AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: Schieberkasten - TCB - v100fan

Gehe zum Thema :

Navigation :

Demontage einer Mehano G 1206 - der Horror (neue Bilder)

geschrieben von: Tw 1904

Datum: 10.10.09 16:06


Hallo zusammen,

12. Oktober 2009 - der zweite Akt der Horror-Show:

Nachdem ich mit der Lupe fast 1 Stunde verzweifelt eine Möglichkeit gesucht hatte, um die untere Achsabdeckung abzubekommen (Notwendige Justage der Kontaktfedern zu den Rädern bzw. Radwechsel) hatte ich die Gesichtsunterhäfte voll.

Ein kräftiger Ruck am Drehgestell nach unten und ..... ich hatte statt der Blende das ganze Drehgestell in der Hand. Dann das Gleiche mit dem anderen Drehgestell.
Hups, diesmal waren die Kontaktfedern mit dran geblieben und das Drehgestell lag mit den Stromleitungen auf dem Basteltuch.
Na geht doch !
Munter purzelten dann auch die beiden Kardanwellen heraus .....

Hier die Bilder:

http://img378.imageshack.us/img378/9985/20091012mehanoeh2440028.jpg

http://img378.imageshack.us/img378/3590/20091012mehanoeh2440078.jpg

http://img263.imageshack.us/img263/8804/20091012mehanoeh2440018.jpg

http://img266.imageshack.us/img266/1641/20091012mehanoeh2440038.jpg

http://img364.imageshack.us/img364/1980/20091012mehanoeh2440048.jpg

Erkenntnisse:
Die Andruckfedern sin in einen U-förmigen Halter befestigt, welchen in eine Halterung des Lokramens eingeklipst wird. Darin wird wiederum das Drehgestell eingeklipst.
Beim Herausnehmen klipste ich also ungewollt beide Vatianten heraus (Federhalter verblieb im Rahmen - Federhalter verblieb am Drehgestell).
Naja - diese ubgeheuren Erkenntnisse bringen mich auch nicht wirklich weiter.

Das Grauen:
Der Einbau ist einfach .... wenn ich nur wüsste, wie ich dabei gleichzeitig die Kardanwellen reinbekommen könnte. Von oben geht nicht, von unten geht nicht und ich klopp datt Ding bald inne Tonne !
Wenn die Lok nur nicht so verd. attraktiv aussehen würde .....

Jetzt steht erst mal alles still, let´s wait an see ...


Hier der alte Text des Ur-Postings:

verzweifelt erforsche ich eine Möglichkeit, die G 1206 von Mehano auseinanderzunehmen.
Die Gehäusedemontage ist relativ einfach - vordere Platte auf dem langen Vorbau entfernen (am besten links und recht dünnes, Plastik-U-Teil seitlich darunterschieben und dann anheben (so vermeide ich evt. Kratzer z.B. durch Fingernägel) dann die darunter befindliche Schraube lösen, zuletzt Gehäuse am kürzen Vorbauteil leicht spreizen = die Rastnocken befinden sich von seitlichen Schriftzug aus in Richtung Führerstand etwa 2 mm vor der ersten Senkrechtstrebe.
Siehe Bilder:

http://img340.imageshack.us/img340/9876/img0007800.jpg

http://img238.imageshack.us/img238/8129/img000802800.jpg

Aber ... das Fahrgestell !
Ich muss die Stromschleifer nachjustieren (augenscheinlich liegen zwei nicht an), ausserdem möchte ich die Räder gegen Haftreifenlose austauschen. Wie geht das hier ?

Von unten gesehen ist der Tank unter dem Führerhaus mit 4 Schrauben befestigt. Die gehen leicht raus - und dann ? Da geht nichts ab. Keinen Milimeter.
Ich möchte den Tankraum mit Blei ausfüllen; die Lok wie nur 278 Gramm.

Hinter den Kupplungen auf Höhe der Trittstufen sind pro Seite 2 Schrauben. Auch hier das Gleiche: Schrauben sind raus, aber NICHTS lässt sich abnehmen.

Der Horror sind die Drehgestelle. Sind wunderbar detailliert und gestaltet, aber wie bekomme ich die verd... Achsen da raus ? Sind die Dinger da eingeschweisst !?


Hier mal eine Kopie des Betriebsbuches:

Betriebsbuch – Vossloh G 1206, E+H 544 (Mehano 55306)


Modellbaujahr: 2008

Kauf: 15.09.2009

Herkunft: Conrad, Essen – 169,00 Euro

Geliefert: 15.09.2009

Gewicht: 278 g

Interne Kennzeichnung:


Angeschriebene Daten:

Unt VSFT 21.10.02



15.09.2009

• Lok läuft Seite 2 sehr gut; Seite 1 leichtes Brummen


19.09.2009

• Indusi an schmaler Vorbauseite gerade gerichtet
• Bühnengeländer ausgerichtet (Seitlich und an den Fronten)


27.- 30.09.2009

• Lok eingefahren, auch mit Last = 2 Wagen á 500g = läuft trotz des leichten Eigengewichtes gut und schleudert nicht
• Haftreifencheck: 1 Haftreifenrad auf Achse 1 und 4 !


06.- 08.10.2009

• Dauer-Einlauf unter Last (Torpedopfannenwagen = 636 g)


09.- 10.10.2009

• Lok – soweit möglich – demontiert = Gehäuse abgenommen (Rastnase links der Beschriftung auf kurzem Vorbau in Richtung Führerhaus bis kurz vor erster Strebe)
• Bodenwanne lässte sich trotz Lösen der Schrauben (4) nicht lösen
• Je 2 Schrauben unten an den Pufferbohlen gelöst = nichts kann man entfernen; beim Wiederhineindrehen scheinen 2 Gewinde überdreht zu sein (woher ???)




Aufgabenliste Modellverfeinerungen:

Haftreifenradsätze gegen Haftreifelose austauschen
Zurüstteile anbringen; beide Seiten mit gekürzten Luftschläuchen für KK-Betrieb
Evt. Spezialkupplungsaufsatz (siehe Vorbild) anbringen
Durchscheinen der oberen LED abstellen
Lange Antenne auf dem Dach von vorne nach hinten verlegen
Kurze ZWEITE Antenne vorne vor 1. Antenne einbauen
Kurzer Vorbau = Weitere Antenne und ne Art Art Stöpsel montieren
Bleieinsatz in Lautsprecherfach
Kratzfleck auf Dach prüfen
Typhone innen schwärzen


Aufgabenliste Vorbildfotos:

sämtlich denkbare Ansichten
Farb-/ Beschriftungsdinger an Drehgestellen


Danke für Antworten; Gruss, Michael

Galeria Technica
- M. Krafft -

http://img28.imageshack.us/img28/6883/6x9links100.jpg Lichtbildarchiv für Verkehrsgeschichte http://img822.imageshack.us/img822/9904/6x9rechts100.jpg




5-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:10:12:19:27:30.
navigieren:
Optionen:

Navigation :

Thema Angeklickt geschrieben von Datum/Zeit
 Demontage einer Mehano G 1206 - der Horror (neue Bilder) (1932) Tw 1904 10.10.09 16:06
 Re: ? Frage zur Demontage einer Mehano G 1206 (458) Güterbahn 10.10.09 16:30
 schwierig (370) Railfan 10.10.09 19:50
 Re: schwierig (449) Tw 1904 10.10.09 21:06
 Re: schwierig (211) ch_modellbahner 12.10.09 19:53
 Demontage begonnen - Text ergänzt (5 neue Bilder) (o.w.T) (280) Tw 1904 12.10.09 19:28
 Mögliche Lösung .... (244) blödel 12.10.09 19:47
 Re: Mögliche Lösung .... (218) Tw 1904 12.10.09 20:01
 Re: Mögliche Lösung .... (202) blödel 12.10.09 20:18
 Re: Demontage einer Mehano G 1206 - der Horror (neue Bilder) (557) Dicampi 25.09.11 02:10
 Spaß macht das aber nicht... (173) Daniel K. 25.09.11 08:32
 Re: Spaß macht das aber nicht... (142) Dicampi 25.09.11 18:16
 Re: Demontage einer Mehano G 1206 - der Horror (neue Bilder) (163) Tw 1904 25.09.11 21:22

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de