DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 22 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 27.04.10 22:31

24.04.90|25.04.90|26.04.90|28.04.90|29.04.90|30.04.90

Zunächst mal danke für die zahlreichen Rückmeldungen zu den bisherigen Beiträgen dieser Reihe; ich werde im letzten Teil genauer darauf eingehen. Ergänzungen zu diesem und den noch folgenden 3 Beiträgen sind natürlich erwünscht.

Über die heutige A 9 war von Potsdam aus Dessau schnell erreicht. Weil es das letzte Bild auf dem Film war, knipste ich dieses Stillleben mit Spiegelei im Dessauer Hbf. Leider habe ich die beiden Bauzugwagen rechts im Bild nicht näher begutachtet; insbesondere die Bauart des rechten Wagens, der auf dem nächsten Bild nochmal angeschnitten zu sehen ist, ist mir völlig unbekannt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10200.jpg

Hier ist das rechte Ende des o. e. Bauzugwagens nochmal zu sehen, als 242 044 mit einem Güterzug vorbeikommt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10203.jpg

Alsdann passierte 110 570 das Signalensemble:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10202.jpg

Diese Straßenbahngarnitur aus Triebwagen 28 und den Beiwagen 133 und 134 der Verkehrsbetriebe Dessau in der Wendeschleife auf dem Bahnhofsvorplatz habe ich hier schon mal gezeigt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10204.jpg

Leider habe ich die Betriebsnummer dieses Fahrleitungsgerätewagens der Flm Magdeburg nicht notieren oder entziffern können. 1991 habe ich einen solchen Wagen - es könnte der selbe gewesen sein - nochmal in Stendal fotografiert, ebenfalls ohne Nummer:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10205.jpg

Der Stern der Baureihe 131 begann nach der Währungsunion schnell zu sinken. In Bitterfeld konnte 131 049 noch im Einsatz beobachtet werden:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10207.jpg

Nicht 5 vor 12, sondern bereits 3 nach 12 war es für 250 122:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10208.jpg

242 036 fuhr mit Bewegungsunschärfe und einem P aus 4 DBmuz ein:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10210.jpg

Ich weiß garnicht mehr, ob oder woher uns das Geschehen in Delitzsch Süd-West bekannt war; jedenfalls waren bei unserem Besuch alle hochrangigen Gäste anwesend, hier die ex 254 058 als BKK Bitterfeld 1-1122 119-B, die nach Abstellung auf dem FERROPOLIS-Gelände ausgestellt war und der Verschrottung entging (jetzt Falkenberg):
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10212.jpg

Das eigentlich interessanteste Objekt aber war 280 005, den ich hier schon mal gezeigt habe:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10213.jpg

Es folgen 30 50 976 4641-1 + 60 50 99-60 664-0 + 30 50 976 4640-3 als "Fahrbares Unterwerk":
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10215.jpg

Der mittlere Wagen war auch im Detail sehr interessant, aufgeschrieben habe ich mir "60 50 99-60 664-0 (Steuerwagen für Trafowagen I und II)":
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10216.jpg

Und eine ex DR-211 war auch noch zugegen. Die 211 032 wurde 1988 zur BKK Bitterfeld 4-1317. Mit ex 211 026, 030 und 031 waren noch drei weitere Loks derart unterwegs:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10218.jpg

In Gräfenhainichen gab es Bockwurst für 60 Pfennig und von der Straßenbrücke den Blick auf BKK Bitterfeld 4-706 100-B 3. Gleise liegen dort schon seit Jahren nicht mehr:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10220.jpg

In Coswig kamen wir zufällig am Werk 2 der "Vereinigten Zellstoff- & Papierfabrik Merseburg" vorbei. Nah an der Straße standen drei Aufblasbare; hier sind Lok 214 (LKM 146624/57) und Lok 3 (LKM 146605/57) zu sehen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10222.jpg

Lok 2 konnten wir nicht identifizieren; sachdienliche Hinweise werden dankend angenommen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10226.jpg

Auch dieser Beitrag kommt nicht ohne OT-Bonusbilder aus. Schiffsverkehr der ganz besonderen Art kann man bei einer Elbüberquerung bei Aken erleben. Die dortige Fähre war und ist ohne Antrieb. Es wird über Seilverbindungen in Strommitte die Flussströmung ausgenutzt (sog. Gierseilfähre). 1990 kostete die Überfahrt 1,50 Mark, am 19.09.03 habe ich nochmal für 1,75 Euro 'rübergemacht:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/32/2801532/6161376238623233.jpg

Endlose Weiten mit Telegrafenleitung und ohne Fahrbahnstreifen auf der B 81 bei Halberstadt (so habe ich's zumindest notiert):
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/32/2801532/3234336162623331.jpg

Kaum irgendwo anders in der DDR hat sich seitdem so wenig verändert, wie bei den Vereinigten Sodawerken Bernburg-Staßfurt in Förderstedt. So hoffe ich zumindest, dass sich wenigstens die Lackierung der hier zu sehenden Elloks 4 (LEW 16702/83) und 3 (LEW 1983) geändert hat:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10229.jpg

Lok 1 (LEW 16704/83) steht hier neben einem Turmwagen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10233.jpg

Nochmal beide Fahrzeuge nebeneinander vor dem Lokschuppen, in dem sich noch Lok 2 und 5 befanden:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10235.jpg

Im letzten Licht des Tages verlassen 172 717 und 117 als P 14586 Staßfurt (den finde ich aber im Kursbuch nicht; oder war's der P 15486 nach Blumenberg?):
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0427/10238.jpg

Weiter geht's morgen mit Potsdam-Wildpark, Berlin-Schönow und Niederfinow.





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:02:20:56:59.

eine sehr interessante Serie

geschrieben von: Ossi

Datum: 27.04.10 22:57

Hallo Nobbi,

Du hast das fotografiert, was ich, wie wohl viele andere, "irgendwann mal" fotografieren wollte...
...danke dafür!

Grüße aus Ostfriesland
Helmut

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 25 B.)

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 27.04.10 23:06

Nobbi,
auch Dein heutiger dritter Teil ist wieder vom Feinsten! Du hast eben nicht nur DR-pur fotografiert, auch wenn das damals ausgesprochen interessant war. Sondern Du hast auch rechts und links der Magistralen die Augen (sprich Kameraverschlüsse) offen gehabt und zeigst uns nun mit bemerkenswerten Fotos, was die meisten von uns (ich zähle mich da mit) entweder durch Ignoranz oder Unwissenheit nicht aufgenommen haben.

Auch für den heutigen Beitrag meinen herzlichen Dank & Grüsse

Helmut

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 25 B.)

geschrieben von: maschwa

Datum: 27.04.10 23:26

Schöner Bilderbogen... Eine Frage zu den Wagen auf Bild 1 an alle:
Ich bin mir nicht sicher, aber könnten das nicht die Mess-, Messbeiwagen der VES-M sein ? Mir war so als hätte ich die damals oft dort abgestellt gesehen!?!?

Mfg
maschwa

"Mittleres Mitteldeutschland" = geografisches Mitteldeutschland

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 27.04.10 23:37

Schöne Aufnahmen aus dem "echten" (politisch nicht mißbrauchten) Mitteldeutschland.

In Förderstedt hat sich die Farbe der EL12 nicht verändert, aber die Loks 4 und 5 sind nicht mehr dabei.

Gruß

Rübezahl

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 22 B.)

geschrieben von: kami

Datum: 28.04.10 12:04

Nobbi
242 036 fuhr mit Bewegungsunschärfe und einem P aus 4 DBmuz ein:
Wie schon im Beitrag 26.04.1990, lassen die Fenster im Unterstock des ersten Wagens keinen DBmuz erkennen (diese wurden auch erst nach der Aufnahme im Jahr 1991 geliefert!) sondern einen DBmue.
Nobbi
Der mittlere Wagen war auch im Detail sehr interessant, aufgeschrieben habe ich mir "60 50 99-60 664-0 (Steuerwagen für Trafowagen I und II)"
Das ist ganz eindeutig eines der Baumuster des Standarreisezugwagens Y/B70: LüP (anhand der Fenster "geschätzt") und Höhe, Art der Übersetzfenster, Lüfter (Seitenwand und Dach -> Gangseite), Drehgstelle und die Vertiefungen hinter den Griffstangen.
Nach der Herstellung trugen die Wagen die Nummern 51 50 02-80 000 und 001. Der Wagen 80 000 verblieb nach der Erprobung beim Waggonbau zur Erprobung von neuen Drehgestellen.
Wagen 80 001 war ursprünglich ocker (oder orange) lackiert und hatte in Gummi gefasste Fenster, ähnlich den Vorraum/WC-Fenstern der Wagen vom Typ Y bei der DR. Dies wurde zumindest nicht gleich nach der Übernahme des Wagens durch die DR (neue Nummer: 51 50 20-40 213 bzw. 20-80 213) geändert.

Welcher von denen endete als "Steuerwagen"? Aufgrund der Fenster (Alurahmen) tippe ich auf den beim WBG verbliebenen. Kann das hier eventuell zweifelsfrei geklärt werden?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:04:28:12:07:08.

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 22 B.)

geschrieben von: Frank Glaubitz

Datum: 28.04.10 16:34

"In Gräfenhainichen gab es Bockwurst für 60 Pfennig und "

waren übrigens Thüringer Bratwürste und da die so lecker und günstig waren (letztendlich 20 Westpfennig) haben wir 2x nachgefaßt, wenn ich mich recht erinnere ;-)

fg

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 25 B.)

geschrieben von: Frank520

Datum: 29.04.10 20:03

Moin
Der rechte Wagen auf Bild 1u.2 ist der Autotransportwagen des Altbauregierungszuges der DDR.
Er steht heute im BW Wittenberge.Der linke Wagen sieht aus wie der,der in Röbel noch Erhalten
ist.Bin mir da aber nicht sicher.
Mfg

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 22 B.)

geschrieben von: der_lange

Datum: 29.04.10 20:59

Nochmal zum Bild aus Gräfenhainichen. Sieht aus, als wäre es von der Brücke der ehem. B100 am Ortsausgang Richtung Zschornewitz aufgenommen. Kenne diese Bilder aus meiner Kindheit (deswegen besonderer Dank für diese Aufnahme!!!).
Die Gleise liegen dort aber noch. Oberleitung ist zwar schon lange weg und wies aussieht kann nur noch ein Gleis befahren werden, aber hier [dwe-web.info] kann (oder besser konnte) man die Gleise sogar käuflich erwerben (wenn man ein EIU ist)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:04:29:21:00:19.

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 22 B.)

geschrieben von: Anhalt_Btf

Datum: 30.04.10 22:03

Hallo,

super interessante Bilder! Gibt es noch mehr von der Kohleabraumregion Bitterfeld und Gräfenhainichen/Zschornewitz? Wie es aussieht kommt der Kohlezug mit den 11-Wagen aus Richtung Burgkemnitz gefahren, sofern das Bild von der Brücke am Ortseingang Gräfenhainichen entstanden ist. Die dortige Umgehungsstraße kam ja erst später.

Gruß,
Anhalt_Btf

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 22 B.)

geschrieben von: obstgaertner

Datum: 19.12.14 18:52

Nobbi schrieb:
-------------------------------------------------------
> Lok 2 konnten wir nicht identifizieren;
> sachdienliche Hinweise werden dankend angenommen:
> [www.lokfotos.de]


Hallo, ich denke das müsste LKM 146652/59 sein.

Grüße
obstgaertner

Danke (o.w.T)

geschrieben von: BTTB

Datum: 19.12.14 21:16

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 22 B.)

geschrieben von: Carsten Friese

Datum: 19.12.14 22:07

Sehr schön,Nobbi,

die Förderstedter Loks sehen wohl immer noch so aus.

http://imagizer.imageshack.us/v2/1024x768q90/538/s2MmQ9.jpg
April 2001

Gruß
Carsten

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 22 B.)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 21.12.14 12:05

Moin Nobbi,

ich danke Dir ganz herzlich für Deinen hochinteressanten Bilderbogen! Klasse Fotos von interessanten Fahrzeugen - und für jeden etwas dabei!

Nur eins noch am Rande: Du hast nicht rübergemacht (dann hättest Du gepin...), sondern Du bist rübergemacht! ;-))

Danke fürs Einstellen,

Martin

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (27.04.90, 22 B.)

geschrieben von: sTTeffen

Datum: 21.12.14 21:04

Hallo Erstmal,

na das Bild ist aber auch schon wieder über 10 Jahre alt....
Die Freileitung ist weg und es gab zwischendurch frische Farbe, auch die Strecke wird instandgehalten.

Der 772 bei Ausfahrt aus Staßfurt dürfte der Blumenberger gewesen sein.

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de