DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Ein paar Daten zu 52 2842 (o.B.)

geschrieben von: westbahn

Datum: 01.10.13 20:07

Hallo!

Heute möchte ich auch unsere Statistiker etwas "füttern" (es kommt ja auch immer genug zurück - danke dafür!). In meiner kleinen Sammlung befindet sich auch das Betriebsbuch von 52 2842, viel steht allerdings nicht drin. Wahrscheinlich liegen die meisten Informationen bereits vor, aber wer weiß...

Lok und Kessel wurden 1944 unter der Fabriknummer 28199 bei Henschel & Sohn in Kassel gebaut, der Tender der Bauart K4T32 stammt von Westwaggon in Köln-Deutz, Fabriknummer 181089 von 1944. Gesamtpreis: 150.000 RM

Aus dem Stammteil:
Tag der Anlieferung: 10.9.44, Tag der Endabnahme: 15.9.44
Urkunde über die Genehmigung: Stettin, 26.9.44
Bei den "Angaben über besondere Einrichtungen" wird u.a. angeführt, die Lok hätte Frostschutz "nach Anweisung 4 des Hauptausschusses Schienenfahrzeuge" [das wäre???]
Bescheinigung über die Abnahmeprüfung: Göttingen, 19.9.44

Das Blatt "Standorte und Leistungen" hat nur zwei Einträge:
RAW Göttingen von 10.9.44 bis 15.9.1944 Abnahmeuntersuchung
Stettin Gbf von 16.9.44 (von anderer Hand geändert in 26.9.)

Kesselverzeichnis: Fabrik-Nr. 28199, Einbautag 15.9.44, Erbauer Henschel 6 Sohn, 1944
Untersuchungen und Ausbesserungen: RAW Göttingen 10.9.44-15.9.44 Abnahmeuntersuchung
Die Hauptluftbehälter stammten übrigens vom "Erndtebrücker Eisen- und Blechwarenwerk", Fabriknummern 1543 und 1600 aus 1943.
Das Blatt "Dampfdruck-Schaulinien" zeigt keine solchen. "Von der Aufnahme ... ist zur Ersparnis der aufzuwendenden Arbeitsstunden bei dieser Lokomotive abgesehen worden." Eingetragen ist nur "Vorwärtsfahrt am 11.9.44 Strecke Göttingen Eschwege West."

Stammheft für den Kessel
Die "Bescheinigung über die Prüfung der Bauart..." datiert Kassel, 21.8.1944
Verwendung des Kessels: 52 2842, Tag des Einbaues 15.9.44
Untersuchungen usw. sind nicht eingetragen.

Stammheft für den Tender
Tag der Anlieferung: 10.9.44, Tag der Abnahme: 10.9.44
Als Bauart ist K 4 T 32 angegeben, aber bei den 32 m³ Fassungsvermögen wurde die 2 nachträglich rasiert und mit Tinte statt ihrer eine 0 eingetragen.
Unter Verwendung ist nur die 52 2842 angegeben
Abnahmeuntersuchung in Göttingen 10.9.-15.9.44

Das war's.
Es hängt dann noch ein Schreiben des RAW Göttingen mit Datum 19.9.1944 bei, laut dem die Lok am 15.9.44 aus eigener Kraft nach Stettin Hbf abgerollt ist. Eingangsstempel der RBD Stettin vom 24.9.1944, umseitig eine handschriftliche Notiz "An RMA Stettin" und "setze auf die Urkunden den Dienststempel" und der Eingangsstempel des RMA Stettin vom 28. Sep. 1944.

Gruß,

Thomas

"Die ostfriesische Landschaft wird gekennzeichnet durch die Herrschaft der horizontalen Linie." (Reichsbahnrat Schenkelberg, 1926)
westbahn.de - Die Eisenbahn in Ostfriesland (und umzu)

Re: Ein paar Daten zu 52 2842 (o.B.)

geschrieben von: kalte Reserve

Datum: 02.10.13 20:41

Hallo Westbahn !

Einer der Statistiker meldet sich mal u. sagt Danke. In dem Fall sind meine bisherigen Aufzeichnungen
zu dieser Lok bestätigt. Die Lok blieb ja nach dem Krieg bei der PKP als Ty2-963 u. war bis ca. 1987
im Betrieb. Vielleicht kommt ja der Zufall zu Hilfe u. einer der Fotokollegen hat sie aufgenommen.
Das wäre sicher eine Bereicherung auch für Dein Betriebsbuch.

Danke für Deine Abschrift sagt nochmals die kalte Reserve

Jetzt ist er mir doch zuvorgekommen,....

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 03.10.13 12:04

.... denn eine ähnliche Danksagung für diese Datenübermittlung hatte ich auch noch vor - da hänge ich mich dem Kollegen "kR" doch einfach mal an!

Vielleicht dient der Beitrag ja auch als Inspiration für den einen oder anderen Betriebsbuchbesitzer....

Lothar Behlau, mit noch überschaubarem BB-Bestand

Ein bißchen Reklame kann ja nicht schaden:
http://666kb.com/i/dhfrdrhib144hb1cj.jpg
Womit ich aber nicht meine Lieblingsfirma meine, sondern das Symbol rechts außen - wer durchschaut, was es damit auf sich hat?

Und was ist Frostschutz "nach Anweisung 4 des Hauptausschusses Schienenfahrzeuge"?

geschrieben von: westbahn

Datum: 03.10.13 18:37

Hallo!

Ich sehe schon, meine Idee war gar nicht so schlecht und den kleinen Beitrag haben auch die "Richtigen" entdeckt.

Gerne geschehen!

Thomas

"Die ostfriesische Landschaft wird gekennzeichnet durch die Herrschaft der horizontalen Linie." (Reichsbahnrat Schenkelberg, 1926)
westbahn.de - Die Eisenbahn in Ostfriesland (und umzu)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:10:03:18:37:33.

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de