstest Du, dass es die Mobilcard gegen Vorlage der entwerteten/ abgestempelten Bahnfahrkarte bekommt.

*wundert sich über Menschen, die in jeder (DB-)Suppe erstmal ein Haar vermuten müssen*
Optionen:

Re: Südtirol: Bei Bahnanreise kostenloser ÖPNV für 3 bzw. 7 Tage

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 02.04.12 19:43

Moin,

La-Stelle schrieb:

> Ich hab die Meldung hierrein und ich nicht ins
> Alpenlandforum gestellt, da

... Südtirol im übrigen auch gar nicht in jenes Forum gehört...

Gruß, ULF
Optionen:

Hoppla, Danke für die Erinnerung :-)

geschrieben von: La-Stelle

Datum: 02.04.12 21:03

Ulf Kutzner schrieb:
-------------------------------------------------------
> > Ich hab die Meldung hierrein und ich nicht ins
> > Alpenlandforum gestellt, da
>
> ... Südtirol im übrigen auch gar nicht in jenes
> Forum gehört...

Tricky, wenn es um eine Region der Alpen geht ;-)

Edit: Ich bin nicht der Einzige, der sich da mal irrt:
[www.drehscheibe-foren.de]
;-)

Diesen Beitrag hatte ich per Google "Südtirol site:drehscheibe-online.de" gefunden - und dann vergessen, kritisch nachzudenken.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:04:02:21:05:47.
Optionen:

Re: Applaus

geschrieben von: E 44 051

Datum: 02.04.12 23:31

Hallo,

Anreise per Bahn im Fernverkehr, inklusive (fast) unbegrenzter Nutzung des ÖPNV vor Ort, da kann ich nur applaudieren. SO kann man auch den Autofahrer auf die entspannte Schiene locken, zumal es ja gerade für Urlaubsreisende (mit entsprechender Vorbuchungsmöglichkeit) gute Angebote im FV gibt.

Ich wünsche viel Erfolg.

Freundliche Grüße aus Leipzig von
Ralf
Optionen:

Re: Applaus

geschrieben von: warakorn

Datum: 03.04.12 12:57

Super! Und wer am Sonntag anreist, kommt nicht in den Genuß der kostenlosen Freifahrt im ÖPNV.
Optionen:

Re: Applaus

geschrieben von: Wrzlbrnft.

Datum: 03.04.12 14:12

Doch, in Meran: "an Sonn- und Feiertagen: 10-12.30Uhr" ;-)

Mal sehen, ob dereinst auch Schweizer ÖV-Nutzer in den Genuss eines solchen Angebots kommen. Man könnte ja Postautoreisenden von Zernez nach Mals z.B. entsprechende Gutscheine oder ähnliches abgeben, die dann in Mals eingelöst werden könnten...
Optionen:

Re: Andere Vermutung für die Steigerung

geschrieben von: pardorea

Datum: 03.04.12 14:26

Ich glaube, dass die EC-Züge schon alleine dadurch gewonnen haben, dass sie neuerdings auch bei der FS beauskunftet werden und man deren Fahrkarten nun auch bei der FS kaufen kann - also dort, wo der gewöhnliche Giovanni Italiano (oder wie der Deutsche Michel auf Italienisch heißt) nun einmal zuerst vorstellig wird, wenn er Zug fahren will.
Zuvor wurden die Züge ja konsequent totgeschwiegen. Für die FS gab es nach Deutschland ausschließlich den Kooperations-Zug CNL "Lupus" Rom - München nebst Venedig-Flügel (ob in dem wohl nun die Nachfrageentwicklung im Reziproken korrelierte?).

Da muss man aber zwischen der Information über diese Züge von Seiten Trenitalia ("totschweigen") und die Kaufmöglichkeit der Fahrkarten unterscheiden. Kaufen lassen sich die Fahrkarten am Bahnhof problemlos, aber die Information gibt es nur dort.

Im Kursbuch und im Internet sind die DB/ÖBB-EC nicht angeführt (ebenso wie die Thello-Nachtzüge oder die TGV Milano-Paris). Ist aber auch klar: Trenitalia ist auch nicht dazu verpflichtet, über Züge anderer Betreiber Auskunft zu geben. Schöner wäre es natürlich, aber man hat eben nicht den Ansoruch wie die Ausklunft der DB, vollumfänglich über die bestehenden Verdindungen zu informieren.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:04:03:14:27:13.
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de