DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Münsterland, Teil 4: Das Land der Schrankenposten! (m. 10 B.)

geschrieben von: Pille

Datum: 23.05.08 22:14

Hallo!

So, hier ist nun Teil 4 meiner Münsterland-Reihe. Dieses Mal geht es um die Schrankenposten im Münterland, wobei die KBS 412 (Westmünsterlandbahn) auf Grund meiner hiesigen Verwurzelung überproportional vertreten ist. Und auch die Quadratschädel gibt es wieder reichlich zu sehen, aber sie gehörten nun mal über viele Jahre zum Eisenbahnalltag im Münsterland. Aber seht selber:

Bild 1:
Am 15.09.1994 hat ein Sonderzug zum Dorf Münsterland (Laufweg Siegen-Legden) den Posten 34 in der Nähe von Coesfeld und damit bald sein Ziel erreicht. Zuglok ist 232 306. Der Bahnübergang wurde zwischenzeitlich automatisiert, der Posten aufgelassen. Das Gebäude existiert meines Wissens aber noch, natürlich nicht mehr die alten Schrankenbäume mit Behang.

http://img514.imageshack.us/img514/8990/posten34sz2323061509199us0.jpg

Bild 2:
Am 28.04.1995 wurde dem Quadratschädel am Posten 54 bei Legden eine stehende Einfahrt angeboten. Von diesem Posten ist nichts mehr zu sehen, die Wiese des benachbarten Landwirten kann nun über eine automatisierte Halbschrankenanlage erreicht werden. Sonst ist hier nix! Hätte man das nicht anders regeln können???

http://img89.imageshack.us/img89/4732/posten54durchfahrt624dsxg8.jpg

Bild 3:
Der Posten 64 existiert nach wie vor. Er befindet sich zwischen Ahaus und Epe in der Eperaner Bauernschaft Lasterfeld und regelt den Kreuzungsverkehr KBS 412/B 474. Selbst nach einem Brandereignis wurde er vor ca. 2 Jahren wieder instand gesetzt. Mal sehen, wann er im Rahmen der Umstellung auf das EStw Coesfeld das Zeitliche segnen wird. RB 7631 passiert den Posten am 14.09.1995.

http://img86.imageshack.us/img86/6249/posten64mit624dsofr5.jpg

Bild 4:
RB 7636 von Gronau nach Dortmund am Posten 62 in der Bauernschaft Ahle der Gemeinde Heek am 08.12.1995. Das Gemeindegebiet von Heek wird allerdings nur periphär berührt, der Posten befindet sich eigentlich nördlich von der Stadt Ahaus. Zwischenzeitlich ist der Schrankenposten aufgelassen und das Gebäude abgerissen worden. Aber Heek verfügt nach wie vor über einen Schrankenposten, denn auch der Posten 61 befindet sich auf Heeker Territorium.

http://img86.imageshack.us/img86/5003/posten62mit624dsovo1.jpg

Bild 5:
Auch der Posten 52 hat sich an der Westmünsterlandbahn befunden. Aus Richtung Legden passierte RB 7636 aus Gronau nach Dortmund am 31.05.1996 den weiß getünchten Schrankenposten kurz vor dem Bahnhof Holtwick. Die Vergangenheitsform weist darauf hin, dass auch an dieser Stelle kein Stein mehr auf dem anderen steht. Dafür hat es was Praktisches aus Beton gegeben...

http://img89.imageshack.us/img89/7241/posten52mit624dsogq8.jpg

Bild 6:
Schließlich habe ich am 05.10.1996 einen Sonderzug von Gummersbach nach Legden mit 215 152 am Posten 56 festgehalten. Der Schrankenposten stellte ja ein wunderbares Motiv da, aber leider hatte ich mich dazu entschlossen, den Sonderzug mal von einem gegenüberliegenden Hochsitz zu fotografieren. Wenn das Bild wenigstens scharf geworden wäre. Aber Ihr müsst zugeben, dass Ihr den Posten aus dieser Perspektive noch nicht gesehen habt...

http://img89.imageshack.us/img89/8909/posten56hochsitzv160dsobf5.jpg

Die letzten 4 Bilder erfüllen zwar nicht die 10jährige Hifo-Ablauffrist, aber die Motive sind allesamt historisch. Von daher hoffe ich, dass ich nicht gesteinigt werde, sowas sollte man ohnehin nur am 2. Weihnachtstag in der örtlichen Gastronomie mit Rolinck-Bier machen...

Bilder 7+8:
Nun wollen wir auch mal die Westmünsterlandbahn verlassen und wechseln zur Hauptstrecke Rheine-Emden, wenn das mal kein Kontrast ist. Am 04.08.2000 habe ich dort am Posten 210 im Rheiner Stadtgebiet einen Güterzug mit der grünen 140 573 festgehalten, anschließend wurde das Gebäude mit Einmannbunker dokumentiert.

http://img89.imageshack.us/img89/9643/posten210rheine04082000ne1.jpg

http://img86.imageshack.us/img86/814/posten210rheineansicht0wk2.jpg

Bilder 9+10:
Am 21.10.2000 habe ich den wunderschön abseits gelegenen Posten 35 zwischen Coesfeld und Lutum an der Baumbergebahn besucht. Anlass war eine Wagenüberführung der Wittener Eisenbahnfreunde zum Müngstener Brückenfest mit 212 007. Der Zug wurde übrigens als Lr 69330 ausgewiesen.

Im Blockabstand vor dem Sonderzug passierte zunächst RB 12718 aus Münster den Posten 35. Fahrzeug, Gebäude und auch das rechte Gleis sind zwischenzeitlich Geschichte.

http://img89.imageshack.us/img89/8217/posten35mit624dsobf5.jpg

Anschließend kam dann der von mir ersehnte Sonderzug.

http://img514.imageshack.us/img514/7075/posten35v100dsogh5.jpg

So, ich hoffe es hat Euch gefallen. Wenn Ihr Lust habt, folgt auch noch ein Teil 5.

Ein schönes Wochenende wünscht
Wilhelm aus dem Münsterland

Dann lass mal kommen...

geschrieben von: Hilfszug

Datum: 23.05.08 22:23

Hallo Pille,

da warst Du ja richtig auf Posten. Aber ich glaube, dass mit den Steinen und Rolinck versteht nicht jeder.

Danke für die Bilder und

Glück auf!
Hilfszug

Nichts ist so beständig wie die Änderung.

YES! We (S)CAN! Der "Freund" liest mit!

Ein großer Teil der fehlenden Aufnahmen zu meinen älteren Münsterland-Beiträgen findet sich auch auf verschiedenen Internetseiten zum Thema "Eisenbahnen im Münsterland".

Re: Münsterland, Teil 4: Das Land der Schrankenposten! (m. 10 B.)

geschrieben von: 212023

Datum: 23.05.08 23:23

Interessant! Vor allem der Einmannbunker!
Bei dem missglückten Querschuss vom Hochsitz ist allerdings was falsch. 215 152 hat es NIE gegeben, da war bei Nummer 150 Schluss. Da auf dem Bild keine Hutzen zu sehen sind, würde ich auf eine andere 215 tippen...

Gruß
212023

Klasse - vielen Dank! (o.w.T)

geschrieben von: KBS424

Datum: 24.05.08 00:39

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
There are two kinds of fool.
One says, "This is old, and therefore good."
And one says, "This is new, and therefore better."

(John Brunner)

Re: Münsterland, Teil 4: Das Land der Schrankenposten! (m. 10 B.)

geschrieben von: 44 1486-8

Datum: 24.05.08 01:25

Klasse Bilder.

Ich wußte gar nicht, dass der Ludmilla solch hässliche DB-Frontlogos verpasst wurden.

Danke fürs Zeigen.

Viele und...

dampfende Grüße
Thomas






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:05:24:01:26:03.

Re: Dann lass mal kommen...

geschrieben von: Peter Achterberg

Datum: 24.05.08 07:51

Och, "Stephanus steinigen" gibt es in vielen katholischen Gegenden als 2. Weihnachtstags-"Brauch" und das gute Rolinck-Pils ist ja bekanntermaßen das beste Pilsner-Bier der Welt (Wettbewerb in den USA).
Man muss sagen, dass die DB seit den 60ern den allergrößten Teil der Bahnstrecken im Münsterland stilllegen wollte und daher nix aber auch garnix dort investiert wurde, daher gibt/gab es noch diese Blockstellen und Flügelsignal-Nostalgie.
Mit den "sicheren" Verträgen wurde dann aber seit den 90ern dort kräftig abgebaut. So gibt es an der Strecke Borken - Rhade keinen einzigen besetzten Posten mehr. Wir können es so formulieren: entweder die romantischen Posten oder gesicherten Betrieb. Beides zusammen geht nicht. Viele Strecken, die heute volkswirtschaftlich vernünftig betrieben werden könnten wurden zwischenzeitlich stillgelegt und abgebaut (Bocholt - Borken z.B.). Leider.

Peter Achterberg

Ein gesicherter Betrieb ist schon gut!

geschrieben von: Hilfszug

Datum: 24.05.08 08:40

Hallo Peter,

da hast Du recht. Für den Fahrgast sind moderne und aufgeräumte Bahnhöfe mit vernünftig abgestimmten Fußboden- / Bahnsteighöhen sowie vernünftige Taktfahrpläne sehr gut. Wer nicht mehr richtig fit ist hatte auch schon Probleme, insbesondere die Türen vom 624.5 auf zu bekommen und dann die steilen Stufen vom/auf den Aschewall, der ein Bahnsteig sein sollte, herauf oder herab zusteigen.

Andererseits hat man der Bundesbahn vorgeworfen zu teuer zu sein. Dass das heute angeblich billiger ist liegt aber auch nur daran, dass die Infrastruktur und der Fahrzeugbestand auf das für den Normalbetrieb unbedingt notwendige Mass eingedampft wurde. Dazu wurde der Unterhalt der Anlagen zurückgefahren, teilweise wurde/wird von der Substanz gelebt. Während früher Zugbegleiter noch ihre Familie ohne Transferleistungen aus den öffentlichen Kassen ernähren konnten, kann man das von den heutigen Zugbegleitern die zu teilweise Dumpinglöhnen arbeiten, nicht mehr sagen. Auch ist die Flexibilität dahin, einmal entstandene Verspätungen lassen sich z.T. nur noch über Zugausfälle einfangen. Zugverstärkungen sind teilweise ebenfalls nicht mehr möglich, da man aus der nicht vorhandenen teuren Reserve nichts nachschieben kann.

Fazit:
Eine einfache Unterscheidung in "Gute Zeiten - schlechte Zeiten" trifft das Problem sicher nicht und die Bewertung erfordert sicherlich im Einzelfall ein sehr genaues hinsehen. Wir können nur besser werden, wenn wir klar erkennen was heute besser ist als vor X Jahren, aber wir müssen immer einen Blick auf die Nebenwirkungen haben, die uns kein Apotheker (ich meinte Politiker) mitgeteilt hat. Genießen wir also unser HiFo, erinnern uns an die alten Zeiten (das Schlechte haben wir sowieso aus der Erinnerung verdrängt),

Jetzt ist genug gesabbelt.

Ein schönes Wochenende und

Glück auf!
Hilfszug


(Ich frage mich so nebenbei, wie die Bahnwelt in 20 Jahren wohl aussehen wird...)

Nichts ist so beständig wie die Änderung.

YES! We (S)CAN! Der "Freund" liest mit!

Ein großer Teil der fehlenden Aufnahmen zu meinen älteren Münsterland-Beiträgen findet sich auch auf verschiedenen Internetseiten zum Thema "Eisenbahnen im Münsterland".




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:05:24:08:41:03.

Ich werfe keine Steine ...

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 24.05.08 10:12

... nicht nur wegen meines Namens;-)
Danke für die schönen Aufnahmen! Ich war leider nur zur (echten) Jahrtausendwende in der Gegend, so daß meine Bilder alle noch nicht HiFo-tauglich sind.
Viele Grüße
Stefan

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6638303363633862.jpg http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3338386331616233.jpg

Münsterland / Schrankenposten

geschrieben von: Bernd Bastisch

Datum: 25.05.08 00:55

Bitte mehr davon

Gruss Bernd


http://www.angertalbahn.de/tf/basis021.jpg

Re: Münsterland, Teil 4: Das Land der Schrankenposten! (m. 10 B.)

geschrieben von: Posten56

Datum: 25.05.08 02:38

...immer wieder schön, "mein" Posten 56 hier zu sehn, und natürlich auch von den anderen "Büdekes" rund um Coesfeld.
vg

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de