DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Ein zugiger Monat, Tag 4 (27.07.93, 9 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 27.07.08 00:56

Tag 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

Was mir heute noch aufgefallen ist: am ersten Reisetag konnte ich ja erst mit der S-Bahn um 0:07 von Köln-Longerich zum Hbf fahren. Dort bestieg ich den Vorarlberg-Express D 1019. Der muss dann aber über 20 Minuten Verspätung gehabt haben, denn normal hätte ich den nicht erwischt bei einer planmäßigen Abfahrtzeit von 23:59 Uhr! Das war aber eine weise Entscheidung und auch nicht schlecht, weil ich ein Sechserabteil für mich alleine hatte. Möglicherweise war die ursprüngliche Planung, mit dem dem EN 225 oder dem D 215 zu fahren.

Da war ich nun am frühen Morgen des vierten Tages in Hamburg angekommen. Was macht man, wenn man noch müde ist und man bei dem Wetter keinen Fuzzi vor das Abteil jagt? Richtig, man steigt in den nächstbesten ICE ein und fährt mal eben zum Ausschlafen nach Nürnberg!

Und was macht ein hl. ET in Bamberg? Erst wollte ich die HiFo-Gemeinde befragen, weil ich es bis gerade eben selbst nicht wusste, aber mit ein bisschen Forschung bekommt man das auch selber heraus. Der 420 534 ff. war auf Abnahmefahrt vom AW Nürnberg hierher gelangt; die Abnahme sollte er am Folgetag erhalten:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0727/18784.jpg

Ein Abstecher nach Ebern brachte im Endbahnhof dieses Foto mit 211 056 und dem N 8713 ein:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0727/18786.jpg

Zufällig stand auch die gehegte und gepflegte 110 228 in Bamberg herum. Über die großen DB-Kekse kann man sicherlich geteilter Meinung sein (wie sieht sie eigentlich heute aus?):
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0727/18788.jpg

Desweiteren konnten noch 141 040 und 151 135 in Bamberg abgelichtet werden.

Als nächste fränkische Nebenbahn war die Strecke Forchheim - Ebermannstadt zur Bereisung auserkoren. Nachdem während des Wendeaufenthaltes die Museumsfahrzeuge der DFS geknipst werden konnten (V 36 123 mit Dachkanzel und die Akkulok von Siemens/Schalke 1957), entstand dieses Foto der 211 060 mit dem N 7764:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0727/18795.jpg

In Forchheim waren noch 141 367 und 333 064 zugegen.

Bei 141 016, die mal eine Zeit lang mit unterschiedlichen Lüftergittern unterwegs war, löst der Riesenkeks bei manchen Zeitgenossen sicherlich auch Würgreflexe aus:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0727/18796.jpg

Und noch eine fränkische Nebenbahn, die es leider auch nicht mehr gibt, wurde bereist: Haßfurt - Hofheim. An deren Endpunkt wurde das Warten auf die Rückfahrt exklusiv verkürzt. Dort hatte ein Privatmann ein paar Eisenbahnfahrzeuge und zahlreiche Bahnutensilien am und im Bahnhof vereinigt. Im Hintergrund steht der 796 683 als Nto 7880, während vorne SSW 1976/24 (ex BAYWA-Lagerhaus Bamberg) und Klv 40-8018 (Robel 1953) zu sehen sind:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0727/18799.jpg

Klv 12-4774 und 796 683, der als Nto 7881 auf die Rückfahrt nach Haßfurt wartet. Die Bahnsteiguhr war übrigens auf High Noon fixiert (obwohl es für die Strecke 5 vor 12 stand):
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0727/18801.jpg

Hier noch mal das Gesamtensemble mit der quer zur Gleisachse neben dem Bahnhofsgebäude aufgestellten 323 922. Heute steht sie nicht mehr quer zur Gleisachse, oder? (weil es keine Gleise mehr dort gibt, jedenfalls keine befahrenen mehr):
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0727/18802.jpg

Rationelles und rationalisiertes Vorhalten von Beförderungskapazität: in Haßfurt stand für stärker frequentierte Fahrten nach Hofheim der 996 755 bereit:
http://www.lokfotos.de/fotos/1993/0727/18803.jpg

Und was macht man am Ende des Tages, wenn noch zuviel Zug übrig ist? Man fährt nach dem Fotografieren von 141 039 in Würzburg mit dem nächsten ICE wieder nach Hamburg, um dort den Nachtzug nach Stuttgart noch zu erwischen...

   km	KBS	Zug	Zielort
  108	415	D 1931	Hamm
   36	410	D 1931	Münster Hbf
  173	385	D 1931	Bremen Hbf
  103	120	D 1931	Hamburg-Harburg
  166	110	ICE 581	Hannover Hbf
   99	350	ICE 581	Göttingen
   45	600	ICE 581	Kassel-Wilhelmshöhe
   90	610	ICE 581	Fulda
   93	800	ICE 581	Würzburg Hbf
  102	805	ICE 581	Nürnberg Hbf
   62	820	E 3716	Bamberg
   26	826	N 8712	Ebern
   26	826	N 8713	Bamberg
   23	820	N 5755	Forchheim
   15	821	N 7763	Ebermannstadt
   15	821	N 7764	Forchheim
   23	820	E 3036	Bamberg
   54	810	E 3636	Schweinfurt Stadt
   22	810	E 3633	Haßfurt
   16	812	N 7880	Hofheim (Unterfr)
   16	812	N 7881	Haßfurt
   68	810	E 3640	Würzburg Hbf
   93	800	ICE 880	Fulda
   90	610	ICE 880	Kassel-Wilhelmshöhe
   45	600	ICE 880	Göttingen
   99	350	ICE 880	Hannover Hbf
  185	110	ICE 880	Hamburg-Altona
  105	120	D 1999	Sagehorn
 1998	Ges.   27.07.93 ab Düsseldorf Hbf
 5647	Gesamt	4 Tage





4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:03:23:31:57.

Edit: 110 228

geschrieben von: Buegelfalte

Datum: 27.07.08 17:03

Der Zustand von 110 228 würde mich auch interessieren. Wo steht die Maschine derzeit eigentlich? In Koblenz doch nicht, oder?

Edit:
Hab mal nach ein paar Infos gesucht: 110 228 steht derzeit wohl immer noch (inzwischen wohl schon leicht zugewuchert) in Stuttgart, soll wohl aber leider nach ihrem Trafoschaden schon als Ersatzteilspender für die Planloks gedient haben, auch wenn die Lok eigentlich dem DB-Museum gehört.

Grüße,
Björn Junga





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:07:27:21:49:07.

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de