DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Hier veröffentlichen wir kostenlos Termine von Sonderfahrten, Ausstellungen und Gruppenreisen für Eisenbahnfreunde. Bitte beachten: Termine können jederzeit AUSFALLEN! Weitere Informationen dazu sind gegebenenfalls beim Veranstalter erhältlich. Mitteilungen über geänderte oder entfallene Termine können uns über das » Kontaktformular mitgeteilt werden. Für neue Termine bitte "Termin eintragen" verwenden. Weitere Hinweise zur Nutzung finden sich unter Hilfe.
Februar 2017
>
Seiten:
<
1 .. 3 4 6 7 .. 20
>
Auswahl (485):   

April 2017
16.04.17 - 17.04.17
Osterfest im DB Museum Halle (Saale) 
Ostereiersuche im Lokschuppen für die kleinen Besucher Führerstandsmitfahrten auf einer Rangierlokomotive Fachkundige Führungen durch das Museum und auf den Lokomotiven LGB-Fahrbetrieb Leckeres vom Grill, Getränke, Kaffee und Kuchenbuffet Dauer: 10 bis 17 Uhr Kosten: Gesonderter Eintrittspreis
DB Museum Halle Mail: matthias.mt.koch@deutschebahnstiftung.de
Volkmannstraße 39, 06112 Halle

17.04.17
Ferienprogramm: Ostereiersuche im DB Museum 
Am Ostermontag kommt der Osterhase ins DB Museum und versteckt zahlreiche bunte Eier in unserer Ausstellung. Jedes Kind kann sein eigenes Osterkörbchen basteln und gestalten. Im Anschluss beginnt die Ostereiersuche. Bei jedem gefundenen Ei gibt es einen kleinen Hinweis auf das nächste Versteck. Wer alle Eier findet, bekommt am Ende ein schönes Geschenk! (Der Osterhase füllt die Verstecke immer wieder auf; solange der Vorrat reicht) Anmeldung: bis zum 10. April unter 0800 326 87 386 (Mo. bis Fr. von 9 bis 13 Uhr, ausgenommen an Feiertagen) oder per Mail an info@dbmuseum.de.
DB Museum Mail: info@db-museum.de
Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

17.04.17
Mit dem Schienenbus zur Ostereiersuche bei Dorsten 
Am Ostermontag geht es für die kleinen Fahrgäste ab Bahnhof Dorsten zur Ostereiersuche! Wir fahren mit unserem historischen Uerdinger Schienenbus, "REVIER-Sprinter", in ein Waldgebiet am Rande der Stadt. Hier können die Kinder auf einer großen Wiese nach den Leckereien suchen, welche der Osterhase kurz zuvor versteckt hat! Abfahrt Bahnhof Dorsten um ca. 14:10. Dauer ca. 2 1/2 Stunden! Kinder von 4 - einschl. 12 Jahre: 9,90 € inkl. Leckereien. Erwachsene/Begleiter: 9,90 €. Der Zug ist mit diversen Getränken sowie Kuchen bewirtet.
BG Herten Mail: betriebe.herten@gmail.com

17.04.17
Mit dem Schienenbus ROTER FLITZER zur Osterwanderung durch das "Fünf-Mühlental" 

Der ROTE FLITZER bringt Sie ins Krebsbachtal, auf die Höhen des Neckar-Berglands nach Siegelsbach. Im Rahmen einer begleiteten Wanderung durch das „Fünf-Mühlental“ kommen Sie zur Burg Guttenberg und besuchen das Mittelalter-Museum. Weiter geht es in den historischen Weinort Gundelsheim (Führung und Weinprobe). Danach zum Schloss Horneck, das einst dem Deutschen Ritterorden angehörte. Mit dem ROTEN FLITZER geht die Fahrt durch das Neckartal zurück in den Großraum Stuttgart. Preis pro Person: Erwachsene 28 Euro, Kinder ab 3 bis 14 Jahre 20 Euro, Familienticket (2 Erwachsene + 2 Kinder bis 14 Jahre) 76 Euro. Inklusivleistungen: Fahrt auf reservierten Sitzplätzen ab/bis Stuttgart, Kornwestheim, Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen; geführte Wanderung Siegelsbach-Gundelsheim; Eintritt Museum Burg Guttenberg; geführte Weinwanderung in Gundelsheim.
Förderverein Schienenbus e.V. / Tel. 07154/131836 Mail: info@foerderverein-schienenbus.de
Bolzstraße 126, 70806 Kornwestheim

17.04.17
Fahrt ins Osterland in Magdeburgerforth 

Fahrt ins Osterhasenland zwischen der Lindenstraße und dem Lumpenbahnhof zwischen 10:00 - 16:00 Uhr!
Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V. Mail: info@kj-1.de
Forststraße 6, 39291 Magdeburgerforth

17.04.17
Eisenbahn Rinteln-Stadthagen: Schienenbus-Saisonauftakt am Ostermontag! 

Von der Weserstadt Rinteln geht es in gemütlichem Tempo über das Wesergebirge hinweg nach Obernkirchen, dem höchsten Punkt der landschaftlich abwechslungsreichen 20,4 Km langen Strecke, und hinab in die Norddeutsche Tiefebene nach Stadthagen West (Dampfeisenbahn-Gelände) und wieder zurück. Start in Rinteln Nord (Gleis hinter Lidl) um 11:20, 14:10 und 16:50 Uhr, von Stadthagen zurück nach Rinteln dann um 12:30, 15:20 und um 18:05 Uhr. Jeweils Fahrtunterbrechung oder auch Teilstrecken sind möglich in Steinbergen, Bad Eilsen, Obernkirchen und bei Bedarf auch in Krainhagen/Röhrkasten und Nienstädt. Im Triebwagen gibt es Getränke, Kaffee, Kuchen und kleine Snacks; im Bahnhof Obernkirchen ist außerdem eine Einkehr ins MIKROFON Kultur Café mit Speise- und Getränkeangebot möglich. Für weitere Infos bitte den Link zu unserer Vereinshomepage anklicken!
Förderverein Eisenbahn Rinteln-Stadthagen e. V. Mail: oeffentlichkeitsarbeit@der-schaumburger-ferst.de
Bahnhofstr. 7, 31683 Obernkirchen

18.04.17
Vortrag "Reise durch Südamerika bis zur Eisenbahn am südlich sten Ende der Welt" 
Mit Hilfe dieses Zuges wurden die Insassen des damaligen Gefängnisses von Ushuaia zu ihren Lagern gebracht, wo sie Strafarbeiten erledigen mussten. Unglaubliche Landschaften mit verschneiten Bergen, Gletschern, Flüssen, Seen, Wasserfällen und jungfräulichen Wäldern auf der Andenkette machen die Tour zu einem einmaligen Erlebnis. Als Zugabe gibt es die vielleicht letzte große dampfbetriebene Schmalspurstrecke in der Welt, welche sich ebenfalls in Südamerika befindet. Es handelt sich dabei um die etwa 400 Kilometer lange Strecke des Patagonien-Expresses. Dozent: A. Schatz
Freunde des Eisenbahnwesens – Verkehrsmuseum Dresden e. V.
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW), Raum Z336

19.04.17
Modellbahn & Auto Börse Fulda / Petersberg am 19.03.2017 

Modellbahn & Auto Börse in Fulda / Petersberg am 19.03.2017 , Propsteihaus , Rathausplatz 1. von 10 bis 15 Uhr.
Jens Berndt Mail: jensberndt@t-online.de
37269 Waldkappel , Nordstr 2a 05656 923666 oder 05651 5162

21.04.17
Mondscheinfahrten der Trossinger Eisenbahn 
Der Freundeskreis der Trossinger Eisenbahn startet zur monatlichen Mondscheinfahrt. Abhängig von den eingesetzten Fahrzeugen finden eine oder zwei Pendelfahrten zwischen 20 und 22 Uhr statt - teilweise als Ersatz für planmäßige Regio-Shuttles. Für die Mitfahrt ist keine besondere Fahrkarte erforderlich. Im Anschluss an die Fahrt ist das Eisenbahnmuseum in der Wagenhalle geöffnet. Terminänderungen sind möglich, bitte informieren Sie sich wenige Tage vor der Fahrt auf unserer Homepage, ob wir wirklich fahren. Die eingesetzten Fahrzeuge und die Fahrzeiten werden kurzfristig ebenfalls dort veröffentlicht.
Freundeskreis der Trossinger Eisenbahn e.V. Mail: info@trossinger-eisenbahn.de
Bahnhofstrasse 9, 78647 Trossingen

21.04.17
Spur N Modellbahn Stammtisch Lingen / Emsland 
Hallo zusammen, am Freitag, den 21.04.2017 startet ab 19.30Uhr wieder unser Spur N Stammtisch in Lingen. Veranstaltungsort ist das Hotel / Restaurant Zum Märchenwald vennestraße 49809 Lingen Interessierte Besucher oder Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen ! Für das vorführen und Probefahren von Fahrzeugen steht eine Anlage zur Verfügung http://www.spur-n-lingen.de Wir freuen uns über rege Teilnahme !
Spur N Freunde Lingen Mail: winkelmannchristian1983@gmail.com
i.A. Christian Winkelmann

22.04.17
"Tag der offenen Tür" beim Modellbahn ProSport24 Berlin 
"Tag der offenen Tür" der Modellbahnabteilung im PSB 24 e.V. 11-17Uhr, erreichbar per Tram oder Bus (Stationen:Louise-Schröder-Platz,OSRAM-Höfe,Linien 50,M13),Parkplätze vor dem Vereinsgelände
Modellbahn PSB24 e.V. Mail: modellbahnpsb24@gmail.com
Seestr. 83,13347 Berlin

22.04.17
Modellbahn & Auto Börse in Nordhausen am 22.4.2017 

Modellbahn & Auto Börse 99734 Nordhausen , am 22.04.2017 , Neustadtstr. 6 ,von 10 bis 15 Uhr.
Jens Berndt Mail: jensberndt@t-online.de
37269 Waldkappel , Nordstr 2a 05656 923666 oder 05651 5162

22.04.17
Im historischen Schienenbus ab Coesfeld(Westf), Reken, Dorsten & Gladbeck zur Zeche Nachtigall 

Sonderfahrt im Uerdinger Schienenbus ab Coesfeld(Westf) (ca. 10:00), Reken (ca. 10:35), Dorsten (ca. 10:50) & Gladbeck West (ca. 11:00) ins Ruhrtal zum Industriemuseum Zeche Nachtigall. Ab Gladbeck geht es via Bottrop & Essen nach Hattingen(Ruhr). Auf der landschaftlich reizvollen Ruhrtalbahn weiter zur Burgruine Hardenstein, wo ein Fotohalt stattfindet. Alternativ zur Zeche Nachtigall besteht die Möglichkeit von hier mit der kostenlosen Personenfähre zum "Alten Fährhaus" zu gelangen, um dort einen Imbiss zu genießen. Aufenthalt am Haltepunkt Hardenestein ca. 2 1/2 Stunden, Aufenthalt Zeche Nachtigall mind. 4 Stunden! Anschließend geht es über Wengern Ost, dem beachtlichem Wittener Ruhrviadukt, Bochum & Essen zurück nach Gladbeck, Dortsen, Reken & Coesfeld. Ab Coesfeld: Erw. 55,00 €, Ki. 27,50 € - ab Reken: Erw. 52,00 €, Ki. 26,00 € - ab Dorsten & Gladbeck: Erw. 49,00 €, Ki. 24,50 €.
BG Herten Mail: betriebe.herten@gmail.com

22.04.17 - 23.04.17
Kirnitzschtalbahn: 10. Bahnerlebnistage in der Sächsischen Schweiz 
Am 22. und 23. April 2017 laden neun Bahnattraktionen der Sächsischen Schweiz zum Entdecken ein. Den Vereinsmitgliedern des "Freunde des Eisenbahnwesens - Verkehrsmuseum Dresden e. V." können Sie im Straßenbahndepot der Kirnitzschtalbahn bei den Frühjahrsrevisionen der historischen Fahrzeuge "über die Schulter" schauen. Eine Fahrt wie in den 1980er Jahren erleben Sie an diesem Wochenende im Linienverkehr bei einer Mitfahrt in einem unserer Traditionszüge: Der Erfurter Triebwagen 8 (Bj. 1938) wird an diesen Tagen einen Gotha-Beiwagen (Bj. 1963) auf der 8 km langen Strecke zwischen dem Kurpark in Bad Schandau und dem Lichtenhainer Wasserfall ziehen.
OVPS Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH Mail: badschandau@ovps.de
Kirnitzschtalstraße 8; 01814 Bad Schandau

22.04.17 - 23.04.17
BERLIN – Frühlingsfest im Bw Schöneweide 
Jährlich öffnet das Betriebswerk Schöneweide im Frühjahr seine Pforten und bietet allen Besuchern die Möglichkeit, hinter die Kulissen von Berlin macht Dampf zu blicken und mit zahlreichen Lokomotiven und Wagen aus einem Jahrhundert Eisenbahngeschichte direkt auf Tuchfühlung zu gehen. Bei Führerstandsmitfahrten können Sie einem Lokführer über die Schulter schauen und Einblicke in das Eisenbahngeschäft erhaschen. Für das leibliche Wohl ist im historischen Speisewagen sowie im Biergarten mit Grill und Gulaschkanone gut gesorgt.
Dampflokfreunde Berlin e.V.
Bahnbetriebswerk Schöneweide

23.04.17
Museumstag im Südwestfälischen EisenbahnMuseum Siegen 

Museumstag im Südwestfälischen EisenbahnMuseum Siegen Am 23.04.2017 ist im Südwestfälischen EisenbahnMuseum wieder ein Museumstag, hier können wieder die Ausstellung Fahrzeug besichtigt werden und eine Modellbahn in Spur N bestaunt werden. Zum Fachsimpeln steht Ihnen unser Personal gerne zu Verfügung. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch bestens gesorgt. Das Museum ist von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr für Sie geöffnet, der Eintritt beträgt für den Erwachsenen 3,00 € und für das Kind von 6 bis 12 Jahren 1,50 €. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihr SEM- Siegen
Südwestfälisches EisenbahnMuseum Mail: info@sem-siegen.de
An der Unteführung 22, 57072 Siegen

23.04.17
Sonderausstellung: Die Aartalbahn Wiesbaden-Bad Schwalbach-Diez(-Limburg) 

Gezeigt werden Fotos, Dokumente, Schilder, Betriebsbücher und vieles mehr mit Bezug zur Aartalbahn. Ein Film mit Szenen aus dem Betriebsalltag und eine Führerstandsmitfahrt ergänzen die Ausstellung. Daneben sind die Exponate des Heimatmuseums zu bewundern. Das Museumscafe ist bewirtschaftet. Der Eintritt ist frei. Das Museum ist von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet.
Heimatmuseum Mainz-Bischofsheim Mail: ddbahnen@web.de
65474 Bischofsheim, Darmstädter Str. 2

23.04.17 - 30.04.17
Isle of Man 

Großbritannien: Isle of Man Viktorianisches Zeitgefühl mit mindestens 3 Traktionsarten: Dampf, Elektrik, Pferden... Die Isle of Man bietet eine wunderschöne Zeitreise mit unseren Fotosonderzügen mit Dampf- und E-Traktion. An 4 Tagen haben wir absolut authentische Dampf-Fotozüge für Sie gechartert, dazu verbringen wir einen Tag auf der Manx Electric Railway, und haben gleich 2 Pferde-Tram-Sonderfahrten im Programm. Unser Programm ist modular erweiterbar, je nach Ihren Interessen können Sie Tage zusätzlich hinzubuchen! Komplett-Programm inklusive Übernachtung und Transfer anläßlich des 50-jährigen Bestehens nach der Wiederöffnung im Jahre 1967!
Tanago Eisenbahnreisen Mail: info@tanago.de
D-13347 Berlin, Malplaquetstrasse 10

25.04.17
Bahnen der Stadt Monheim 

Besuchen Sie mit uns die Bahnen der Stadt Monheim, den Mobilitätsdienstleister der Stadt. Gemeinsam mit der Rheinbahn und der Kraftverkehr Wupper-Sieg AG betreiben die BSM ein Liniennetz von 11 Linien mit einer Länge von 187,2 km. Die BSM besitzen zur Zeit 31 Busse. Im Netz der BSM liegen 480 Haltestellen. 2014 wurden rund 5,6 Mio. Fahrgäste befördert. Bei einer Werkstattführung erfahren Sie, wie die Busse der BSM gewartet werden. Kurstag: Dienstag, der 25.4.2017, Kurszeit: 10:00 - 12:30 Uhr, Treffpunkt: Daimlerstraße 10 A, 40789 Monheim, Bushaltestelle: BSM-Betriebshof, Monheim
Volkshochschule Monheim am Rhein Mail: vhs@monheim.de
Tempelhofer Straße 15, 40789 Monheim am Rhein

26.04.17
Kuratorenführung 
Wissenschaftliche Mitarbeiter des DB Museums führen Sie in diesem exklusiven Rundgang durch die Ausstellung und präsentieren Ihnen ihr jeweiliges Lieblingsobjekt. Im Anschluss laden wir Sie herzlich zum Vortrag „Fürstliche Eisenbahnen und der Salonwagen des Reichskanzlers“ ein. Anmeldung: unter 0800 326 87 386 (Mo. bis Fr. von 9 bis 13 Uhr) oder per Mail an info@dbmuseum.de
DB Museum Mail: info@db-museum.de
Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

26.04.17
Vortrag: Fürstliche Eisenbahnen und der Salonwagen des Reichskanzlers 
Im 19. Jahrhundert gab es in vielen von Fürsten regierten Staaten eigene Hofzüge und Salonwagen, die ausschließlich den Angehörigen des Hofes zur Verfügung standen. Die Politiker dieser Zeit, Minister und Gesandte, fuhren dagegen meist in regulären Zügen. Nur Reichskanzler Otto von Bismarck besaß einen eigenen Salonwagen, der heute im DB Museum steht. Die Referentin zeigt, wie dieser Ausnahmefall die politische Entwicklung in Deutschland widerspiegelt. Referentin: Dr. Ursula Bartelsheim, DB Museum
DB Museum Mail: info@db-museum.de
Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

28.04.17
Lokomotivfabrik Schalke 

Die Lokomotivfabrik Schalke ist ein Kind des Ruhrgebiets. Am 21. August 1872 gründet Friedrich Grillo die 'Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH'. Dieses Unternehmen produziert Maschinen und Maschinenteile für den Einsatz unter Tage. Zehn Jahre später baut Schalke die ersten Koksausdrückmaschinen. Daraus entwickelte sich eine ganze Serie von Kokereimaschinen. Der nächste Schritt war die Entwicklung von Kokslöschlokomotiven. 1937 startet die Produktion von 70 t-Fahrdrahtlokomotiven für den rheinischen Braunkohletagebau. Seit 1968 gehört Schalke zu Eickhoff. Heute stellt Schalke Bergbau-, Rangier- und Service-Lokomotiven her. Kurstag: Freitag, der 28.4.2017, Kurszeit: 11:00 - 13:00 Uhr, Treffpunkt: Magdeburger Straße 37, 45881 Gelsenkirchen, Bushaltestelle: Magdeburger Straße, Gelsenkirchen
Arbeiterwohlfahrt Köln Mail: bildungswerk@awo-koeln.de
Rubensstraße 7-13, 50767 Köln

28.04.17 - 30.04.17
Österreich: Güterzüge wie zu ÖBB-Zeiten 
Das Steyrtal im Frühjahr zur Löwenzahnblüte. In Epoche 3: 298.102 und 498.04 mit verschiedenen, authentisch zusammengestellten Güterzügen. Die Güterzüge nehmen Wagen an den Ladestellen auf und geben andere ab. Somit verändert sich das Zugbild von Station zu Station.
Tanago Eisenbahnreisen Mail: info@tanago.de
D-13347 Berlin, Malplaquetstrasse 10

29.04.17
Dampflokfest Wolsztyn / Wollstein In Polen 
Unser Sonderbus bringt sie nach Wolsztyn/Polen. Dort erleben Sie einen Tag der Superlative im Bereich der Dampfeisenbahn! Das polnische Wolsztyn ist für seine Damplokeinsätze bekannt. Heute jedoch lädt die polnische Stadt zu einem besonderen Ereignis: Die Dampflokparade. Ein Muss für jeden Eisenbahnfreund. Alljährlich lockt das Spektakel um die Dampflokomotive tausende Eisenbahnenthusiasten in diese Region. Sie sollten allerdings auch einen Besuch des zeitgleich stattfindenden Stadtfestes nicht versäumen.Im Fahrpreis ist bereits der Eintritt ins Festgelände zum Dampflokfest erhalten. Steigen Sie ein und erleben sie die Dampfatmosphäre hautnah! Bustagesfahrt ab ab Dresden, Klettwitz und Cottbus.
Schadé-Tours Eisenbahntouristik Mail: info@schade-tours.de
Hohwaldweg 11, 01904 Steinigtwolmsdorf

29.04.17
Saisonstart bei der Sauschwänzlebahn mit unserer Dampflok 262 und Umbauwagen 
Pünktlich um 14.10 Uhr startet die Sauschwänzlebahn ab dem Bahnhof Zollhaus-Blumberg in Ihre neue Saison. Auf der „Sauschwänzlebahn“ erleben Sie nostalgisches Flair umgeben von wunderschöner Natur. Die Strecke führt 25 Kilometer von Blumberg-Zollhaus nach Weizen über vier Brücken und durch sechs Tunnels – und wieder zurück. Der Weg ist gesäumt von tollen Blicken in die Täler der Umgebung, in die Wutachschlucht, in den Schwarzwald und bei gutem Wetter sogar bis in die Alpen. Rückfahrt ist um 15.40 Uhr ab dem Bahnhof Weizen.
Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300

Auswahl (485):   

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.