DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (25.04.90, 28 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 25.04.10 22:27

24.04.90|26.04.90|27.04.90|28.04.90|29.04.90|30.04.90

Hauptziel am zweiten Tag war natürlich Berlin. Doch zunächst wurden in Potsdam zwei KT4D abgelichtet, der 063 (ex Berlin 219 526) und 004. Das Bild hatte ich schon mal hier gezeigt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10110.jpg

In diesem Beitrag folgen ein paar OT-Bonusbilder, man möge es mir nachsehen. Ein paar Touristenfotos mussten in Berlin gemacht werden. Die Veränderungen in diesen Monaten waren ja gerade in Berlin überwältigend. Das Brandenburger Tor war eingerüstet:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/32/2801532/3138656331633039.jpg

Solche Bilder sollten schon bald nach Währungsunion und Wiedervereinigung selten werden; ich zähle ganze 12 Trabis in einer Reihe:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/32/2801532/3935663862326331.jpg

Südlich des Brandenburger Tors kamen nach Entfernung der Mauer wieder Straßenbahngleise zum Vorschein:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10113.jpg

Auf der Nordseite des Brandenburger Tors war diese provisorische Grenzübergangsstelle eingerichtet worden:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10114.jpg

Vom Spreeufer aus (das müsste ungefähr dort sein, wo jetzt das Kanzleramt steht) fotografierten wir ein paar S-Bahnen, die gemischt BVB/BVG unterwegs waren:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10118.jpg

Die beiden äußeren Viertel der Baureihe 275 sind wohl von der BVG und das mittlere Viertel von den BVB:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10119.jpg

In Rummelsburg ist L1 (LEW 10046/64) der "Bullenbahn" mit einem beachtlichen Güterzug unterwegs:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10121.jpg

An der Ecke Köpenicker Chaussee/Blockdammweg/Rummelsburger Landstraße (?) war ordentlich Straßenbahnbetrieb. Hier biegen drei Reko-Gothaer ab (Baureihe 217/267?):
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10122.jpg

Denen folgen die Großraumwagen der Baureihe 218/268:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10123.jpg

Ein Besuch bei der (noch) Pioniereisenbahn Wuhlheide durfte natürlich nicht fehlen. Einen vorschriftsmäßig durch einen Jungpionier in strammer Haltung gesicherten Bahnübergang passiert die Reichsbahnlok 199 102 mit den Wagen 6205, 6206 und 6207:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10126.jpg

Zwei Werkloks wurden durch den Zaun gelöst. Hier ist Lok 1 (LKM 252193/60, V 10 B) des VEB TRO (Transformatorenwerk "Karl Liebknecht") zu sehen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10131.jpg

Das KWO (Kabelwerk Oberspree "Wilhelm Pieck") setzte LKM 262460/73 (V 22) als Lok V ein:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10134.jpg

In Müncheberg passiert 118 548 mit dem P 5920 die bekannte Signalbrücke:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10138.jpg

Warum die hintere Tür des letzten Bghw offen steht, ist mir nicht bekannt. Genausowenig, warum wir keine Fotos der Buckower Kleinbahn gemacht haben; wahr wohl kein Betrieb:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10139.jpg

Der P 5920 hatte hier Überholung durch 132 660 mit einem Güterzug:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10140.jpg

Die Strausberger Eisenbahn war im Personenverkehr noch ausschließlich mit Reko-Gothaern unterwegs:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10141.jpg

Hier waren es 04 + 003 + 07 (ex BVB 223 019 + 269 043 + 223 025):
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10142.jpg

Im Betriebshof stand die Ruine des Triebwagen 11" (ex 4', Bj. 1921):
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10144.jpg

Hier nochmal von der anderen Seite:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10146.jpg

Als Arbeitstriebwagen war Nr. 16 vorhanden (ex Düsseldorf 7):
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10145.jpg

Lok 14 (LEW 9890/64) war reparaturbedürftig abgestellt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10147.jpg

An der Ausweiche Hegermühle treffen sich die eben schon gesehenen 07 + 003 + 04 und Solo-Triebwagen 01 (ex BVB 223 024):
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10150.jpg

Dito:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10151.jpg

In Strausberg-Vorstadt wartet Ellok 15 (LEW 10051/63) auf weitere Einsätze und Triebwagen 01 auf Rückfahrt nach Strausberg:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10153.jpg

Wie man sieht, ist der Triebwagen im vorabendlichen Berufsverkehr gut gefüllt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10154.jpg

Im DR-Bahnhof wird 118 578 für den P 5923 zur Fahrt nach Kietz aufgerüstet:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10156.jpg

Am S-Bahnsteig steht abfahrbereit 276 465 + 466 + 378 + 377 + 453 + 454 + 282 + 281 mit Ziel Friedrichstraße:
http://www.lokfotos.de/fotos/1990/0425/10158.jpg

Weiter geht's morgen mit Lübben, Cottbus und Forst.





4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:02:21:24:46.

Danke - ich bin schwer beeindruckt!!! (o.w.T)

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 25.04.10 22:39

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

ein sehr schöner, hochinteressanter Bilderbogen, vielen Dank! (o.w.T)

geschrieben von: ludger K

Datum: 25.04.10 22:50

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (25.04.90, 28 B.)

geschrieben von: 12X

Datum: 25.04.10 23:11

Herrlich!


Wie alle deine Beiträge.Freu mich schon auf die nächsten.



Tom

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (25.04.90, 28 B.)

geschrieben von: Verkehrsarchiv

Datum: 26.04.10 00:02

Ui, da merkt man erst wie viel sich in zwanzig Jahren geändert hat. Berlin ist nicht wieder zu erkennen! Sehr interessant... sicher noch eine entbehrungsreiche Zeit, wo vieles im Umbruch war, was diese Bilder sehr sehr gut zum Ausdruck bringen (gerade die 12 Trabi auf einem Bild sprechen da noch Bände...) Danke für diese schon (obwohl erst 20 Jahre alt) historisch so bedeutungsvollen Bilder!
LG

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (25.04.90, 28 B.)

geschrieben von: 1418

Datum: 26.04.10 00:03

Hallo,
sehr schöner Bilderbogen, gefällt mir.
Lediglich ein (mehrfach auftretender) Fehler, der aber auch vielen anderen Nicht-100%-Straßenbahn-Fans oft passiert:
Es handelt sich nicht um Reko-Gothas. Mit Gothawagen haben die gezeigten Rekowagen aus Schöneweider Produktion (Quasi-Neubauten unter Verwendung von mehr oder weniger, aber mehr weniger, Altteilen wie Achsen und anfangs Teilen des Untergestells von Altwagen) allenfalls Ähnlichkeit (Gotha: 3 Seitenfenster, 2flüglige Türen, niedriger Wagenkasten, Reko: 4 Seitenfenster, 1flüglige Türen, höherer Wagenkasten als Gothawagen) und einige übereinstimmende Teile der E-Ausrüstung.
Eine Frage von mir als Nicht-100%-Eisenbahn-Fan: Ist die 118 548 eine der ehemaligen Regierungszug-Lokomotiven?
MfG 1418

Vielen Dank und drei kleine Korrekturen

geschrieben von: nnr

Datum: 26.04.10 06:53

Hallo,

erstmal vielen Dank für die interessanten und schönen Bilder (auch und gerade für die Bonus-Bilder) :-)

Zwei kleine Korrekturen hätte ich:
Bild 6 und 7: Die S-Bahnen sind zwischen Lehrter Stadtbahnhof und Friedrichstraße aufgenommen. Die weißen Viertelzüge gehörten allerdings nicht zur BVB sondern zur Reichsbahn. Die DR hat kurz nach der Maueröffnung ein paar ihrer 275er nach West-Berlin verliehen, um den Fahrgastandrang dort bewältigen zu können.

Bild 8: Der Zug der Bullenbahn hat gerade die Kreuzung Wilheminenhofstraße/Edisonstraße Richtung Nalepastraße überquert. Die Ecke gehört noch zu Oberschöneweide, nicht zu Rummelsburg.

Bild 9 und 10: Das ist die Ecke Wilheminenhofstraße/Edisonstraße. Beide Straßenbahnen biegen gerade von der Wilhelminenhofstraße in die Edisonstraße Richtung S-Bf Schöneweide ein.

Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder... :-)

Viele Grüße
Sebastian



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:04:26:06:58:16.

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (25.04.90, 28 B.)

geschrieben von: maschwa

Datum: 26.04.10 07:03

1418 schrieb:
-------------------------------------------------------

> Eine Frage von mir als Nicht-100%-Eisenbahn-Fan:
> Ist die 118 548 eine der ehemaligen
> Regierungszug-Lokomotiven?
> MfG 1418


Ja, ist sie. Wunderbare Bilder dieser zu diesem Zeitpunkt sehr gepflegten "Ex"-Regierungszuglok.

Mfg
maschwa

Einfach schön - vielen Dank! MfG Niels (o.w.T)

geschrieben von: Niels Munch

Datum: 26.04.10 08:49

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Bild 3 ist ja sowas von genial - Danke für alle Bilder! Gruß, H. (o.w.T)

geschrieben von: Hartmut Riedemann

Datum: 26.04.10 09:49

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (25.04.90, 28 B.)

geschrieben von: Rolf Stumpf

Datum: 26.04.10 11:45

Danke für die tollen Fotos, die eine wechselvolle Zeit dokumentieren. Auch danke für den Blick das "drumherum", für den ich meist viel zu wenig Zeit hatte... Das wenige, das man hat, ist dann aber umso wertvoller.

Freue mich auch auf die nächsten Teile!

Grüße

Rolf

Re: Eine Woche mittleres Mitteldeutschland vor 20 Jahren (25.04.90, 28 B.)

geschrieben von: EL 3 4-67

Datum: 26.04.10 20:52

Hallo,

auch ich bin von den Fotos schwer beeindruckt und dann noch so besondere aus meiner ehemaligen Kreis- und Oberschulstadt Strausberg! Unvergessen wie man im hinteren Tw des Reko-Dreiergespanns bei schlingernder Fahrt vor der ersten Stunde noch die allerletzten Hausarbeiten abgeschrieben hat!

Und auch von mir eine kleine Korrektur: die Ruine mit der Nr. 11 war ein Beiwagen. Gebaut in der Waggonfabrik Wismar, 1921 als Nr. 4 in Dienst gestellt, 1970 in 11 umbezeichnet und 1971 abgestellt verfiel der Beiwagen an dieser Stelle immerhin schon fast 20 Jahre als das Foto entstand!

Gruß
Bert

offene Tür auf Bild 15

geschrieben von: david777

Datum: 28.04.10 19:45

> Warum die hintere Tür des letzten Bghw offen steht, ist mir nicht bekannt.

vielleicht schlicht und ergreifend deswegen, weil sie keiner zugemacht hat... die mußte man alle per Hand zumachen, nix automatisch
oder der ZF guckte schon raus, bevor der Zug hielt, nicht unüblich damals oder ein ungeduldiger Reisender, der gleich aussteigen will (hatte ich damals auch gemacht...)
micha

Berlin vor 20 Jahren

geschrieben von: Pleus Dieter

Datum: 28.04.10 20:35

Die "Trabbi"s auf dem dritten Bild sind so enorm künstlerisch ausgefallen, dass ich mich von diesem Bild kaum trennen möchte. Faszinierend, dieser Anblick!

Das Foto der Lok 1 aus dem VEB TRO (Transformatorenwerk Oberschöneweide) weckt indirekte persönliche Erinnerungen. Mein Vater arbeitete dort als Ingenieur, bis er im Juni 1953 aus gegebenen Anlässen "aus dem Verkehr" gezogen wurde. Eine harte Zeit folgte für meine Brüder und mich, denn Sippenhaft wie bei den Nazis war im einzig wahren, weil sozialistischen Paradies auf Erden ja der normale Alltag. Aber die Werksbahn dort hatte es mir schon in meinem damals fünften Lebensjahr angetan. Ganz entfernt in Erinnerung sind mir eine kleine Dampf- und eine elektrische Lokomtive.

Beeindruckend ist aber auch die atmosfärische Dichte der Strassenbahn- und Strassenszenenbilder, ganz nostalgisch im echten, weil unromantischen realistischen Sinn.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:04:28:20:37:31.

Ungültig, nichts zu lesen (o.w.T)

geschrieben von: Pleus Dieter

Datum: 28.04.10 20:36

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:04:28:21:42:42.

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de