DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Obere Ruhrtalbahn V 160 und Kolleginnen

geschrieben von: Der Hönnetaler

Datum: 26.11.11 22:54

Nach dem 1. Teil [www.drehscheibe-foren.de] mit Bildern aus meinem Archiv zur Oberen Ruhrtalbahn und den vielen positiven Reaktionen (Danke!!!) möchte ich heute weiter im Archiv kramen.

Fangen wir in Altendorf zwischen Schwerte Ost und Langschede an. Am 08.12.1990 ist 218 144 mti ihrem Eilzug aus Warburg auf dem Weg nach Hagen. (Der Knubbel am Kirchturm ist kein Schmutz, keine Ahnung was das sein soll)
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/558947.jpg

Wir erreichen Fröndenberg, Abzweigbahnhof der Nebenbahn nach Unna und der Hönnetalbahn nach Menden - Neuenrade bzw. Hemer - Iserlohn. Von den einstigen Dimensionen des Bahnhofs ist nicht mehr viel übrig. Kaum vorstellbar, dass einige nagelneue Dampfloks der BR 65 hier stationiert waren. Dennoch hat sich Fröndenberg heute zu einer Drehscheibe ganz anderer Art entwickelt. Der Ruhrradweg hat der verfallenen Station neuen Aufwind gebracht. Im ehem. EG befindet sich ein Fahrradhotel mit Werkstatt. Jenseits der Gleise der Oberen Ruhrtalbahn Richtung Stadtmitte haben sich neue Geschäfte und ein Supermärkte und ein florierender P+R-Parkplatz angesiedelt. Wir blicken mehr als 20 Jahre zurück.
Am Abend des 30.12.1985 kam ich gerade aus Wipperfürth wieder und schaffte es soeben noch 216 100 bei der Ausfahrt aus Fröndenberg Richtung Warburg aufzunehmen. Die noch zu sehenden Nebengleise rechts, sind sämtlich verschwunden.
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/558951.jpg

3 Jahre zog es mich abends nach Fröndenberg - Nachtaufnahmen üben. Mit 218 136 ist das ganz gut gelungen...
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/559127.jpg

Am 17. April 1988 besuchte ich einen befreundeten Fahrdienstleiter auf dem Stellwerk Ff in Fröndenberg und konnte so 216 207 von oben aufnehmen. Die Szenerie hat sich durch den Bau einer Straßenbrücke und den Rückbau der Nebengleise links komplett verändert.
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/559126.jpg

Zu Fröndenberg könnte ich mehrere eigene Beiträge machen - klar, das war ja immer mein Umsteigebahnhof aus dem Hönnetal Richtung große weite Welt. Wir fahren weiter Ruhraufwärts.
Bei Rumbeck (kurz vor Oeventrop) kommt die Strecke nahe an ihre Namensgeberin Ruhr heran. Hier sehen wir 221 116 am 20.05.1994 mit einem Sonderzug Richtung Warburg (Ziel weiß ich nicht mehr). In Nuttlar konnte ich den Zug nochmal aufnehmen. Das Bild zeige ich aber später mal.
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/559131.jpg

Kommen wir noch einmal zum Bahnhof Bestwig, dem Betriebsmittelpunkt der Strecke. Mein erster Besuch dort war im März 1983, wo mir 212 001 mit ihrer Übergabe nach (vermutlich) Ewersberg begegnete.
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/558950.jpg

Mit einem Sonderzug aus Willingen kam am 22.02.1991 216 105 durchgefahren. Hinten hing noch eine weitere 216. Für solche Züge hätte die DB AG heute gar keine Wagen mehr.
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/557318.jpg

Die Bedienung des Gleisanschlusses der Fa. Busch war am 26.01.1996 bereits höchst selten. 212 309 hatte die Ehre. Das Gleis ist heute noch in Fragmenten vorhanden und natürlich abgebunden.
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/558948.jpg

Weiter gehts zum Abzweig Nuttlar (Abzweig der Strecke Nuttlar - Winterberg - Alledorf/Eder), der ein schönes Stellwerksgebäude besaß. 218 133 brummte am 08.10.1990 der Steigung nach Brilon Wald entgegen, die drei Silberlinge dürften keine zu große Belastung gewesen sein.
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/557774.jpg

Hinter Nuttlar beginnt der Aufstieg aus dem Ruhrtal heraus. Die Strecke nach Winterberg ist links zu sehen. City-Bahn 218 142 zieht ihren Eilzug am 17.04.1992 souverän bergan.
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/559128.jpg

Michael - ich habe Bilder vom ehem. EG Olsberg gesucht. Viel Brauchbares ist nicht dabei - ich fand das damals zu hässlich. Deshalb heute auch keine Aufnahmen vom Hp. Olsberg.
Wir befinden und im Bereich Olsberg und uns begegnet 218 137 mit dem Schnellzug von Bad Wildungen nach Amsterdam
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/559130.jpg

Zum Abschluss ein Bild aus Brilon Wald vom März 1983 mit einem Zug, in dem ich - wäre ich nicht erst 16 gewesen - mal besser sitzen geblieben wäre. Der Zug fuhr nämlich nach Braunschweig und zwar über Scherfede - Holzminden! Aber was wusste ich schon davon. Na ja, 10 Jahre später durfte ich noch mal einen Sonderzug über die Strecke organisieren. Brilon Wald kannte ich schon von Kindesbeinen an. Anfang 1974 sind wir im einteiligen Schienenbus von hier nach Brilon Stadt geknattert und ich habe mich tierisch geärgert, dass die Rückfahrt bis Brilon Wald per Bus erfolgte. Na ja, am 11.12. geht es ja wieder los.
http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/558949.jpg

Viel Freude an den Bildern und einen schönen 1. Advent!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:27:15:38:41.

Kirchturmknubbel (1B)

geschrieben von: MZöl

Datum: 27.11.11 11:22

Hallo Johannes,

Herzlichen Dank für diesen wehmütig machenden Heimat-Bildausflug ! Wie immer gerne mehr davon..

P.S.: Hier noch die Auflösung des "Knubbelrätsels" vom Dellwiger Kirchturm. Es ist eine überdachte kleine Außen-Glocke:
http://www.sauerlandbahnen.de/dso/dso-glockedellwig.jpg

Gruß,
Martin.

Re: Obere Ruhrtalbahn V 160 und Kolleginnen

geschrieben von: cargofuzzy

Datum: 27.11.11 14:02

Danke für den interessanten Beitrag!

Aber wie kommst Du zu dieser Aussage:

>> Mit einem Sonderzug aus Willingen kam am
> 22.02.1991 216 102 durchgefahren. Hinten hing noch
> eine weitere 216. Für solche Züge hätte die DB AG
> heute gar keine Wagen mehr.

Die DB fährt immer noch Tagestanzzüge (ob auch Wochenendtanzzüge, weiß ich nicht). Zwar nicht mehr im Sauerland, aber dafür macht das die Müller-Touristik mit Euroexpresswagen:
[www.drehscheibe-foren.de]

Gruß
Paul

Re: ...und obendrein ist es 216 105 - 7 (nicht 102) (o.w.T)

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 27.11.11 15:02

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Obere Ruhrtalbahn V 160 und Kolleginnen

geschrieben von: ingo st.

Datum: 27.11.11 15:14

Hallo Johannes,

vielen Dank für den Bilderbogen mit sehr bunten Zügen -auch wenn sie nicht so schnittig aussehen wie die 612 waren sie doch reisefreundlicher und schneller geht es heute auch nicht.

Gruß

Ingo

Re: Obere Ruhrtalbahn V 160 und Kolleginnen

geschrieben von: Der Hönnetaler

Datum: 27.11.11 15:41

Die Nummer der 216 105 habe ich geändert - danke fürs Aufpassen.

Wenn ich sehe, dass selbst IC(E)-Ersatzzüge mit geliehenem Wagenmaterial gefahren werden müssen, dann ist die Aussage, die DB habe heute zu wenig Wagen sicher nicht unberechtigt.

Auch danke für die Aussage zur Außenglocke - beim nächsten Mal muss ich mir die Kirche mal genauer ansehen.

Re: Obere Ruhrtalbahn V 160 und Kolleginnen

geschrieben von: Michael Poschmann

Datum: 27.11.11 21:59

Hallo Johannes,

abermals Anerkennung für Deinen feinen Bilderbogen. Schade, daß sich keine Bilder des EG Olsberg bei Dir gefunden haben - aber das Problem "Gebäude ist zu häßlich, der Fotoapparat bleibt in der Tasche" kenne ich leider nur zu gut. Bei meinem aktuellen Hobby-Vorhaben rächt sich das nun. In diesem Zusammenhand, auf daß Chemviron-/ Degussa-Werk in Brilon Wald hat nicht zufällig einer der Mitleser knipsend draufgehalten? Hier werden für die Nachbildung derzeit jedwede Aufnahmen genutzt, aber das Werk ist in den Archiven und im Web nahezu nicht existent.

Auf Dein Angebot, daß Du möglicherweise weitere Fotos aus Fröndenberg zeigen magst, möchte ich zu gegebener Zeit gerne zurückkommen. Die Stellwerke "Fw", "Ff" (alt) und "Fo" harren vermutlich in 2012 oder 2013 der Nachbildung. Bis wann war eigentlich der Posten an der Weiche Richtung Menden in Betrieb, und wie sah dieses Gebäude aus?

Grüße nach Chaosfahrten mit Sohnemann ins Sauerland und retour am Wochenende - sämtliche (!) Züge wiesen ausschließlich defekte WC auf, man erkläre dies bitte mal einem Fünfjährigen. Ein echter Saftladen ist aus der funktionierenden Bahn geworden

Michael

Re: Obere Ruhrtalbahn V 160 und Kolleginnen

geschrieben von: Frank St.

Datum: 27.11.11 22:13

Hallo,

Teil 2 schließt ganz hervorragend an den ersten an. Fotos über die Obere Ruhr kann ich nicht genug sehen, vor allem bei dieser Motivvielfalt. Wie monoton - ich wiederhole mich - ist doch der heutige Betrieb geworden.

Grüße
Frank

Olsberg

geschrieben von: Bahnwärter

Datum: 28.11.11 02:14

Hallo zusammen,

danke für die Reise(n) auf der oberen Ruhrtalbahn. Ja, sehr schade - alles vorbei! Gerne würde ich Michael Poschmann weiter helfen, aber außer diesem Blickwinkel auf das Bahnhofsgebäude habe ich auch nichts zu bieten.


olsberg77.jpg


Es grüßt
der Bahnwärter

Re: Olsberg

geschrieben von: Michael Poschmann

Datum: 28.11.11 08:03

Hallo Bahnwärter,

auf alle Fälle schon mal herzlichen Dank - jede Kleinigkeit hilft weiter! Und aus dieser Perspektive dürfte das EG ja nicht allzu häufig fotografiert worden sein. Auch das Stellwerk "Of" ist noch im Anschnitt zu erkennen. Bei dessen Nachbildung kann ich zum Glück auf halbwegs bekannte Schwarzweißaufnahmen aus der Dampflokzeit (Rotthowe?) zurückgreifen.

Grüße
Michael

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de