Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.

Best of 7. Rottweiler Dampftage der Eisenbahnfreunde Zollernbahn

geschrieben von: MS Baden

Datum: 06.10.14 22:03

Die Eisenbahnfreunde Zollernbahn veranstalteten am 3. bis 6.10.2014 die 7. Rottweiler Dampftage

Seitdem die Eisenbahnfreunde Zollernbahn ihr Vereindomizil in Rottweil haben, wurden die Rottweiler Dampftage mit den bekannten Parallelausfahrten auf den Strecken Rottweil - Schwenningen und Rottweil - Spaichingen zur jährlichen Tradition. Es gibt unter anderem immer wieder andere Gastlokomotiven zu sehen.

Die Anreise erfolgte mit der Bahn und die Fotostandpunkte wurden alle zu Fuß erreicht.

3. Oktober 2014 an.

http://abload.de/img/img_5802xfhko7.jpg
Morgens stand die badische VIc 75 1118 der Ulmer Eisenbahnfreunde (Amstetten) im EFZ-Bw Rottweil. Dort traf ich auch den manchen vielleicht bekannten badischen Bruseler (zu hochdeutsch Buchsaler) Eisenbahnfan Siegfried an seiner Lieblingslok.

http://abload.de/img/img_5955x82j9c.jpg
Die Parallelausfahrt 12:08 Uhr bei Rotteil Saline mit 75 1118 nach Schwenningen und 52 7596 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn nach Spaichingen.

http://abload.de/img/img_5995xpzjmk.jpg
Die Parallelausfahrt um 14:08 Uhr bei Rottweil Saline mit 052 988 der WTB und 52 7596 der EFZ war eher ein Rauchspektakel als ein Dampfspektakel. Angeblich war die Kohle von schlechter Qualität.

http://abload.de/img/img_6002xitjkw.jpg
Die 50 2988 mit DB-EDV-Beschilderung als 052 988 erinnert an die letzten DB-50er und ist dieses Jahr erstmals auf DB-Strecken zum Einsatz gekommen. Sie gehört dem Verein WTB (Wutschtalbahn) und soll 2015 eine neue HU bekommen, soweit keine schwerwiegenden Schäden zutage treten.

http://abload.de/img/img_6013xzfk3t.jpg
Auch die Deutsche Bahn schien bei der Veranstaltung ungewollt mit einem eigenen Nostalgiezug in Form der 115 383 mit dem planmäßigen IC 187 beitragen zu wollen. Die Brücke im Hintergrund gehörte zur ehemaligen Strecke Rottweil - Balingen.

http://abload.de/img/img_6029x36j1x.jpg
Die Parallelausfahrt um 16:08 Uhr war an dieser Stelle nicht gelungen, weil die 75 1118 viel zu weit zurücklag und im Rauch der nach Spaichingen fahrenden 052 988 der WTB verschwand, die dafür umso schöner in der Herbstssonne zur Geltung kommt.

http://abload.de/img/img_6033xvfkvu.jpg
Obwohl sie die schnellste Tenderlok der damaligen Zeit war, wurde die 75 1118 dem nicht gerecht. Dafür hatte sie einen stilreinen Donnerbüchsenzug auf ihrer Fahrt nach Schwenningen am Zughaken.

4. Oktober 2014

Auch am Samstag bin ich nochmals nach Rottweil gefahren. Da hielt sich der Hochnebel allerdings bis kurz vor 13 Uhr. Da ich erst 9:50 Uhr mit dem Zug ankam und bis zur Abfahrt der Dampfzüge nur 18 Minuten Zeit war, stieg ich in den HzL-Regioshuttle (Abfahrt 9:53 Uhr), um nach Deißlingen auf die Schweeniger Strecke zu gelangen.

http://abload.de/img/img_6094xmkkql.jpg
Wie im Jahr 1968 oder 1969, meinem Geburtsjahr, kam mit die 052 988-3 mit ihrem Nahverkehrszug bei Deißlingen in trüber Herbststimmung entgegen.

http://abload.de/img/img_6118xg6kkj.jpg
Der 12-Uhr-Zug nach Schwenningen wurde ganz authentisch mit der "Villinger" 75 1118 bespannt, hier auf dem Abschnitt zwischen Rottweil und Dreißlingen.

http://abload.de/img/img_6123xftjvs.jpg
So sollte eine stilreine Dampfzuggarnitur aussehen. Da fehlt eigenlich nur noch der Packwagen.

http://abload.de/img/img_6141xwgkw7.jpg
Als die 75 1118 an der gleichen Stelle von Schwenningen gegen 13:20 Uhr zurückkam, hatte es die Sonne geschafft, den Hochnebel aufzulösen. Der Busch ist schon Herbstlich gefärbt.

http://abload.de/img/img_6151xgrkud.jpg
Statt wieder eine möglichweise nicht gelingende Parallelfahrt zu fotografieren, blieb ich an der schönen Stelle, um die 52 7596 mit dem schönen Donnerbüchsenzug der Schwäbischen Alb Bahn abzulichten. So ähnlich stelle ich mit das Waldviertel vor, denn die 52 7596 stammt aus Österreich, von wo sie 1978 durch die Eisenbahnfreunde Zollernbahn erworben wurde. Sie ist derzeit die einzige, aber sehr zuverlässige betriebsfähige Dampflok der EFZ.

http://abload.de/img/img_6164xbnjve.jpg
Als Überraschungsgast schickte die DB vor IC 187 Stuttgart - Zürich die 115 509 "80 Jahre Autozug" vorbei, denn das stand wohl in keiner Lokvorschau. Hier bei Rottweil Saline.

http://abload.de/img/img_6202xtskq9.jpg
Bei der Parallelfahrt um 16:08 Uhr zogen bereits Wolken auf. Dafür blieb die 52 7596 vor ihrem Zug nach Spaichingen umweltfreundlich raucharm und die 75 1118 lag mit dem Schwenninger Zug nicht allzu weit zurück.

http://abload.de/img/img_6267xzbkk1.jpg
052 988-3 im EFZ-Bw Rottweil, derzeit die einzige betriebsfähige echte Bundesbahn-50er. Da kann man nur hoffen, dass der WTB die anstehende HU finanzieren kann und keine unerwartet hohen Schäden auftreten.

http://abload.de/img/img_6296xywj2c.jpg
TÜV-Ingenieur Peter Bosch aus Altheim-Rexingen zeigte seine Marshall-Dampfwalze in Betrieb. Er besitzt auch eine private Feldbahn rund um seinen Bahnhof Altheim-Rexingen.

http://abload.de/img/img_6358xdyj1l.jpg
93 1360 + 97 501 bestreiteten als Pärchendie Führerstandsmitfahrten vom Vereinsgelände hinaus auf ein Gütergleis in Rottweil.

http://abload.de/img/img_6427xuqjz2.jpg
Die 1927 gebaute Lokalbahnlokomotive 93 1360 der WTB stammt aus Österreich, wo sie als Reihe 378 in Dienst gestellt wurde. Sie gehört zur Ursprungsausstattung der Museumsbahn Wutachtalbahn, doch leider sind die Zeiten vorbei. Schade auch, dass der WTB diese schöne Maschine verkaufen wird. Ich vermute mal, sie geht nach Österreich, doch es ist leider nicht bekannt, wohin sie wirklich verkauft wird.

http://abload.de/img/img_6380x5okq6.jpg
Eine technische Besonderheit ist die Lenz-Ventilsteuerung der österreichischen 93er.

http://abload.de/img/img_6417xlmj3b.jpg
Das Beste kommt immer am Schluss: Die seit 2013 betriebsfähige "württembergische" Zahnradlokomotive 97 501 des Vereins ZHL Zahnradbahn Honau - Lichtenstein, deren damalige Einsatzstrecke noch wieder aufgebaut werden müsste, um sie in ihrer ursprünglichen Bestimmung zeigen zu können. Der Wiederaufbau wird vom ZHL angestrebt. Die 97 501 wurde 26 Jahre lang in allen Einzelteilen gründlich restauriert. Michael Staiger hat in DSO die Restaurierung in Bildern geschildert.

http://abload.de/img/img_6443xe1j19.jpg
Eine Detailstudie der rechten Triebwerkseite sollte an dieser Stelle nicht fehlen. Das Zahnradtriebwerk ist funktionstüchtig, jedoch ist das Zahnrad nicht eingebaut.

http://abload.de/img/img_5782xlpaji.jpg
Auch die 64 289, meine damalige Lieblingslok, möchte ich nicht vorenthalten. Die Eisenbahnfreunde Zollernbahn haben ihre 64 289 vom Eisenbahnmuseum Heilbronn nach Rottweil geholt. Sie war jahrelang bei den EFZ betriebsfähig, aber nun einige Jahre schon nach Fristablauf abgestellt und daher im Eisenbahnmuseum Heilbronn untergestellt. Nach der HU der 01 519 soll auch die HU der 64 289 begonnen werden.

http://abload.de/img/img_5926xqnarw.jpg
Die 01 519 befindet sich bereits in Aufarbeitung. Für die Fahrwerksarbeiten wird die Lok nach Meinigen überführt, die restlichen Arbeiten werden vom Verein fortgesetzt, so dass die 01 519 voraussichtlich 2015 wieder in Betrieb genommen wird und vielleicht auf den 8. Rottweiler Dampftagen 2015 wieder zum Einsatz kommt. Für die HU der 01 519 bitten die Eisenbahnfreunde Zollernbahn weiterhin um Spenden. Sie soll weitgehend in den Reko-Ursprungszustand der 60er Jahre gebracht werden, allerdings unter Beibehaltung der Kohlefeuerung. Sie war ja damals bei der Rekonstruktion unter Regie der Deutschen Reichsbahn DR die erste ölgefeuerte Reko-01.
Eine DR-Reko-01 in Baden-Württemberg ist ein schönes Zeugnis der deutsch-deutschen Wiedervereinigung. So kann auch der Baden-Württemberger sehen, dass in der DDR eine hervorragende und leistungsfähige Dampflokbaureihe geschaffen wurde. Zusammen mit den grünen ex CFL Bn-Wagen der Eisenbahnfreunde Zollernbahn steht eine optisch ansprechende Wagengarnitur zur Verfügung, erinnern sie doch annähernd an die Bmh-Wagen der DR oder in Interzonenzügen eingesetzte Silberlinge oder ähnliche westdeutsche Wagen. Ich freue mich auf die Lok.

Ich hoffe, meine Bilderserie hat euch gefallen, auch wenn es vorher schon einige Beiträge gab.

Jens Peter Schmidt





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:06:22:46:28.

Re: Best of 7. Rottweiler Dampftage der Eisenbahnfreunde Zollernbahn

geschrieben von: G12

Datum: 06.10.14 22:31

Danke danke danke sehr schöne bilder tolle veranstaltung also danke furs einstellen auch video? vielleicht
grüsse von der DR fan aus den Niederlande

Re: Best of 7. Rottweiler Dampftage der Eisenbahnfreunde Zollernbahn

geschrieben von: harald-66

Datum: 06.10.14 22:49

Hallo Jens,

wunderschöne Bilder die Du und da zeigst. Besonders toll die Streckenaufnahmen. Die habe ich mir dieses Mal (leider) gespart.
Als wir bei Kaffee und Kuchen im Lokschuppen saßen, zog gerade 115 509 (Autozug) an uns vorbei.

Gruß
Harald

Schönheit!

geschrieben von: hendrikbloem

Datum: 07.10.14 16:52

Lieber Jens Peter,

gleich dein erstes Bild beeindruckt doch sehr!

Ich habe lange nicht mehr eine solch ausgewogene Portraitaufnahme gesehen. Dein Bild der 75 kann ich mir minutenlang ansehen und es verliert nichts an seiner Schönheit. Sehr gelungen!
Möglicherweise hattest du einen erhöhten Standüunkt oder ein entsprechendes Stativ? Jedenfals erinnert es mich sehr an altes Können!
Respekt!


Übrigens: gleiches gilt auch für das Bild der "würt. T3 in der Kurve" in deinem letztem Beitrag zu sagen: Schönheit pur! Danke.

Viele Grüße von Hendrik.

http://www.hendrikbloem.de/wp-content/uploads/2015/03/Hendri-Bloem_www.hendrikbloem.de_PS.jpg




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:07:16:55:57.

Re: Schönheit!

geschrieben von: MS Baden

Datum: 07.10.14 18:28

hendrikbloem schrieb:
-------------------------------------------------------
> Lieber Jens Peter,
>
> gleich dein erstes Bild beeindruckt doch sehr!
>
> Ich habe lange nicht mehr eine solch ausgewogene
> Portraitaufnahme gesehen. Dein Bild der 75 kann
> ich mir minutenlang ansehen und es verliert nichts
> an seiner Schönheit. Sehr gelungen!
> Möglicherweise hattest du einen erhöhten
> Standpunkt oder ein entsprechendes Stativ?
> Jedenfals erinnert es mich sehr an altes Können!
> Respekt!

> Übrigens: gleiches gilt auch für das Bild der
> "würt. T3 in der Kurve" in deinem letztem Beitrag
> zu sagen: Schönheit pur! Danke.
>
> Viele Grüße von Hendrik.

Vielen Dank für Dein Lob. Bei dem Lokportrait der 75 1118 hatte ich weder ein Stativ, noch ein erhöhter Standpunkt. Es wurde bei trübem Wetter mit einer Vollformat-Digitalkamera Canon 6D mit 1/125 Sekunde, Blende 11 und ISO 800 bei 50mm Brennweite gemacht. Ich bevorzuge kleine Blendenöffnungen wegen der Tiefenschärfe und nehme dann bei weniger Licht höhere ISO-Werte in Kauf. Selbst mit ISO 1600 ist mit dem Vollformatsensor kein Bildrauschen zu sehen. Nicht immer stehen die Lokomotiven so fotogen ohne störende unruhige Hintergründe oder ohne Leute im Bild. Man muss dann halt die Chance ergreifen. Eine Aufnahme mehr von der Seite hätte geparkte Autos ins Bild gebracht.

Altes Können? Ich habe seit 1986 Dias gemacht, damals mit 17 Jahren und natürlich steigert man sich mit der Zeit. Die hohe Schule der Diafotografie und die Kenntnisse über Fotografie, Zeit, Blende, Filmempfindlichkeit sowie der jahrelang geschulte Blick helfen dabei ungemein. Mit der Digitalfotografie habe ich erst im Juni 2014 angefangen. Es kommt auch mal vor, dass ich den Fotoapparat leicht schief halte, den Bildausschnitt während eines fahrenden Dampfzuges etwas ungünstig wähle, aber ganz daneben gehen die Aufnahmen sehr selten. Bei der 75 1118 bist Du wahrscheinlich auch von der schönen Badnerin fasziniert, wie ich auch. Der EK bringt übrigens ein Buch über die badische VIc heraus.

Zu einem gelungenen Bild gehört auch ein gut gewählter Weißabgleich und ceine dezente Bildnachbearbeitung. Fotografiert wird im RAW-Format. Außerdem achte ich darauf, dass im Histogramm weder im Schwarzen, noch im Weißen Tonwerte von bildwichtigen Teilen verloren gehen.

Jens Peter Schmidt

Re: Best of 7. Rottweiler Dampftage der Eisenbahnfreunde Zollernbahn

geschrieben von: Michael Staiger

Datum: 07.10.14 20:09

MS Baden schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das Beste kommt immer am Schluss: Die seit 2013
> betriebsfähige "württembergische"
> Zahnradlokomotive 97 501

Hallo Jens,
das geht uns natürlich "runter wie Öl", Danke für dein freundliches Lob und Danke für die schönen Bilder.
Die doppelausfahrten konnte ich natürlich nicht miterleben, denn die 97 501-Betrachter wollten ja ständig alles erklärt haben - was wir natürlich auch immer sehr gern machen.

Gruß
Michael

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de