DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Mein Tramper-Monats-Ticket 1983, Woche 4 (35 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 29.07.08 00:36

Woche 1 | 2 | 3 | 4

Nach dem letzten Teil vor einer Woche fragte jemand, welchen Scanner ich verwende. Nun, das ist der CoolScan IV ED von Nikon. Die Scans mache ich ausschließlich von Negativen (aufgenommen bis 1986 mit Revue 400 SE, danach mit Canon AE 1) inzwischen direkt in dem benötigten Ausschnitt mit 750x500 Pixeln. Gescant wird mit der Einstellung "ICE³" (Staub, Farben, Korn), danach ggf. Aufhellen, Farbkorrektur. I. d. R. schärfe ich nach, aber über Ulead PhotoImpact 4.2 mit "Brennweite", also nicht mit "Schärfen" (in Ausnahmefällen) oder "Unscharf maskieren". Das halte ich sowieso von der Wortwahl her für totale Verarsche. Wieso "unscharf maskieren"? Ich will schärfen und nichts anderes! Das kommt davon, wenn man "Photoshop" für das Maß aller Dinge erklärt. Diese Software, von der ich mich mal mit Version 5 und 6 beschäftigen musste, habe ich gefressen. Etwas Anwenderunfreundlicheres gibt es sonst nur von SAP! So, das musste mal raus. Nach dem Abspeichern als Bitmap wandele ich mit SmartSaver in JPEG um (Komprimierung 70 %).

Zurück zu sachlicheren Themen. 627 001 trug noch seine Scharffenbergkupplung:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0729/02798.jpg

181 002 wurde in Dillingen aus dem Zug geknipst. Am 04.11.87 fuhr die eigentlich als Hilfslok für den mit 181 002 wegen Nässe in Namborn liegengebliebenen Güterzug herbeigerufene 212 016 auf. Das war jedoch nur das Ende für 181 002. 212 016 machte sich nach Italien auf, erlitt dort aber 2002 ebenfalls einen Unfall, der ihr den Garaus machte:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0801/02801.jpg

Tägliche Gäste in Saarbrücken waren SNCF-Triebwagen wie XBD 4754 und XRABx 8754:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0801/02802.jpg

Hier mal ein Vergleich zwischen zwei Europaloks, zunächst 181 103:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0801/02804.jpg

Im Gegensatz zu 181 103 besitzt 181 104 sowohl die Deckplatte der Kupplungskulisse als auch einen Stirnwandaufstieg:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0801/02805.jpg

141 117 + 111 + 211:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0801/02808.jpg

Die bereits ein Jahr später ausgemusterte und nach Jugoslawien verkaufte 261 443 rangiert einen Düse 938 (50 80 92-43 205-5):
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0801/02819.jpg

181 207 ist gerade mit dem FD 257 angekommen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0801/02821.jpg

110 484 mit dem tiefergerutschten DB-Emblem fährt im Blockabstand mit dem D 2657 hinterher:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0801/02822.jpg

212 238 in altrot ohne besondere Vorkommnisse:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0801/02823.jpg

218 373 und 375 im Bw. 218 375 (nach Unfall im Jahre 2003 im Jahre 2004 verschrottet) war die höchströtest ausgelieferte 218, danach gab's nur noch blau-beige (auch und gerade im Bw Kaiserslautern):
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0801/02840.jpg

An diesem Tag war ich noch im AW Kaiserslautern, wo diese Bilder entstanden.

194 185 vor 194 193 im Bw Rbf:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0802/02847.jpg

Im AW Frankfurt waren noch zwei preußische bayrische Altbauelloks als Heizloks vorhanden. Die im Hintergrund zu sehenden TEE-Wagen habe ich nicht fotografiert:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0802/02864.jpg

191 011 und 152 025 sollten das Jahr 1984 nicht überleben. Fotos gab es hier im HiFo bereits von Michael Fischbach, Andreas Burow und Andreas Schmidt zu sehen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0802/02866.jpg

Die Ton- und Kaolinwerke in Satzvey bei Mechernich an der Eifelstrecke hatten eine interessante Werkbahn mit 600 mm Spurweite. Am Besuchstag waren an Loks vorhanden: Diema 2828/65 (Typ DS 40, hier zu sehen, steht seit 2005 als Luftbrückendenkmal in Mechernich), Diema 3224/71 (DFL 60, am anderen Zugende), O&K 25773/59 (MV 2), O&K 25784/57 (MVA):
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0803/02882.jpg

Die Besonderheit war jedoch die nach dem 19?? eingestellten Fahrdrahtbetrieb noch vorhandene BBC-Ellok 5081 von 1928, die jedoch im dunklen Schuppen stand. Stattdessen hier die dritte Einsatzlok mit Lorenzug, Diema 2806/65/78 (DFL 60). Der Fahrdraht hängt noch, heute ist hier Hängen im Schacht:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0803/02891.jpg

Zum dritten Mal nach 1981 und 1982 war ich im AW Nürnberg zu Besuch. 220 012 und 323 720 auf der SCHIEBEBÜHNE:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02897.jpg

220 027 war schon in ein fortgeschrittenes Verschrottungsstadium gelangt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02911.jpg

220 022 konnte dagegen noch mit dem MaK-V-Ausschnitt glänzen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02914.jpg

Büe 362 (50 80 29-10 102-1):
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02916.jpg

913 612:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02917.jpg

912 510:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02920.jpg

901 501:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02921.jpg

602 003 war der erste umgebaute und letzte verbliebene Gasturbinen-VT 11.5 (ex 601/602 012), bei dem wenig später mit der Aufarbeitung für das Verkehrsmuseum begonnen werden sollte:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02924.jpg

@Malte: zumindest wage ich zu behaupten, dass auf dem ersten Foto mit 602-Schrott in Penzberg im letzten Teil nicht der 602 004 zu sehen ist...

Bei 323 426 scheinen ein paar Bleche des Führerhauses vor nicht allzu langer Zeit erneuert worden zu sein:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02945.jpg

220 060 und 043. Damit waren zzgl. 220 023 alle drei blau-beigen anwesend. Sie sollten 1985 mit anderen 220 nach Luitpoldhütte ausgelagert werden. Teilweise wurden sie dann in Viechtach bei der Regentalbahn verschrottet (die drei farblichen Entgleisungen jedenfalls):
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02946.jpg

220 001 ist nun die einzig verbliebene Vorserien-V 200. Als sie noch in Nürnberg hinterstellt war, wurden bereits zaghafte Restaurierungsversuche an ihr durchgeführt, die nach einer kompletten Grundierung in rosa seit über 20 Jahren keinen Fortschritt erfahren haben:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0804/02963.jpg

432 501 + 832 201 + 432 201 in der "gewohnten" Reihung ET + EM + ET:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0805/02980.jpg

Der N 4752 mit 141 004 hat mich am Bw Nürnberg Hbf ausgespuckt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0805/02981.jpg

212 330 ist gleichwohl beim großen Herbstfeuer des DB-Museums ausgebrannt und wurde verschrottet. Man hätte sie eben 22 Jahre auf der DREHSCHEIBE stehen lassen sollen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0805/02983.jpg

218 301:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0805/02984.jpg

141 019 + 011 + 122. Die daneben stehende 103 150 (noch mit schwarzem Langträger und Gussschild) habe ich leider nicht separat geknipst:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0805/02991.jpg

Ein (Alp)Traum in Kotzfarben und nur ausnahmsweise fotografiert, 260 890 + 231 + 888 + 867:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0805/03000.jpg

Die gefleckte 215 140 unter der Besandung:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0805/03003.jpg

Die "ungewohnte" Reihung ES + ET + ET wird vertreten durch 832 601 + 432 401 + 101:
http://www.lokfotos.de/fotos/1983/0805/03004.jpg

Ente!





5-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:03:23:24:42.

Die oid'n Preiß'n in Frankfurt waren zümpftige Bayern ;-) (o.w.T)

geschrieben von: blubb88

Datum: 29.07.08 07:53

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

"Unscharf maskieren"

geschrieben von: Djosh

Datum: 29.07.08 08:58

Hallo Nobbi,

es stimmt, der Begriff "Unscharf maskieren" klingt widersprüchlich, aber er stammt aus der Analogfotografie und ist für die Digitalbearbeitung als Funktion übernommen worden. Der Witz an der Sache ist, daß das zu schärfende Bild von einer unscharfen Maske (des selben Bildes) überdeckt wird. Anschließend wird die Intensität der Maske von der Intensität des Bildes subtrahiert. Dadurch erreicht man eine höhere Schärfe und ein kontrastreicheres Bild. In der Analogfotografie nimmt man eine transparente Kopie und belichtet das zusammen mit dem Originalnegativ.

Hier ist das ziemlich gut beschrieben: [docs.gimp.org]

Ansonsten wieder eine schöne Bildauswahl!

Viele Grüße,
Georg

http://www.doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:07:29:09:45:40.

Re: Mein Tramper-Monats-Ticket 1983, Woche 4 (35 B., 2,1 MB)

geschrieben von: modellebahner

Datum: 29.07.08 09:08

Nobbi schrieb:
-------------------------------------------------------

> Die im
> Hintergrund zu sehenden TEE-Wagen habe ich nicht
> fotografiert:
http://www.lokfotos.de/forum/2008/828/2864.jpg

Schade, sind dies doch Wagen aus kleinen 1966er-Serie

Gruß vom Modellebahner

Re: Mein Tramper-Monats-Ticket 1983, Woche 4 (35 B., 2,1 MB)

geschrieben von: 215er

Datum: 29.07.08 10:52

Eine der Satzveyér Feldbahnloks steht jezt zwichen Euskirchen,Kall und Mechernich als Sockellok auf einem Verteilerkreis.
Immerhin eine kleine Erinnerung an den Tonabbau der dort stattgefunden hat-in Witterschlick ca. 20 KM fahrt von Satzvey richtung Bonn dagegen Verschwindet so langsam alles.
Dort waren auch einst 4 Tieftonzechen,3 Förderstollen und Killometerlange Feldbahnstrecken.
Alles dies wird nun so langsam zurückgebaut oder verwuchert im Wald,legendlich im Mahlwerk der Fa.Braun rangiert gelegentlich eine Diema mit Kipploren.
Die zukunft dort ist bestimmt auch ungewiss,wie lange sie noch fahren darf.

Gruss Ingo

Re: Mein Tramper-Monats-Ticket 1983, Woche 4 (35 B., 2,1 MB)

geschrieben von: bigboy

Datum: 29.07.08 12:07

Die V200 sind wenigstens in Würden ergraut.
Was man von der in Bild 11 gezeigten 218 375
nicht behaupten kannn...


218 375 nach Unfall abestellt in Lübeck (2003):

http://img291.imageshack.us/img291/5152/luebeck23va2.th.jpg

Gruß aus Lübeck
Andreas

http://s14.directupload.net/images/120117/x26rem3u.png

220 060, Re: Mein Tramper-Monats-Ticket 1983, Woche 4

geschrieben von: Richard

Datum: 01.08.08 12:50

Nobbi schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> 220 060 und 043. Damit waren zzgl. 220 023 alle
> drei blau-beigen anwesend. Sie sollten 1985 mit
> anderen 220 nach Luitpoldhütte ausgelagert werden.
> Teilweise wurden sie dann in Viechtach bei der
> Regentalbahn verschrottet (die drei farblichen
> Entgleisungen jedenfalls):

Nein, der 220 060 ist nach Italien ausgewandert und fährt auch heute noch dort obwohl mit neuen Motoren und farbenfrohen Lack.

Richard Krol

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de