DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Fragen zum DB-Film "Der Rote Hahn fährt mit!"

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 18.03.17 16:22

Im DB-Lehrfilm "Der Rote Hahn fährt mit!" wird auf der V200 056 eine Szene nachgestellt, bei der im Maschinenraum der Lok ein Brand ausbricht:

Aus einer undichten Kraftstoffleitung tropft Diesel auf das Fahrwerk darunter und entzündet sich an den heißen Bremsschuhen. Der Lokführer bemerkt den Brand schließlich, hält auf offener Strecke an und versucht, mit Hilfe vom Zugführer, den Brand zu löschen, was aber nicht gelingt. Man entschließt sich, den Zug anzuhängen und mit der Lok bis zum nächsten Bahnübergang zu fahren, wo die inszwischen alarmierte Feuerwehr das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschen kann. In einem Standbild wird mehrmals die V200 059 mit einem offenbar schweren Brandschaden im Maschinenraum gezeigt. Die Wagen des Zuges, der aus einem Pw4ü und mehreren "Silberlingen" besteht, haben 1963 als angeschriebenes Datum der Bremsuntersuchung. Ist etwas Näheres über einen Brandschaden bei V200 059 (etwa 1963) bekannt und wo war die Lok damals beheimatet?

In einer weiteren Spielszene wird 50 1095 beim Löschen eines Böschungsbrandes gezeigt: Nachdem der Wasservorrat von 2,5 m3 vom TLF der Feuerwehr aufgebraucht ist und es immer noch brennt (mit der Gefahr, dass der Brand sich auf den Wald ausbreitet), erfolgt die Löschwasserentnahme zunächst am Feuerlöschstutzen der herbeigerufenen Lok (was ich zum ersten Mal überhaupt so gesehen habe), später wird das Löschwasser direkt aus dem Tender gepumpt. Ich nehme an, dass die Aufnahmen auch ca. 1963 entstanden sind. 50 1095 hat einen Ük-Kessel mit einem geschweißtem Sandkasten und war damals mit einen 2'2'T26 gekuppelt. Wo war die Lok um ca. 1963 beheimatet?


Vielen Dank!

mit freundlichem Gruß
Stefan Walter

Re: Fragen zum DB-Film "Der Rote Hahn fährt mit!"

geschrieben von: m38902687-1

Datum: 18.03.17 16:44

Kleine Bemerkung dazu: Bei dem btr. UVV-Film "der Rote Hahn fährt mit" wurde bei den Dreharbeiten ernst und der Brand geriet außer Kontrolle. Aussage eines damals Beteiligten Angehörigen einer Bundesbahnschule. Gruß Fritzle.

Re: Fragen zum DB-Film "Der Rote Hahn fährt mit!"

geschrieben von: Karl-Heinz Mühlhans

Datum: 18.03.17 16:47

Lebenslauf der Lok 50 1095:

Bw Komotau ab Jan.1941 (Ersteinsatz)
Gedob von Rbd Dresden am 31.12.1942 im Bestand
Bw Warschau-West am 31.12.1942
Rbd Nürnberg von Rbd Osten ab Mai 1944
Rbd Nürnberg/Bw unbekannt ab 19.05.1944
Bw Bamberg am 30.06.1944
Bw Vacha/Rhön von 1946 - 1947 (?)
Bw München Hbf. ab 27.04.1950
Bw München Hbf. am 10.06.1960
Bw München Hbf. am 01.01.1965
Bw München-Ost ab 24.09.1966
Bw München-Ost am 15.07.1968
Bw Mühldorf ab 01.10.1968
Bw Mühldorf bis 1972
Sichtung auf der Strecke Kiel - Hamburg - Arnstadt ohne genaue Zeitangabe

Herzlicher Gruß
Karl-Heinz Mühlhans
(www.lokdata.de)

Re: Fragen zum DB-Film "Der Rote Hahn fährt mit!"

geschrieben von: Michael Staiger

Datum: 18.03.17 19:21

Hallo Stefan,

löschen mit Dampfloks gab es häufig, allerdings wurden noch häufiger Schwellen- und Böschungsbrände durch Dampfloks verursacht.

Gruß
Michael

Re: Fragen zum DB-Film "Der Rote Hahn fährt mit!"

geschrieben von: Stefan Höfel

Datum: 18.03.17 19:24

Hallo Stefan,

die V200 059 war damals in Hamm beheimatet, die 056 in Würzburg.

MfG aus Lübeck, wo diese beiden V200 nie stationiert waren.

Stefan

Danke für die Rückmeldungen!

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 19.03.17 09:08

Danke für die Rückmeldungen wegen V200 059 und 50 1095!

Der V200 Baureihenband gibt leider, außer den Beheitmatungsdaten und einigen Betriebsaufnahmen, nichts her über einen Brandschaden bei V200 059 in den 60er Jahren. In welchem AW wurden die V200 damals eigentlich hauptuntersucht?


viele Grüße

Re: Danke für die Rückmeldungen!

geschrieben von: m38902687-1

Datum: 19.03.17 12:00

Stefan Walter schrieb:

Danke für die Rückmeldungen wegen V200 059 und 50 1095!

In welchem AW wurden die V200 damals eigentlich hauptuntersucht?


viele Grüße

Ausschließlich im Aw Nürnberg. Gruß Fritzle.

Re: Danke für die Rückmeldungen!

geschrieben von: AKN-Freak

Datum: 19.03.17 15:09

Hallo zusammen,
gibt es den Film "Der rote Hahn fährt mit" eventuell im Internet zu sehen?

Grüßle
Jens

Brände der V 200.0

geschrieben von: Susi Dengler

Datum: 19.03.17 17:14

Im EK-Baureihenbuch von Matthias Maier über die V 200 wird auf S. 81 über die Unfälle der Hammer V 200 berichtet. So mussten Hammer V 200.0 bis 1966 26 mal das AW Nürnberg zur Beseitigung von Unfallschäden besuchen, dreimal davon wegen der Beseitigung von Brandschäden. Auf eine Einzelaufstellung der Unfälle wird dort aus nachvollziehbaren Gründen im einzelnen verzichtet. Im Technikteil des Buches lese ich so zwischen den Zeilen, dass die V 200 schon ein wenig ein Hang zum Brennen hatte.... Auf S. 153 ist übrigens auch ein Bild der ausgebrannten 220 057, die deswegen auch ausgemustert wurde.

Re: Fragen zum DB-Film "Der Rote Hahn fährt mit!"

geschrieben von: 477-041

Datum: 20.03.17 18:08

Das erinnert mich inhaltlich an diesen hier:

[youtu.be]

Viel Spasss

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de