DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Hier veröffentlichen wir kostenlos Termine von Sonderfahrten, Ausstellungen und Gruppenreisen für Eisenbahnfreunde. Bitte beachten: Termine können jederzeit AUSFALLEN! Weitere Informationen dazu sind gegebenenfalls beim Veranstalter erhältlich. Mitteilungen über geänderte oder entfallene Termine können uns über das » Kontaktformular mitgeteilt werden. Für neue Termine bitte "Termin eintragen" verwenden. Weitere Hinweise zur Nutzung finden sich unter Hilfe.
Januar 2017
>
Seiten:
<
1 .. 4 5 7 8 .. 16
>
Auswahl (399):   

April 2017
21.04.17
Spur N Modellbahn Stammtisch Lingen / Emsland 

Hallo zusammen, am Freitag, den 21.04.2017 startet ab 19.30Uhr wieder unser Spur N Stammtisch in Lingen. Veranstaltungsort ist das Hotel / Restaurant Zum Märchenwald vennestraße 49809 Lingen Interessierte Besucher oder Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen ! Für das vorführen und Probefahren von Fahrzeugen steht eine Anlage zur Verfügung http://www.spur-n-lingen.de Wir freuen uns über rege Teilnahme !
Spur N Freunde Lingen Mail: winkelmannchristian1983@gmail.com
i.A. Christian Winkelmann

22.04.17
"Tag der offenen Tür" beim Modellbahn ProSport24 Berlin 
"Tag der offenen Tür" der Modellbahnabteilung im PSB 24 e.V. 11-17Uhr, erreichbar per Tram oder Bus (Stationen:Louise-Schröder-Platz,OSRAM-Höfe,Linien 50,M13),Parkplätze vor dem Vereinsgelände
Modellbahn PSB24 e.V. Mail: modellbahnpsb24@gmail.com
Seestr. 83,13347 Berlin

22.04.17 - 23.04.17
Kirnitzschtalbahn: 10. Bahnerlebnistage in der Sächsischen Schweiz 

Am 22. und 23. April 2017 laden neun Bahnattraktionen der Sächsischen Schweiz zum Entdecken ein. Den Vereinsmitgliedern des "Freunde des Eisenbahnwesens - Verkehrsmuseum Dresden e. V." können Sie im Straßenbahndepot der Kirnitzschtalbahn bei den Frühjahrsrevisionen der historischen Fahrzeuge "über die Schulter" schauen. Eine Fahrt wie in den 1980er Jahren erleben Sie an diesem Wochenende im Linienverkehr bei einer Mitfahrt in einem unserer Traditionszüge: Der Erfurter Triebwagen 8 (Bj. 1938) wird an diesen Tagen einen Gotha-Beiwagen (Bj. 1963) auf der 8 km langen Strecke zwischen dem Kurpark in Bad Schandau und dem Lichtenhainer Wasserfall ziehen.
OVPS Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH Mail: badschandau@ovps.de
Kirnitzschtalstraße 8; 01814 Bad Schandau

22.04.17 - 23.04.17
BERLIN – Frühlingsfest im Bw Schöneweide 

Jährlich öffnet das Betriebswerk Schöneweide im Frühjahr seine Pforten und bietet allen Besuchern die Möglichkeit, hinter die Kulissen von Berlin macht Dampf zu blicken und mit zahlreichen Lokomotiven und Wagen aus einem Jahrhundert Eisenbahngeschichte direkt auf Tuchfühlung zu gehen. Bei Führerstandsmitfahrten können Sie einem Lokführer über die Schulter schauen und Einblicke in das Eisenbahngeschäft erhaschen. Für das leibliche Wohl ist im historischen Speisewagen sowie im Biergarten mit Grill und Gulaschkanone gut gesorgt.
Dampflokfreunde Berlin e.V.
Bahnbetriebswerk Schöneweide

23.04.17 - 30.04.17
Isle of Man 
Die Isle of Man ist ein einziges Freiluftmuseum: die historische Dampfbahn, die elektrische Manxx-Eisenbahn, eine Vielzahl von Dampftraktoren und Dampfschleppern, alte Busse, und viel noch viel ältere Technik erwarten Sie.
Tanago Eisenbahnreisen Mail: info@tanago.de
D-13347 Berlin, Malplaquestr.10

26.04.17
Kuratorenführung 
Wissenschaftliche Mitarbeiter des DB Museums führen Sie in diesem exklusiven Rundgang durch die Ausstellung und präsentieren Ihnen ihr jeweiliges Lieblingsobjekt. Im Anschluss laden wir Sie herzlich zum Vortrag „Fürstliche Eisenbahnen und der Salonwagen des Reichskanzlers“ ein. Anmeldung: unter 0800 326 87 386 (Mo. bis Fr. von 9 bis 13 Uhr) oder per Mail an info@dbmuseum.de
DB Museum Mail: info@db-museum.de
Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

26.04.17
Vortrag: Fürstliche Eisenbahnen und der Salonwagen des Reichskanzlers 
Im 19. Jahrhundert gab es in vielen von Fürsten regierten Staaten eigene Hofzüge und Salonwagen, die ausschließlich den Angehörigen des Hofes zur Verfügung standen. Die Politiker dieser Zeit, Minister und Gesandte, fuhren dagegen meist in regulären Zügen. Nur Reichskanzler Otto von Bismarck besaß einen eigenen Salonwagen, der heute im DB Museum steht. Die Referentin zeigt, wie dieser Ausnahmefall die politische Entwicklung in Deutschland widerspiegelt. Referentin: Dr. Ursula Bartelsheim, DB Museum
DB Museum Mail: info@db-museum.de
Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

28.04.17 - 30.04.17
Österreich: Güterzüge wie zu ÖBB-Zeiten 
Das Steyrtal im Frühjahr zur Löwenzahnblüte. In Epoche 3: 298.102 und 498.04 mit verschiedenen, authentisch zusammengestellten Güterzügen. Die Güterzüge nehmen Wagen an den Ladestellen auf und geben andere ab. Somit verändert sich das Zugbild von Station zu Station.
Tanago Eisenbahnreisen Mail: info@tanago.de
D-13347 Berlin, Malplaquetstrasse 10

29.04.17
Dampflokfest Wolsztyn / Wollstein In Polen 
Unser Sonderbus bringt sie nach Wolsztyn/Polen. Dort erleben Sie einen Tag der Superlative im Bereich der Dampfeisenbahn! Das polnische Wolsztyn ist für seine Damplokeinsätze bekannt. Heute jedoch lädt die polnische Stadt zu einem besonderen Ereignis: Die Dampflokparade. Ein Muss für jeden Eisenbahnfreund. Alljährlich lockt das Spektakel um die Dampflokomotive tausende Eisenbahnenthusiasten in diese Region. Sie sollten allerdings auch einen Besuch des zeitgleich stattfindenden Stadtfestes nicht versäumen.Im Fahrpreis ist bereits der Eintritt ins Festgelände zum Dampflokfest erhalten. Steigen Sie ein und erleben sie die Dampfatmosphäre hautnah! Bustagesfahrt ab ab Dresden, Klettwitz und Cottbus.
Schadé-Tours Eisenbahntouristik Mail: info@schade-tours.de
Hohwaldweg 11, 01904 Steinigtwolmsdorf

29.04.17
Saisonstart bei der Sauschwänzlebahn mit unserer Dampflok 262 und Umbauwagen 
Pünktlich um 14.10 Uhr startet die Sauschwänzlebahn ab dem Bahnhof Zollhaus-Blumberg in Ihre neue Saison. Auf der „Sauschwänzlebahn“ erleben Sie nostalgisches Flair umgeben von wunderschöner Natur. Die Strecke führt 25 Kilometer von Blumberg-Zollhaus nach Weizen über vier Brücken und durch sechs Tunnels – und wieder zurück. Der Weg ist gesäumt von tollen Blicken in die Täler der Umgebung, in die Wutachschlucht, in den Schwarzwald und bei gutem Wetter sogar bis in die Alpen. Rückfahrt ist um 15.40 Uhr ab dem Bahnhof Weizen.
Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300

29.04.17
Berlin macht Dampf - Sonderfahrt nach WOLSZTYN – Große Dampflokparade 

Endlich ist „Berlin macht Dampf“ mal wieder zu Gast in Wolsztyn (Wollstein), dem polnischen Mekka der Dampflokomotiven. Über Frankfurt (Oder) und Rzepin (Reppen) erreichen wir gegen Mittag die Dampflokhochburg Wolsztyn. Mehr als zehn betriebsfähige Dampfloks haben sich angekündigt – um sich alle zusammen bei einer spektakulären Dampflokparade zu präsentieren. Erleben Sie die unvergleichliche Atmosphäre oder fahren Sie mit in einem Ausflugszüge der PKP – Reise ins letzte Jahrtausend gefällig? Bitte Personalausweis oder Reisepass mitnehmen! Fahrkartenbestellung unter 030/67 89 73 40 oder online: www.berlin-macht-dampf.com
Dampflokfreunde Berlin e.V.
Bahnbetriebswerk Schöneweide

30.04.17
Dampftag bei der Sauschwänzlebahn Vormittags- und Nachmittagszug mit Dampflok 262 und Umbauwagen 
Unser Dampfzug startet Pünktlich um 10.10 Uhr und 14.10 Uhr ab dem Bahnhof Zollhaus-Blumberg. Auf der „Sauschwänzlebahn“ erleben Sie nostalgisches Flair umgeben von wunderschöner Natur. Die Strecke führt 25 Kilometer von Blumberg-Zollhaus nach Weizen über vier Brücken und durch sechs Tunnels – und wieder zurück. Der Weg ist gesäumt von tollen Blicken in die Täler der Umgebung, in die Wutachschlucht, in den Schwarzwald und bei gutem Wetter sogar bis in die Alpen.
Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300

30.04.17
Benefizfahrt auf der Sauschwänzlebahn für Behinderte Menschen Abfahrt 14.10 Uhr 
Pünktlich um 14.10 Uhr startet unser Benefiz-Dampfzug ab dem Bahnhof Zollhaus-Blumberg. Bereits zum fünften Mal findet diese Fahrt nun statt und aufgrund der positiven Resonanz in den letzten Jahren, die gemeinsam mit dem Rotary Club durchgeführt wurden, haben wir uns dieses Jahr wieder entschieden, Menschen mit geistiger Behinderung eine kostenlose Fahrt zu ermöglichen. Für das passende Rahmenprogramm ist selbstverständlich auch gesorgt. Wir freuen uns, unseren Besuchern, deren Pflegern und den entsprechenden Einrichtungen eine Freude zu bereiten. (Ein Behinderter und seine Begleitperson fahren kostenlos).
Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300


Mai 2017
01.05.17
Dampftag bei der Sauschwänzlebahn Vormittags- und Nachmittagszug mit Dampflok 262 und Umbauwagen  
Unser Dampfzug startet Pünktlich um 10.10 Uhr und 14.10 Uhr ab dem Bahnhof Zollhaus-Blumberg. Auf der „Sauschwänzlebahn“ erleben Sie nostalgisches Flair umgeben von wunderschöner Natur. Die Strecke führt 25 Kilometer von Blumberg-Zollhaus nach Weizen über vier Brücken und durch sechs Tunnels – und wieder zurück. Der Weg ist gesäumt von tollen Blicken in die Täler der Umgebung, in die Wutachschlucht, in den Schwarzwald und bei gutem Wetter sogar bis in die Alpen.
Bahnbetriebe Blumberg GmbH Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300

01.05.17
Blasmusik unter Dampf bei der Sauschwänzlebahn Abfahrt Blumberg-Zollhaus 10.10 Uhr - Ankunpft 16.40 Uhr 
Der Musikverein Fützen feiert sein Bezirksmusikfest 2017 und Sie sind mit dabei. Nach der Fahrt mit der historischen Dampflok von Blumberg-Zollhaus nach Lausheim-Blumegg führt Sie ein Wanderführer über unsere herrlichen Wanderwege an das Festzelt vom Musikverein Fützen. Dort heißen Sie Blasmusikkapellen bereits willkommen. Genießen Sie ein zünftiges Essen mit kühlem Getränk bevor Sie mit dem Dampfzug die Heimfahrt antreten nach Blumberg-Zollhaus. Abfahrt Bahnhof Blumberg-Zollhaus um 10.10 Uhr - Ankunft Bahnhof Blumberg-Zollhaus 16.40 Uhr.
Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300

01.05.17
Fahrt in den Mai - Traditionsverkehr auf der Kirnitzschtalbahn 

Die "OVPS Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH" und der Verein "Freunde des Eisenbahnwesens - Verkehrsmuseum Dresden e. V." laden Sie recht herzlich zu einer Straßenbahnfahrt wie zu Großmutters Zeiten ein. Erleben Sie die historische Straßenbahntechnik aus dem 20er und 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts beim Einsatz der Traditionsfahrzeuge der Kirnitzschtalbahn (zusätzlich zu den Zügen des Linienverkehrs)! Die Fahrten finden gemäß Sonderfahrplan alle 30 min zwischen dem Kurpark in Bad Schandau und dem Lichtenhainer Wasserfall statt. Lassen Sie sich dabei von der einzigartigen Felsenlandschaft der Sächsichen Schweiz begeistern!
OVPS Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH Mail: badschandau@ovps.de
Kirnitzschtalstraße 8; 01814 Bad Schandau

01.05.17
Mit dem historischen Schienenbus ROTER FLITZER zur Saline in Bad Friedrichshall und nach Mosbach  

Panoramarundfahrt unter dem Motto "Salz - Schokolade - Wein". Die Fahrt mit dem ROTEN FLITZER geht durch das reizvolle Neckartal. Erste Station ist Bad Friedrichshall, wo Sie die Saline Kochendorf besichtigen. Mit dem Schienenbus geht es danach ins romantische Städtchen Mosbach. Dort findet eine Weinprobe statt, dazu werden Schokoladen der Schokoladenmanufaktur Schell gereicht. Preis pro Person: Erwachsene 49 Euro, Kinder bis 3 Jahre 0 Euro, Kinder bis 14 Jahre 28 Euro, Familienticket (2 Erwachsene + 2 Kinder bis 14 Jahre) 130 Euro. Bei Zustieg in Lauffen/Neckar ermäßigte Preise. Inklusivleistungen: Fahrt auf reservierten Sitzplätzen ab/bis Stuttgart, Kornwestheim, Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen und Lauffen/Neckar nach Bad Friedrichshall und Mosbach sowie der Eintritt in die Saline Friedrichshall und Wein- und Schokoprobe.
Förderverein Schienenbus e.V., Tel. 07154/1318-36 Mail: info@foerderverein-schienenbus.de
Bolzstraße 126, 70806 Kornwestheim

03.05.17 - 08.05.17
Zwischen Warthe und Weichsel - Ein Bahnportrait 
Eine wechselvolle Geschichte begleitet die Eisenbahnen im heutigen Polen. Viele territoriale Veränderungen haben das Bild der Eisenbahn geprägt. Heute finden sich im Zentralen Polen preußische Bahnhofsarchitektur, deutsche Lokomotiven und natürlich die Schmalspurbahnen auf abgelegenem Terrain. Beeindruckende Herrschaftssitze und bäuerliche Volksarchitektur bestimmen ebenso das Land wie die vielen Relikte aus der Blütezeit der Eisenbahn. Sehen Sie Eisenbahnmuseen und Bahndenkmäler genauso wie verträumte Schmalspurstrecken und charmante Städte. Kleingruppenreise im Mercedes Benz Minibus ab Berlin, Dresden, Cottbus, Bautzen. Individuelle Halte und Zustiege entlang der Route auf Anfrage.
Schadé-Tours Eisenbahntouristik Mail: info@schade-tours.de
Hohwaldweg 11, 01904 Steinigtwolmsdorf

05.05.17 - 14.05.17
Bulgarien: Güterzugdampf 
Die "großen" Güterzugloks der Baureihen 16 (DR 42) und 46 (F-gekuppelte Tenderlok), sowie die Schmalspurloks der Rhodopenbahn befördern Güterzüge und GmP durch das frühlingshafte Bulgarien.
Tanago Eisenbahnreisen Mail: info@tanago.de
D-13347 Berlin, Malplaquestr.10

06.05.17
Dampftag bei der Sauschwänzlebahn Vormittags- und Nachmittagszug mit Dampflok 262 und Umbauwagen  
Unser Dampfzug startet Pünktlich um 10.10 Uhr und 14.10 Uhr ab dem Bahnhof Zollhaus-Blumberg. Auf der „Sauschwänzlebahn“ erleben Sie nostalgisches Flair umgeben von wunderschöner Natur. Die Strecke führt 25 Kilometer von Blumberg-Zollhaus nach Weizen über vier Brücken und durch sechs Tunnels – und wieder zurück. Der Weg ist gesäumt von tollen Blicken in die Täler der Umgebung, in die Wutachschlucht, in den Schwarzwald und bei gutem Wetter sogar bis in die Alpen.
Bahnbetriebe Blumberg GmbH Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300

06.05.17
Schwarzwaldhof-Ingenieurfahrt bei der Sauschwänzlebahn Abfahrt Bahnhof Blumberg-Zollhaus 
Auf den Spuren von August von Würthenau,dem Erbauer der Sauschwänzlebahn. Um 10:10 Uhr startet die Dampfzugfahrt von Blumberg-Zollhaus über Weizen nach Laufheim-Blumegg. Danach geht es zu Fuß auf der Bahnstrecke über die Wutachbrücke und den Grimmelshofener Tunnel zum Haltepunkt Grimmelhofen. Dabei wird anhand historischer Plänen und Fotos die sagenhafte Leistung nach vollzogen, die die rund 4.000 Bauarbeiter in 3 Jahren vollbrachten, bis die Sauschwänzlebahn 1890 eröffnet wurde. Neben der ingenieurlichen Seite wird auch die damalige geopolitische Situation beschrieben und die baulichen Herausforderungen heute. Um 16:40 Uhr Rückkehr am Bahnhof Blumberg-Zollhaus. (Nur bei guter Witterung)
Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300

06.05.17
Lange Nacht der Nürnberger Museen und Kultureinrichtungen im KulturDreieck Lessingstraße 
Die Farbe Blau ist – wie sollte es anders sein – seit der ersten Langen Nacht der Nürnberger Museen und Kultureinrichtungen im Jahr 2000 das Markenzeichen jeder Blauen Nacht. Doch schon seit Jahren tritt neben die Magie der Farbe eine inhaltliche Klammer, ein Thema, das die Angebote der über 70 Kunst- und Kulturorte inspiriert. 2017 steht die Blaue Nacht unter dem Motto „Odyssee“. Der Begriff Odyssee ist in vielen Sprachen dieser Welt zum Synonym für Irrfahrt geworden. Doch die Odyssee ist viel mehr als das: Denn sie ist eine Geschichte von Suchen und Finden, Aufbruch und Heimkehr und nicht zuletzt auch der Erkenntnis. Odyssee – ein in jeder Hinsicht aktuelles Thema, zu dem Sie das KulturDreieck Lessingstraße mit einem abwechslungsreichen und kreativen Programm überraschen wird.
DB Museum Mail: info@db-museum.de
Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

06.05.17
Museumsnacht der Städte Halle (Saale) und Leipzig 
Programm: Illumination der Fahrzeuge des DB Museums im Lokschuppen Fachkundige Führungen durch das Museum und auf den Lokomotiven Leckeres vom Grill, Getränke, Kaffee und Kuchenbuffet Dauer: 18 bis 1 Uhr Kosten: Sondereintritt "Museumsnacht Halle + Leipzig"
DB Museum Halle Mail: matthias.mt.koch@deutschebahnstiftung.de
Volkmannstraße 39, 06112 Halle

06.05.17
Leipziger Museumsnacht 

Auch dieses Jahr nehmen wir wieder an der Museumsnacht teil und freuen uns auf ihren Besuch in der Zeit von 18Uhr – 24Uhr. Unsere Fahrzeuge stehen zur Besichtigung zur Verfügung.
Eisenbahnmuseum Leipzig Mail: info@dampfbahnmuseum.de

06.05.17
Mit dem historischen Schienenbus ROTER FLITZER zum Käsemarkt im Freilandmuseum Wackershofen 

Mit dem ROTEN FLITZER geht es auf eine kulinarische Reise in die Welt von 200 traditionell hergestellten Käsesorten! – Ziel ist das Hohenloher Freilandmuseum, wo einer der größten Käsemärkte stattfindet, der sich immer mehr zum Publikumsmagnet entwickelt. - Neben dem Besuch des Marktes haben Sie die Möglichkeit, das Freilandmuseum zu erkunden. Es zeigt auf 40 ha etwa 70 Gebäude, deren Geschichte, das jeweils ausgeführte Handwerk und das gesellschaftliche Leben in der Region Hohenlohe in früheren Zeiten. Preis pro Person: Erwachsene ab 44 Euro, Kinder bis 3 Jahre 0 Euro, Kinder bis 14 Jahre ab 31 Euro, Familienticket (2 Erwachsene + 2 Kinder bis 14 Jahre) ab 119 Euro. Bei Zustieg in Lauffen und Heilbronn reduzierte Preise. Inklusivleistungen: Fahrt auf reservierten Sitzplätzen ab/bis Stuttgart, Kornwestheim, Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen, Lauffen/Neckar und Heilbronn; Eintritt.
Förderverein Schienenbus e.V., Tel. 07154/1318-36 Mail: info@foerderverein-schienenbus.de
Bolzstraße 126, 70806 Kornwestheim

Auswahl (399):   

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.