DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern - Bönen II (13 B)

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 19.03.17 19:35

Liebe Freunde,

wie immer zunächst die Übersicht über die bisherigen Berichtsteile:

Teil 1/12 – Ffm-Kassel und Bw Paderborn: [www.drehscheibe-online.de]
Teil 1a/12 – Wilfrieds Bilder: [www.drehscheibe-online.de]
Teil 2/12 – Ost-Ausfahrt Paderborn Hbf zur Rampe: [www.drehscheibe-online.de]
Teil 3/12 – im Bw Hamm-G: [www.drehscheibe-online.de]
Teil 4/12 – Münster Bw und Abzw. Rollbahn / Rheine: [www.drehscheibe-online.de]
Teil 5/12 – Münster Hbf und Hamm: [www.drehscheibe-online.de]
Teil 6/12 – Bei den 80ern in Bönen I: [www.drehscheibe-online.de]


Wir schreiben weiterhin Dienstag nach Pfingsten, den wolkenverhangenen 31. Mai 1966, und knüpfen mit Lok 1227, ex 80 013, an das Ende von Teil 6/12 an:

7.1)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3532336231613032.jpg

Die Lok wurde später als RAD-D 722 bezeichnet.


7.2)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/6133633832386161.jpg



Zwischenspiel DB: 41 343 vom Bw Wanne-Eickel fährt Lz am Zechengelände vorbei Richtung Hamm:

7.3)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3565386566323164.jpg

Klar: Nach dem langen Pfingstwochenende stimmten die normalen Umläufe an der einen oder anderen Ecke nicht mehr und es mußte mit Lz- und Leerfahrten ausgeglichen werden.


Lok 4 der Zeche Königsborn, eine Dtn2-Maschine von Henschel, 1940, später als RAG-D 781 bezeichnet:

7.4)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/6639313837613031.jpg

Letzte HU lt. Aufschrift auf der Pufferbohle: 11.03.1966.


Zurück wieder zur 1227 ex 80 013, die spätere RAG-D 722:

7.5)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3535353130663530.jpg



Lok 4 betritt erneut die Bühne:

7.6)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/6438653865653566.jpg


Wir kehren zurück zu Lok 1227 ex 80 013, die spätere RAG-D 722:

7.7)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3032336432663832.jpg




7.8)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3636613836386462.jpg



7.9)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3965623361666363.jpg


Lok 1228 ex 80 014, die spätere RAG-D 721, fährt heute den Zechenzug zum Schichtwechsel:

7.10)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3335333737306335.jpg


Die Lok ging später an Museumsbahnen in England, kehrte 1996 zurück und befindet sich heute im Süddeutschen Eisenbahnmuseum Heilbronn (SEH).


7.11)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3838363766363062.jpg



Abfahrt!

7.12)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3937366333616366.jpg




7.13)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3064636565343366.jpg


Damit ist nun auch der Zug dieses Berichtsteils 7 der großen Pfingstreise abgefahren. Nächsten Sonntag geht’s wieder bei der DB weiter: mit Sonne und „very busy“, das verspreche ich Euch schon! Mehr wird aber noch nicht verraten.

Ich danke wieder Joachim Leitsch für die Daten zu den Zechenbahnloks, wünsche allerseits eine entspannt-erfreuliche Woche und

Grüße schön aus Aachen –
Reinhard Gumbert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.03.17 12:38.

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 19.03.17 19:45

Moin Reinhard,

das ist ja Zechenbahndampf vom Feinsten!
;-))

Besonders interessant: die Lok 4, die spätere D-781. Zu "Deiner" Zeit hatte sie noch nicht die großen "Kranösen" an der Pufferbohle erhalten, wie später, z.B. hier am 31.12.1973 in der HW in Kamen-Heeren:

http://www.eisenbahnhobby.de/Kamen-Heeren/SW468-40_D781_Kamen-Heeren_31-12-73_S.jpg

Oder hier im Archiv [www.dampflokomotivarchiv.de]


Und zur 80 014 - aus Carnforth wieder zurück - kann ich noch ein Bild vom 7.6.2015 aus dem Bw Heilbronn zeigen:

http://www.eisenbahnhobby.de/Heilbronn/Z12727_80014_Heilbronn_7-6-15.jpg


Personenzug und Kranwagen sind auch allererste Sahne!

Danke fürs Einstellen!

Martin

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Thomas Splittgerber

Datum: 19.03.17 19:56

Lieber Reinhard Gumbert!

Sehr lecker, die 80 014 mit dieser wuderbaren Garnitur an Personenwagengarnitur. Auch die Lz fahrende 41 343 Kohlelok, sehr schön...
Kohle 41 er bei der DB habe ich nicht mehr fit erlebt..
Die 80 er haben ja die DB Gleise schon recht früh verlassen, während bei der DR, als Werklok noch einige bis Ende der 70 er noch im Einsatz waren. Die 80 012 u.24 gab´s 1976 noch zum Tag des Eisenbahners im Einsatz ...
Damals gab´s das bekannte Foto mit 01 2120-2+ 01 2204-4 mit 80 024+80 012..in Coswig am So 13.6.1976...

Vielen Dank!

Herzliche Grüße von
thomas.splittgerber, berlin

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 19.03.17 19:58

Hallo Reinhard,
faszinierend, was Ihr da erwischt habt!
Woher stammen die Wagen des Personenzuges?
Viele Grüße
Stefan

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6638303363633862.jpg http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/3338386331616233.jpg

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 19.03.17 19:58

Vielleicht weil ich zu Rheiner Dampfzeiten in der Regel Aufnahmen von Lz-Fahrten als unwürdig abgetan habe und mich heute darüber ein wenig gräme, habe ich mich besonders über Dein Lz-Bild einer 41 gefreut.

Herzlichen Dank!

Jürgen

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 19.03.17 20:09

Moin Reinhard!

Und auch diese Fortsetzung spricht den wissbegierigen Betrachter an. Übrigens, 2 der gezeigten Personenwagen landeten etliche Jahre später bei den Meppen-Haselünner Eisenbahnfreunde, die auch bei einer nun schon etwas zurückliegenden Grünkohlfahrt eingesetzt wurden.

Besten Dank für diese Fortsetzung & herzliche Grüße in die Printenstadt!

Helmut

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 19.03.17 21:17

Hallo Reinhard,

das ist nun schon der zweite Bericht aus Deiner Feder, bei dem ich nicht mitreden kann. Warum auch immer, Zechenbahnen sind mir nie in den Sinn gekommen. Heute erkenne ich wieder einmal, dass es ein Fehler war. Nachholen kann ich nichts mehr, daher erfreut mich Dein Weitblick und dieser Beitrag ganz besonders. Herzlichen Dank!

Grüße in die westliche Domstadt
Bruno

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 19.03.17 21:47

>>Woher stammen die Wagen des Personenzuges?<<

Nicht genaues weiß man nicht, Stefan.

K'born hatte Dreiachser, die Hespertalbahn Zweiachser. Die Aufbauten waren aber weitestgehend identisch! Ich tippe mal auf altbrauchbare Uralt-Preußen, die in den 1920er Jahren mit vereinheitlichten Wagenkästen ausgerüstet wurden. Mehr ist derzeit in der "Szene" nicht bekannt (und wird auch nicht mehr gefunden werden, da die meisten Unetralegn vernichtet wurden.).

Beide Typen konnte man man ja damals in Haselünne sehr gut vergleichen - da liefen der Hespertaler und der Königsborner Puffer an Puffer ;) Auf dem Hinweg war ich im K'borner und auf dem Rückweg im Hespertaler Wagen....

@ Reinhard: Teil II ist mindestens genausogut wie Teil I - der Kran ist ja echt der Kracher. Danke dafür.

RUHRKOHLE - Sichere Energie

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Werner

Datum: 19.03.17 21:51

Hallo Reinhard,

beim Zechendampf kann ich auch mitreden, war ich doch über sieben Jahre nach Dir auf Königsborn. Die Lok 1227/D-722 habe ich in ähnlicher Perspektive erwischt. Interessant sind die Unterschiede nach sieben Jahren - und der Wasserkastendeckel ist immer noch offen.

D722 B&ouml;nen 15.8.73-1.jpg

Es grüßt vom Härtsfeld
Werner

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Roger

Datum: 19.03.17 22:00

Hallo Reinhard,

danke für die herrliche Serie von "weit vor meiner Zeit".

Für den Zechenbahneinsatz wurde den 80ern oberhalb des rechten Frontfensters offensichtlich so eine Art "Regalbrett mit Konservendose drauf" verpasst.
War das der Rangierfunk? Oder was hat es damit auf sich?

Gruß
Roger

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 19.03.17 22:15

daswar die UKW Topfantenne für Rangierfunk

RUHRKOHLE - Sichere Energie

danke! (o.w.T)

geschrieben von: Roger

Datum: 19.03.17 22:18

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 19.03.17 22:24

Hallo Reinhard,

nach dem Zechendampf-Appetitmacher vom letzten Mal zeigst Du heute einen Wahnsinns-Hauptgang! Neidvoll betrachte ich die Fotos von ex-80ern im Einsatz, und das zum Schluss sogar vor einem Personenzug! Ob es so ´was zu DB-Zeiten jemals gegeben hat? Dass die Personenwagen der absolute Hingucker sind, ist dann noch das i-Tüpfelchen! Und auch der "Beifang" in Form der 41 343 kann sich sehen lassen!

Gruß
Klaus

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Klaus Heckemanns

Datum: 19.03.17 22:49

Hallo Reinhard,

süß, mit was sich die kleinen Loks so alles beschäftigt haben; erst recht, wenn sich durchs Mitziehen so ein Hauch von High Speed andeuten will.

Besonders schön finde auch ich die Szene mit dem Kranwagen und - natürlich - mit dem Personenzug.

Viele Grüße

Klaus

Re: Wagen

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 19.03.17 23:15

Joachim Leitsch schrieb:
K'born hatte Dreiachser, die Hespertalbahn Zweiachser. Die Aufbauten waren aber weitestgehend identisch! Ich tippe mal auf altbrauchbare Uralt-Preußen, die in den 1920er Jahren mit vereinheitlichten Wagenkästen ausgerüstet wurden. Mehr ist derzeit in der "Szene" nicht bekannt (und wird auch nicht mehr gefunden werden, da die meisten Unterlagen vernichtet wurden).
»(Einen) derartige(n) Wagen haste doch schon mal gesehen?« dachte ich mir — und richtig: Beim DEW seligen Angedenkens:

DEW-Wagen-34,-ex-WBHE-77204.jpg

(Bildquelle: „Rinteln – Stadthagen und zurück · 10 Jahre Dampfeisenbahn Weserbergland«, Seite 39, DEW 1982)




Gruß und @ Reinhard: danke für die Fortsetzung des Reiseberichtes!

Walter

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Carsten Friese

Datum: 20.03.17 01:05

Besten Dank,

Reinhard & Joachim,sehr interessant und erstklassige Bilder!

Gruß
Carsten

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: 01 1066

Datum: 20.03.17 12:05

Moin Reinhard,

auch wieder schön - und auch einen Vierkuppler habe ich anno '76 dort noch gesehen, allerdings die D 776 (war die mit der D 781 baugleich?):

https://abload.de/img/19760102001bnen001rag8vshu.jpg

Mein Beifang bestand leider nur aus der "Landplage" 141 443:

https://abload.de/img/19760102004bnen0041412vs8u.jpg

Jetzt bin ich aber gespannt, wo es beim nächsten Mal im Sonneschein hingeht...

D-776

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 20.03.17 12:17

Nein, die D-776 ist nicht baugleich! Es ist zwar auch eine Henschel-Lok, aber eine Type Essen:

D-776
Dt n2
He 23897/37
Typ "Essen"
+ 01.09.1976; 1976 -> Ml DEW "5"; 199x an Privat (1995, 09/1999 AW Meiningen vh; 12./2014 in Einzelteilen bei MaLoWa, Klostermannsfeld vh)
1970 ex Monopol VIII

RUHRKOHLE - Sichere Energie

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 20.03.17 12:51

Großartig, Reinhard.
Wie schon erwähnt, finde ich auch die Bilder mit dem Kran und dem Personenzug als Anhängsel einfach klasse.
Vielen Dank für diese Highlights.
Viele Grüße
Michael

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Peter

Datum: 20.03.17 13:48

Hallo!

Wieder ein toller Bilderbogen aus der Zeit vor meiner Geburt, vielen Dank!

Interessant ist Die 80 014 - ich habe sie sowohl bei der Nene Valley Railway ( [www.nvr.org.uk] und [en.wikipedia.org] ) als auch beim SEH in Heilbronn gesehen, kannte aber ihre Geschichte nicht, d. h. wusste nicht, dass sie von der DB erst ueber die RAG zur NVR kam.

Wieder was gelernt.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind.
Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: uk-old

Datum: 20.03.17 16:45

Moin Reinhard,

habe Deine beiden Bönen-Berichte nun im Zusammenhang studiert - herrlich, die "lieben Kleinen".
Obwohl ich wusste, dass die 80er dort fuhren, kam ich leider nie auf die Idee, dort hin zu fahren - Werksgelände, ob man da wohl herauf kam? War mir alles zu unsicher.

Bin gespannt, wo die Pfingstreise weiter hinführt ... ganz einfach schön.

Beste Grüße von
uk-old (Uwe)

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Guido Rademacher

Datum: 20.03.17 17:33

Lieber Reinhard,

dieser Beitrag ist wieder einmal unglaublich toll anzusehen. Neben den Lokomotiven in ihrem besonderen Umfeld begeistern mich der Kran (@Joachim: musstest Du bei den Bildern die berühmten Tropfen nehmen?) und der Zechenbahnzug.

Vielen lieben Dank für diese Reise in die Vergangenheit.

Herzliche Grüße nach Aachen

Guido

http://www.guidorademacher.de/Banner.jpg

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Hans Ettengruber

Datum: 20.03.17 18:31

Hallo Reinhard,
Zechendampf gab es ja dann noch 20 Jahre!!! Und wie oft hat man das gemacht? Ich war 1975 in Bockum-Hoevel und werde das sicherlich hier irgendwann mal zeigen koennen. Eschweiler ist ja sicherlich einem groesserem Publikum bekannt. 1985 musste ich tatsaechlich bei einem Vorstellungsgespraech dazu eine Frage beantworten...
Nun ja der Kran und die Personenwagen gefallen am Besten.
Gruesse aus DXB

7.4 und 7.5 auch sehr interessant!

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 20.03.17 18:49

Moin, Reinhard!

Aber Kran und Pv sind der Hammer, gleichwohl ich die Dampfpolsterkissen 41er NK auch gut finde!

...es grüßt im 3/4 Takt

http://fs5.directupload.net/images/user/160623/zk9omh38.jpg

.

Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: 044 676 - 5

Datum: 20.03.17 19:17

Hallo Reinhard,

wunderbare Zechenbahnatmosphäre 1966, von Dir wieder einmal gekonnt in Szene gesetzt mit diesen grandiosen Aufnahmen vom Alltagsbetrieb.

Heute bin ich heilfroh, daß ich zumindest Alsdorf noch in voller Blüte erleben und fotografieren durfte.

Herzlichen Dank für diesen weiteren klasse Beitrag aus Deiner unerschöpflichen Schatzkiste sagt


Burkhard aus Mannheim

Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 20.03.17 22:51

Moin Reinhard,

mit Deinen Beiträgen über die Zechenbahn in Bönen entführst Du mich in eine Gegend, in der ich nie gewesen bin und deshalb auch nicht mitreden kann. Aber wenigstens kann ich mir anhand Deiner Beiträge ein Bild davon machen, wie es dort ausgesehen hat. Auch mir gefällt der doch relativ lange Werkspersonenzug sehr gut. Auch der Kran ist nicht zu verachten!

Ich war nur zwei Mal in Werne, dort konnte ich 1971 und 1973 etwas Zechendampf der ex DB 80 036 und 80 039 schnuppern.

Elektrisiert hat mich Dein Bild der 41 343, die hat es 1968 noch für 6 Monate ins Bw Flensburg verschlagen, wo ich einige wenige Aufnahmen von ihr machen konnte.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Viele Grüße
Detlef

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6331313862616564.jpg

Re: Pfingstreise 1966, Pfingstdienstag als Frankfurter nicht im Wald?

geschrieben von: Kö I

Datum: 22.03.17 12:35

Hallo Reinhard,
da habt Ihr als waschechte Frankforder doch glatt den höchsten Frankfurter Feiertag, den "Wäldchestag" damals sausen lassen? Aber das Ergebnis Eures Alternativprogramms im Pott ist zumal nach langen Jahren heute absolut sehens und zeigenswert! Den Wäldchestag gibts heute noch aber Eure Fotomotive schon lange nicht mehr! Und die schönen Fotos von dem kleinen knubbeligen Dreikuppler sagen mir heute mehr zu als der Besuch auf dem besagten Waldfest. Favorit diesmal ist für mich klar Bild Nr. 7:5 mit dem Meister am Regler. Klasse.
Vielen Dank für Bilderserie und beste Grüße von Peter

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de