AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Moderatoren: Heiko Focken - Jan vdBk - Nil - Sören Heise

Gehe zum Thema :

Navigation :

(AT) 664 108 auf Österreichrundfahrt mit 21 Bildern+Tonaufnahmelinks Teil 1

geschrieben von: 219 003-1

Datum: 29.12.11 13:07

Hallo und guten Tag zusammen,

es gibt Lokomotiven, die man fotografiert, von der man Tonaufnahmen macht, deren Einsatzgebiete man besucht hat. Und irgendwann sagt man sich dann, "so, jetzt bin ich mit dieser Lok durch, jetzt mache ich was anderes." Und es gibt die Lokomotiven, von denen man nie genug bekommen kann, nach denen man süchtig wird, wie ein Raucher von der Zigarette oder der Alkoholiker vom Schnaps. Der man hinterherjagt, als gäbe es kein morgen. Und so eine Maschine ist für mich die jugoslawische, nach einer Lizenz von General Motors gebaute Diesel-Elektrik-Lokomotive G 26 HW-2 oder besser gesagt, die Reihe 664. Zur Einführung gleich mal ein paar Bilder von diesem lautstarken Schmuckstück, ausgesucht wurde auch gleich unsere Akteurin der Dieseltour, alle 3 Bilder in Kolbnitz auf der Tauernbahn-Südrampe:
http://img6.imagebanana.com/img/5oanzwk0/IMG_5700.JPG
zu sehen ist hier das Fabrikschild der 664 108.
http://img6.imagebanana.com/img/4i8lvb58/seitenansichtdetail664108.JPG
Detailansicht der Maschine und darunter ein Portrait. Sie erhielt in Maribor Anfang September eine komplette HU mit anschließender Neulackierung und präsentiert sich optisch sowie technisch in einem hervorragenden Zustand.
http://img856.imageshack.us/img856/2417/664108portraitfotoberic.jpg

Die Lokomotiven wurden 1984-1985 in einer Serie von 20 Maschinen in Slavonski Brod bei DURO DAKOVIC im heutigen Kroatien gebaut und verblieben nach dem Zerfall Jugoslawiens in Slovenien. Sie sind hier als 664 101-120 eingereiht. Angetrieben werden sie von einem 2-Takt-Dieselmotor 16 645 ohne Turbolader, er leistet 2200 PS. Auf den Einbau eines Schalldämpfers wurde bei den amerikanischen Lokomotiven lange verzichtet, so das sich auch diese Lokomotive "ohne" präsentiert und uns auf unserer Sonderfahrt nicht nur optischen, sondern auch akustischen Hochgenuss garantierte.

Wie kam es aber nun, das solch eine Lokomotive in Österreich anzutreffen war und sogar fast nach Deutschland gekommen wäre? Wie so immer fanden sich ein paar Verrückte ein, die es sich zum Ziel machten, eine Dieseltour mit lauten amerikanischen Lokomotiven bis Deutschland durchzuführen. So konnte der englische Eisenbahnfreund P. Wormald für Ptg Tours diese Erlebnisreise organisieren:
http://img6.imagebanana.com/img/nifnc8aw/zugbegleiter.JPG
unter dem Motto "Weihnachtsmärkte mit maximaler Leistung" sollte es in einer mehrtägigen Tour von Ljublijana über Österreich (Salzburg) bis nach Deutschland-nach Mühldorf in Oberbayern-gehen. Da hier ja nun auch schon seit einem Jahr amerikanische Dieseloks der Class 77 im Einsatz stehen. Diese stellen den derzeit modernsten Bau der Lokfamilie Class 66-77 dar, mit Klimaanlage, Turboladerschmierpumpe am Diesemotor 12 710 G, Spiegel und anderen technischen Raffinessen dar. Nur leider sind diese Loks mit Schalldämpfern ausgerüstet, so das sie innen drin im Führerstand -zum Leidwesen der Lokomotivführer- ziemlich laut, außen aber dafür ziemlich leise sind. Da in Österreich die 664 schon längere Zeit eine Zulassung besitzt, man konnte bereits letztes Jahr eine Rundfahrt mit einer 664 über den Obdacher Sattel durchführen, Bleiburg wird regelmäßig mit einem Übergabegüterzug erreicht, stand so einer erneuten Fahrt in Österreich kein größeres Hindernis entgegen. Anders aber in Deutschland: hier verweigerte man den alleinigen Einsatz dieser gewaltigen Maschine aus versch. Gründen, man hätte eine deutsche Lok vorspannen müssen. So hieß das Ziel der Reise letzendlich Salzburg, die wunderschöne Mozartstadt, die traumhaft im Tal der Salzach eingebettet in den Bergen liegt. Vorher noch ein wenig Statistik. Hier:
http://img854.imageshack.us/img854/3008/loklistesz.jpg
mal eine Übersicht aller bei der SZ einsatzbereiten Lokomotiven.

Am 10. Dezember hieß es für die engländischen Reiseteilnehmer nach einem slovenischen Kulturprogramm "auf zum Bahnhof" der Slovenske Zeleznice in Ljublijana. Dort stand dann der Sonderzug zur Fahrt n. Salzburg bereit. Die Reise führte nun über Jesenice und die Tauernbahn nach Salzburg, wo es am Abend natürlich auch wieder ein kulturelles Programm zu erleben gab. Der Salzburger Hbf wird derzeit aufwendig saniert und zu einem Durchgangsbahnhof ausgebaut. Am 11.12. fand dann eine Alpenrundfahrt statt. Morgens startete der Zug mit der 664 108 und 3 slovenischen Reisezugwagen zu einer Tagesreise über die Westbahn, durch das Salzkammergut nach Selzthal, von dort ging es dann via Schladming-Radstadt-Bischoffshofen wieder zurück nach Salzburg. Hierbei gab es auch zahlreiche Fotohalte und Scheinanfahrten. Was für ein Erlebnis, die laut brüllende Lok von den Berghängen schallen zu hören, oder das original amerikanische Typhon! Dazu folgen nun ein paar Bilder.
Bild 1:
http://img6.imagebanana.com/img/n700yisp/664108inEbenseeHp.mitOeBBLogo.JPG
das Wetter präsentierte sich am 11. Dezember leider in den Alpen von seiner schlechten Seite. Nass-kalt, regnerisch und Hochnebel sorgten für trübe Stimmung bei den Fotografen. Trotzdem wurde das beste aus der Situation gemacht, einige recht nette Motive konnten umgesetzt werden. Leider musste ISO 800 herhalten, trotzdem wurde der Zug bewegungsunscharf. Der Ort Ebensee mit seinem gleichnamigen Gewässer sollte als erstes herhalten. Am Hp. Ebensee Landungsplatz dröhnt 664 108 mit E 14019 Salzburg-Selzthal an den hier nicht sichtbaren verwunderten Reisenden vorbei. Die Kirche des Ortes und der ÖBB-Pflatsch haben solch einen Zug hier sicher auch noch nicht gesehen.
Bild 2:
http://img6.imagebanana.com/img/ilbqe36z/664108inBahnhofmitalterSchranke.JPG
664 108 mit E 14019 in Lahnstein. Wunderschön anzusehen die alte ÖBB-Schrankenalage.
Bild 3:
http://img6.imagebanana.com/img/csspjdwj/664108inBadAusseemitFlu1.JPG
hinter Bad Aussee fährt der Zug in das einzige Sonnenloch, etwa 1 km groß. Zusammen mit den Wolken ergibt das eine gewaltige Stimmung, etwas Wind verhinderte eine Spiegelung des Zuges im Fluß. E 14019, Salzburg HBF-Selzthal
Bild 4:
http://img6.imagebanana.com/img/yp186w4s/664108inBadAusseemitFlu2.JPG
hier noch etwas näher.
Bild 5:
http://img6.imagebanana.com/img/4d0le5nx/664108inKainischEinfahrtmitOrtsschil.JPG
664 108 mit E 14019 in Kainisch. Die Eisenbahnlinie gewinnt im Salzkammergut rasch an Höhe, während die Reise in Attnang-Puchheim auf einer Höhe von 415 Meter ü. d. Meer beginnt, befinden wir uns hier nun schon auf 768 Meter Höhe über dem Meer. Bis zum Bahnhof Tauplitz, der auch gleichzeitig den höchsten Punkt der Eisenbahn im Salzkammergut darstellt, wird der Zug auf 835 Meter ü. d. Meer ansteigen. Auch hier war das Licht äußerst schlecht, so musste abermals ISO 800 in die Kamera eingestellt werden. Trotz der Belichtungszeit mit 1/640 Sekunde wurde der Zug etwas bewegungsunscharf.
Bild 6:
http://img6.imagebanana.com/img/z8omph6y/664108inKainischFotohalt.JPG
die Entscheidung, hierher zu fahren, erwies sich als richtig. Zu unserer Verwunderung blieb der Zug im Bahnhof stehen. Wir dachten erst, es gibt eine außerplanmäßige Zugkreuzung, als aber ein laut "MAXIMUM POWER" krakeelender slovenischer Zugführer und der halbe Zug ausstieg, wussten wir, das ein Fotohalt gemacht wurde. Der Zugführer sollte übrigens noch öfters mit der Lok um die Wette brüllend "Maximum Power" verkünden, er war wohl als Werbetrommler von der SZ mitgegeben worden. Nach einem Sprint konnte die schöne Lok im Bahnhof Kainisch erlegt werden.
Bild 7:
http://img6.imagebanana.com/img/guk7r0l3/664108inKainischFotohalt2.JPG
der Zug mit dem Aufnahmsgebäude. Meinem Kumpel ging es sehr schlecht, er hatte sich eine böse Grippe eingefangen, so das wir uns entschieden hier abzubrechen. Nach diesem Foto fand noch eine Scheineinfahrt mit Fahrstufe 8 statt, herrlich schallte die Lok von den Berghängen zurück. Leider schaltete ich zu spät, so das es da leider keine Tonaufnahme gibt.
Bild 8:
http://img6.imagebanana.com/img/w6jir2jy/664108inKainisch3.JPG
Bild 9-12:
http://img6.imagebanana.com/img/dk96vz9n/IMG_5682.JPG
am nächsten Morgen fuhr ich früh mit dem ersten Zug von Mühldorf n. Salzburg, um rechtzeitig zum aufrüsten der Lok im BW zu sein. Da ich auch Lokomotivführer bin und von Bayern aus auch Salzburg erreiche, durfte ich auch offiziell in die Remise, so konnte das aufrüsten der Lok erlebt werden. Sie stand in der Halle drin... Hier: [www.loksounds.eu] kann man Stück für Stück das aufrüsten der Lok erleben, das Personal führt eine technische Untersuchung an der Maschine durch, hierbei wird u. a. die Wirkung der Sandstreueinrichtung überprüft, das Laufwerk+Bremse (und Kolbenhub+Beschaffenheit der Bremsklötze) kontrolliert, sowie am Dieselmotor nach Undichtigkeiten abgesucht und der Ölstand gemessen. Die Maschinisten rufen sich zu, zum Schluss wird dann der 16 Zylinder 2-Taktdiesel angelassen, herrlich schallt es im Lokschuppen. Nachdem weitere Prüftätigkeiten an der Lok durchgeführt wurden, konnte der Gigant ins freie rollen, wo sie auf die Drehscheibe in der Morgendämmerung zu ihrem Wagensatz fährt. Der Lokführer muss auch erstmal ein Foto machen.
http://img6.imagebanana.com/img/pvf5u863/664108imBWSalzburgHBFSeitenschuss.JPG
nun noch ein paar weitere Fotos aus dem BW Salzburg HBF. 12.12.2011.
http://img6.imagebanana.com/img/5zffynqf/IMG_5686.JPG

http://img6.imagebanana.com/img/ra45qrlp/664108imBWSalzburgHBFanderDrehscheib.JPG
Bild 13:
http://img6.imagebanana.com/img/9xut2xi9/664108imSalzburgerHBF.JPG
ich ging nun zum Interspar, Frühstück machen. Kurz vor 9 stand unser Sonderzug, der E 14021 zur Abfahrt bereit. Ich ergatterte noch den Logeplatz hinter der Lok. Das erste Abteil war frei, so stand donnerndem Dieselgenuss nichts mehr im Weg! Heute nun ging ein Traum für mich in Erfüllung. Ich bereiste mit einer lauten, amerikanischen Diesellok die Tauernbahn! Dieser Zug sollte an den Yugoslavija-Express erinnern, der von Dortmund nach Zagreb fuhr. Bild 14:
http://img6.imagebanana.com/img/fgzqt347/Zuglaufschild.JPG
nun hieß es auch für die Engländer wieder, Abschied von der Mozartstadt zu nehmen. Der Zug fuhr ab Jesenice als Zug 15003 weiter n. Ljublijana weiter, von dort sollte es dann per Flug wieder heim nach Großbritannien gehen. Herrlich war aber auch eines: wann kann man schon mal so eine Bahnhofsansage wie diese mit GM-Dieselunterstreichung hören? [www.loksounds.eu] (zu hören ist hier die Abfahrt des Zuges im Salzburger HBF, auch unser slovenischer Propagandazugführer grölte wieder fröhlich mit)
Bild 15:
http://img6.imagebanana.com/img/np6an2zf/664108inBischofshofen.JPG
nun führte also die Reise durch den Tennengau hinauf nach Bischoffshofen, wo unser erster Fotohalt stattfand.
Bild 16:
http://img6.imagebanana.com/img/avxfojdk/664108inBischofshofen2.JPG

so, das war nun Teil 1, im Teil 2 geht es dann lautstark die Tauernnordrampe rauf. Im Bahnhof Badgastein hatten wir dann die ungeteilte Aufmerksamkeit des Ortes für uns. Warum? Das erfahrt ihr im Teil 2.

Gruß, 219 003-1, FAUR-Power aus Rumänien für die DR-das U-Boot!!!

http://loksounds.eu/banner.jpg

.....DIE Seite mit Sound !!!
Optionen:

Re: (AT) 664 108 auf Österreichrundfahrt mit 21 Bildern+Tonaufnahmelinks Teil 1

geschrieben von: 60163 Tornado

Datum: 29.12.11 21:03

Ah gut, jetzt isch mir klar warum die 664 in Selzthal war. Kleiner Einwand noch zur Textpassage über die "amerikanische" Class 77 in Deutschland:
- Die Class 77 ist/war eine britische E-Lok von Metropolitan-Vickers für 1,5 kV DC und ging als NS 1500 auch in die Niederlande. In England wurde sie schon 1968 wieder ausgemustert.
- Was Du erwähnen wolltest ist die BR Class 66 (EMD Series 66), eine Weiterentwicklung der Class 59 (welche auf Basis der EMD SD 40-2 mit Lokkasten für britisches Lichtraumprofil gebaut wurde) - selbst die Class 66 ist nicht so amerikanisch wie man meinen möchte, ist sie doch in dieser Form nie in Amerika verkauft worden.
Optionen:

Re: (AT) 664 108 auf Österreichrundfahrt mit 21 Bildern+Tonaufnahmelinks Teil 1

geschrieben von: Roni

Datum: 30.12.11 11:34

Hallo!

Sehr schön! :-)

Bei Bild 3+4 meinst du wohl "hinter Bad Ischl".

lg, Roni
[raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen: [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg

Optionen:

Re: (AT) 664 108 auf Österreichrundfahrt mit 21 Bildern+Tonaufnahmelinks Teil 1

geschrieben von: ALCO

Datum: 30.12.11 12:48

Thanks for the photos and the good words, believe me it was my pleasure to arrange this trip! We now hope to take 664 to Innsbruck (and if possible Brennero and Mittenwald) in January 2013. Anyone needing more info please ask me, we are happy for anyone to ride our train, it makes it cheaper for all of us to enjoy these "Maximum Power" experiences!

Phil
[www.loco-photos.net]
Optionen:

Class 77

geschrieben von: Abacab

Datum: 31.12.11 17:59

60163 Tornado schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ah gut, jetzt isch mir klar warum die 664 in
> Selzthal war. Kleiner Einwand noch zur Textpassage
> über die "amerikanische" Class 77 in Deutschland:
> - Die Class 77 ist/war eine britische E-Lok von
> Metropolitan-Vickers für 1,5 kV DC und ging als NS
> 1500 auch in die Niederlande. In England wurde sie
> schon 1968 wieder ausgemustert.
> - Was Du erwähnen wolltest ist die BR Class 66
> (EMD Series 66), eine Weiterentwicklung der Class
> 59 (welche auf Basis der EMD SD 40-2 mit Lokkasten
> für britisches Lichtraumprofil gebaut wurde) -
> selbst die Class 66 ist nicht so amerikanisch wie
> man meinen möchte, ist sie doch in dieser Form nie
> in Amerika verkauft worden.

Nach rein britischem "Klassen-Verständnis" stimmt das zwar. Allerdings bezeichnet ECR (frühere EWS-, jetzt DB-Tochter) seine Loks, die direkt nach Frankreich gingen (also nicht die englischen "Leihloks", die schon zuvor in Frankreich unterwegs waren), offenbar tatsächlich als "Class 77":

[de.wikipedia.org]
[en.wikipedia.org]
[farm3.static.flickr.com]
Optionen:

Re: Class 77

geschrieben von: 60163 Tornado

Datum: 31.12.11 19:10

Oha, das war mir neu. Ich wußte bisher nur, daß sie als BR class 66 oder EMD series 66 gehandelt wurden.
Optionen:

Re: Class 77

geschrieben von: djvanny

Datum: 26.01.12 22:43

Handelte es sich um eine Sonderfahrt oder kommen die auch im Planeinsatz von Slovenien nach Österreich zum Einsatz?

http://www.bahnblitze.de/banner2.jpg

[www.bahnblitze.de]
Optionen:

Re: Class 77

geschrieben von: dacia

Datum: 27.01.12 11:29

djvanny schrieb:
-------------------------------------------------------
> Handelte es sich um eine Sonderfahrt oder kommen
> die auch im Planeinsatz von Slovenien nach
> Österreich zum Einsatz?

Nein, kommt sie nicht...
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de