DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Noch mehr Mikados – Baureihe 41 mit Neubaukessel und Kohlefeuerung (14 B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 04.06.05 20:14

Die Zuschriften auf meinen Beitrag “Die schöne Mikado über die Baureihe 41 haben gezeigt, daß auch die DB-Neubaukessel Maschinen ihre Verehrer haben. Deshalb möchte ich noch ein paar Bilder von dieser Variante nachschieben. Da es von den Öl-Loks Aufnahmen wie Sand am Meer gibt, beschränke ich mich auf die Kohle-Loks, die nahezu zeitgleich mit ihren Altbaukessel Schwestern "auf den Rand" gingen.

Ich beginne im Bw Hamburg Eidelstedt, wo sich am 26.04.68 gleich zwei Flensburger Neubaukessel-Mikados die Ehre gaben. Zuerst traf 41 014 ein, die zunächst noch einmal eine Ehrenrunde auf der Drehscheibe für die Fotografen drehen mußte, bevor sie in den Schuppen einrücken durfte.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b01-41_014.jpg

Kurze Zeit später verließ 41 019 ihren Abstellplatz neben der Bekohlungsanlage, um nach einem kurzen Schwenk auf der Drehscheibe das Bw nordwärts ausgerichtet zu verlassen. Die Lok war mit einem Tender 2’2’T32 alter Bauform gekuppelt, der bemerkenswerterweise Drehgestelle mit Rollenachslagern besitzt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b02-41_019.jpg

Die letzte Hochburg der kohlegefeuerten Neubaukessel 41 war Bremen (neben Rheine natürlich).
Am 11.09.69 wartet 041 072 im Bw Bremen Rbf auf neue Aufgaben.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b03-041_072.jpg

Nicht weit davon entfernt, aber ziemlich "eingekeilt", stand 041 346, die Lok mit der tiefergesetzten Nummer.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b04-041_346.jpg

Dritte im Bunde am 11.09.69 war 041 282, die gerade von einem Einsatz zurückgekehrt war. Von allen Bremer Loks (41 020 und 300 fand ich noch in Bremerhaven vor) war die 282 die mit dem schlechtesten äußeren Zustand.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b05-041_282.jpg

Mit Sonderleistungen kamen die Bremer Loks auch nach Hannover, so z.B. die 041 212 am 09.05.69, die hier im Bw Hannover Hgbf gerade zu neuen Taten aufbricht.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b06-041_212.jpg

Und das ist die Zugleistung, die 041 212 am 09.05.69 zu erbringen hatte. Mit schöner Dampfentwicklung und einem eindrucksvollen Sound kachelt die Lok aus dem Rbf Hannover Hgbf heraus und macht sich auf den Weg nach Bremen.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b07-041_212.jpg

Auch das Bw Hannover Hgbf beheimatete einmal selbst 41. Nach Beendigung der Dampflokunterhaltung, verbunden mit der Auflösung als selbstständige Dienststelle im September 1968, wurden alle Loks nach Lehrte umstationiert.
So auch 41 037, die ich dort am 11.10.68 fotografieren konnte. Zu diesem Zeitpunkt war die Lok bereits 11 Tage Z-gestellt, was man ihr zum Glück in keinster Weise ansieht; sogar ein stattlicher Kohleberg liegt noch im Tender.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b08-41_037.jpg

Und damit sind wir beim Bw Rheine. Die 41 012 hatte ich als 2. Bild schon in meinem HiFo-Beitrag über die schöne Mikado gezeigt. Der 2'2'T32 Tender war aber natürlich auch ein Foto von hinten wert. Auch dieser Tender wieder mit Rollenachslagern!
41 012 im Bw Rheine am 07.10.68.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b09-41_012.jpg

Ebenfalls am 07.10.68 wurde die 41 017 aufgenommen, die hier auf den Abstellgleisen neben dem Schuppen im Bw Rheine steht. An dieser Stelle dürften wohl Hunderte von Fotos entstanden sein.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b10-41_017.jpg

Zum Abschluß noch drei Farbaufnahmen. Den Anfang macht wieder die 41 019 am 26.04.68 im Bw Hamburg Eidelstedt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b11-41_019.jpg

Im Bw Osnabrück Rbf wartet die Rheiner 41 069 auf neue Aufgaben. Die Lok besitzt noch ein Lokschild mit breiten Messingziffern, ein Traum für jeden Sammler. Leider konnte ich den mich herumführenden Lokführer nicht dazu bewegen, die Lok für mich ein wenig vorzufahren, um so aus dem Schatten heraus zu kommen, der so unschön auf das Triebwerk fällt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b12-41_069.jpg

Am 08.09.69 erwischte ich 041 135 mit altem Tender im Bw Rheine (siehe auch das Bild der 041 135 von der anderen Seite in der 41er Galerie auf meiner Homepage Die Bundesbahnzeit. Auf der Kesseltür steht mit Kreide angeschrieben "Vorreiber", ein Hinweis an das Werkstattpersonal, daß es hier was zu reparieren gibt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b13-041_135.jpg

Den Abschluß bildet die Kölner 41 293, die am 01.06.68 kalt abgestellt im Rbf Köln Eifeltor direkt neben dem Bw steht. Sie kam jedoch wieder in Fahrt und sollte die letzte Kohle 41 überhaupt der DB werden (Z: 21.06.71, +: 15.12.71).
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/41H/b14-41_293.jpg

Erst beim Verfassen dieses Beitrags fällt mir auf, daß in den allermeisten Fällen die alten Tender, so sie denn an 41 NK gekuppelt waren, Drehgestelle mit Rollenachslagern besaßen, und zwar sowohl die alte als auch die neue Bauart des 2'2'T32. Wie im Unterschied dazu Drehgestelle mit Gleitlagern aussehen, sieht man auf den Bildern der Altbaukessel 41 auf meiner HP. War das Zufall oder steckte System dahinter ??

Schönen Tag noch,

Ulrich B.



Eintrag editiert (04.06.05 20:37)

Re: Noch mehr Mikados – Baureihe 41 mit Neubaukessel und Kohlefeuerung (14 B)

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 04.06.05 20:27

Hallo Ulrich,

vielen Dank für die Aufnahmen der Flensburger 41 mit Neubaukessel. Bei Bedarf kann ich mich mit Flensburger 41 mit Altbaukesel revanchieren!

Gruß
Detlef

Re: Noch mehr Mikados – Baureihe 41 mit Neubaukessel und Kohlefeuerung (14 B)

geschrieben von: ngt8c

Datum: 04.06.05 20:42

Ich geniesse diese Bilder immer wieder. Zwar sehe ich nicht den Unterschied zwischen Alt- und Neubaukessel (bin mehr in der Tram-Fraktion zu finden),und auch sonst hab ich nicht all zuviel Ahnung (OK, ne 01 kann ich von ner 23 unterscheiden *lach*), was Damploks betrifft. Ich find sie einfach nur klasse, denn Eisenbahn ist für mich engstens mit Dampf verbunden.

Gruß Andreas



Der schönste Düwag ....
.. kam von WEGMANN

Flensburger 41 AK

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 04.06.05 20:43

Hallo Detlef,

ich habe mich ja bereits mehrfach als großer 41 Altbaukessel-Fan geoutet. Und Deine bisher dazu ins HiFo gestellten Aufnahmen habe ich sehr wohl und wohlwollend registriert. Davon kann ich NIE genug kriegen. Wenn da noch mehr ist: Ich würde mich darüber freuen.

Ulrich

Re: fein - fein...

geschrieben von: Ossi

Datum: 04.06.05 21:42

Moin !

Eigentlich ist es erstaunlich, dass bei der Vielzahl erhaltener 042 bei einer MuBa noch keine zur 041 zurückgebaut wurde.

Beispiele bei 01.5 Öl oder aktuell die 012 075, die zur 011 075 (so zu sehen in Bad Bentheim vor einer Woche) gibt es genug.

Zwar ist der Funkenflug ein Thema, eine Fremddampfquelle zum Anheizen aber ein anderes...


Klasse Beitrag !

Helmut



Grüße aus Ostfriesland
Helmut

Re: ... und wieder eine Ringeltaube

geschrieben von: Willi Ess

Datum: 04.06.05 22:07

- für die, die es übersehen haben: Ein Blick zur vorderen Pufferbohle bei
der 41 019 zeigt die alten Laternenstützen und die gebogenen Griffstangen.

Herrliche Fotos - Danke Ulrich



Willi Ess - Der Lemgoer

Zur 41er in Rheine...

geschrieben von: Norb€rtNL

Datum: 04.06.05 23:37

... habe ich noch eine Frage. Seinerzeit waren Schnellzugloks, die auf der Relation Holland-Hannover unterwegs waren, teilweise mit kürzeren Tendern gekuppelt, damit man sie auf den kleineren niederländischen Drehscheiben wenden konnte. Wenn ich mich recht erinnere ging es dabei um 01er bzw. 03er mit 2´2´T30.

Weiß jemand ob dies bei der 41er auch eine Rolle spielte? Konnte man eine 41 mit dem 32er Tender in den Niederlanden wenden? In den letzten Jahren der Dampfzeit spielte dies ja keine Rolle mehr. Meines Wissens fuhren die 042er mit 34er Tender rückwärts bis Oldenzaal um dort ihre TEEM-Fuhre abzuholen.

Gruß,
Norbert



"May I remind you that this is a non-smoking train!" (Ansage vor Abfahrt des 'Jacobite Steam Train')

Letzte DB Kohle-41er

geschrieben von: Sir Nigel Gresley

Datum: 05.06.05 01:13

Hallo HiFo Gemeinde,

als kleines Hinzufuegen zur Geschichte der DB Kohle-41er habe ich die reko 41 338 u. 346 ausgemustert im Bw Hameln am 25.08.72 erwischt.
Auch die "altbau" 41 253 abg. m Bw Hohenbudberg, 13.02.71.
Leider waren sie auf Diafilm gebannt, und ich habe noch keinen Scanner besorgt.

Gruss

Dick



http://img38.imageshack.us/img38/2610/100519721031rnlonddrbor.png

Re: 41er mit Kurztender

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 05.06.05 08:55

Im EK-Baureihenbuch, Konzelmann "Die Baureihe 41", ist ein Foto der Rheiner 41 015 mit Tender 2'2T30 abgebildet (Bild 10).

Im Text steht an anderer Stelle:
Gesamtachsstand mit 2'2T30: 19110 mm (damit für 20m Scheiben geeignet),
Gesamtachsstand mit 2'2'T32 und 2'2'T34: 20175 mm

Noch ein kleiner Hinweis: Der 30iger Tender besaß nur ein Drehgestell und hinten zwei fest im Rahmen gelagerte Radsätze. Deshalb entfällt in der Kurzbezeichnung der Apostroph hinter der zweiten 2.

Schönen Sonntag noch

Ulrich B.



ZU 41 014 und den Super-Bildern

geschrieben von: KDH

Datum: 05.06.05 10:45

41 014 gehörte nie zum Bw Flensburg, sondern zu Wanne-Eickel (1959 bis 1968) und dann Bw Hamm und Paderborn, also mit NK (Neubaukessel) nur zu BD Essen!

Eigentlich kamen die Wanner Loks nicht bis Hamburg, bist Du sicher, dass das Bild in Hamburg entstand?

Außerdem super super super

bis neulich im HiFo





...

41 014 beim Bw Flensburg

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 05.06.05 17:37

Hallo KDH,

zunächst mal danke für die Blumen.

Aber was die 41 014 angeht, da irrt Goethe Holzborn.
1. Ich bin natürlich sicher, daß ich die Lok in Eidelstedt aufgenommen habe.
2. Das schon oben zitierte EK-Baureihenbuch v. Konzelmann weist folgende Stationierungen während der NK-Zeit aus:
12.02.59 - 05.02.68 Wanne Eickel
06.02.68 - 18.12.68 Flensburg
14.12.68 - 07.01.69 Hamm G (Überschneidung von 4 Tagen !?)
08.01.69 - 12.02.69 Paderborn
12.02.69 Z
Da paßt mein Besuch im Bw Eidelstedt am 26.04.68 genau in Flensburger Zeit!

Nix für ungut und schönen Sonntag noch,

Ulrich B.



Eintrag editiert (05.06.05 18:27)

Re: 41 014 beim Bw Flensburg

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 05.06.05 21:45

Moin,

ich habe sogar Fotos, wie sie im Juni 1968 im Bw Flensburg auf neue Einsätze wartet.


Gruß
Detlef

Grandiose Bilder

geschrieben von: schimi

Datum: 06.06.05 08:11

.



Gruß:
SCHIMI

Tolle Fotos!

geschrieben von: Der Altmärker

Datum: 06.06.05 19:27

Ob DB oder DR,41er jeder Bauart sind einfach nur schön.

Karl-Heinz

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de