DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 11.12.14 09:21

Nach viel Diesel und noch mehr Altbau-Elloks in meinen letzten HiFo-Beiträgen sind jetzt auch mal wieder die Wasserkocher dran, und zwar die mit den High Wheels.

High Wheels, das klingt fast so wie High Heels, und beides ist geeignet, Männerträume zu beflügeln. Aber die High Heels sind nicht mein Thema; mir geht’s hier um die High Wheels, die Schnellzugdampfer mit den großen Rädern.

"Hochhaxige", so nannte man in Bayern die S3/6 mit den großen Treibrädern mit 2000mm Durchmesser (Serien d und e). 2000mm Raddurchmesser war später auch das Standardmaß bei den Einheits-Schnellzugloks der DRG, die ich deshalb gelegentlich auch als "Hochhaxige" bezeichne, weil jedes andere hochdeutsche Wort dafür so schrecklich hölzern klingt.

Aber wieso "Hochhaxige für Anfänger"? Nun, ganz einfach. Als ich mit der Eisenbahn-Fotografie begann, war das Bw Köln Deutzerfeld für mich so etwas wie ein magischer Ort; zumal der, wo ich das erste Mal so richtig DB Schnellzug Dampfer vor die Kamera bekam. Zwar handelte es sich dabei nur um Anfänger-Knipsbilder, von denen zu allem Überfluss auch noch etliche mehr oder weniger fehlbelichtet waren (dank einfacher Kamera mit nicht abstellbarer Belichtungsautomatik), aber mit Hilfe der heutigen Bildbearbeitungsmöglichkeiten lässt sich ja noch so manches Dia aus der Schrottkiste wiederbeleben. Diese Jugendsünden habe ich mir jetzt mal vorgenommen und ich hoffe, nicht allzu sehr verrissen zu werden, wenn ich davon einiges hier zeige. Und, Bilder aus Deutzerfeld sind im HiFo ja auch nicht sooo oft zu sehen.

Im Rahmen einer Tagestour am 29.03.1967 nach Köln, bei der zunächst das Bw Gremberg auf dem Programm stand (wegen der ex Troisdorfer Schrottloks 17, 62 und E71), wurde am Nachmittag als weitere Anlaufstelle das Bw Köln Deutzerfeld besucht.

Schon beim Hereingehen sahen wir eine Gladbacher 03 vor dem Schuppen stehen. Ja wie, nur eine Schnellzuglok? Wenn man mit dem Zug hier vorbeifuhr, standen da doch immer mehrere. Aber gut, ohnehin mussten wir uns zuerst einmal die Genehmigung holen, auf dem Gelände zu fotografieren. Auch ohne Voranmeldung verlief das völlig unproblematisch, und schon kurze Zeit später standen wir mit einem Lokführer aus der Bereitschaft in der Gleisharfe hinter dem Schuppen, in der die Wendeloks abgestellt wurden.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b01-03_179.jpg
Bild 1:
03 179 vom Bw Mönchengladbach hatte zwar sicher keinen guten Zustand, aber so schlecht, wie er aussieht, war er denn doch nicht. Wie man an der erst zweieinhalb Jahre alten E41 340 rechts im Bild sieht, ist das altersschwache und leicht überbelichtete Dia an diesem Eindruck nicht ganz unschuldig. Mit diesem Handicap sind leider alle hier präsentierten Bilder belastet.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b02-01_123.jpg
Bild 2:
Wir brauchten nicht lange zu warten, dann kam schon die nächste Maschine auf High Wheels herangerollt: 01 123 vom Bw Trier, die mit einem Zug über die Eifel nach Köln gekommen war. Für die Rückfahrt wurden offensichtlich reichlich Vorräte gebunkert, wenn man den Kohleberg auf dem Tender betrachtet.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b03-01_123.jpg
Bild 3 (aus der Schrottkiste):
Nach dem Drehen gesellte sich 01 123 zu den vor dem Schuppen abgestellten Loks. Rechts im Bild wieder die Deutzerfelder E41 340.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b04-03_179,01_123.jpg
Bild 4 (aus der Schrottkiste):
Natürlich wurden jetzt auch noch einmal alle drei Loks nebeneinander abgelichtet, wobei die moderne Ellok aus damaliger Sicht schon einen gewissen Fremdkörper in der Szenerie darstellte.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b05-03_179,01_123.jpg
Bild 5 (aus der Schrottkiste):
Deshalb noch ein weiteres Bild, nur mit 03 179 und 01 123 Seit‘ an Seit‘ vor dem Schuppen.

Danach ging es auf die andere Seite des Schuppens, wo es aber keine weiteren Dampfloks zu sehen gab. Darüber, dass ich dort nicht wenigstens EINE schöne Einheitsellok im Lieferzustand aufgenommen haben, gräme ich mich heute, denn die standen da bestimmt zu Hauf. Stattdessen sind nur die Ka 4864, der Klv61 9123 und die SNCB 160 022 auf den Film gekommen, aber die haben ja keine großen Räder ;-))

Damit war der offizielle Teil beendet und wir wurden vor der Lokleitung verabschiedet.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b06-03_276.jpg
Bild 6 (aus der Schrottkiste):
Beim Herausgehen stellten wir zu unserer Überraschung fest, dass sich die Zahl der hinter dem Schuppen abgestellten Hochhaxigen vergrößert hatte. Zwischenzeitlich war auch 03 276 aus dem Schuppen gekommen, ebenfalls vom Bw Mönchengladbach. Die wollte natürlich nicht unfotografiert bleiben.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b07-03_276.jpg
Bild 7:
Offensichtlich gab es noch einiges auszuprobieren, denn die Lok setzte mehrmals mit geöffneten Zylinderhähnen ein paar Meter vor und zurück. 03 276 (MöG), Bw Köln Deutzerfeld, 29.03.67.


Knapp drei Monate später, am 17.06.67, waren wir erneut in Deutzerfeld. Anlass war eine Sonderfahrt mit 38 1889, die wir vorher noch im Bw fotografieren wollten. Bevor der Star des Tages auftauchte, wurde noch mal schnell vor den Schuppen geguckt, wo noch ein zweiter Preuße unter Dampf stand.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b08-78_271.jpg
Bild 8 (aus Schrottkiste):
Vor dem Hilfszug köchelte 78 271 vom Bw Eifeltor vor sich hin, und machte sich damit auf ihre alten Tage noch ein wenig nützlich.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b09-03_276.jpg
Bild 9:
Auf der anderen Seite des Schuppens trafen wir wieder auf die Gladbacher 03 276, die sich für eine vmtl. abgesprochene Foto-Aktion ausnahmsweise einmal andersherum in die Gleise vor dem Schuppen begab.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b10-03_276,38_1889.jpg
Bild 10:
Neben der für die Sonderfahrt herausgeputzten 38 1889 wirkte 03 276 zwar schon ziemlich heruntergekommen, aber so sahen Betriebsloks kurz vor dem Ende ihrer Planbetriebszeit nun mal aus.
Weitere Bilder dieses Zusammentreffens in Deutzerfeld und von der Sonderfahrt mit 38 1889 in die Eifel habe ich früher schon einmal in meinem HiFo-Beitrag 38 1889 – Sonderfahrt am 17.06.67 gezeigt.


Die nächste Tour nach Köln erfolgte nur drei Tage nach der P8-Sonderfahrt. Auf dem Programm stand hauptsächlich das Bw Eifeltor und seine Altbaukessel 41, aber natürlich wurde auch das Bw Deutzerfeld nicht ausgelassen.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b11-78_209.jpg
Bild 11 (aus Schrottkiste):
Auch dieses Mal gab es wieder eine T18 im Bw Deutzerfeld zu sehen, und zwar 78 209 vom Bw Köln Eifeltor. Vermutlich stand diese Maschine nur noch für Sondereinsätze unter Dampf.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b12-03_248.jpg
Bild 12:
Als nächste Lok wurde 03 248 (MöG) auf den Film gebannt, die gerade den Abstellbereich hinter dem Lokschuppen verließ, um in dem hinter dem Bw gelegenen Abstellbahnhof ihren Zug zurück nach Mönchengladbach zu übernehmen.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b13-03_169.jpg
Bild 13 (aus Schrottkiste):
Hinter dem Schuppen standen an diesem 20.06.67 noch zwei weitere Gladbacher 03: Eine davon war 03 169, von der leider nur diese angeschnittene Ansicht von hinten vorzeigbar ist.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b14-03_094.jpg
Bild 14:
Die andere war 03 094, bei der der einfache Fensterschirm anstelle der sonst üblichen Stauschuten an den Führerhausfenstern erwähnenswert ist.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b15-01_073.jpg
Bild 15:
Ja, und natürlich ließ sich am 20.06.67 auch eine Trierer 01 im Bw Deutzerfeld blicken: 01 073, die 01 mit dem Behelfs-Führerhausdach, was in dieser Perspektive allerdings nicht erkennbar ist. Mit viel Dampf fährt sie von der Drehscheibe …


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b16-01_073.jpg
Bild 16:
… um sich danach unfotografierbar hinter der 78 209 vor den Schuppen zu stellen.
Warum ich allerdings das ganze Dampf-Gelumpe vor dem Schuppen nicht noch einmal in voller Breite aufgenommen habe, ist mir heute ein Rätsel.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b17-03_260.jpg
Bild 17:
Vom 03.03.68 stammt das Bild der Gladbacher 03 260 vor dem Schuppen in Deutzerfeld. Diese 03 gelangte am 25.05.68 noch zum Bw Gremberg, wo sie noch einige Einsätze vor dem bekannten Militärzug nach Siegen hatte.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b18-03_220.jpg
Bild 18:
Am 18.04.68 traf ich dort 03 220 (MöG) an, die ebenfalls später an das Bw Gremberg weitergereicht wurde.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Deutzerfeld/b19-01_108.jpg
Bild 19:
Zu guter Letzt noch eine 01 vom Bw Trier: 01 108, die sich kurze Zeit später neben die 03 220 vor den Schuppen stellte.

Die letzten drei Aufnahmen stammen bereits aus der Zeit, wo ich zunehmend, und später ausschließlich, dazu überging, mit einer gebraucht erworbenen Schraub-Leica schwarz/weiß zu fotografieren. In dieser schwarz/weißen Zeit sind noch eine ganze Reihe weiterer Aufnahmen in Deutzerfeld entstanden – nicht nur, aber natürlich bevorzugt von den hochhaxigen Maschinen der Baureihen 01 und 03. Falls auch daran Interesse besteht, könnte ich noch eine Fortsetzung anbieten. Schau’n mer mal.

Schönen Tag noch,
Ulrich






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:12:11:12:16:14.

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: 010522

Datum: 11.12.14 09:51

Moin und danke Ulrich für deinen DB Beitrag der mir auch echt sehr gut gefällt.

Morgendliche ......


http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p3253320loklerb2vuklpz9.jpg
>>> [www.fotocommunity.de] <<<
Achtung ! Bilder ohne Datum sind leider möglich.



Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: S&B

Datum: 11.12.14 10:22

Danke für die Bilder, und klar: Es besteht ein Interesse an einer Fortsetzung.
Da sind übrigens noch zwei 03 mit Fensterschirmen zu sehen. ;-)
Grüße
Ulrich

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 11.12.14 11:08

Hallo Ulrich,
von solch einer Schrottkiste kann unsereiner nur träumen - danke fürs Aufbereiten und Zeigen!
Viele Grüße
Stefan

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6638303363633862.jpg http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3338386331616233.jpg

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Christian Hansen

Datum: 11.12.14 11:23

Hallo Ulrich!

Danke fürs Zeigen - da hat sich die Mühe ja wirklich gelohnt!

Viele Grüße!

Christian Hansen

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Peter Siegl

Datum: 11.12.14 11:29

Hi, danke fuer den schoenen Beitrag. Mein Vater hat in dem Schuppen bis 1966 gearbeitet wo ich auch ab und zu mal zu Besuch war.
Gruss, Peter

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: martin welzel

Datum: 11.12.14 11:29

Moin Ulrich,

keine Frage - auch SW-Bilder sind immer willkommen!
;-))

Diverse Hochhaxige kenne ich auch noch, auch wenn ich z.B. 03 094 nur noch als Schrottlok am 2.4.69 auf dem Hohenbudberger Lokfriedhof (jetzt hätte ich beinahe "Datenfriedhof" geschrieben) antraf

http://www.eisenbahnhobby.de/altebilder/SW2c-12_03094_Hohenbudberg_2-4-69_S.jpg


Danke für die Bilder, und schön, dass Du die Schrottkiste nicht zwischenzeitlich entsorgt hattest!
;-))

Martin

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: 55 4630

Datum: 11.12.14 11:31

Hallo Ulrich

Vielen Dank für diese sehr schönen Bilder. Und "Schrottkiste" würde ich auch keineswegs sagen. Meine Dias aus der Zeit sind farblich ähnlich, wobei ich oft meine, dass sie von Anfang an nicht viel besser waren; man ist durch die Brillianz der Bilder späterer Jahre vielleicht auch etwas verwöhnt.

Dir schon mal Frohe Weihnachten

Wolf-Dietmar

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 11.12.14 11:31

unbedingt dito! Klasse Fotos aus der "Schrottkiste" !

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: HelmutW

Datum: 11.12.14 12:45

Hallo Ulrich,

klar, dass ich mich bei diesen Bildern auch melden muss. Das gemeinsame damalige Erleben ist bei diesen Aufnahmen sofort wieder präsent gewesen, wen wundert es? Ich weiß allerdings auch noch und kann zum Thema "Schrottkiste" ergänzen, wie stolz wir damals waren, dass wir diese Aufnahmen in unser Fotoarchiv einreihen konnten. Da haben wir sicherlich noch die gleichen Erinnerungen.
Schön, dass du diese Aufnahmen aus einer besonderen Zeit präsentiert hast.

Gruß in die Nachbarstadt von Helmut Wülfing

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Bernhard Terjung

Datum: 11.12.14 13:46

Nulleinsen und Nulldreien, welch ein Augenschmaus, all die hohen Achsen! Und einige der Motive sind mir sehr bekannt - aus der Kamera von Bernd Backhaus.

Danke fürs Zeigen!
Bernhard



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:12:11:14:30:40.

High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 11.12.14 14:39

Hallo Ulrich,

da hast Du ja eine ganze Menge Bilder aus dem Bw Köln-Deutzerfeld zusammengetragen, auch die aus der Schrottkiste mögen zu gefallen. Das Bw Köln Deutzefeld war ja damals einer der "magischen Orte", die wegen der Hochhaxigen aus Trier und Mönchengladbach unbedingt besucht werden mußte. Deine Ausbeute von den verschiedenen Ortsterminen ist doch beachtlich! Besonderes Glück hattest Du ja mit der 38 1889, die für eine sonderfahrt herausgeputzt war.

Auch ich habe mindestens zwei Mal diesen magischen Ort besucht, einmal im Juli 1967 und das nächste Mal auf meiner Umzugs-Fototour von Schwaikheim nach Flensburg am 8.4.1968, also 10 Tage vor Dir:

[www.drehscheibe-online.de]


Auf die Idee, die dort in Pose stehenden Diesel- und Elloks zu fotografieren, bin ich leider damals nicht gekommen...

Vielen Dank für Deine Erinnerung an das Dampf-Wende-Bw Köln-Deutzerfeld!

Gruß
Detlef

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6331313862616564.jpg

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: 01 1066

Datum: 11.12.14 15:19

Moin Ulrich,

wat Du so alles in Deine Schrottkiste hass...

Ich wäre froh, wenn ich das überhaupt hätte!

Und natürlich besteht Interesse an den anderen Aufnahmen (nicht nur) von den "High-Weelern". Wunderschöne Aufnahmen präsentierst du uns da!

Warum stellen eigentlich alle HiFo-User diese rhetorische Frage, wenn sie noch weitere Bilder in der Hinterhand haben? http://www.macuser.de/forum/images/smilies/kopfkratz.gif Immer her damit!

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 11.12.14 20:06

Hätte ich nur eine solche Schrottkiste!

Das Interesse an Sw-Bilder besteht, versteht sich von selbst.


Herzlichen Dank und viele Grüße
Bruno

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Stefan Hinder

Datum: 11.12.14 20:19

Hallo Ulrich,

meine Güte, du gehst aber hart mit deinen Bildern ins Gericht! Ich weiß natürlich nicht, was original und was Nachbehandlung ist, aber reif für die Schrottkiste ist nun wirklich nichts davon. Gerne mehr - übrigens auch Eifeltorer Kohle-41!

Viele Grüße,
Stefan

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Arniboy07

Datum: 11.12.14 20:27

....danke für s Zeigen !!!!!! Das war eine Reise in meine Jugend, wo ich auf Gleis 3 im Bf.Viersen alle in Mö.-Gladbach stationierten 03 am Nachmittag mit dem P-Zug nach Kaldenkirchen fotographiert habe. Ich hätte das alles schon gezeigt, aber leider kann ich die 6x6-Fotos nicht scannen, weil ich mir zum einen so ein Gerät nich leisten kann und bisher kein Hifo-Kollege in der Nähe mir helfen konnte bzw. wollte...........aber alles in Farbe , war schön, ich habe leider nur S-W, aber in Rollei-Qualität............ Danke für s Zeigen

ARNI

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 11.12.14 21:42

Hallo Ulrich,

ich bin ja erst kurz vor dem endgültigen DB-Dampf-Aus nach Köln gezogen und ich staune, was Du hier Ende der Sechziger noch alles zusammengetragen hast - und, was ich versäumt habe, weil man mich nicht ließ: in den Osterferien 1967 reichte es während eines mehrtägigen Familienausflugs nur zu einer kurzen Stippvisite auf dem Kölner Hbf, während der Rest der Familie den Dom besichtigte! Ein Notschuss nach einem Bahnsteig-Spurt auf 03 077 war meine gesamte Ausbeute!

Noch was: wenn Du in Deiner Schrottkiste noch mehr solche Schätze hast, wie Bild 5, dann grabe da bitte weiter! Ich finde, es ist, wie übrigens die vielen anderen Aufnahmen auch, absolut gelungen (den Bearbeitungsaufwand sieht man ja nicht). Und solche Aufnahmen von 01 und 03 nebeneinander habe ich noch nicht allzu viele gesehen, mir selbst ist weder in Bremen, Hamburg oder Hannover eine gelungen. Ansonsten schließe ich mich meinen Vor-Schreibern vorbehaltlos an: gerne mehr Bilder von "Wasserkochern" aus Köln, ob in Farbe oder Schwarz-weiß ist egal!

Gruß
Klaus

Was heißt hier Schrottkiste ?

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 11.12.14 22:18

n Abend zusammen,

nachdem ich nun mehrfach in den euren Kommentaren und auch in PNs/Mails auf das Thema Schrottkiste angesprochen wurde, muss ich hier wohl noch einmal ein Erklärung nachschieben.

1. Die Klassifizierung "Schrott" bezieht sich bei mir selbstverständlich immer auf das Originalbild (Dia).

2. Neben den üblichen Kriterien wie Motiv, Schärfe, Gleichheit zu anderen Aufnahmen usw. wanderte bei mir alles in die Schrottkiste, wo die Belichtung um mehr als eine Blende daneben gegangen war. Selbst eine halbe Blende konnte schon ein "Ausmusterungsgrund" sein.

3. Nur wenn die aus der Schrottkiste aufbereiteten Monitorbilder wenigstens halbwegs ansehbar sind, zeige ich sie auch hier oder anderswo im Netz. Schrott kriegt ihr von mir nicht zu sehen, jedenfalls bemühe ich mich darum.

Ich hoffe, mich einigermaßen verständlich gemacht zu haben.

Einen schönen Abend noch,
Ulrich B.

Besten Dank! (o.w.T)

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 11.12.14 23:00

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Würzburger

Datum: 12.12.14 08:52

Guten Morgen Ulrich,

solchen Schrott hätte ich gerne zuhauf!

Gruß, Thomas

Das waren noch Zeiten!

geschrieben von: ICE

Datum: 12.12.14 18:02

Hallo Ulrich,

mal wieder Bundesbahn wie aus dem Bilderbuch. Gut gefallen auch die gepflegten Anlagen, die akkurat geschnittenen Hecken auf Bild 10 und die gepflegten Einheitselloks, die im Hintergrund für Farbe sorgen: Grün, Schwarz, Blau, Rot und Silber, kein Türkis und kein Beige verunstalten die Fahrzeuge, von Orientrot, Lätzchen und Produktfarben ganz zu schweigen, und auch die Farbaufteilung orientiert sich der Funktion der Teile - klassisch.

Die "Hochbeinigen" gefallen sowieso, auch wenn sie schon etwas an Frische verloren haben. Immerhin, auch die T18 bekommt bei Dir das Prädikat "hochbeinig", es ist halt alles relativ.

Danke - und auch gerne mehr in SW - Helmut (ICE)

Re: High Wheels in Deutzerfeld - oder Hochhaxige für Anfänger

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 12.12.14 22:36

Moin Ulrich!

Im Bw Köln-Deutzerfeld bin ich nie gewesen, ich kenne es nur vom Zug aus, also nur als Fenstergucker... Die doch recht beachtliche Anzahl an high-wheelers hast Du ja trotz der damaligen Kamera auch im motivlichen Sinne gut eingefangen (und trefflich für diesen Betrag aufbereitet). War das Bw Deutzerfeld eigentlich (fast) ausschließlich für Dampflokomotiven des Personen befördernden Verkehrs zuständig, oder traf man damals auch auf Dampfloks für Rangier- oder Güterzugeinsätze (die ja nicht Thema dieses Beitrages wären)? Die 78.0-5, die Du damals dort angetroffen hattest, halte ich jedenfalls für einen Zufallstreffer,eben das Glück des Tüchtigen!

Für Deinen Beitrag dankt Dir, mit Grüßen Richtung Westen
Helmut

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de