AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - Marvin Fries - Rönshausener - TCB - Th.D.

Gehe zum Thema :

Navigation :

RTO - Rail Transportation Office 1945-1947

geschrieben von: TheresaLanger

Datum: 11.06.12 09:36

Hallo zusammen, wer von Euch kennt das Rail Transportation Office (RTO) der Amerikaner (und ggf. Briten) im Zeitraum 1945-1948 in Deutschland?

Seine Hauptaufgabe war die Gewährleistung und Koordinierung der Bahnbeförderung der Angehörigen der amerikanischen Besatzungseinheiten.
Die Informationen, die ich über Google herausfinden konnte, sind sehr beschränkt. In Berlin-Lichterfelde hatten das RTO wohl seinen Hauptsitz im Nachkriegsdeutschland, dazu gibt es zwei Webseiten: [www.fbf600.de] und [www.rto.us-berlin.com]
In Frankfurt gab es Diensträume im Hauptbahnhof und auch in Bremen gab es einen RTO-Sitz.

Mich interessiert generell die Struktur der RTO im Nachkriegsdeutschland, außerdem historische Aufnahmen ihrer Einrichtungen. Besonders Infos und Bilder zu der RTO an den Bahnhöfen in Würzburg und Bielefeld sowie von RTO-Wartesälen allgemein.

Wer weiß etwas über das RTO oder kann mir Tipps geben, wo ich etwas dazu finden könnte (Spezialisten, Literatur, Archive)? Ich wäre sehr dankbar für jeden Hinweis.

Viele Grüße
Theresa
Optionen:

Bitte ein ? oder eine Suche in den Betreff schreiben. (o.w.T)

geschrieben von: Frank Stephani

Datum: 11.06.12 11:29

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Frank Stephani
Optionen:

Re: RTO - Rail Transportation Office 1945-1947

geschrieben von: TransLog

Datum: 11.06.12 12:38

Hallo Theresa,

willkommen im HiFo.

Das Gegenstück zum RTO war bei den Briten das Royal Corps of Transport, Transport & Movement Squadron

[www.movcon.org.uk]

Folgende Links könnten für Dich von Interesse sein:

[www.berlin-brigade.de]

[www.transchool.lee.army.mil]

[www.history.com]


Gruß, Ulrich



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:06:11:12:39:27.
Optionen:

Re: RTO Lichterfelde West

geschrieben von: Kö0128

Datum: 11.06.12 17:31

Mit Innenaufnahmen des RTO Berlin-Lichterfelde West kann ich leider aus naheliegenden Gründen nicht dienen, stattdessen zwei Außenansichten des früheren Güterschuppens des Bahnhofs Lichterfelde West, in dem das RTO residierte:

http://www.abload.de/img/608801_liw_19858k7iu.jpg

Der "General" 608 801 im Jahre 1985, auf dem Nebengleis stehen Begleiterwagen.


http://www.abload.de/img/633803_liw_19855muov.jpg

Triebwagen 633 803, ebenfalls aufgenommen 1985.

Gruß,
Markus.

AG Märkische Kleinbahn e.V. Berlin
Meine HiFo-Bildbeiträge
http://www.abload.de/img/mkb-banner1000ye7dl.jpg



Optionen:

? Triebfahrzeugführer auf Reichsbahngebiet

geschrieben von: tommy10

Datum: 12.06.12 21:14

Da häng ich doch, aus naheliegenden Grund, eine Frage an.

Wer waren eigentlich die Triebfahrzeugführer der beiden Triebwagen auf Reichsbahngebiet, ausgebildete Amerikaner- wohl eher nicht..., für diesen Zweck geschultes Reichsbahn-Personal, Bundesbahner in Verbindung mit Lotsen durch die DR gestellt, zivilangestellte Deutsche des USTC in Verbindung mit Lotsen durch die DR gestellt?

Für eine Antwort wär ich sehr dankbar!

mfg tommy10

Optionen:

Re: ? Triebfahrzeugführer auf Reichsbahngebiet

geschrieben von: Schürzenwagen

Datum: 12.06.12 21:37

Eigentlich kommt ihr hier von der gestellten Frage ab, typisch für DSO.
Die Fragestellerin wollte etwas über den Militärverkehr wissen. RTO's gab es in jeder Garnisionsstadt der US-Army. In den Direktionen gab es zudem Verbindungsbüros. Die US-Army hatte ja 1945 einen ansehlichen Wagenpark aus hochwertigem Reichsbahnwagen beschlagnahmt. Mit ihm wurden die sog. DUS - Züge gebildet, welche feste Routen durch Gesamtdeutschland fuhren.

Die Lokpersonale waren Eisenbahner aus der BiZone, welche unter amerikanischer/britischer Aufsicht fuhren.

Schürzenwagen.

Viele Eisenbahnfans bekommen keine midlifecrises,
weil sie nie aus dem Status der Pubertät herauskommen.
Optionen:

Re: RTO - Rail Transportation Office 1945-1947

geschrieben von: Güterwagenmicha

Datum: 12.06.12 23:17

Hallo

auf dieser Seite ist auch so einiges zu finden, u.a. ein Bild vom Frankfurter RTO Wartesaal

[usarmygermany.com]

einfach links in dem "Site Search" Feld RTO eingeben, zum Direkt-Verlinken bin ich grad zu doof

beste Grüße
Optionen:

Re: ? Triebfahrzeugführer auf Reichsbahngebiet

geschrieben von: TransLog

Datum: 12.06.12 23:34

Hallo,

es war auf jeden Fall von dem Amerikanern ausgewähltes Personal mit DR-Lotsen.
Ob das nun reguläre Bundesbahner waren (womöglich als USTC umdeklariert), oder eigenes USTC-Personal, das würde ich auch gern wissen ...

Gruß, Ulrich
Optionen:

Re: Karte der Rail Transportation Office 1945-1947

geschrieben von: SchrankenThomas

Datum: 13.06.12 09:41

Hallo,


hier die Karte davon:

[www.usarmygermany.com]
Optionen:

Re: RTO - Rail Transportation Office 1945-1947

geschrieben von: HJW

Datum: 14.06.12 08:44

Hallo Theresa,
zeitlich hast Du Deine Anfrage eingegrenzt auf 1945 - 1947. Im Helmstedter Bahnhof befand sich auch ein "Railway Traffic Office ( Eisenbahn-Transport-Büro )" bis zur Einstellung der Militärzüge der drei Westalliierten. Mir ist ein ehemaliger Mitarbeiter persönlich bekannt. Das Büro befand sich in einem Gebäude östlich vom eigentlichen Bahnhofsgebäude. Das Gebäude ist noch vorhanden und wird anderweitig genutzt. Ein Foto müßte ich in meiner Sammlung haben, nur leider nicht sofort griffbereit.
Das Thema der Militärzüge von den Westalliierten beschäftigt mich auch, zumal diese die Strecke Braunschweig - Helmstedt benutzten an der ich wohne.

Glück Auf - HJW
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de