DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Meine erste Monatsnetzkarte 1987, Teil 2 (14 B.)

geschrieben von: Nobbi

Datum: 24.07.07 22:09

Teil 1

103 115 war die erste 103, der das ungeliebte orientrote Farbkleid verpasst wurde. Knapp zwei Wochen nach der Umlackierung ist sie hier zu sehen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0723/07577.jpg

Aus dem IC 684 heraus knipste ich diesen Dienstüm 312 (61 80 99-92 005-9). Dabei stelle ich gerade fest, dass das Foto gar nicht historisch ist:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0723/07581.jpg

110 168 fällt durch ihre serifenlosen Einsen auf:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07588.jpg

Von den ungezählten V 60, die sich im AW Kassel heute vor 20 Jahren aufhielten, habe ich als Portrait nur mal die ausgebrannte 260 242 ausgewählt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07594.jpg

Doch dabei blieb es nicht, denn an der DREHSCHEIBE standen noch weitere V 60, so 260 369, 747, 276, 203 + 433, 358 und 261 002:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07595.jpg

628 102 und 928 102 waren anlässlich einer Ausbesserung, möglicherweise eines Unfallschadens, anwesend:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07650.jpg

Von dem später verschrotteten 624 642, der kurz nach seiner Neulackierung vom Februar 1987 Opfer einer Brandstiftung wurde (am 17.07.87 in Münster?), wurde noch das Führerhaus als "Ersatzteil" weiterverwendet. Hier ist er vor dem ebenfalls in Mitleidenschaft gezogenen 924 435 sowie 924 429 und 416 zu sehen:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07652.jpg

Aus welchem Grund war wohl ein Bcm 242 (51 80 53-40 003-3) im AW Kassel anwesend? Als Schutzwagen (für was?)? Auffallend ist das Fehlen der Gummiwülste (chinesisch für Gummiwürste):
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07660.jpg

998 183 und 842 wiesen starke Unfallschäden auf, hier der 842:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07663.jpg

Da die beiden 998er in Gießen beheimatet waren, scheidet eine Beteiligung an dem spektakulären Hubschrauberzusammenstoß bei Wackersdorf am 07.09.86 aus. Möglicherweise waren beide an der Flankenfahrt bei Friedensdorf am 30.09.86 beteiligt? Hier der 998 183:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07664.jpg

Auf diesem Übersichtsbild sind im DB-Zustand 798 722 sowie 995 498 und 928 308 + 628 308 zu sehen. Ganz hinten erkennt man neben 725 005 noch die in grün für die JZ (Jugoslawien) als 734-025 und 734-024 aufgearbeiteten 260 124 und 530. Und dann wären da noch die gelben 998 672 + 998 010 + 798 707, ebenfalls aufgearbeitet für die CFL (nein, nicht Luxemburg sondern Libanon) als C+B+A 10452:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07669.jpg

Bei der fast originalen 140 603 ist überdies anzumerken, dass ihr als (m. E.) letzter Einheitsellok noch die UIC-Steckdose fehlt! Dies hatte ich seit 1982 (140 602, gleiches Bw) nicht mehr und nie wieder (auch oder gerade nicht bei Museumsloks) erlebt:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07674.jpg

Damals war noch Leben im Bw Bebra, wo einst das Rundlokschuppenfoto vom Bahnsteigdach mit lauter frisch lackierten ozeanblau-beigen Loks entstand. 323 582 rangiert hier die bereits ein Jahr später ausgemusterte 141 282 (leider mein einziges Foto dieser "Lok") auf die DREHSCHEIBE. Im Schuppen stehen 150 100 (Unfall Tauberfeld 06.03.81 mit 103 125) sowie die wie einige andere Bebraner 140 und 150 zu diesem Zeitpunkt ebenfalls fast noch originale 140 629. 323 582 hielt noch 10 Jahre bei der DB durch und befindet sich heute in Treysa:
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07677.jpg

In den 80er Jahren gab es einige Einheitselloks, die aufgrund ihrer Nummer keine Lüftergitter mit waagerechten Lamellen hätten tragen dürfen. 141 278 war zwar schon ozeanblau-beige, besaß aber noch Handumläufe und Trittroste und nur den einfachen "Freimann"-Stirnwandaufstieg, so dass diese Lok mit den Doppellampen recht ungewöhnlich aussah. Sie wurde sogar mit Schweigerlüftern ausgemustert, allerdings war sie seit 1992 "entfeinert":
http://www.lokfotos.de/fotos/1987/0724/07678.jpg





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:12:30:21:33:02.

Re: zu Bild 6 mit 628 102

geschrieben von: Tobi K.

Datum: 24.07.07 22:32

Servus,

ja der 628 102 hatte am 5. März 1987 einen Unfall. Zusammenstoß mit einem LKW an einem BÜ bei Ingolstadt (Strecke nach Augsburg).

MFG

Tobi K.

Re: Meine erste Monatsnetzkarte 1987, Teil 2 (14 B., 740 KB)

geschrieben von: Jörg der Saarländer

Datum: 24.07.07 23:16

Hallo Nobbi,

täusche ich mich oder ist der Trittrost bei der 110 168 einige Zentimeter höher als bei den anderen Einheitsloks?
Normalerweise war der doch auf der Höhe des weißen Zierstreifens???

Jörg

Schutzwagen

geschrieben von: Markus Richta

Datum: 25.07.07 13:43

Eventuell für die Überführung von neuen ICE Zwischenwagen? Diese sind aber m.W. erst ab 1989/1990 ausgeliefert worden. Aber vielleicht dachte die damalige Bundesbahn ja noch langfristigier wie die heutige die Bahn AG.

Markus Richta

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de