DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Luci und Josef Anton im Tafelwerk (5B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 12.07.06 21:25

Vor einiger Zeit hatte Holger, alias Tw480, in diesem Beitrag nach Bildern vom Pendelzug gefragt, der 1985 anlässlich der großen 150-Jahr Ausstellung im Nürnberger Tafelwerk verkehrte. Nette "Dönekens" (Geschichten) dazu gab’s ja schon, aber leider nur wenige Bilder.

Sonderfahrten und Ausstellungen sind ja eigentlich nicht so mein Ding. Aber hierhin musste man als Eisenbahnfreund natürlich – das war Pflichtprogramm. Zweimal war ich sogar dort, einmal im Rahmen einer dienstlichen Veranstaltung und einmal privat mit meinem damals noch nicht ganz vierjährigen Filius.

Bild 1
Beim ersten, dienstlichen Besuch am 05.06.85 reichte es nur für ein Bild der "J.A.Maffei", wobei das J.A. für Josef Anton steht. Als Schlusslok des Pendelzugs geht es mit Volldampf unter dem Motto der Ausstellung "Zug der Zeit – Zeit der Züge" hindurch in die leer stehenden Hallen des Tafelwerks und durch sie hindurch zu dem eigentlichen Ausstellungsbereich. Zuglok "Luci" tarnt sich dabei perfekt hinter dem kleinen Bäumchen.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Luci_und_JosefAnton_im_Tafelwerk/b01-J.A.MAFFEI.jpg

Bild 2
Der 2. Besuch fand am 20.07.85 statt. Dieses Mal war das Wetter sehr durchwachsen, und auch wenn ab und zu ein wenig die Sonne herauskam, herrschte ein seltsam schleieriges und giftiges Licht. Fotografieren ließ sich der Pendelzug mit der "J.A.Maffei" an der einen und "Luci" an der anderen Seite am besten am östlichen Ende der kurzen Strecke. Hier, am DB-Bahnhof Nürnberg Ost, befand sich der Osteingang zur Ausstellung. Dafür war sowohl die formidable Halle im Hintergrund als auch ein kurzer Behelfsbahnsteig innerhalb des Ausstellungsgeländes aufgebaut worden.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Luci_und_JosefAnton_im_Tafelwerk/b02-Luci.jpg

Bild 3
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Luci_und_JosefAnton_im_Tafelwerk/b03-Luci.jpg

Bild 4
Im Ursprungsbeitrag wurde bereits angesprochen, dass später auch hoher Besuch aus dem Osten kam: Die Reichsbahn präsentierte nicht nur ihren Salontriebwagen 183 252 (ex SVT 04 103 "Fliegender Hamburger"), sondern hatte auch den edlen Renner 02 0201 (ex 18 201) mitgebracht. In dieser Perspektive ist der gewaltige Größenunterschied allerdings kaum ersichtlich.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Luci_und_JosefAnton_im_Tafelwerk/b04-Luci,02_0201.jpg

Bild 5
Als Wessie ohne Ostkontakte hatte ich diese Lok noch nie vorher zu Gesicht bekommen. Das war schon eindrucksvoll, wenngleich mir die grüne Farbgebung doch etwas exotisch vorkam. Erfreulicherweise war die Maschine sogar einigermaßen gut zu fotografieren.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Luci_und_JosefAnton_im_Tafelwerk/b05-02_0201.jpg

Damit endet die kurze Zeitreise zurück in die Zeit der Züge. Ich hoffe, damit ein wenig zum Füllen des Sommerlochs im HiFo beigetragen zu haben.

Schönen Abend noch,

Ulrich B.

Re: Luci und Josef Anton im Tafelwerk (5B)

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 12.07.06 21:55

Prima Bilder, Ulrich, trotz des "giftigen Lichts" (welch eine Formulierung! Aber ich weiß, was Du sagen willst...;)

Es handelt hier um diese Loks:

OK 7790 1916 Bn2t 1435 neu Hoechster Farbwerke, Hoechst/Main "28" /1931 Lech-Chemie, Gersthofen bei Augsburg /19xx Hoechst, Hoechst/Main "3" /1975 Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V. BEM, Nördlingen "LUCI 3" (07.1994, 05.1996; 06.2006 vh)

Ma 2312 1902 Cn2t 1435 neu J.A. Maffei, München (eigene Werklok) /1934 PWA Aschaffenburger Zellstoffwerke AG, Rosenheim / Redenfelden "J.A. MAFFEI" /1984 Bayerischer Localbahn Verein BLV, Tegernsee "J.A. MAFFEI"

edit: en bei Redenfelden ergänzt nach Hinweis des Isartalbahners



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:07:13:10:03:17.

Re: Luci und Josef Anton im Tafelwerk (5B)

geschrieben von: Isartalbahner

Datum: 13.07.06 01:34

Hallo Ulrich,

toll, was nach gut 20 Jahren alles über diese grandiose Veranstaltung auftaucht!

Dank Deines Beitrag weiss ich jetzt auch, um welchen SVT es sich handelt.
Du nennst die Betriebsnummer SVT 04 103, handelt es sich dabei um einen von der DB an die DR "verkauften" SVT?

Und wenn´s Joachim gestattet, sage ich bei diesen Aufnahmen jetzt einfach *blonk*...
...und spendiere ihm bei "Redenfeld.." noch ein en, damit´s Redenfelden wird ;-)))

Gruss
Isartalbahner

klar ist's gestattet ;)

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 13.07.06 10:04

und Danke für die Spende des "en" - dann kann ich gleich das entsprechende LV verbessern!

Beste Grüße vom Rhein an die Isar

Ich war damals 10 und fragte mich seither, ...

geschrieben von: Marcus Benz

Datum: 13.07.06 15:20

was dieses "J.A." bedeutet - jetzt weiß ich es dank Ulrich :-)

Irgendwo habe ich mal ein Bild gesehen, auf dem die Luci direkt neben der riesigen 02 0201-0 stand. Schon ein erheblicher Unterschied.


Gruß


Marcus

Re: Luci und Josef Anton im Tafelwerk (5B)

geschrieben von: Tw480

Datum: 13.07.06 18:15

Hallo Ulrich,

vielen herzlichen Dank! Super-Fotos in sehr guter Qualität (was ja bei über 20 Jahre alten Farbfotos nicht immer der Fall ist)! Leider bin ich wieder nicht drauf zu sehen, aber ich bin damit auch so zufrieden.

Gruß
Holgi

Re: Luci und Josef Anton im Tafelwerk (5B)

geschrieben von: Klaus Habermann

Datum: 15.07.06 14:25

Guten Tag,

beim Lesen des Beitrags stieß ich auf die Nummer VT 04 103, auch Isartalbahner fragt danach.

Nach dem Krieg wurde die schon länger geplante Umzeichnung der Triebwagen in echte Baureihennummern angegangen - aber nur in den West-Zonen. Trotzdem wurden in die Nummernreihen alle in Deutschland vorhandenen Triebwagen eingeordnet, so daß der in der SBZ verbliebene SVT 137 225 als VT 04 103 a/b bezeichnet worden wäre. Getragen hat er diese Nummer tatsächlich nie.

Zum weiteren Leben des VT 137 225 Bauart Hamburg: Bereits 1951/52 wurde er zum Salontriebwagen umgebaut. Das blieb er bekanntlich bist heute - auch als Museumsfahrzeug wurde er nicht zurückgebaut. Die Sonderaufgabe bescherte dem SVT bei der EDV-Umzeichnung dann eine Ordnungsnummer jenseits der 250, in die alle Salon-VT eingeordnet wurden: 183 252-6. Dazu wurde hier schon mal diskutiert. Bei der EDV-Umzeichnung wurde dann keine entsprechende Lücke, die der Ursprungsnummer entspicht, zwischen 183 001-7 und 183 002-5 freigehalten.

Beste Grüße

Klaus

http://www.klaushabermann.privat.t-online.de/zugparty0903banner.jpg

Ist das Holger ???

geschrieben von: M-Bahner

Datum: 15.07.06 22:01

Hallo, ist das hier Holger??

Habe ich am 15.07.1985 fotografiert (HeJo war auch dabei, hat aber andere Dinge im Kopf gehabt, anstatt zu knipsen:)


http://img154.imageshack.us/img154/2927/850714tafelwerkov2.jpg


http://img277.imageshack.us/img277/104/850714tafelwerk1kd4.jpg


Gruß an HeJo!

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de