DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Resterampe Baden-Württemberg (m15B)

geschrieben von: TSC_Objects

Datum: 03.03.17 20:07

Moin moin,

nachdem ich im letzten Jahr die Tage, an denen ich meine Kamera überhaupt in die Hand genommen habe, an einer Hand abzählen konnte, habe ich mich dazu entschlossen, dieses Jahr mal wieder etwas häufiger loszuziehen. Und da ich bis zum 01.05. noch eine Woche Resturlaub loswerden muss, habe ich mich gleich im Januar an die Planung gemacht. Für den 01.03. habe ich mir – mal wieder – Stuttgart als Reiseziel ausgesucht, wo sich wagentechnisch seit meinem letzten Besuch im Juli 2016 wieder einiges verändert hat.

Angereist bin ich wie immer mit ICE 841 Oldenburg (Oldb.) – Berlin Hbf (tief) (Verden - Hannover) und ICE 571 Hamburg-Altona – Stuttgart Hbf (Hannover - Stuttgart), mit inbegriffen das obligatorische Frühstück bei Damisch in Hannover. Kurz nach der Ankunft in Stuttgart ging es direkt mit IRE 4215 Stuttgart Hbf – Lindau Hbf nach Plochingen.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_3822_B1200.jpg

Direkt nach der Ankunft in Plochingen konnte noch die um ca. 15 Minuten verspätete RB 19228 Ulm Hbf – Stuttgart Hbf aufgenommen werden. Hier sehen wir 50 80 36-35 021-5 DBza 756.0, ein deklassierter DABza 756.0. Aufgrund des Überbestandes an 1.-Klasse-Wagen sind derzeit ein Teil der DABza 756.0 und DABpbzfa 764.0 deklassiert, wobei nicht bei allen Wagen auch der gelbe 1.-Klasse-Streifen entfernt wurde.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_3888_B1200.jpg

RB 19229 Stuttgart Hbf – Süßen wollte ich eigentlich bereits in Stuttgart Hbf aufgenommen haben (Abfahrt im Blockabstand hinter IRE 4215), der Zug wurde jedoch zu knapp vor der Abfahrt meines IRE bereitgestellt. Da in Plochingen planmäßig die Überholung durch einen ICE abgewartet wird, konnte ich mir 50 80 26-81 291-9 DBpza 780.5 genauer anschauen, ein für die „Südbahn“ (IRE Stuttgart – Lindau) umgebauter ex-Magdeburger DBpza 780.3 mit extra großem Fahrradabteil, Videoüberwachung und WLAN (Antennen auf dem Dach zu sehen). Interessanter Weise ist die Sitzplatzanzahl mit 128 angegeben, was ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen kann – das ist mehr als ein 780.1 hat (119 Plätze ohne Mehrzweckabteil), und bei der Bauart 780.5 sollte eigentlich der komplette Unterstock leergeräumt worden sein.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_3913_B1200.jpg

Im IRE 4214 Lindau Hbf – Stuttgart Hbf war 50 80 36-81 086-1 DABpza 786.1 zu sehen. Die von mir heute gesichteten Südbahn-Züge waren abgesehen von diesem Exemplar alle mit Schwarzwaldbahn-DABpza 785.3 unterwegs; lediglich einen DABpza 758.5 konnte ich in Stuttgart in einem 140-km/h-Park sichten.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_3923_B1200.jpg

Inzwischen war RB 19230 Süßen – Plochingen eingetroffen, welche auf RB 19235 Plochingen – Ulm Hbf wendet. Der noch mit alter Beschriftung versehene 50 80 31-34 172-2 ABnrz 418.4 war mir ein Foto wert.

Mit der S-Bahn bin ich dann nach Esslingen gefahren.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_3971_B1200.jpg

Wie bereits erwähnt, sind einige DABza 756.0 und DABpbzfa 764.0 deklassiert, hier 50 80 86-35 005-7 DBpbzfa 764.0 in der verspäteten RB 19234 Süßen – Stuttgart Hbf. Hierbei handelt es sich um dieselbe Garnitur, die ich bereits als RB 19229 in Plochingen aufgenommen habe.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_3992_B1200.jpg

Im Blockabstand folgte IRE 4216 Lindau Hbf – Stuttgart Hbf, der von 50 80 86-81 102-5 DBpbzfa 766.4 angeführt wurde.

Mit der S-Bahn ging’s dann weiter nach Bad Cannstatt.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_4069_B1200.jpg

RE 19947 Stuttgart Hbf – Schwäbisch Hall-Hessental wurde noch aus n-Wagen gebildet. 50 80 31-34 417-1 ABnrz 417.6 war auch mit dabei – ein SH99-Wagen, der 1999 unter Verwendung von gebrauchten GP200-Drehgestellen ausgemusterter Halberstädter Schnellzugwagen aus einem klotzgebremsten ABn 703.0 umgebaut wurde. Die zugehörigen Bnrz 447.6 und Bnrdz 447.7 sind auch in Baden-Württemberg anzutreffen.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_4077_B1200.jpg

Knapp 40 Minuten später war dann RE 19427 Stuttgart Hbf – Aalen mit 50 80 80-35 336-2 DBbzfa 761.2 an der Spitze dran. Da in Waiblingen am 960-mm-S-Bahn-Bahnsteig gehalten wird, können hier nur Wagen mit einer Einstiegshöhe von mindestens 760 mm eingesetzt werden, was den „Klotzköpfen“ der Bauart DBbzfa 761.2 sicher noch einige Zeit das Überleben sichern wird, analog verhält es sich mit den Murrbahn-Zügen.

Nach einem kurzen Besuch beim Gasthaus zum goldenen M ging es mit dem um gut 20 Minuten verspäteten RE 19446 Aalen – Stuttgart Hbf zurück zum Hauptbahnhof.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_4188_B1200.jpg

Ich dachte schon, das Revival der DBuza in Stuttgart wäre schon wieder vorbei, nachdem ich bereits den ganzen Tag keine zu Gesicht bekommen hatte – doch weit gefehlt, die Dinger laufen nun in der Regel artrein mit DABbuzfa 760.0 zwischen Stuttgart und Heilbronn. In der RB 39918 Stuttgart Hbf – Heilbronn Hbf war 50 80 25-33 047-5 DBuza 747.4 zu sehen.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_4218_B1200.jpg

Wenig später traf IC 186 Zürich HB – Stuttgart Hbf ein, in dem wir CH-SBB 61 85 10-90 221-5 Apm sehen. Der Zug wendet planmäßig am Bahnsteig auf IC 281 Stuttgart Hbf – Zürich HB, welcher an diesem Tag mit 115 198 bespannt wurde.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_4304_B1200.jpg

Einmal umgedreht: Inzwischen traf auch RE 22036 Tübingen Hbf – Stuttgart Hbf ein. 50 80 36-35 100-7 DABza 756.0, ein ehemaliger Bremer Ghettobahn-Wagen (Vorlaufbetrieb der heutigen RS 1), könnte mal wieder eine Lackbehandlung vertragen.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_4413_B1200.jpg

Im EC 114 „Wörthersee“ Klagenfurt Hbf – Dortmund Hbf habe ich 61 80 85-94 407-1 ARkimmbz 288.4 aufgenommen, hier bei der Einfahrt.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_4516_B1200.jpg

Im IC 2316 Stuttgart Hbf – Mainz Hbf war u. a. 61 80 19-95 296-8 Avmz 109.2 zu sehen, hier bei der Bereitstellung.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_4638_B1200.jpg

Im IC 2313 Hamburg-Altona – Offenburg lief als Ersatz für den planmäßigen Bpmmbdz 284.0 51 80 84-90 023-3 Bimdz 268.7 mit.


http://christian-dittmer.de/DSO/2017/03_Maerz/IMG_4710_B1200.jpg

Im RE 22040 Tübingen Hbf – Stuttgart Hbf war 50 80 26-35 491-2 DBpza 753.0 eingereiht, ein ehemaliger Freiburger, der im Zuge der Übergangsverträge nach Stuttgart kam.

Nachdem ich bereits zwei Stunden im Regen gestanden habe, habe ich mir nochmal schnell was zu trinken gekauft und mich dann nach Gleis 5 begeben. Die Rückfahrt erfolgte wie immer um 17.25 Uhr mit ICE 572 Stuttgart Hbf – Hamburg-Altona (Stuttgart – Hannover) und ICE 832 Berlin Gesundbrunnen – Oldenburg (Oldb.) (Hannover – Verden). Zwischen Mannheim und Frankfurt gab’s dann erstmal Chilli con Carne und ein schönes alkoholfreies Weizen im APS – leider hat die DB derzeit nix im Bordrestaurant im Angebot, das mich anspricht.

Tags darauf ging’s dienstlich zu einer Messeveranstaltung nach Hamburg und am 03.03. wurde dann der fehlende Schlaf nachgeholt.

Grüße und ein schönes Wochenende

Christian

Dang schee (o.w.T)

geschrieben von: Helmut Bückle

Datum: 04.03.17 00:17

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Resterampe Baden-Württemberg (m15B)

geschrieben von: DBSchenker

Datum: 05.03.17 09:35

Tolle Fotos.

Ich fahr oft mit den Dostos rund um Stuttgart. Aber jetzt halt ich mal die Augen offen, was wir für Gebrauchte haben.

Re: Resterampe Baden-Württemberg (m15B)

geschrieben von: RBDe 561 003

Datum: 05.03.17 10:06

Hallo und Danke für den interessanten Bericht!
Es ist schon interessant, dass Stuttgart ein Überbestand an erster Klasse hat und in Freiburg das Gegenteil:

Mir ist nämlich gestern Abend aufm RE Offenburg-Basel folgender neuer (hoffentlich) Exot begegnet: der DBpza 753.0 mit der Nummer 494, der im Oberstock das kleinere Abteil als erste Klasse hatte! Rosa erste Klasse-Kissen, Anschriften innen 1. Klasse inkl.gelbem Streifen außen, das wars. Eine wahre Premium-erste Klasse...

Schönen Sonntag.
RBDe 561 003



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.03.17 10:07.

Re: Resterampe Baden-Württemberg (m15B)

geschrieben von: TSC_Objects

Datum: 05.03.17 16:42

Moin,

vielen Dank für die Rückmeldungen!

DBSchenker schrieb:
Ich fahr oft mit den Dostos rund um Stuttgart. Aber jetzt halt ich mal die Augen offen, was wir für Gebrauchte haben.

An "Gebrauchtwagen" in Stuttgart und Ulm gäbe es:
- DBuza 747.4 und DABbuzfa 760.0 von Regio Nordost und Südost
- DBza 751.0, DABza 756.0 und DBbzfa 761.2 aus Bremen ("Ghettobahn"/Vorlaufbetrieb RS 1, teilw. "Umweg" über Frankfurt und Braunschweig), die sich aber nicht weiter von den bereits vorhandenen Wagen unterscheiden
- DBza 751.0, DABza 756.0 und DBbzfa 761.0 aus Freiburg, letztere sind in soweit "besonders", als dass es sie nur noch hier in unmodernisierter Form gibt, die Frankfurter wurden inzwischen alle in DBpbzfa 761.9 umgebaut
- DBpza 751.9 und DABpza 756.9 ("Emsland-Dostos", "Umweg" über Braunschweig) aus Bremen, 2006 durch Umbau aus DBza 751.0 und DABza 756.0 entstanden, haben neue Sitze und trotz Hocheinstieg ein Fahrradabteil im Unterstock
- DBpza 751.1, 751.2, 751.3 sowie 751.4, DApza 756.1 und DABpbzfa 762.0 aus Dresden und Trier (teilw. "Umweg" über München), leicht an der Kombination Tiefeinsteig + mehrere Klappfenster sowie den Lüftungsgittern zu erkennen
- DBpza 753.0 und DABpza 758.0 aus Freiburg, eigentlich nichts Besonderes, gab es aber zuvor noch nicht in Stuttgart und Ulm
- DBpbzfa 766.4, DBpza 780.0 und DBpza 781.0 aus Bremen, eigentlich nichts Besonderes, laufen aufgrund ihrer Höchstgeschwindigkeit vor allem in den Südbahn-Zügen
- DABpbzfa 767.2 und DBpza 780.2 aus Magdeburg, besonders komfortable Inneneinrichtung mit Klapptischen, 1. Klasse mit Ledersitzen, diese Wagen werden derzeit für die Südbahn umgebaut

Habe ich was vergessen?

RBDe 561 003 schrieb:
Es ist schon interessant, dass Stuttgart ein Überbestand an erster Klasse hat und in Freiburg das Gegenteil:

Mir ist nämlich gestern Abend aufm RE Offenburg-Basel folgender neuer (hoffentlich) Exot begegnet: der DBpza 753.0 mit der Nummer 494, der im Oberstock das kleinere Abteil als erste Klasse hatte! Rosa erste Klasse-Kissen, Anschriften innen 1. Klasse inkl.gelbem Streifen außen, das wars. Eine wahre Premium-erste Klasse...

Sowas ist in der Tat nicht besonders schön. Gerade die DABza 756.0 bieten sich aufgrund ihrer Sitzplatzdichte in der 1. Klasse ja für eine Deklassierung an (Sitzteiler 2+2), aber in diesem Fall hätte man sicher eine bessere Lösung finden können. Sprich, entweder die DABpza 758.0 aus Freiburg wieder zurückgeben oder die DABpza 786.1, die aber teilweise auf der Südbahn aushelfen, nach Freiburg abgeben. DABpbzfa 764.0 dürften ja nicht in Frage kommen, da auf der gennanten Strecke mit CIR-ELKE gefahren wird. Aber soetwas haben wir ja kürzlich schon in NRW gesehen, wo man "mal eben" den DBpkza 781.9 neue Polster verpasst hat und die Wagen jetzt als DApza 781.9 laufen.


Christian

Re: Resterampe Baden-Württemberg (m15B)

geschrieben von: RE1

Datum: 05.03.17 17:41

[quote=DBSchenker schrieb:]
Ich fahr oft mit den Dostos rund um Stuttgart. Aber jetzt halt ich mal die Augen offen, was wir für Gebrauchte haben.
[/quote]

An "Gebrauchtwagen" in Stuttgart und Ulm gäbe es:
- DBuza 747.4 und DABbuzfa 760.0 von Regio Nordost und Südost
- DBza 751.0, DABza 756.0 und DBbzfa 761.2 aus Bremen ("Ghettobahn"/Vorlaufbetrieb RS 1, teilw. "Umweg" über Frankfurt und Braunschweig), die sich aber nicht weiter von den bereits vorhandenen Wagen unterscheiden
- DBza 751.0, DABza 756.0 und DBbzfa 761.0 aus Freiburg, letztere sind in soweit "besonders", als dass es sie nur noch hier in unmodernisierter Form gibt, die Frankfurter wurden inzwischen alle in DBpbzfa 761.9 umgebaut
- DBpza 751.9 und DABpza 756.9 ("Emsland-Dostos", "Umweg" über Braunschweig) aus Bremen, 2006 durch Umbau aus DBza 751.0 und DABza 756.0 entstanden, haben neue Sitze und trotz Hocheinstieg ein Fahrradabteil im Unterstock
- DBpza 751.1, 751.2, 751.3 sowie 751.4, DApza 756.1 und DABpbzfa 762.0 aus Dresden und Trier (teilw. "Umweg" über München), leicht an der Kombination Tiefeinsteig + mehrere Klappfenster sowie den Lüftungsgittern zu erkennen
- DBpza 753.0 und DABpza 758.0 aus Freiburg, eigentlich nichts Besonderes, gab es aber zuvor noch nicht in Stuttgart und Ulm
- DBpbzfa 766.4, DBpza 780.0 und DBpza 781.0 aus Bremen, eigentlich nichts Besonderes, laufen aufgrund ihrer Höchstgeschwindigkeit vor allem in den Südbahn-Zügen
- DABpbzfa 767.2 und DBpza 780.2 aus Magdeburg, besonders komfortable Inneneinrichtung mit Klapptischen, 1. Klasse mit Ledersitzen, diese Wagen werden derzeit für die Südbahn umgebaut

Hinzu müssten noch einige ex. Aachener DBza 751, DABza 756 und DBbzfa 761.2, ebenfalls im Originalzustand mit grünen Sitzen, gekommen sein. Dafür haben wir ja nach NRW die ehemaligen Südbahn DBpza 753.5, DABpza 758.5 und DBpbzfa 765.6 sowie noch einige Wagen mit Tiefeinstieg bekommen. Die restlichen ex. Braunschweiger/Bremer DBpza 781.0 laufen auch bei uns in NRW. 5 Wagen davon sind in Düsseldorf beheimatet, und 26-81 068 bis 070 in Aachen.

Habe ich was vergessen?

[quote=RBDe 561 003 schrieb:]
Es ist schon interessant, dass Stuttgart ein Überbestand an erster Klasse hat und in Freiburg das Gegenteil:

Mir ist nämlich gestern Abend aufm RE Offenburg-Basel folgender neuer (hoffentlich) Exot begegnet: der DBpza 753.0 mit der Nummer 494, der im Oberstock das kleinere Abteil als erste Klasse hatte! Rosa erste Klasse-Kissen, Anschriften innen 1. Klasse inkl.gelbem Streifen außen, das wars. Eine wahre Premium-erste Klasse...
[/quote]

Sowas ist in der Tat nicht besonders schön. Gerade die DABza 756.0 bieten sich aufgrund ihrer Sitzplatzdichte in der 1. Klasse ja für eine Deklassierung an (Sitzteiler 2+2), aber in diesem Fall hätte man sicher eine bessere Lösung finden können. Sprich, entweder die DABpza 758.0 aus Freiburg wieder zurückgeben oder die DABpza 786.1, die aber teilweise auf der Südbahn aushelfen, nach Freiburg abgeben. DABpbzfa 764.0 dürften ja nicht in Frage kommen, da auf der gennanten Strecke mit CIR-ELKE gefahren wird. Aber soetwas haben wir ja kürzlich schon in NRW gesehen, wo man "mal eben" den DBpkza 781.9 neue Polster verpasst hat und die Wagen jetzt als DApza 781.9 laufen.

Christian
[/quote]

Den Mangel an 1. Klasse-Dostos kann man auch in Aachen merken. Dort fahren gerade auf der RE4 oft nur ein DABpza 758, wo normal eigentlich zwei laufen oder ein DApza 781.9.

Viele Grüße!
RE1

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de