DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: Niemand

Dampf in und um Heidenheim herum (m.6 B)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 27.01.05 18:18

Da hat doch vor einigen Tagen ein gewisser Markus B. behauptet, aus seiner Heimatstadt Heidenheim gäbe es kaum Dampflokbilder. Also, das kann man so nicht stehen lassen, habe ich mir gedacht und einmal in mein Fotoarchiv geguckt. Und, voila, neben all den vielen Bildern aus Aalen und den von Aalen ausgehenden Strecken nach Nördlingen, Crailsheim und Schorndorf sind da auch einige von der Brenzbahn Aalen – Ulm.

Das erste Bild zeigt 078 195 am 05.08.69 beim Wassernehmen vor dem Lokschuppen in Heidenheim (Brenz). Das Gerümpel im Vordergrund ist zwar nicht so schön, aber dafür läßt der Heizer extra für uns das Wasser fotogen überlaufen. Wie die Lok dahin gekommen ist, weiß ich heute nicht mehr. Aus Aalen dürfte sie wohl kaum gekommen sein, denn dann bräuchte sie nicht schon wieder an den Kran. Man beachte auch den alten Güterwagen im Hintergrund.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Heidenheim/b01-078_195.jpg

Von Heidenheim aus ging es danach Lz nach Mergelstetten (eine Station südlich von Heidenheim), von wo aus ein paar Güterwagen nach Aalen zu befördern waren. Die Lok steht bereits abfahrbereit vor dem Zug, aber am mittleren Wagen sind die Ladearbeiten (Expressgut?) offensichtlich noch nicht abgeschlossen.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Heidenheim/b02-078_195.jpg

Etwas nördlich von Heidenheim bei Oberkochen kommt uns die Ulmer 051 741 mit P 3518 entgegen. Mist, nur eine 50iger; das war damals beinahe genauso unerwünscht wie eine V100. Heute freue ich mich jede Aufnahme von diesen beiden Baureihen.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Heidenheim/b03-051_741.jpg

Begehrter war da schon eine 23. Bei Unterkochen ist es 023 035 vom Bw Crailsheim, die am 05.08.69 den P 3530 nach Ulm bringt.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Heidenheim/b04-023_035.jpg

Am nächsten Tag, den 06.08.69, ist 078 062 für die Übergabe von Heidenheim nach Aalen eingeteilt. Zunächst wieder ein Bild aus dem “Bw“ Heidenheim, dieses Mal mit dem Lokschuppen in ganzer Schönheit. Wie man sieht, wird der äußere Stand bereits als Garage mißbraucht.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Heidenheim/b05-078_062.jpg

Das letzte Bild zeigt die Übergabe auf der Strecke knapp nördlich von Heidenheim. Mit den zwei Wagen ist die 78iger sicher nicht ausgelastet.
http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Heidenheim/b06-078_062.jpg

@ Markus B.: Ich hoffe, Du bist mir nicht böse ob der pointierten Einleitung – war natürlich nur Spaß :-)
Ich denke, die Fotos interessieren nicht nur Dich, sondern vielleicht auch noch einige andere.

Schönen Abend noch,
Ulrich B.



Eintrag editiert (27.01.05 19:47)

Re: Dampf in und um Heidenheim herum (m.6 B)

geschrieben von: Werner

Datum: 27.01.05 18:50

Hallo Ulrich,

da hast du nicht nur mir einen großen Gefallen getan mit diesen Aufnahmen. Anfangs der 70er, als ich mit dem Fotografieren anfing, waren die 78er aus Aalen verschwunden und so war Crailsheim und seine Umgebung für mich natürlich interessanter als die Brenzbahn, wo nur noch wenige Züge dampfbespannt waren. Heute wohne ich im Kreis HDH und ärgere mich natürlich, früher dort nicht fotografiert zu haben.
Hast du auch was von den Werkslokomotiven der Zementfabrik in Mergelstetten?

Viele Grüße



Gruß Werner


Ich glaube, ...

geschrieben von: Der Bergische

Datum: 27.01.05 19:05

... den Markus B. trifft der Schlag (im übertragenen Sinnen natürlich nur) angesichts solcher Superfotos.

Danke und beste Grüße aus dem und vom

Bergischen!

Wieder einmal ganz große K L A S S E ! (owT)

geschrieben von: 03 1008

Datum: 27.01.05 19:45

.



Nix gegen die inflationären Plandampfbilder des Dampflokfreundes aber...

geschrieben von: JayBe

Datum: 27.01.05 19:53

... was hier zu sehen ist haut mich vom Hocker und entspricht zu 100% dem Sinn dieses Forums !
DAS sind Bilder !

MfG Jürgen



http://www.tuff-tuff-eisenbahn.de/logoschild.gif

Klasse ! Danke Ulrich (owT)

geschrieben von: karlmg

Datum: 27.01.05 20:02


gruß
karlmg

Super ! Ich bin ganz platt !

geschrieben von: Marcus Benz

Datum: 27.01.05 20:11

Hallo Ulrich,


das sind natürlich super Bilder !

Ich habe vorher noch nie Aufnahmen einer Dampflokomotive vor dem Heidenheimer Lokschuppen gesehen ! Daher freue ich mich ganz besonders !

Das Fundament des Wasserkrans ist übrigens noch immer sichtbar. Auch ist das Gleis, auf dem die 78 steht, noch vorhanden - die Zufahrt aber abgeklemmt, weil die Stadt Heidenheim den Lokschuppen lieber zweckentfremdet in die Landesgartenschau einbinden will, als dass man ihm seinen ursprünglichen Zweck lässt.

Das Gerümpel vor dem Lokschuppen wurde erst knapp 30 Jahre später entfernt.

Der Bahnhof Mergelstetten sieht heute noch so aus.

Rätsel gibt mir das letzte Bild mit der 78er und den beiden Güterwagen auf. Ich überlege, wo das entstanden ist, weil Du schreibst "knapp nördlich von Heidenheim".

An sich würde es ziemlich genau auf die Ausfahrt Schnaitheim, meinem Heimatort, passen. Aber: Auf den oberen Aufnahme zeigt die Rauchkammer der 078 062 nach Süden, hier müsste sie dann nach Norden zeigen.

Oder war damals etwa die Heidenheimer Drehscheibe noch in Betrieb ? Die müsste aber doch 1963 / 64 raus gekommen sein, wenn ich mich nicht irre.

Werner, hast Du dazu eine Idee ? Vielleicht sollte ich auch nur mal vom Schlauch runter gehen.

Jetzt hole ich mal den Vaters vor das Gerät... mal sehen, ob der eine Idee dazu hat. Immerhin wohnt der jetzt 55 Jahre hier :-)


Gruß


Marcus



Ergänzung: Ein neueres Bild

geschrieben von: Marcus Benz

Datum: 27.01.05 20:23

215 057 steht im Sommer 1995 vor dem Heidenheimer Lokschuppen.

Eine Zufahrt mit Schienenfahrzeugen ist heute nicht mehr möglich.


Gruß


Marcus


http://www.marcusbenz.de/dso/050127/215057a.jpg



Markus, jetzt machst Du mich aber unsicher

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 27.01.05 20:40

ich war, warum auch immer, bis gerade der Überzeugung, daß die Übergabe nach Norden, also nach Aalen ging und die Loks auch auf der Nordseite des Schuppens standen mit der Rauchkammer Richtung Aalen.

Jetzt, wo Du's als Ortskundiger schreibst, habe ich noch mal genauer nachgeschaut. Die Heidenheim-Fotos sind immer die ersten am jeweiligen Tag. Damit könnten (nein müssen) die Loks bei Ansicht von links und Sonne aus dem Osten in Richtung Süden, d.h. Ulm, gestanden und gefahren sein. Die Übergabe ging also nach Ulm und nicht nach Aalen. Leider war diese Leistung nicht in den "Dampfgeführten Reisezügen" verzeichnet, deshalb habe ich auch keine Zugnummer.

Bei der letzten Aufnahme habe ich notiert "Heidenheim", ohne weitere Detailangabe (etwa die Kilometrierung wie sonst meistens). Das "nördlich" war eine Zugabe von heute Abend, eben weil ich der Meinung war, der Zug würde nach Aalen fahren.

Wär schön, wenn das hier noch geklärt würde - ich laß mir gerne auf die Sprünge helfen.

Schönen Abend noch

Ulrich



Re: Dampf in und um Heidenheim herum (m.6 B)

geschrieben von: Werner

Datum: 27.01.05 20:59

Hallo,

Ich vermute, das Bild wurde bei Bergenweiler an dem Verbindungsweg nach Sontheim aufgenommen. Es würde vom Sonnenstand morgens passen. Die Lok wird in Kürze das Einfahrsignal von Sontheim passieren.



Gruß Werner


Re: Telegrafenleitungen

geschrieben von: Andreas

Datum: 27.01.05 21:02

Hallo Ulrich,

das sind die ersten Brenzbahn-Bilder mit Telegrafenmasten, die ich sehe! Echt genial!
Wann wurden diese Leitungen denn abgebaut?

Ich wäre begeistert, wenn Du noch ein paar Schätze von meiner Heimatstrecke - der Riesbahn Aalen-Nördlingen-Donauwörth - ausgraben könntest. :-)
Vielleicht mit E18 oder so?

Viele Grüße,
Andreas

Linktipp des Tages: [www.bahnatmosphaere.de]

Auch im Hause Benz bislang Ratlosigkeit

geschrieben von: Marcus Benz

Datum: 27.01.05 22:19

Hallo Ulrich,


richtig, alle 78er stehen mit der Rauchkammer nach Süden, also Richtung Ulm. Die Loks stehen auch auf der Südseite des Lokschuppens in Heidenheim (die 215 auch).

Ich glaube nicht, dass die 78er mit der Üg Ulm erreicht haben. Ich denke, die sind maximal bis Sontheim-Brenz gekommen. Irgendwo zwischen Aalen und Sontheim-Brenz liegt wohl die Lösung.

Der Älbler meinte eben aus dem Gefühl heraus, es könnte die Umgebung von Sontheim und Bergenweiler sein, aber mir fällt da nichts passendes ein.

Die Stelle mit den Gärten im Hintergrund sagt mir gar nichts.

Ich war schon am Gedanken, dass es Ausfahrt Schnaitheim in Richtung Königsbronn ist oder zwischen Giengen und Herbrechtingen, ungefähr da, wo seit Anfang der 80er der Autobahnzubringer ist, denn da sind Gärten. Aber: Für alle Möglichkeiten steht die Lok falsch herum.

Vom Licht her muss es morgens / vormittags gewesen sein. Daher halte ich es auch für möglich, dass es die Fahrt Aalen - Heidenheim am Morgen ist, aber dazu ist der Zug eigentlich zu kurz. Und eine Stelle, die passt, fällt mir auch nicht ein.

Vermutlich kommen wir nicht drauf, weil es dort schon in den 80er Jahren ganz anders aussah. Ich mit Jahrgang 1975 kenne evtl. das Motiv gar nicht so, wie man es auf Deiner alten Aufnahme sieht.

Meine Großeltern leben leider nicht mehr, also kann ich nicht nachfragen.

Vater grübelt aber noch weiter :-)


Viele Grüße


Marcus



Passt auch nicht ganz

geschrieben von: Marcus Benz

Datum: 27.01.05 22:34

Hallo Werner,


ich weiß, an welche Stelle Du denkst.

Da ist aber eine Kurve, die 78 fährt nicht in einer so engen Kurve. Zudem ist bei der 78 im Hintergrund ein Garten, während da bei Sontheim ein Fels im Hintergrund wäre.

Vergleichsbild aus 2004 (ich weiß, scheiss Licht, aber da fährt nur eine 218 bei Tageslicht...):

http://www.marcusbenz.de/dso/050127/218162a.jpg


An was ich schon dauernd rumüberlege: Im Bild mit der 78er sieht man rechts eine Vorsignalbake.

Vorsignal Sontheim bei Bergenweiler kann nicht sein, denn dann wäre auch ein Fels im Hintergrund.

Ein Gedanke wäre Vorsignal Oberkochen aus Richtung Aalen. Wie es da aber vor dem Bau der B19 aussah, weiß ich nicht. Die Vorsignalbaken Schnaitheim würden auf einem Damm stehen, die von Königsbronn auf gerade Strecke in der Ebene, ohne Gärten und den Einschnitt.

Es kommt ja auch immer nur ein Vorsignal eines Bahnhofes in Frage, wegen der Stellung der Lok.

Oder ist das keine Vorsignalbake, sondern eine andere Tafel... *grübel*


Marcus



Übergaben im Raum Heidenheim

geschrieben von: 03 1008

Datum: 28.01.05 07:58

Im Lok-Magazin 42, S. 167 ist der Umlaufplan der Aalener T 18 vom Sommer 1968 tabellarisch abgedruckt. Im Tag 3 kam eine 78er mit dem P 1515 von Ulm nach Heidenheim (an 8. 01). Mit Üs 15572 ging es dann nach Mergelstetten und als Lz 13571 zurück nach Heidenheim. Um 12.24 Uhr musste sie den P 1534 nach Sontheim übernehmen. Nach der Rückkehr nach Heidenheim mit dem P 1537 gab es dann noch den Übergaben Üs 15507/15508 nach/von Schnaitheim, bevor es mit dem P 1549 nach Aalen ging.

Demnach müsste das letzte Foto wiederum die Übergabe nach Mergelstetten zeigen, wenn sich die Planleistungen in dem einen Jahr nicht geändert haben. Damals war es aber wohl auch nicht ungewöhnlich, dass gute Kunden auch einmal "zwischendurch" bedient wurden.

Sollte Dir das Heft nicht vorliegen, maile ich Dir die Seite gerne zu.



Eintrag editiert (28.01.05 08:12)

Das isses

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 28.01.05 09:13

Hallo 03 1008,

ich glaube, das ist des Rätsels Lösung. Lokmagazin 42 habe ich auch, aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, da nachzugucken. Nur eine Frage noch: Was ist ein Üs, ich kannte bisher nur die Zuggattung Üg ???

Wenn die Lok morgens mit einem P-Zug von Ulm nach Heidenheim gekommen ist, erklärt das auch die Notwendigkeit, noch einmal Wasser zu nehmen.

Die letzte Aufnahme von 078 062 auf der Strecke ist damit definitiv südlich von Heidenheim aufgenommen worden. Ich vertrau meinem (generalkarten-basierten) Ortseintrag Heidenheim und schließe weiter entfernt liegende Stellen wie Bergenweiler aus - das hätte ich dann auch so notiert. Es muß irgendwo noch in Heidenheim oder ganz dicht am Ortsrand von Heidenheim gewesen sein, aber sicher sieht das heute ganz anders aus.

Vielen Dank an alle für die Aufklärung, so habe ich selbst von Bildeinstellung auch noch was gehabt.

Schönen Tag noch

Ulrich B.



traumhafte Bilder...

geschrieben von: Hans-von-E94

Datum: 28.01.05 09:31

... hat jemand ein Bild von Giengen/Brenz mit einer Dampflok?

Es war 1968 oder 1969, als ich als kleiner Junge zum ersten mal vor einer Dampflok stand. Ich kann mich nur erinnern, dass sie tiefschwarz war und einen Kohlewagen hinter sich herzog. Die Dampfpfeife war tief und laut, so dass ich mich erschrak und nie wieder auf einen Bahnhof wollte...
Das war mein erster und einziger Kontakt mit einer Dampflok im Regelbetrieb. Schade...

Auf meiner Hausstrecke KBS770 gab es nur Elektroloks E03, E10, E40, E41, E44, E50, E94. Seltsamerweise sind diese Baureihen ebenso fast alle von den Schienen verschwunden...

Hans



http://www.lokschilder.info/Galeriebilder/DRo/tn_E94114NAlB_Supersatz_jpg.jpg

Re: Dampf in und um Heidenheim herum (m.6 B)

geschrieben von: E 69er

Datum: 28.01.05 14:14

Hallo,

tolle Bilder!!! Super, komme aus Göppingen. Hast Du auch Bilder von der Strecke die über Wäschenbeuren nach Göppingen geht???

Grüßle aus dem verschneiten Filstal

Zur Abkürzung "Üs"

geschrieben von: 03 1008

Datum: 28.01.05 14:28

Ich hatte die Abkürzung Üs auch noch nicht bewusst gehört. Einem norddeutschen Bekannten, der jahrelang auf
einem Stellwerk Dienst getan hat, ist sie auch nicht geläufig. Als Erklärungsversuch schlug er Übergabe-Sperrfahrt
vor.

Im Kopf eines Fahrplanblattes (Bildfahrplan) der Moselstrecke aus dem Jahr 1955 fand ich u. a. die folgenden
Abkürzungen:

Üa = Übergabezug nach u. von Anschl. der freien Strecke
Üb = Übergabezug zw. benachb. Bahnhöfen
Dsts = Dienstzug m. Wagen für Sonderzwecke

hieraus ergäbe sich:

Üs = Übergabezug m. Wagen für Sonderzwecke

Aber wahrscheinlich kommt man hier alleine mit Logik nicht viel weiter. Vielleicht hat ja jemand ein Fahrplanblatt
aus der Gegend. (Hoffentlich handelt es sich nicht überhaupt um einen Übertragungsfehler im Lok-Magazin.)



nein, leider nicht (owT)

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 28.01.05 14:35

Gruß
Ulrich B.

Re: Übergaben im Raum Heidenheim

geschrieben von: Ronald Krug

Datum: 28.01.05 18:20

Im Winter 1969/70 sind die Züge noch genauso im Plantag 5 enthalten, nur haben sich die Zugnummern der Personenzüge von 15xx in 35xx geändert.
Dein Plan vom So 1968 fehlt mir allerdings, ich habe nur einen 2-Tagesplan.
Es würde mich riesig freuen, wenn Du auf mein Fax 0761-2123683 diesen Plan übermitteln könntest.

Gruß und vielen Dank

Ronald

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: Niemand

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de