DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Sonderfahrt mit 38 1772 und 64 289 nach Warstein 1988 (12 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 31.01.08 23:01

Heute vor 20 Jahren fand eine Dampfzug-Sonderfahrt auf der WLE-Strecke Neubeckum - Lippstadt -Warstein statt. Zugloks waren 38 1772 und 64 289, wobei 64 289 zeitweise als Schublok fungierte. Nach den 24er-Festspielwochen habe ich mal Fotos von einer der wenigen Sonderfahrten, an denen ich teilgenommen habe, zusammengestellt. Eigentlich kann ich aber im HiFo selbst "historischen" Sonderfahrten mit Museumsloks nichts abgewinnen, auch wenn sie heute so nicht mehr in Betrieb sind.

Ich habe dunkel in Erinnerung, dass der Sonderzug, der auf den Namen "E 28068" hörte, schon in Köln begann und von Solingen-Ohligs über Solingen und Remscheid Hbf nach Wuppertal-Oberbarmen führte. Dort erneut Kopfmachen und weiter über Hamm nach Neubeckum, wo die WLE-Stammstrecke erreicht wurde. Leider weiß ich überhaupt nicht mehr, wie der Zug bis Neubeckum bespannt war. Ich glaube jedoch, die beiden Dampfer kamen erst ab Neubeckum zum Zug. Warum ich in Hamm die 141 305 knipsen konnte, weiß ich auch nicht mehr:
http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08145.jpg

In Lippstadt West setzte die bis hierhin führende 64 289 an den Zugschluss um:
http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08147.jpg

Es gab auch eigens einen Fotobegleitbus, der natürlich Probleme hatte, mit den sonstigen zahlreichen Autoverfolgern mitzuhalten. Bei Erwitte machte er hier nichtsdestotrotz die dritte Fahrspur auf. Keine Chance für den Gegenverkehr:
http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08151.jpg

In Uelde wurde der einzige mir in Erinnerung gebliebene Fotohalt mit Scheinanfahrt durchgeführt. Hier sehen wir den kompletten Zug mit der Schublok 64 289:
http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08154.jpg

Der Zug setzte alsbald einige 100 Meter zurück und gab dann Stoff bis zum Bahnhof Uelde. Obwohl es von den Dampffahnen so aussieht, als würde der Zug dem Betrachter entgegenfahren, setzt er auf diesem Bild doch zurück. Für diese optische Täuschung war der starke Wind verantwortlich:
http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08155.jpg

Eigentlich gefällt mir das vorhergehende Bild besser, denn bei der Scheinanfahrt war das Fahrwerk der 38 1772 von Dampf eingehüllt. Interessant ist auch die deutlich weißere Dampffahne der 64 289 (hatte die 'ne Abgasreinigung?):
http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08158.jpg

Auf diesem Teilstück interessanter als die eigentliche Sonderfahrt waren für mich die Autoverfolger, die konsequent jeden Bahnübergang "zuparkten". Zwischen Uelde und Belecke machte ich die folgenden drei Aufnahmen, vielleicht erkennt ja jemand sich oder seine Karre wieder:
http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08161.jpg

http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08163.jpg

http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08164.jpg

Nur dreimal fotografierte ich aus dem Zug heraus (das nasskalte Wetter lud auch nicht dazu ein), hier bei Belecke mit der ziehenden 38 1772:
http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08165.jpg

Im Bahnhof Warstein kuppelte man die beiden Loks wieder zusammen, um sich für die Rückfahrt vorzubereiten:
http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08168.jpg

http://www.lokfotos.de/fotos/1988/0131/08170.jpg

An die Rückfahrt selbst habe ich auch keine Erinnerung, wozu beiträgt, dass dies auch das letzte Foto der Sonderfahrt war (Film voll!).





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:01:04:02:33:08.

Ich war auch da

geschrieben von: KDH

Datum: 01.02.08 08:31

und solch ein Chaos - Du hast das wenigstens im Bild festgehalten - habe ich weder davor noch danach wieder erlebt. Mit meinem Freund war ich mit dem Auto unterwegs, wir sind dann irgendwelche Schleichstrecken gefahren, um nach Warstein zu kommen, dafür waren wir als Erste dort, kamen dann aber nicht mehr weg, weil wir hoffnungslos eingekeilt waren.

Du hast ja wenigstens noch eine Anfahrt hinbekommen ...

Danke für diesen Beitrag!

KDH

Chaos pur!

geschrieben von: Walsum5

Datum: 01.02.08 09:16

Mit zeitlichem Abstand betrachtet sind das sehr interessante Fotos!

Re: Sonderfahrt mit 38 1772 und 64 289 nach Warstein 1988 (12 B., 520 KB)

geschrieben von: Frank Glaubitz

Datum: 01.02.08 14:16

Hallo
An dieser legendären Fahrt auf das WLE-Netz habe ich damals auch teilgenommen. Wir waren zu dritt unterwegs. Mit dabei war neben Nobbi auch noch Jörg S.. Die Frage nach der Zuglok ab Köln läßt sich mit dem folgenden Bild beantworten:

221112001klein.jpg

Die Autoverfolger waren damals der reine Wahnsinn. Teilweise wurde 4spurig in eine Richtung gefahren, der Gegenverkehr hatte nahezu keine Chance. Auf der Hinfahrt nach Warstein nutzte ich zusammen mit Jörg den Photobus. Kostete glaube ich nur eine Mark. Billiger als jede Achterbahn, aber doppelt so aufregend, denn dem Bus blieb keine andere Wahl als mitzumachen.
Traditionell setzten wir uns auf die Rückbank. Der Blick aus dem Heckfenster des Photobusses mag noch mal die Verkehrsituation verdeutlichen. Die Schwaden am oberen Bildrand stammen von der Dampflok.


Verfolger002klein.jpg

Viel Spaß
fg

Die Ruhe vor dem Sturm ... (mB)

geschrieben von: domino

Datum: 01.02.08 18:09

... herrschte noch in Neubeckum bei der Ankunft der Fuhre aus Köln.
Hallo zusammen,
wie man auf dem folgenden Bild sieht war der Zug dann noch um ein paar Waggons Richtung Warstein ergänzt worden.


http://www.dominobahn.de/221112nb.jpg
Ankunft in Neubeckum.

mfg Klaus

http://www.dominobahn.de/jk6.jpg

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de